Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Firefly.


Zukcast #5 – Sci-Fi-Serien im Test, Teil 2

Ihr habt es so gewollt, nämlich UNS! Völlig überrascht von Euren zehn Zuneigungsbekundungen („Sucken“ bedeutet doch in der Podcastwelt etwas Gutes, oder?) präsentieren wir Euch ein bisschen früher als verplant den zweiten Teil vom mittelgroßen SF-Serien-Überblick. Das Schneiden war diesmal besonders aufwendig, da erneut das Pfeifen der sparkillerischen Herz-Lungen-Maschine herausgeschnitten werden musste. Geschafft haben wir diesmal die Besprechungen zu Babylon 5, Voyager und Firefly.

FIREFLY – Die Rundum-Glücklich-Rezension (Teil 3)

Nach einer längeren Rezensionspause (meinem Klepper passte euer Gesicht nicht) gibt es heute also den letzten Teil unseres großen Firefly-Specials. Auch der Kinofilm wird von uns nicht vergessen und erhält eine Würdigung, die einem würdigen SF-Movie halt… würdig ist. Verpasst also auf keinem Fall das Franchise-Fazit mit der großen Enthüllung der Durchschnittswertung am Ende! – Hach, Online-Rezensionen können ja so aufregend sein…

FIREFLY – Die Rundum-Glücklich-Rezension (Teil 2)

Unser aller knallharte Lieblingsfliege bekommt noch mal mächtig Feuer unter`m Popöchen: Mit einem Wertungsdurchschnitt von 4,33333§§… (Doofer Witz, ich weiß. ) wissen die nächsten 6 Folgen durchaus zu gefallen. Denn langsam spielt Firefly seine größte Stärke aus: Es ist NICHT Star Trek! Vor allem ist es aber nicht wie Andromeda oder Flash Gordon. Oder wie US-Sitcoms. – Genau genommen hat es überhaupt nur wenig Ähnlichkeit mit etwas, das man sich normalerweise nur mit zugehaltener Nase vom Schuh kratzt… Ab geht die Post:

FIREFLY – Die Rundum-Glücklich-Rezension (Teil 1)

„Klapo, machst Du mir mal die Firefly?“ – Was wie die Aufforderung zu einer abstrusen Sexualpraktik klingt, ist in Wirklichkeit auch eine. Denn vielen SF-Fans geht noch heute einer ab, wenn sie an die fliegende Mülltonne denken. Obwohl die Serie bereits in der ersten Staffel abgesetzt wurde, wurde ein Artikel zu dem Thema unglaublich oft von mir verlangt. Nun, wir bei ST-E.de haben, was Zuschauerwünsche angeht, wie die meisten Webseiten einige goldene Regeln: 1) Verleumdung, 2) Einsicht, 3) Ausführung. Und da der übliche 5-Jahres-Zyklus dieses Vorgangs sich gerade dem Ende zuneigt (man nennt es auch das „Rezensions-Pon-Farr“) habe ich hier tatsächlich was für Euch…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht