Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Hoffmann.


Boston Legal – oder: „Ich habe heute meinen ersten Lachs geschossen!“

Als Gründer dieser Seite, der jahrelang (ca. 11 Monate) maßgeblich für Design (die ersten zwei Tage, dann hat Sparkiller mich entmündigt) und Inhalt (drei Wochen bevor Klapowski mir die Feder aus der Hand nahm) dieses subtilen Satiremagazins verantwortlicht zeichnete, fühle ich mich berechtigt, meine Stimme zu erheben, wann immer unsere kleine Postille inhaltlich abzugleiten droht und man mir freundlicherweise den Knebel aus dem Mund nimmt.

Ice Age 3 – 3D: Hoffmanns Minihammer

Ebenso unangekündigt wie aufgeregt stand kürzlich plötzlich unser Altredakteur Gert Günther Hoffmann vor meiner Haustür. Er überreichte mir einen USB-Stick sowie seine stoßweise Atmung, rief gurgelnd “Aaaarh! 3D!” und verschwand wieder im fehlenden Schatten der brennenden Mittagssonne. – Keine Ahnung, was das sollte. Ich habe aber für alle Fälle ein Schachbrett mit Figuren bestückt und (s)einen weißen Bauern auf das Feld “3D” gesetzt. Sollte GGH wieder auftauchen, werde ich wohl mit “Schwarzes Pferd auf G6” kontern…

„Den Amok in seinem Lauf…“ – Unser Schnellschuß zu Winnenden

„… halten weder Ochs noch Beckstein auf.“ – Willkommen im Wimmernden… äh… Winnenden! Nach den Amokläufen in den Jahren 2002 (Erfurt, Täter: Counterstrike), 2006 (Emsdetten, Täter: Counterstrike) und den Morden in Tessin (2007, Täter: Final Fantasy 7) war es nur eine Frage der Zeit, bis die leidige K-Frage erneut beantwortet sein würde… Und „K“ steht hier nicht für Kanzler.

Newsbits – Neues zu Star Trek XI.

Auch wenn wir jetzt Zukunftia.de heißen, will doch kaum einer in der Redaktion unsere Wurzeln verleugnen. Wie Bolle freuen wir uns alle auf den neuen Star-Trek-Film, auch wenn Klapowski bei Paramount mit seinem Namensvorschlag („Zukunftia XI“) nicht durchzudringen vermochte. Deshalb wollen wir auch nicht hinter anderen Trekseiten (zukunftiazone.de, zukunftianews.de) zurückstehen und Euch mit einigen Neuigkeitenbißchens (newbitias) auf dem Laufenden halten.

„I am Legend“ – oder: Warum?!

Unser Ex-Chefredakteur GGH macht es möglich: Der alte Star unserer Seite ließ den grauen Star seiner Augen über den aktuellen Kino-Blockbuster „I am Legend“ schweifen und entschied sich spontan zu einem Kurzreview. Dieses ist zwar – wie der Name bereits impliziert – eher weniger ausführlich geraten, besitzt dafür aber ein interessantes Stilelement: es wurde fast ausschließlich in Frageform verfasst. Vermutlich, weil sein linkes Auge ihn in letzter Zeit immer häufiger im Stich lässt und ihn das Ausrufezeichen auf der Tastatur so schwer finden lässt…

Star Trek Enterprise – 4.22 – „Dies sind die Abenteuer“ („These are the Voyages“) Hoffmann-Review

Sensation! Mission accomplished! Zum Ende von ENTERPRISE meldet sich noch einmal unser 2002 ausgeschiedener, im Mai 2004 zurückgekehrter und im Juni 2004 aus Altersgründen bereits wieder ausgeschiedener Chefredakteur G.G. Hoffmann zu Wort! Durch Fortschritte in der Behandlung von Senilitätsleiden gelang es ihm, noch einmal eines seiner berühmten messerscharfen Reviews abzuliefern, welches alle losen Enden dieser Episode miteinander verknüpft!

Master & Commander – Bis ans Ende der Hoffnung

Kurz vor der Fussball-EM und der vierten Enterprise-Staffel muss die Frage erlaubt sein: haben wir die Kraft über die ganze Distanz zu gehen? Ein Zweifeln ist angezeigt, seit wir zuverlässig ermitteln konnten, dass Jürgen Kliensmann und DeForest Kelley definiv nicht mehr mitspielen werden.

Star Trek Voyager – 6.17 – „Das Geistervolk“ („Spirit Folk“) Hoffmann-Review

Heute haben wir das zweifelhafte Vergnügen, die schlechteste ST-Episode aller Zeiten zu begutachten.

Star Trek X: Nemesis – Hoffmann-Review

Ein Doppelhammer aus Anlass einer krassen Fehlbewertung von Klapowski. Picard ist Gott und Nemesis ein heißer Anwärter auf die Academy Awards

Star Trek DS9 – 5.13 – „Für die Uniform“ („For The Uniform“) Review

Star Trek Enterprise – 1.08 – „Das Eis bricht“ („Breaking the Ice“) Hoffmann-Review

Eine Frage beschäftigt uns seit 35 Jahren: was geschieht eigentlich mit der Scheiße?

Dachten wir bisher, sie würde Freitag Abends um 20:15 Uhr auf SAT1 entsorgt, wissen wir dank Charly Tucker: auf der Enterprise wird Erbsensuppen-Durchfall in wohlriechende Moonboots verwandelt…

Star Trek Enterprise – 1.23 – „Gefallene Heldin“ („Fallen Hero“) Review

Star Trek Enterprise – 1.16 – „Allein“ („Shuttlepod One“) Hoffmann-Review

Star Trek Enterprise – 1.10 – „Familienbande“ („Fortunate Son“) Hoffmann-Review

Star Trek Enterprise – 1.04 – „Geistergeschichten“ („Strange New World“) Hoffmann-Review

Star Trek Enterprise – 2.04 – „Todesstation“ („Dead Stop“) Hoffmann-Review

Ärger mit dem Opel-Vertragshändler? Zeigen Sie ihm ganz Al-Qaida-mäßig, was sie von seinem Scheiß-Service halten. Eine Sprengladung an der Hebebühne kann Wunder wirken.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht