Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Zeige Einträge mit dem Schlagwort DC.


„Justice League“ – Die Justizkritik

Okay, meine letzten drei Superheldenfilme („Thor 3“, „Spiderman Homecoming“, „Wonder Woman“) fand ich alle überdurchschnittlich. Dabei könnte man es belassen und sich damit abfinden, dass man nun offiziell zum hirnlosen Plastik-Fan des modernen Kinos geworden ist. Doch wie in einem verrückten Experiment im Keller eines Wissenschaftlers musste ich die Dosis jetzt noch etwas erhöhen, um endgültig zu „Superheldenfan-Man“ zu mutieren. Hierfür wählte ich diesen Film aus. Die Gründe waren einfach: Ein Film namens „Die Justiz-Legende“ klingt für mich als alten BGB-Fuchs äuuußerst interessant.

Wonder Woman – Das wunderbar kurze Review

Handlung: Eine Amazone verlässt zusammen mit Chris Pine, in seiner üblichen Rolle als Captain Kirk, ihr gemütliches Insel-Resort um nach einem legendären Bösewicht zu suchen. Dieser taucht aber erst kurz vor dem Ende auf und existiert leider nur für den üblichen die Sinne betäubenden CGI-Endkampf. Vorher kämpft sie jedoch erst einmal gegen die bösen Deutschen im ersten Weltkrieg und noch bösere Vorurteile gegen Frauen. (Was wollen die denn noch? MEHR Schuhe?!)

Man of Steel – Von diesem Trailer wird man ganz schön hart

Held(en) in Strumpfhosen. Der berühmteste Stahlarbeiter der Welt kehrt zurück.

Nolan’s „Batman hält die Welt in Atem“ – Überraschungsreview

Er hat es wieder getan! Christopher Nolan enthüllte auf einer Pressekonferenz vor 24 Stunden, dass er bei dem Dreh von „The Dark Knight Rises“ auch gleich einen streng geheimen 4. Batman-Teil fertig gestellt hat, der bereits im Dezember in die Kinos kommt. Zu unserer Überraschung durften wir das Werk nach der Pressekonferenz auch gleich sehen! Und wir können schon jetzt verraten: Nolan hat auch diesmal wieder ein tiefsinniges Werk erschaffen, das unserer Gesellschaft den Spiegel vor die Fresse ballert…

„Batman – The Dark Knight“ – Das Review

„Da isser ja wieder, der dunkle Ritter! Ja, was hatta denn da? Ja, wo isser denn, der kleine Racker?“ – Nein, Knuddelworte sind hier in Wirklichkeit unangebracht… Denn hier wird vom Leder gefledert, wie man es bislang von Superheldenfilmen nicht kannte. Mit ungewöhnlicher Härte und Coolness spielte dieser Film daher allein in den USA 471 Millionen Dollar ein. Die gestiegenen Käufe von Popkorn und Clownsschminke noch nicht mal mit eingerechnet. Doch hat der Film dies auch verdient, oder hätte er doch nur einen klapowskeralen Po-Klaps bekommen sollen? Unser Review klärt euch auf…

„Superman Returns“ – Das Review

Wenn Kinoangestellte mit Superman-T-Shirt herumlaufen, zieht es auch mich mal wieder magisch in die photonische Theateraufführung meines Misstrauens. Da ich in meiner Familie noch immer einer der größten Superman-Fans überhaupt bin, nicke ich noch heute freundlich meinen 1,5 Comics (Scheiß Holzwürmer) zu, wenn sie beim Aufräumen aus dem Schrank fallen. Da meine Erwartungen an diesen Kinoabend besonders hoch waren („Bitte keinen Stehplatz!“), hatte es diese Verfilmung natürlich besonders schwer. Doch mehr dazu nun in meinem Review, das, passend zum Film, ebenfalls nur lieblos überflogen werden will:

„Batman Begins“ – Das dunkle Review

Wurde Bruce Wayne zu Batman, weil seine Eltern so früh umgebracht worden? Oder hätte er sich sogar noch viel perverser verkleidet, wenn sie ihn noch ein paar Jahre weiter „erzogen“ hätten? – Mit „Batman Begins“ kehrt die Saga zu ihrem Anfang zurück und weigert dich die ganze erste Filmhälfte auch, diesen auch nur einen Zentimeter zu verlassen. Unser Review sagt, warum.

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten