Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für Dezember2007.


„Of Boo… Gods And Men“ – Dampfhammer zu Teil 1

Bereits seit über einem Jahr existiert der Trailer zu „Of Gods And Men“, Tim Russ` hochgejubelter Fanfilm-Offenbarung. Nach etlichen Verspätungen – angeblich mussten für den ersten Teil 12 Monate lang Tricksequenzen angefertigt werden, die man damals schon größtenteils im Trailer sah – durften wir uns nun die ersten 26 Minuten anschauen. – Und haben eigentlich jetzt schon keinen Bock mehr auf die Fortsetzung… „Of Gods And Men“ ist zweifellos der langweiligste und überladenste Fanfilm überhaupt. Was man ihm aber vielleicht sogar verziehen hätte, wenn Tim Russ nicht vorher den besten Film des ihm bekannten Universums versprochen hätte. Und das kennt leider nur C-Promis aus Star Trek…

Quanten sei Dank: Den Weihnachtsmann gibt es doch!

weihversum-klein.jpg„Weihnachten, das Fest der Liebe… zur Quantenphysik.“ – Dieses Sprüchlein kennen wir alle seit Jahrzehnten. Doch kaum jemand macht sich die Mühe, diese beiden naheliegenden Themen wirklich mal so fest zu verknüpfen, wie es später dann nur noch die reingereichte Zwangsjacke vermag. Doch Gestern, ausgerechnet am Heiligen Abend, hatte ich eine Vision: Irgendwo GIBT es den Weihnachtsmann und das Christkind tatsächlich! Parallelwelten sei Dank. – Also ICH wünsche mir vor diesem Hintergrund ja noch schnell eine Elektroeisenbahn… Der Transrapid würde da schon reichen.

Jeden Tag ein Türchen – Der Kalender @ ST-E & Friends (4)

24-klein.jpg“Ho-Ho-No-Nooooo!” – Ungefähr so dürfte Euer Lachen erklingen, wenn Ihr heute zu Eurer buckligen Verwandtschaft stiefeln dürft. Denn: es ist die Heilige Nacht und alle böllern mit! Unser schon ganz nervi… nervöser Adventskalender spielt heute seinen letzten Trumpf aus. So gibt es nicht nur bei uns, sondern auch bei unseren Partnern derbe was zu gewinnen! So haben wir erneut kein Kotzen und Mühe gescheut, Euch tolle Preisfragen darzubringen. Na dann: Stille Nacht und so.

TV killed the Video-Star.

television-klein.jpgDVDs machen definitiv mehr Spaß als das TV-Programm. Und das liegt nicht nur daran, dass sie rund sind und daher so lustig über den Fußboden kullern, was höchstens noch Hella von Sinnen und der Tölz-Bulle ähnlich hinbekommen. – Nein, die Änderungen, welche die mit Silber und reinstem Glück beschichteten Datenträger an unseren Sehgewohnheiten vornehmen, sind noch viel weitreichender: Sie emanzipieren den (deutschen) Zuschauer auf eine Weise, die Alice Schwarzer die Tränen in die Säcke treiben würde. Es folgt nun eine Liebeserklärung…

Star Trek Enterprise – 1.11 – „Der kalte Krieg“ („Cold Front“) Review

Sensationsfund im Fichtelgebirge! Schwedische Archäologen des Museums für deutsche Nationalkultur in Prag haben in einer über 200 Meter tiefen Kalksteinschicht eine Diskette entdeckt, von welcher nach einem aufwändigem chemischen Prozess (Merke: Mit Meister Propper verschwindet Schmutz im Nu!) das bislang verschollen geglaubten Dampfhammer-Review der ENT-Folge „Cold War“ geborgen werden konnte. Dies ist natürlich ein (P)Fund, welchen wir euch nicht vorenthalten wollen. Und die Tatsache daß wir damit auch einen billigen Lückenfüller haben, hat natürlich nichts damit zu tun!

Jeden Tag ein Türchen – Der Kalender @ ST-E & Friends (3)

tuerchen_3.jpgTür auf… Tür zu… – „Ja was denn nun, raus oder rein?“ hat mein Vater zu diesen Gelegenheiten immer gerne gesagt. Unser toller Ratze-ventskalender (Gääähn) geht nun in eine aufsehensentregende 3. Runde. Und heute, beim 16. Türchen, gibt es auch geich etwas Tolles zu gewinnen! Wo andere handsignierte Wallpaper-Aufbewahrungsboxen oder 1.000 Buchrücken-Klebeetiketten verlosen, gibt es bei UNS etwas, was man immer gut brauchen kann: Einen Gutschein.

Adolf und das Raumschiff – SF im Dritten Reich

Tja, das Dritte Reich… Nicht nur, dass es von Kritikern lange Zeit als billiger Abklatsch von Reich I und II angesehen wurde, nein, es hatte es auch noch viele andere Schwachpunkte: So war die Kunst- und Meinungsfreiheit auf einen unendlich kleinen Punkt konzentriert, der noch dazu keinerlei Masse besaß. Für echte Hobbyphysiker ist (und war) das natürlich keine neue Vorstellung, weswegen manche von Ihnen trotzdem SF-Romane schrieben. – Doch bevor diese Einleitung jetzt zum Textmarathon entartet, schauet lieber hier:

Jeden Tag ein Türchen – Der Kalender @ ST-E & Partners! (2)

adventtuer_2.jpgDas bisherige Experiment mit dem Homepage-übergreifenden Adventskalender scheint ein voller Erfolg zu sein! Hunderte, wenn nicht sogar Dutzende von Spambots melden sich bereits bei uns und berichteten – mit Tränen in den Schmierölleitungen – dass sie nur wegen dieses Kalenders täglich vorbeischauen würden. Wir machen daher unbeirrt weiter. Sogar so unbeirrt, dass ihr froh sein könnt, dass gerade tatsächlich Vorweihnachtszeit ist…

Die Französisch-Alderianische Revolution!

herrscher-klein.jpgKeine Frage: Die Demokratie ist nach dem „6-aus-49“-Lotto wohl das tollste System, das wir momentan haben! Der größte Vorteil des „Wählen und leben lassen“-Prinzips ist es, dass man weitestgehend vor unangenehmen Überraschungen gefeit ist. Man wird schließlich nur ungern von seinem zuständigen Diktator gefoltert, weil man beim Brötchenholen einen brandneuen Erlass aus dem Präsidentenpalast missachtet hat. („Ich habe es meinem Volke doch befohlen: KEIN Sesam!“). Doch die Science-Fiction macht uns Mut, dass es sogar NOCH besser geht!

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten