Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Trash.


Tackern, Lochen, Abheften: Schönheits-OPs mit Brigitte Nielsen

nielsen-klein.jpgJetzt könnten manche von Euch wieder denken: „Was haben Schönheits-OPs der deutschen Nachkriegsunterhaltung mit der Zukunft(ia) zu tun?“ – Ganz einfach: Wer die Farbe Weiß liebt, muss ab und zu auch Schwarz dagegen halten, um die interne Qualitäts-Waage mal wieder auf Herz und Nieren zu eichen. Und ein toilettiges Braun kommt bei diesem Thema sogar noch gratis dazu! Denn niemand anders als Brigitte Nielsen ließ sich für die deutsche Doku-Soap „Aus Alt mach Neu“ (RTL) in den Orkus des Unterschichtenfernsehens operieren. Ich sah 30 Minuten der dollen Ollen:

Trashtest à la carte: „Das perfekte Dinner“

dinner-klein.jpgKochshows sind seit Jahren erfolgreich und so toll, dass man schon selber ganz dicke sein möchte. Alkohol- nicht esstechnisch! Da sie die Zukunft der Fernsehunterhaltung bedeuten, müssen diese Sendungen natürlich mindestens einmal bei ZUKUNFTIA besprochen werden. – Denn sonst redet ja eigentlich niemand mit ihnen. Ich schaute mir daher auf Vox jeweils ein- bis zweimal „Das perfekte Dinner“ an. Einmal die Ausgabe ohne Promis, und das andere Mal… eigentlich auch ohne. Genesungswünsche könnt ihr übrigens direkt an meinen Psychiater schicken. Wenn ICH sie in die Finger bekomme, esse ich sie sowieso nur sofort auf, raaarh!

„The Next Uri Geller“: Das absolut Allerletzte…

uri-klein1.jpgWer sich jetzt wieder beschwert, dass dieses Thema nichts auf einer Seite namens „Zukunftia“ zu suchen hat (was generell aber für ALLE Themen gelten würde, denn so einen Blödsinn wie „Zukunftia“ gibt es gar nicht!), möge bitte beachten, dass übersinnliche Fähigkeiten in jede SF-Serie gehören, die halbwegs etwas auf sich hält. Und wer will es mir verdenken, dass ich mal wieder versuchen wollte, mir selber die Existenz von Gedankenlesen und plötzlicher Materieumformung zu beweisen? – Wobei ich letztere übrigens nach dieser Show an meinem eigenen Kopf vornahm. Zimmermannshammer sei Dank.

TV-Schund ganz Privat: „Promi-Mensch-ärgere-Dich-nicht“

Nachdem ich kürzlich über die GEZ-Gebühren gewettert habe, ohne ein brauchbares Alternativmodell vorzustellen, muss man natürlich auch die andere Seite beleuchten: Nämlich die dunkle Seite des Doofs. Im Primat… Privat-Fernsehen ist das Programm nämlich auch nicht viel besser, sondern nutzt halt nur ausgiebiger die Möglichkeiten von „Farbe-Bunt“ und „Ton-Laut“. Als ich kürzlich an meinem neuen DS-Spiel „Zelda“ herumknobelte, war mir ausnahmsweise nach etwas privater Hintergrundunterhaltung…

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten