Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Stargate.


Zukcast #6 – Sci-Fi-Serien im Test, Teil 3

zukcast_6_klein

Und weiter geht unsere romantische Kreuzigungsfahrt durch die Geschichte der televisionären Science-Fiction. Seid mit euren Ohrmuscheln also wieder ganz nah dabei, wenn wir in den hintersten Untiefen unserer alzheimergeplagten Erinnerungen wühlen um für euch in Zukcast-Rekordlänge die Serien Lexx, Star Trek: Enterprise sowie diese ganze verlotterte Stargate-Sippe zu besprechen.

Stargate Universe – 2.19 – „Blockade“ Review

sgu-2-19-klein

Lieber Produzent! Anbei erhalten sie das angeforderte Drehbuch. Leider musste es meine Großmutter schreiben, weil mein Hund meinen Zettel mit den machbaren SF-Ideen der 90er Jahre aufgefressen hat. In der Geschichte meiner Oma habe ich die skrupellosen Straßenräuber gegen Aliendrohnen ausgetauscht und die Passage mit der ermüdenden Sommerhitze etwas verstärkt. Ich hoffe daher, dass dieses Script ihren erstaunlich geringen Erwartungen entspricht und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Peter Müller, 7 Jahre.

Stargate Universe – 2.18 – „Epilog“ („Epilogue“) Review

sgu-2-18-klein

„Hihi, diese neuen Pastellfarben bei Photoshop riechen aber guuuuut, hihi! (*schwank*)“ – So groß war der Wertungsunterschied zwischen mir und Grafikkünstler Sparkiller wohl noch nie. Eigentlich sollte ich ihm ja nun das Designpatent für diese Webseite entreißen und hier alles selber schmeißen (Lens-Flare-Effekte auf allen Grafiken, anyone?), aber stattdessen freue ich mich, dass wir heute mal BEIDE Seiten der Medaille beleuchten können. Wobei… HEY, auf der von Sparkiller ist ja auch Kaka drauf?!

Stargate Universe – 2.17 – „Verwandtschaft“ („Common Descent“) Review

sgu-2-17-klein

„Okay, genug Waldplaneten, jetzt bitte wieder Kiesgruben!“ – Manche Serien müssen an ihre „Abwechslung“ regelmäßig erinnert werden. Aber dafür gibt es ja auch noch das „Moralische Problem der Woche“. Und dieses lautet diesmal: „Wenn man keine Wahl hat und niemand zuhört, macht das Fällen der Entscheidung überhaupt ein Geräusch?“ – Aber ich will nicht vorgreifen. Eigentlich will ich nur eine andere SF-Serie…

Stargate Universe – 2.16 – „Die Jagd“ („The Hunt“) Review

sgu-2-16a-klein

Wenn man einen Waldplaneten mit offenen Armen und freudig geöffneter Hose anspringt, hat man wohl langsam wirklich genug Neger-Kulissen gesehen (Ja, es IST schwer, die Finsternis der Serie immer wieder neu zu beschreiben, ey). Doch schon bald wird einem klar, dass hier auch wieder nur eine Geschichte abgefeiert wird, die schon in der allerersten Staffel mit O’Neill erledigt war. Nämlich in der Szene, in der er Angeln ging. Ja, da hüstelt selbst der Förster verlegen, weil er im Grünen schon Spannenderes erlebt hat…

Stargate Universe – 2.15 – „Trojanische List“ („Seizure“) Review

stargate-2-15-klein

„Gaststars, Gaststars! Wir wollen Gaststars!“ – Das könnte der Theaterbesucher in „Asterix und der Kupferkessel“ (Seite 29) fordern, der im Original aber doch nur „Orgien“ wollte. Bei SGU ist das eine aber so gut(?) wie das andere, weswegen hier McKay kurz durchs Bild laufen darf, um irgendwas Technisches zu machen. Viel interessanter dürfte für Euch aber sein, dass wir im heutigen Review in eine ganz besondere Pressemappe hineinlesen dürfen.

„Stargate Universe“ – Der Fanclub

sguclub-klein

Trotz manch strenger Bewertung sind wir bei Zukunftia im Grunde große Fans der großartigen US-Serie „Stargate Universe“, die mit ebenso kontroversen wie auch mutigen Geschichten dahin geht, wohin sich andere Serien bis heute nicht getraut haben. Daher haben wir nun etwas GANZ BESONDERES geplant!

Stargate Universe – 2.14 – „Hoffnung“ („Hope“) Review

stargate-2-14-klein

“Der Weltraum, unendliche Krankheiten! Wir schreiben das Jahr 1875, kurz vor der Erfindung der Glühbirne. Dies sind die Abenteuer der USS Nierenkrank, die mit ihrem 400 Millibar starken Blutdruck unterwegs ist, um die Möglichkeit einer Dialyse zu erforschen, neue lebensverlängernde Maßnahmen und neue Zivilisationen an Darmbakterien.“

Stargate Universe – 2.13 – „Bündnisse“ („Alliances“) Review

stargate-2-13-klein

Auch diesmal zeigt uns die Serie wieder eine faszinierende Zeitreisestory, die sogar den Zuschauer einbindet: Nachdem ich mindestens 30 Minuten dieser Episode gesehen hatte, waren – laut Timer – tatsächlich erst 10 vergangen. Das kann nur eines bedeuten: Die Erde spielt eine größere Rolle in dieser Geschichte. Zumindest sagt man das wohl so, wenngleich ich eine echte Geschichte gar nicht gefunden habe. Aber vielleicht ergibt die sich noch? Ich habe es ja schließlich auch getan. Mich übergeben, meine ich…

Stargate Universe – 2.12 – „Zwillingsschicksale“ („Twin Destinies“) Review

stargate-2-12-klein

Wird die Destiny-Crew diesmal nach Hause kommen?! Alle Zuschauer, die heute das allererste Mal aus dem Dschungel kommen und die Funktionsweise eines Fernsehers kennenlernen, dürfen gespannt auf die Antwort dieser Frage sein! Rush-Fans hingegen können sich auf das doppelte Auftreten ihres Idols freuen und zufrieden sein, dass das ursprüngliche Drehbuch mit dem Titel „Chloe : 3 = ?“ in letzter Sekunde doch noch abgeändert wurde…

Stargate Universe – 2.11 – „Erlösung“ („Deliverance“) Review

sgu2-11-klein-klein

Juchuuu! T minus 10 Folgen! „Stargate Universe“ ist wieder da und bald haben wir es hier geschafft! Bis zur Absetzung wiederholen wir einfach noch mal unsere üblichen Kritikpunkte, reichern diese mit blumigen Vergleichen, bescheuerten Bildunterschriften und ausgedachten Zitaten an und schon hat auch Zukunftia.de ein eigenes Universum geschaffen, das aus 40 Varianten des gleichen Grundthemas besteht! Praktisch der Online-Zwilling von SGU. Sparkiller? Bitte mach das Licht in der Redaktion aus und wackele ein bisschen an der Webcam, ja?

Die TOP-10 der nervigsten SF-Ärgernisse

stars-klein

Es gibt in der Science Fiction immer wieder Dinge, die einen fürchterlich nerven können. Man sieht sie und sagt: „Nicht schon wieder! Das war doch schon 1980 eher ein Remake eines Remakes von einem Klischee aus den 50ern!“ – Gerade Star Trek, Stargate, aber auch viele(?) der anderen SF-Serien der letzten 20 Jahre, brachten immer wieder die selben Fehler mit. Viele sind sicherlich verständlich, doch gehäuft sorgen sie schon mal dafür, dass man sich fragt, mit welchem Recht man selber eigentlich immer die GZSZ-Gucker verdroschen hat…

Stargate Universe – 2.05 – „Wucherungen“ („Cloverdale“) Review

sgu-2-05-klein

Träume sind Schäume. Bei SGU hat man jedoch leider den Wunsch, jede einzelne Schaumblase mit einer angespitzten Nadel zerplatzen zu lassen. Es ist nicht, dass dieses REM-Schlaf-Gegurke langweilig wäre, nein: Abgesehen von der Langeweile sind es auch die Küchenpsychologie, die sinnlosen Bilder und die öden Dialoge, die einen fragen lassen, welche Traumfigur sich zu so etwas herablassen würde. Bei MIR sagen sie beispielsweise immer etwas wie „Folge der Wurst deines Herzens“ und zerschmettern eine beliebige US-Serie, in der ein Raumschiff mit dem Namen „Destiny“ vorkommt…

Stargate Universe – 2.04 – „Pathogener Keim“ („Pathogen“) Review

sgu-2-04-klein

Es gibt doch nichts schöneres als die Kommunikationssteine der Destiny. Okay, vielleicht Nierensteine. Oder die alten Sexfilmchen mit Peter Steiner, haha! – Auch diesmal ruft die Erde nach unserer Crew, was mich an der Zurechnungsfähigkeit des Planeten arg zweifeln lässt. Apropos unzurechnungsfähige Kugeln: Auch Chloe hat diesmal ein Problem. Keine Sorge, es ist nichts großes, unheilbares oder gar spannendes. Dafür sorgt schon die übliche Drehbuchformel mit dem gewissen „Pfiff“… – rausgelassener heißer Luft.

Stargate Universe – 2.03 – „Angedockt“ („Awakenings“) Review

sgu-2-03-klein

Da! Echte Aliens! Was die sich immer so einfallen lassen, um dem Zuschauer vor dem Verlassen des Schlaflabors abzuhalten, tztz… Dabei sind die komischen Kröten nicht mal besonders gesprächig, hilfreich oder feindselig. Aber man kann ja nicht alles haben. Ein Zehntel des möglichen Unterhaltungsfaktors muss vollkommen reichen. Aber sicher wird das in einer der nääächsten Folgen kreativ weitergeführt. – Wie oft kann man das eigentlich noch sagen, ohne beim spontanen Losprusten seine eigene Nase wegzuschießen?

Stargate Universe – 2.02 – „Nachwirkungen“ („Aftermath“) Review

sgu-2-02-klein

Macherfutzi Joseph Mallozi versprach uns (laut seinem Blog) für diese Episode den „Whoa! Did NOT see THAT coming!“-Effekt. Aber schön, wenn ich nicht der einzige bin, der die sinnlosen Wendungen der Serie nicht fassen kann. Aber Spaß/Hass beiseite: Diese Episode ist wirklich GUT! Okay, nicht GUT im Sinne der klassischen Deutung des Schulnotensystems, aber für SGU wurden die Zahlen 1 und 3 ja sowieso schon vor einiger Zeit abgesägt…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht