Film- und Serienkritiken

Ernsthafte News & Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Star Trek.


Alle schlechten Dinge müssen irgendwann ein Ende haben – Oder: Der finale Trailer zu „Star Trek Picard“ ist da!

Und dieses Ende kommt noch einmal mit einem großen Knall(kopp)! Denn sie sind alle gekommen! Geordi! Worf! Beverly Glööckler! Professor Moriarty! Rikers Bart! Lore! Hinz! Kunz! Boothby! Natasha! Fan Favorit #542! Kollege Klapo als Geist der vergangenen Trekheit! Sogar der kleine Picard in seiner runzeligen Androiden-Pelle!

Abgeschmeckt mit Neu-Treks Geheimrezept (Explosionen, Gewalt und Bösewichter mit zweifelhaften Motivationen) erwartet uns offensichtlich ein Feuerwerk der Gefühle, wie es ansonsen nur Pilzepflücken im Wald ohne fachmännische Aufsicht erreichen kann („Knollenblätter?! Klingt gesund!“ *mampf*)

Bin jedenfall schon sehr gespannt auf die Gründe für Bösfrau Schmierhaar, warum die Föderation und auch Picard voll doof sind („Ich hab mir beim Umzug den Zeh gestossen und KEINER hat geholfen, buuhuuhuu!“).


Direkter Link zum Video für SciFi-Funktionen wie Vollbild (!).

Edit: Joa, ma Kindels, da deetschsprachige Voascha is‘ ua scho dooaaa?!

TOS-Review – 1.07: „Der alte Traum“

TOS-Review – 1.07: „Der alte Traum“

Wir sind alle realitätshörige Trottel… „Nur“ weil es seit Jahren Kurtzman-Trek gibt, reviewen wir „nur“ noch das moderne Zeugs. Dabei gibt es doch diese seligen Klassiker, auf denen wir vor 10 Jahren noch herumgetrampelt sind, weil sie aus der Zeit gefallen schienen. Aber inzwischen fällt so mancher Trekkie gerne hinterher – mit einem Fallschirm aus Ferengi-Ohren. Ja, olle, stinkige Effekte gelten seitdem (beschönigend) als „gut abgehangen“ und „aromatisch“. Und schlechtes Schauspiel geht inzwischen als „Burnham und Stewart sind viel mieser!“ durch. Daher hier eines unserer ersten(!) TOS-Reviews…

EXKLUSIV: Deutsche Version der „Picard“ Vorschau zur dritten Staffel, Junge!

Wieder zahlt sich unsere ganz besondere Beziehung zu den Star Trek Machern aus („Guck mal, Sparki, die haben uns Backpulver per Umschlag geschickt! Wie nett!“), haben wir doch soeben die exklusive deutsche Version der jüngst veröffentlichten Vorschau zur dritten Staffel von „Star Trek Picard“ erhalten. Und was soll man sagen… unsere Vorfreude kennt bereits kei… jede Menge Grenzen!


(Alternative falls YouTube rumjammert, der Lutscher.)

Das ulimative Star Trek-Silvester-Programm von Zukunftia.de

Das ulimative Star Trek-Silvester-Programm von Zukunftia.de

Silvester… Ein kirchlicher Feiertag, wie es keinen zweiten gibt. Nach 3 Jahren Pandemie und 30 Jahren persönlicher Unlust (*an Feuerwerkskörper-Angst und frühere Bleigießer-Vergiftung denk*) habe ich mir vorgenommen, das Fest der Feste diesmal wieder zu begehen. Und da ich äußerst wichtige Gäste erwarte („Schaaatz, komm ruhig ins Wohnzimmer!“), will ich dieses Mal jedoch für eine passende Unterhaltung sorgen. Daher nun meine persönlichen Trek-Geheimtipps für ein gelungenes Silvesterfest. ODER für die frühzeitige Befreiung desselben – nämlich von Gästen, die man nicht mag.

Star Trek: Strange New Worlds – Erinnerung an die deutsche Fassung

Star Trek: Strange New Worlds – Erinnerung an die deutsche Fassung

Endlich wieder ein Retro-Feeling wie in den 90ern. Denn nur etwas über sechs Monate nach der Premiere in Englisch konnte man auf Premiere Plus (oder so ähnlich) endlich die deutsche Fassung der neuesten Star Trek Serie „Strange New Worlds“ enjoyen. Grund genug, unsere Leser und vor allem den hochgeschätzten Suchmaschinen-Bot höflichst an unser damaliges Review zu erinnen.

Vielleicht kriegen wir so ja auch mal alle anglophoben Besucher zu uns („Was habt ihr gegen ‚Rechenknecht‘?!“). Schliesslich mache ich, der Spark, mir nur für EUCH vor jeder Folge die Mühe, meinem Kollegen etwas komplexeres Englisch zu erklären („Nein, Klapo, BEAMEN! Wie der Transporterstrahl. Mit Jim Beam hat das nichts zu tun!“ – „Hmpf! Mag ja sein, aber eine gute Idee ist es beim Gucken einer Kurtz-Serie allemal!? Und einen ‚Strahl‘ gibt es danach bei mir auch, hör-hör-höörrrr!“ *fump*).

Mit einem Klick auf „Weiter“ landet ihr jedenfalls direkt in der Rezension zu Folge 1.01 „Fremde neue Welten“.

Und, lieber Google Bot, inkludiere bitte noch Schlüsselwörter wie Star Trek, Strange New Worlds, Review, Kritik, Raumschiff Enterprise, Deutsch, Deutsche Version, Föderationsdukaten, „Ich habe keinen Bock, Jim“ und „Dann fresse ich ’nen Besen, der zehn Jahre in Sirup gestanden hat.“.

So, jetzt aber her mit den Aufrufzahlen! *hand aufhalt*

„Star Trek – Lower Decks“ – 3.10 -„The Stars At Night“

„Star Trek – Lower Decks“ – 3.10 -„The Stars At Night“

Auch die allerbeste Star Trek-Serie muss einmal zu Ende gehen… So geschehen mit TNG im Jahre 1994. – Aber auch „Lower Decks“ feiert gerade das Ende der dritten Staffel. Das war auch bitter nötig, denn die 28 Kugelschreiberminen müssen ersetzt werden, mit denen Anspielungen auf alte Filme abgehakt wurden. Ob wir auch diese Woche ein multidimensionales Feuerwerk am wärmenden Franchise-Feuer (also das Franchise liegt selber DRIN) erleben, erfahrt ihr bei uns.

„Star Trek – Lower Decks“ – 3.09. -„Trusted Sources“

„Star Trek – Lower Decks“ – 3.09. -„Trusted Sources“

„Lower Decks“ neigt sich wieder mal dem Ende der Staffel zu. Das ist zeitlich einerseits toll für mich („Juchhu! Endlich wieder 5 ANDERE Amazon-Serien anfangen und KEINE zuende gucken!“), andererseits heißt das aber, dass wir wohl bald wieder eine der Real-Serien erwarten dürfen. Schauder. Wobei das aber vielleicht nicht so schlimm wird, rein von der Umstellung her? Pike z.B. wirkt wie ein unterdrückter Typ vom Unteren Deck. Wäre doch lustig, wenn der irgendwann mal das Holodeck abschaltet – und unter seiner Textur der Boimler steckt?

Scheintod eines Franchise? – Die Datenanalyse zum Star Trek-Niedergang

Scheintod eines Franchise? – Die Datenanalyse zum Star Trek-Niedergang

Bei Silvesterfeiern ist dies ein beliebtes Gesprächsthema: Wie erfolgreich ist eigentlich das neue Star Trek?
Nun, PC-Games.de und Bezahl-mich-fuer-Werbung-und-gib-mir-Tiernamen.com sind sich hier (un)erstaunlich einig: Noch nie sei Star Trek so erfolgreich, so teuer, so beliebt, mit so vielen Ablegern (wie eine Sumpfpflanze?), mit so viel Botschaft, begeisterten Fans und Halligalli auf dem Hexenberg ausgestattet. Wir wollen mit unseren bescheiden Mitteln herauszufinden versuchen, ob das stimmt.

Es brodelt in der Gerüchteküche – Neuer Star Trek Film abgesagt!

Es brodelt in der Gerüchteküche – Neuer Star Trek Film abgesagt!

Schlag auf Schlag geht es weiter:

– Der nächste Trek-Film wurde von Paramount komplett aus dem Programm genommen

– Die Autoren Josh Friedman und Cameron Squires sind raus, nachdem Lindsey Beer und Geneva Robertson raus waren, nachdem Kalinda Vazquez raus war

– Zum aktuellen Stand gibt es keine Details, ist selbst Hollywood in der Schockstarre?

– Der Film kommt irgendwann mal ins Kino, vielleicht aber auch nicht

Was für eine Entwicklung! Und euer Top-Recherche-Team von Zukunftia bleibt natürlich weiter ganz nah am Geschehen!

*news-app benachrichtigung einschalt*

Quellen: Danke an unsere Leser IchWieder2 und Daniel K. (und die logischen Lieferanten für aktuelle Star Trek News: Online-Computermagazine)

Drehtür der Gefühle – Aktuelle Lage zum neuen Star Trek Film!

Drehtür der Gefühle – Aktuelle Lage zum neuen Star Trek Film!

Was seit der letzten Meldung passiert ist, wie immer präsentiert ohne künstliches Aufpusten auf zwölf DIN-A4-Seiten:

– Matt „Uuuuund wieder weg“ Shakman ist nicht mehr der Regisseur.
– Der neue (neue, neue, neue, neue) Termin ist der 22. Dezember, 2023.
– Die Autoren Lindsey „Hol mir mal ’ne Flasche“ Beer und Geneva „Ein M.A.S.K. Film, im Ernst?“ Robertson sind ebenfalls raus.
– Das Drehbuch wird, in alter Qualitäts-Tradition, weitergeschrieben von den SciFi-Legenden Josh „Oh, Gott, der hat beim letzten Terminator-Film mitgemacht“ Friedman and Cameron „Immerhin Final Space“ Squires.
– Laut Abrams wird der Film „spaßig“, „aufregend“ und sogar „sehr aufregend“. Und wenn das jemand sagt, der finanziell davon profitiert, dann muss das auch stimmen!

Hui, ich bin auch schon (sehr) aufgeregt… auf welches Datum der Film als Nächstes verschoben wird. Iiiihr auch?!

Quelle: Trek „Das offizielle Werbeprospekt“ Movie.com

„ZWEI Kurtzman-Serien an EINEM Tag?!“

Bonus.

Star Trek: Proctology – Der erste Trailer lässt die Hosen runter

Star Trek: Proctology – Der erste Trailer lässt die Hosen runter

Das jährliche PR-Prospekt „ComicCon“ ist endlich erschienen und auch in Sachen Star Trek wurde dabei ordentlich blankgezogen.
Zeit also für uns, den Finger tief in sämtliche Detail-Öffnungen der neuen Serie „Star Wars: Prodigy“ zu stecken und das Gute wie auch das Schlechte des neuen Trailers in beiden Händen abzuwägen.

Doch reicht es für eine erste Diagnose? Denn für mehr als einen kurzen Blick in den schmalen Schacht der Informationen reicht es wahrlich nicht.
Besteht die gesamte Teenager-Crew des Föderationsschiffes aus geflohenen Sklaven? Minenarbeitern? Wie auserwählt auf einer Skala von 1 bis Rey ist unser Held? Ist der blaue Schleim-Delfin nur ein flacher Nebencharakter für den Putzigkeitsfaktor oder ein korbianischer Massenmörder, welcher auf den Schädeln seiner bezwungenen Feinde schläft? Wurde Kate Mulgrew ein Angebot gemacht, welches sie nicht ausschlagen konnte?
Und was für Geschichten werden wir erleben? Geht es um grobschlächtige Lektionen über Freundschaft und Teamwork oder detaillierte Charakterentwicklungen mit ansprechend ausgearbeiteten Stories inklusive überraschenden Wendungen?

Man darf verspannt sein!

Da wackeln die Spitzohren! – Geballte Infoflut zum neuen Trek-Film!

Da wackeln die Spitzohren! – Geballte Infoflut zum neuen Trek-Film!

Matt „Scheint okay zu sein“ Shakman ist der Regisseur.
Das Drehbuch kommt von Lindsey „Ganz schön leerer IMDB-Eintrag“ Beer
und Geneva „Schreiberling von Captain Marvel und Tomb Raider?!?“ Robertson.
Produzieren wird J.J. „Oh, oh!“ Abrams.

Quelle: Variety „Wir pusten den kleinsten News-Pups zu fünf Seiten auf“ .com

Neuer Star Trek Film für den 9.06.2023 angekündigt! ALLE Infos im Beitrag!

Neuer Star Trek Film für den 9.06.2023 angekündigt! ALLE Infos im Beitrag!

Da weint das Fan-Herz! Ein neuer Trek-Film soll endlich kommen und man protzte direkt mit vielen spannenden Fakten darüber:

– der Regisseur ist NICHT bekannt
– man hat noch KEINE Ahnung, ob er im Kelvin- oder Nach-Nemesis-TNG-Universum spielt
– aktuell gibt es NULL Informationen zur Story
Update: es handelt sich NICHT um eine Geschichte der berühmten Drehbuchautorin Kalinda Vazquez (Danke an BergH!)

Quellen:
https://intl.startrek.com/news/paramount-studios-announces-new-star-trek-movie-release-date
https://io9.gizmodo.com/the-next-star-trek-movie-has-a-stardate-in-2023-1846652498

Aber das ist noch nicht ALLES! Unsere eigenen Insider-Quellen haben uns zudem noch folgendes verraten:

– es soll mindestens ein Drehbuchautor für das Projekt arbeiten
– ein Raumschiff wird darin mit hoher Sicherheit auf Warp gehen
– es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass „Star Trek“ im Titel erwähnt wird
– mindestens ein Charakter wird den Fans bekannt sein
Update: D.C. Fontana ist nicht bei der Produktion dabei

Diese Info-Granate wurde euch wie immer präsentiert von Zukunftia, DER Quelle für brandheiße Star Trek News!

Pressemeldung: Zukunftia steht hinter unserem Trek-Anführer

BIELEFELD – Während die liberale Trek-Presse wie die Schafe hinter DeepWeb-Erfindungen wie „Gute Drehbücher“ und „Sympathische Hauptfiguren“ herläuft, stellt sich Zukunftia hinter die Wahrheit von Alex Kurtzman: Dem Trek ging es noch nie so gut! Besser noch, das tägliche Anschauen der Kurtzman-Serien schützt laut unabhängigen Quellen wie der „CBS Advertisment Agency“ sogar zu 120 % vor Corona-Ansteckungen!
So Alex selbst: „Die Neu-Trek-Hasser verstecken sich hinter der Maske der guten Qualität. Täglich überschreiten Kritiker neue Grenzen der schlechten Wertungen und was wird dagegen getan? Gar nichts! Es wird Zeit für eine virtuelle Mauer, damit sich meine Fans endlich wieder sicher fühlen. Denn das Internet schickt uns nicht seine besten Zuschauer.“

Zukunftia (welche erst vor wenigen Tagen ein Mitglied der großen Viacom-Familie geworden ist) stimmt dieser Meinung in allen Punkt zu. Ganz besonders der unbestechliche Chef-Redaktur Daniel Klapowski, welcher für dieses große Presse-Event extra in seinem brandneuen Privatjet eingeflogen ist.
Er begann dieses mit den Worten „Die oberflächliche und vor allem pseudo-fachliche Meinung der Trek-Verweigerer interessiert uns nicht die Bohne! MEINE reicht!“. Richtig so, sagen wir!

Star Trek Picard – Kritik zu Folge 1.03 – „Das Ende ist der Anfang“

Star Trek Picard – Kritik zu Folge 1.03 – „Das Ende ist der Anfang“

Phantastisch. Wir sind erst in Episode 3 und so laaangsam steuern wir bereits auf die Troi/Riker-Szene zu, die wir vor Wochen mal in einem Trailer sahen. Ich muss schon sagen: Wer sich jemals über zu überfordernde Medien aufgeregt hat, hat in den letzten Jahren vermutlich keine „moderne Serie“ angeschaut. Aber immerhin sind wir nun wirklich im Weltraum angekommen. Oder, wie Jean-Luc es in der letzte Folge noch ausgedrückt hätte: „In waaas bitteschön?“

Brandneues
Gemischtes
Büchers
Jenseits Zyklus
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.