Das ernsthafte Medienmagazin

Seven Of Nine

 

von Daniel Klapowski

Wieviel Pfund Jeri-Ryan-Silikon kann ein ausgewachsener Mann mit einem Mal in die Hände nehmen?

Antwort: Seven of Nine…

Im ersten Moment klingt dieser Name wie ein verruchtes Kartenspiel auf Kindergeburtstagen… Doch in Wirklichkeit ist 7-of-9 die knallharteste Erfindung eiskalter Marketingstrategen.

Und teilweise ging diese sogar auf: Braga & Berman erzielten in Zielgruppe der Forstwirte (16-49 Jahre) einen Quoten- und Lendenzuwachs von bis zu 16 %! – Der einfache Trick: Holz vor der Hütte!

Sofort reagierten Werbung und Zuschauer: Während erstere Gruppe auf Jeri`s Unterlippe noch freie Fläche für Plakatwerbung zu sehen glaubte, träumten die ersten Zuschauer bereits von einer cremigen Eiweißausstellung im selben Gebiet. – Natürlich powered by Emotions. Am Besten den Eigenen!

Das unzüchtige Gedankentreiben der Zuschauer verhalf der Serie dann auch zu minimalen Quotenbesserungen. Ein Flop blieb „Voyager“ für Trek-Verhältnisse trotzdem… Doch Jeri war beliebt. Es gab kaum einen Sittenstrolch, der damals nicht scheinheilig die Einführung eines „grandiosen Charakters“ bejubelt hatte…

Alle Welt freute sich über den „enormen Potential-Schwung“ durch die Figur. – Und manche extremen Euphoriker sparten sich in diesem Zitat gar das „tential“. Vielleicht einfach, um Zeit zu sparen und gleich wieder Unterwäschekataloge abheften zu gehen…

Doch ich muß den geneigten Leser um Verzeihung bitten: das Thema „Seven-of-Nine“ (oder schlicht „Seven“, wie wir Insider geheimnisumwittert zu raunen pflegen) ist natürlich mehr als ein billiger Aufhänger für großflächige Schläge weit über die Gürtellinie… Denn bei kritischer Betrachtung fällt schon auf, daß diese Figur doch bei weitem nicht der H(G)eilsbringer ist, als den wir sie gerne sehen (und anfassen) würden…

Nehmen wir einmal die Behauptung, Seven hätte sich faszinierend entwickelt. – Nein, hört auf zu nicken, ihr Volltrottel! Ich spreche nicht von ihrer Pubertät, sondern vom Charakter! Genau!

In dieser Hinsicht nämlich habt IIIHRRR *Läßt wie ein US-Erweckungsprediger den Finger über die Anwesenden kreisen* stets behauptet, daß sich da wahnsinnig viel getan hätte! Ganz einfach, weil man ein grausames, kollektiv verblödetes, stumpfsinnig agierendes, egoistisch planendes und metallbehaftetes Wesen nicht ohne weiteres in einen Menschen zurückverwandeln kann. – Es sei denn, wir nehmen ihm das Metall einfach weg.

Doch mal ehrlich: Welche anhaltenden Veränderungen gab es nach den ersten Folgen von Sevens Deassimilierung? Gut, zugegeben, ab und zu raunte sie am Ende einer Folge:

„Mir ist nun etwas klargeworden! Menschlichkeit und Rücksichtnahme ist mehr als nur ein Wort! Es ist eine Philosophie! Eine Philosophie, nach der wir alle handeln sollten!“

„Sparen sie sich die Belehrung“, murmelte Janeway und hob verbissen einen Plastikpinöckel von Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, „Es ist mir egal, wie weit der Weg ist, den sie schon zurückgelegt haben! Ihre Figur ist jetzt… – rrrrraus!“

Und selbst, wenn Seven mal etwas wirklich Lehrreiches aufgeschnappt hat, wollte sich nie rechte Freude einstellen. – Aus einem ganz einfachen Grund: Während in der letzten Folge noch Seven`s feuchte Froschaugen nach Luft schnappten und der Zuschauer wußte: „Aha! Sie hat`s endlich geschnallt und sich brav weiterentwickelt!“, hieß es in der nächsten Episode wieder einmal:

„Ineffizient! Unlogisch! Sie werden sich fügen!“ „Schon gut, schon gut! – Hier haben sie ihren Lötkolben wieder! Viel Spaß noch beim Frisieren, Arschloch!“

„Ineffizient!“ – Alleine dieses Wort ließ Dutzende von Fans jede Folge begeistert auf die Schenkel schlagen. Jedes Mal die aufregende Frage: Wird sie es auch diesmal wieder sagen? Klar wird sie… Aber nach WELCHEM Werbeblock, verdammt?

„Ineffizient“ und andere Running Gags erfreuten die Zuschauer sehr. Und immer jubelte der Borgfan Christoph Kubus, der unablässig nach (Kanten)Brot und (Würfel)Spielen schrie: Eine weiche, zarte Seven… – OK… Aber danach dann auch bitte wieder so ein kultiger Insider-Scherz im Metallzwerge-Dialekt, ja?

Und soll ich mal ganz ehrlich sein, liebe Wegleser?

Ich finde Seven nicht mal optisch ansprechend! Vielleicht stehe ich ja mehr auf kleine, schüchterne Mädchen als Wesley-Äquivalent, aber ist Seven denn nun wirklich des Samens letzter Schuß? Von der Weißheit ganz zu schweigen, die später ganz schwer wieder rausgeht? Gut, eine persönliche Marotte kann man ihr kaum hoch genug anrechnen: Sie trägt gerne enganliegende Oberteile.

Na und? Das tut unsere Redaktion auch! – Und trotzdem kann uns keiner leiden! Ist es denn so einfach für das weibliche Geschlecht, unser Testosteron in langen Gelfäden um den Finger zu wickeln? Nein, ich bezweifle, daß Frau Merkel mit einer ähnlichen Aufmachung ihre Chancen als Kanzlerkandidatin erheblich gesteigert hätte…

Aber was ist es dann? Das lange, wallende, blonde Haar? – Jetzt bei Seven, nicht Angela! Ja? Wenn es so wäre, warum steckte sie es dann jeden Morgen in eine Bärenfalle? Oder trug sie gar die alten Tribbles ihrer älteren Geschwister aus?

Das wäre doch mal ein optisches Signal ihrer vielbeschworenen Menschwerdung gewesen!

„Captain! Sehen sie mal! *flöt* Ich trage die Kohlenstoff-Fasern heute mal ohne Eindämmungsfeld!“

*Zieht die langen Strähnen bis zur Hüfte herunter!*

„Kicher! Bin ich nicht eine schöne Frau?“

*Haare unter einem Geräusch wie „Sproinnng!“in Ausgangsposition zurückschnalzen lass*

Auch Lächeln hätten wir gerne mal gesehen! Wenn ich Schauspieler sehen will, die ausdruckslos aus der Wäsche glotzen, gucke ich „Zwei bei Kallwass“ oder gleich William Shatner!

Und fanden wir die Metallaugenbraue wirklich erotisch? Wenn ja, wären wir bei Nasenring und Zahnspange schier ausgerastet?

Wenn T`Pol genauso langweilig wird, werde ich schreien. Gerne auch etwas hysterischer! Hoshi, DAS ist ein nettes Mädel und nicht so ein freches Borgluder!

Fazit:

Seven war Langeweile pur und verdrängte noch dazu ausschließlich unsere Lieblingscharaktere wie Neelix oder gar Fähnrich Kim! Daher rufe ich euch allen zu, die ihr bereits dicht seid: Nie wieder Borg an Bord! Nie wieder Charaktere ohne BH! – Danke für ihre Aufmerksamkeit!

(dk)


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 01.01.02 in Pourquoi, Gene

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentare (41)

  1. Joey sagt:

    Viel cooler war Torres (auch optisch)

  2. Gast sagt:

    ho ho ho, aus dir spricht der Frust einer 25 jährigen, männlichen, unfreiwilligen Jungfrau und ganz eindeutig Samenstau. Hilft 8 mal tägliches 5 gegen Willi nicht mehr? :-D Ha, und ich wette diese Emoticons kannst du auf den Tod nicht ausstehen.

  3. Gast sagt:

    Aber Janeway ist doch ein viiiiiel schlimmeres Luder.
    Wie sie immer (ganz zufällig) bei jedem kleinen Rüttler die Strähnen aus ihrer Domina-Frisur hängen lässt, also hujuijui!

  4. Gast sagt:

    <img src="DieRachederStarTrekfans.jpg" width="999999999999999999999" height="9999999999999999999999">
    Die rache der Star Trek fans

  5. Gast sagt:

    alert="Arschlöcher"

  6. Gast sagt:

    I think she is hot!!!!!!!!

  7. Gast sagt:

    Einmal hat sie doch gelächelt.

    Ha, ein "Zwei bei Kallwass"-gucker… .

    Hype

  8. unas sagt:

    also ich kann das ganze ja marketing strategisch nachvollziehen. holz vor der hütte, damit bekommt man auch nicht trekies vor das TV.
    an sparkiller: also rein optisch ist t´pol doch schon ein fortschritt zu 7o9. und die charakterliche tiefe,(mal davon abgesehen das hier auch von tiefe geredet werden, da mal wieder kein bh vorhanden ist), kann man ja kaum abstreiten lol. und spar du hast recht, sie hat die beliebten charaktere damit ihrer sendezeit beschnitten. einzigster vorteil war, das damit dem charakter des docs mehr aufmerksamkeit gewidmet wurde, der meiner meinung nach ein highlight der serie war. ;-) er hatte zumindest sarkastischer züge als bashier von ds9, den ich eher lächerlich empfand. damit folgte er dem großen vorbild pilles, das an ironie und sarkasmus doch meilensteine für st-ärzte legte! greets by unas

  9. Problem.Fall sagt:

    unas schreibt es… So siehts aus… Der Holodoc ist k3wl :D

  10. Gast sagt:

    Nie wieder Charaktere ohne BH?
    Hä? Schewul odä was?

  11. Gast sagt:

    Ach, ficken…

  12. Major Rakal sagt:

    "Sie sind beschädigt!" Wie wahr, wie wahr!

  13. Gast sagt:

    Nette Geschichte aber irgendwie habe ich das Gefühl, das der schon lange keine Frau mehr in seinem Schlafzimmer hatte!

  14. ted_simple sagt:

    @Gast

    "Nette Geschichte aber irgendwie habe ich das Gefühl, das der schon lange keine Frau mehr in seinem Schlafzimmer hatte!"

    Jetzt wissen wir alle, dass du ein ganz potenter bist, so einer von der Sorte "darüber redet man nicht, das macht man!"
    Aber schön dass du es uns hast wissen lassen, jetzt sind wir alle über dich im Bilde.

  15. Gast sagt:

    Ihr seid doch alle hirngeschädigt und diese Seite ist der allerletzte Scheißdreck.

    Live not long and not prosper
    euer Seven-,Janeway- und Harry-Fan

  16. Gast sagt:

    ihr seid alle scheiße und stinkt und star treck ist der letzte schrott.
    Ps: Ihr seid alle stinkende kanalratten die sich gegenseitig die Banane schälen

  17. Gast sagt:

    Logikfehler! Jaha! Wer sieht mehr nach "nettes Mädchen" aus? Hoshi oder Seven? Hmm?

    Ich finde Rrrrryan einfach – roar.

  18. Gast sagt:

    Seven ist scharf!
    Harry ist doof?
    Frau am Steuer…? Soviel zu Voyeger
    Kirk rules.

  19. Gast sagt:

    Kirk Rules?
    Der ist ja noch schlimmer als die Schlaftablette Picard!

    Voyager rules.

  20. Gast sagt:

    ihr könnt mich alle Star Trek ins gut
    und sven of Nein ist geil

  21. Gast sagt:

    Man sieht das sich in diesen Gästebuch nur pubertierende testosteron-gesteuerte Flachwichser unterhalten, da es anscheinend nur um "Bananen schälen" geht?

  22. Gast sagt:

    Äähhh….Hallo? Was glaubst Du denn, für welche Zielgruppe der Scheiss produziert wurde????
    Gehirn einschalten!!!!!!

  23. Gast sagt:

    *oink* oink* oink* —Gehirn eingeschaltet—

    Aua, tut weh!!!

    *oink* —Notabschaltung erfolgt—

    Ohne Gehirn "guckt" es sich einfach besser…

  24. Gast sagt:

    [b]beschissener Artikel[/b]

  25. Gast sagt:

    Dieser Artikel ist schrott. Wohl lange keine mehr gehabt! Auch wenn man eine Serie Satiert muss man wissen wodrum et geht und du weiß et net. Oder haste dir mal Staffel 7 angeguckt wo die wat mit Chakoty anfängt. Wenn dat keine Emutionen sind!!
    by JuK

  26. Gast sagt:

    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

  27. Gast sagt:

    gibts auch bilder von der also leicht erotische bilder

  28. Gast sagt:

    Himmel hilf!

  29. Gast sagt:

    Ah ne, himmel hilft nicht! besser is: "Herr schmeiß Hirn vom Himmel" ;)

    Der Artikel is gut. Wobei ich die Einführung von Seven in Voyager sehr gut fand … vorher wars einfach fad in vielen Bereichen … Bischen Borg + Frau, das is Salz und Pfeffer gleichzeitig gewesen … fürn paar folgen.

  30. Gast sagt:

    Hirn auch für Blonde!

  31. DJ Kloficker sagt:

    MAUL HALTEN!
    Geile Seite, aber SANKT Jeri Lynn ist perfekt und hat morgen Geburtstag. 14 wird sie. Und die anderen aus der Voy-Crew müssen schon jeden Tag den Katheterwechsler zum Aufstehen ins Zimmer rufen. Wenn das mal keine Borg-Philosophie ist. Widerstand gegen Seven-Heiligkeit geht doch gar nicht.

  32. maltinator sagt:

    ich fand den ganzen borg-kram um sie herum sowieso nur viel zu schade für sie

  33. GaZ sagt:

    sehr treffend der Artikel

  34. Gast sagt:

    Ich mag das Luder :)

  35. GAZZT sagt:

    Einfach nur ein geiles Stück!

    Alle, die Seven scheiße finden, sind entweder schwul oder neidische Frauen!!!

  36. Lokichan sagt:

    FALSCH!!! Schwule VERGÖTTERN SevenOfNine^^

  37. bergh sagt:

    @Lockichan
    Woher weißt Du das ?

    Gruss BergH

  38. Klaus sagt:

    Intelligente gutaussehende Frauen, der Horror für jeden Provinzdeppen. Was nun, plumpe Anmache und unverständliches Gestammel sind nun mal: ineffizient?! Im Internet „Seven of NIne“ in die Suchmaschine hacken, das ist ja wohl krank und bringt nicht die wahre Freude. (OH Gott, ich bin krank … ) Artikel mit offensichtlichen Macho- Gehabe sind auch nicht wirklich der Bringer. Die mangelnde Intellegenz (Intelligenz?) wird alzu schnell offensichtlich und: Die bekloppten Artikel geben nur kurzzeitige Allmachtsgefühle, bis zum nächsten Blick in den Spiegel nach dem Duschen … ja genau, zwischen die Beine, wohin sonst? Auf den Fettbauch etwa, oder das schütterne Haar? Ich schweife ab. Fazit: Der Artikel ist megascheiße und verrät viel über den Autor. Was kann ich nicht sagen. Stichwort ist: Spiegel. Alles klar. Ihr lest ja immer noch. Wie krank ist das denn? Habt Ihr sonst nichts zu tun, als andere Leute Mist zu lesen. Lest Meister Eckhart oder Spinoza oder so was, oder geht mit dem Playboy auf’s Klo. Na, was ist. Geht endlich! Meine persönliche Meinung zu Seven ist zwispältig. Charakterlich als auch optisch, ihr wisst was ich meine? In diesem Sinne. Schaut nicht zu oft in den Spiegel. Geht besser auf’s Holodeck und sprecht mit Hoss oder Little Joe, das beruhigt. Immer noch da, OK Tschüss dann auch

  39. potsmoke66 sagt:

    stimmt schon, egal wo, oder wie, da kommt eine daher die jeden, aber auch jeden träumen lässt.
    und schon verkriecht man sich hinter, „sind zu gross“, „kleine brüste sind schöner“, „mir reicht eine hand voll“.
    mir macht’s kein problem ich liebe frauen mit ordentlich holz vor der hütte und ich kann auch dazu stehen.
    wobei man freilich das weibliche geschlecht nicht darauf reduzieren sollte, aber man darf doch sagen wenn’s einem gefällt (bin bauarbeiter).

    warnung: off topic
    liebe es mich im „redlight“ zu amüsieren wenn ich freilich kein freier bin das wär mir zu schnöd.
    man kann toll abfeiern und ’ne menge lebensweisheiten aufschnappen, glaubt’s mir. dauert ein weilchen bis alle wissen wer du bist aber sonst…

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht