Zukunftia Logo
Unser Lieblingsspiel: Der gekränkte Ego-Shooter.
Startseite Kontakt
Ausklappen
Das Neueste von Gestern... schon Heute!
Netzhaut-Folter auf der großen Leinwand.
Hirnflimmern durch die Flimmerkiste.
Selbstgedrehtes aus dem Quälwolf.
Zocken bis die Socken qualmen! (Unsere Spiele)
Ob Gaga-Sekten, Merchandising-Ramsch, Weltliteratur oder Kirk-Toupéts: Wir testen alles... und jeden!
Was Oben nicht mehr reinpaßte.
Rektales von und über uns. (Kontakt, Archiv, Leserbriefe)
Seiten, die wir fast halb so gut wie uns selber finden.
Schwerpunkte:
Ausklappen
Neueste Kommentare:
von flyan
am 17.10. 22:06
von bergh
am 17.10. 16:14
von Dennis
am 17.10. 05:27
von Biermaaan
am 16.10. 18:59
von Onkel Hotte
am 16.10. 09:15
von DJ Doena
am 16.10. 06:56
von DJ Doena
am 16.10. 06:52
von Klapowski
am 15.10. 19:01
von Laertes
am 15.10. 13:02
von Onkel Hotte
am 15.10. 11:02
von paranoid android
am 15.10. 08:54
von flyan
am 14.10. 21:02
von Onkel Hotte
am 14.10. 12:05
von Exverlobter
am 13.10. 21:39
von Tabularius
am 13.10. 13:00
Feed Google+ Facebook Twitter

“Die Tribute von Panem – Catching Fire” – Ein Review gegen den Hass-Hunger

panem-klein

Fast 5 Sterne bei Amazon? 500 meist zufriedene Zuschauer? Träger des Verdienstordens für menschliche Hochkultur, verliehen von Aliens? – Alle Daten sprachen erst mal für einen gemütlichen Blockbusterabend im autoritären „Basta!“-Block eines zukünftigen Unrechtregimes. Was dann aber zu sehen war, das schlug den Affen fast den Todesnebel aus dem Fass! Für mich einer der ersten Filme, bei denen ich so enttäuscht war, dass ich fast um 3 Uhr nachts aufstehen und dieses Review schreiben wollte, um entlastet weiterschlafen zu können…

von Klapowski | 13.10.14 | Film-Hammer

“Star Trek” – Der ultimative Zukunftia-Artikel (Teil 1)

startrekkomplett_klein

Ja, ich weiß, es gab wahrlich schon genug ST-Artikel in den letzten 13 Jahren unserer Webseite. Von Charakterprofilen von Datas Katze bis hin zu Reviews bezüglich Seven-of-Nines Brust-OPs haben wir ja auch wirklich fast alles besprochen, was nicht niet- und beamfest war. Von J.J. Abrams’ Neuinterpretation seines Bankkontostandes ganz zu schweigen. Aber irgendwie fehlt doch noch so ein ultimativer Artikel zu Star Trek im GANZEN. Ein Destillat. Eine Klapowski-Kopp-Show der 2010-Jahre. – Hier ist sie.

von Klapowski | 12.10.14 | Star Trek

Mein kleiner Dreidefix: Der Trailer zum CGI-Asterix ist da!

Wie ein Feuer (am Hintern) geht die Story durch das Land. Nachdem die Realverfilmungen von “Asterix & Obelix” immer unlustiger und erfolgloser wurden, versucht man nun einen großen Schluck aus der Sesterzen-trächtigen Pulle der Computeranimation zu nehmen.

von Sparkiller | 05.10.14 | Neuigkeiten

Amazon, Google, Facebook… – oder: Großer Test! Wer ist eigentlich am fiesesten?

amagoog-klein

Ganze Foren, Blogs und Häuserwände werden tagtäglich mit dieser Frage gefüllt: Welcher Internetkonzern ist denn nun der böseste? Wieso kann ich meine Amazon-Cloud mit den geheimen Nacktbildern von Helmut Kohl nicht mit meiner Google- und Facebook-Cloud synchronisieren? Wieso machen Großkonzerne ihre Konkurrenten kaputt, obwohl sie doch in der selben Zeit an einer Rose im Park schnüffeln könnten? Wieso sind alle nur so kapitalistisch und weshalb erforscht Google z.B. für Milliarden altersbedingte Krankheiten? Hass auf Junge? – Wir klären, wer am fiesesten ist!

von Klapowski | 29.09.14 | Das Test-Labor

“Melancholia” – Ein letztes Review vor dem Selbstmord

melancholia-klein

Ihr habt stumm danach verlangt, also folge ich: Hier also der nächste Knallerfilm aus unserer neuen Reihe “SF-Filme für den Deutsch-Leistungskurs“. Diesmal darf der Däne Lars von Trier, Berufsdepressiver und Erfinder des Hitler-Tourette-Syndroms also unsere Webseite veredeln. Es geht um ein kosmisches Großereignis mit nachhaltigen Folgen für das Ökosystem… des Asteroidengürtels – und um den ganz normalen Wahnsinn einer stinknormalen Depression. Heyhoo!

von Klapowski | 18.09.14 | Film-Hammer

“Mr. Nobody” – Ein Review für niemanden

mrnobody_klein

Willkommen bei den Kulturwochen auf Zukunftia! Da es in den letzten Jahren immer mal wieder Filme gab, die SF-Elemente mit tiefgründigem Arthouse-Chic verbanden, planen wir nun Sonderreviews unter dem Oberbegriff „SF-Thema – Aber bitte mit Pfeife!“ Lest also heute aus dieser Reihe etwas über den Mann, der irgendwie immer wieder was anders macht. Mal so, mal so, wer weiß das schon. Und der sehr alt wird, vielleicht aber auch nur träumt. – Wie? Nein, das ist nicht lieblos, ich kann es wirklich nicht besser beschreiben…

von Klapowski | 15.09.14 | Film-Hammer

“The Thing” (2011) – Das Prequel-Remake-Review

dasding2011_klein

Um alberne Kalauer mit „Ding“ schon gleich zu Beginn abzuhaken: „Ist nicht mein Ding; genau mein Ding; da schwing ich mein Ding; da hat sich der Regisseur als Nachfolger verdingt; Ding-Glöckchen-Dingelingeling“. So, nachdem das erledigt ist, kommen wir zum Wesentlichen: Dem Wesen. Dieses ist wohl eines der größten SF-Monster aller Zeiten, wenn man das namensgebende „Alien“ mal in eine No-Trash-Kategorie einordnet. Daher war es eigentlich auch keine ganz blöde Idee, die Vorgeschichte zum 1982er Film von John Carpenter zu erzählen, vielleicht sogar in GUT? – Dung… Dingsbums ab:

von Klapowski | 13.09.14 | Film-Hammer

Daniels Roman “Jenseits der Götter” jetzt erhältlich (Trailer Inside)

jenseits_der_goetter_klein

„Na endlich, Klapo! Bist ja fast fertig mit deinem Geschreibsel!“ (Zitat: Meine Mutter, 12.09.2006) – Ja, endlich ist es wirklich so weit! Mein Roman “Jenseits der Götter” hat das Licht jenseits der Server erblickt und steht bei Amazon zum Kauf bereit. Zu einem äußerst attraktiven Preis, wie ich hinzufügen möchte UND auch als Printvariante. Lest hier nun weitere Infos zum Buch des Jahres 2092. – Wie? Ja, das wird einer jener Klassiker, die erst nach dem Tode des Autoren einen Kultstatus erreichen. Behauptete zumindestens Kollege Spark, als er mir eine Dose Rattengift in die Hand drückte…

von Klapowski | 04.09.14 | Intern

Peter Capaldis “Doctor Who” – Das große Charakter-Review zu 8.01 und 8.02

capaldiduester-klein

Was wir versprochen haben, wollen wir auch (be)halten: Es gibt hier KEINE richtigen Reviews zu „Doctor Who“ mehr, denn in manchen Jahren sollte man sich einfach auch mal um was anderes kümmern (nein, keine Reviews zu „Stargate Universe“), als wochenlang den selben Mampf zu besprechen. Dennoch wollten wir zumindest den Charakter des Doctors kurz besprechen, denn dieser scheint nach meiner Meinung doch deutlich anders geworden zu sein. Sieht Kollege Sparkiller das anders? Und wenn ja, hat er dann überhaupt einen? – Also, „Charakter“ meine ich jetzt?

von Klapowski | 02.09.14 | TV-Hammer

“World War Z” (16er Version) – Das Review für alle ab 13 ½

worldwarz_klein

Wie jetzt? Schnittfassung ab 12 ohne Zombies, ab 16 ohne Blut und ab 18 mit ALLEM… äh… ohne? Oder ist 12/16/18 einfach die Menge an Drehbuchänderungen im Schneideraum nach jedem genossenen Schnaps? Warum wollte Brad Pitt noch mal dieses Werk produzieren und weshalb kostet jede Minute CGI hier geschätzte 40 Millionen Dollar? – „World War Z“ ist eben einer jener Filme, die den Zuschauer noch mit schwierigen Fragen zurücklassen, wenn die letzte Phrase längst verklungen ist. Oder ist hier alles etwa doch nur halb so tot… äh… schlimm?

von Klapowski | 26.08.14 | Film-Hammer

Nerds, Phantasten und IQ-Nudisten – Fangruppen unzensiert (III)

fansfantasy_klein

Die nervigsten Fans sind jene der Fantasy-„Literatur“. Nicht nur, dass sie einem ständig mit 10 Bänden à 1000 Seiten vor dem Gesicht herumwedeln (ist im Sommer Okay, im Winter kühl-frostig), nein, sie sind auch so sehr in ihre Schwerter und Zauberstäbe vertieft, dass sie niemals auf die Idee kommen würden, nach ca. 1500 Jahren mal etwas ANDERES in der Richtung zu bejubeln. Denn erfolgreiche Fantasy bietet quasi NIE etwas Neues, höchstens mal einen Golem, der irgendwie nach Gnom aussieht, aber sich fast wie ein Troll verhält. Uiuiuii, wie subversiv! – Hier also nun die Fans zu „Herr der Ringe“, „Harry Potter“ und „Game of Thrones“.

von Klapowski | 19.08.14 | Das Test-Labor

Meine 10 Jahre als Schreibkraft – oder: Klapowski-Roman is comming

buchschreiben_klein

Wer was schreibt, kann was erleben. Und genau darum geht es heute in diesem Artikel. Denn nach sehr langer Zeit habe ich es endlich geschafft, meinen SF-Roman (quasi ein klein wenig) fertigzustellen. Diese „Operation Fehlerteufel“ genannte Privatmission kann also heute welt- und zukunftiaexklusiv vor einem größeren Publikum enthüllt werden. – Vorausgesetzt, ihr kennt eines und erzählt ihm davon, haha. Erfahrt nun in zarten Ansätzen, was den geneigten Leser demnächst erwartet, wenn folgende Wörter fallen werden: „JEV“, „Kompensator“, „D’Lara“…

von Klapowski | 14.08.14 | Intern

“The Book Of Eli” – Das einzige Review auf der ganzen Welt

bookeli-klein

So eine Apokalypse ist schon was Feines: Endlich darf man Katzen essen, als gäbe es seit Gestern kein Morgen, nette Menschen geben einem auf der Straße gerne ihr Hab und Gut (eine gewisse „Bearbeitung“ unsererseits vorausgesetzt) und schon für einen religiösen Standardwälzer bekommt man einen 3D-Actionfilm mit sich selbst in der Hauptrolle geboten. – Und obendrauf zeigt uns Denzel Washington zudem, wie man mit einem großen Messer und einem ollen Menschkopf schönes Schaschlik für die Geier basteln kann.

von Klapowski | 13.08.14 | Film-Hammer

“Trabant Z1″ – Der bestellte Verriss zum Hobby-Hörspiel

trabbiz1-klein

Sehr nett und fast schon ekelhaft Verriss-erbettelnd schrieb uns einer der DDR-Comedy-Macher vom “Plotcast” an, dass wir doch bitte mal bei ihnen reinhören mögen. Es ginge in den 2 bisherigen Hörspielen um Trabbis, verrückte Wissenschaftler und anderes Gedöns, welches natürlich zu 100% gewoooollt trashig sei. Aaaaaber nach Abzug der folgenden – zur Absicherung der Macher gleich selbst beigefügten Mängelliste – sei es vielleicht doch nicht sooo schlecht? Oder sogar gut? Bitte? Jaaaa? Denkt drüber nach, Genosse Spark & Klap! Finden Euch kuuultig, ehrlich!

von Klapowski | 11.08.14 | Das Test-Labor

Besser als Flaschenpfanding: Crowdfunding für Goblin 2 gestartet

goblin2_klein

Die deutsche Filmlandschaft erinnert bekanntermaßen an eine post-atomare Todeszone: Größtenteils bevölkert mit verstrahlten und öffentlich-rechtlichen Mutanten, welche auf ewig Begriffe wie “romantische Beziehungskomödie” oder “Krimi mit Lokalkolorit” vor sich hinmurmeln müssen, wenn sie nicht gerade von ihren Anführern, den “mahnenden Werken an den Nationalsozialismus”, auf die wenigen Überlebenden gehetzt werden. Glücklicherweise ist einer davon ein beinharter, wenn auch etwas merkwürdiger, Kämpfer für den gewollten Trash…

von Sparkiller | 07.08.14 | All-Gemeines

“Looper” – Review in der Dauerschleife

looper-klein

Zack! Wieder ein Stück „Durch die Lappen gegangen“-Wild erlegt! Diesen Film erwischte ich, ähnlich wie in „Moby Dick“, zwischen einem Wochenende und einem Freien Tag auf einer Lichtung in der Nähe von Bielefeld! „Hab ich Dich!“, rief ich aus, das Häutungsmesser mit der Zukunftia-Klinge schon aus dem Beutel ziehend. „Du Zeitreisefilm wirst mir kein schlechtes Gewissen mehr machen, weil ich dich nicht gesehen habe!“ – Ich jubelte so lange weiter, bis mir Bruce Willis eine Leitplanke durch den Kehlkopf jagte und ich schweißgebadet aufwachte.

von Klapowski | 04.08.14 | Film-Hammer
Das Neueste
Gemischtes Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Jenseits der Götter
Design vom Sparkiller.
Archiv - Kontakt - Impressum