Das ernsthafte Medienmagazin

„…dann wähle jetzt die 110!“

Das Fernsehprogramm wird nicht nur immer besser, es eignet sich sogar für eine Demonstration des Lotusblüten-Effekts: An vielen DVDs perlen Motto-Shows, Call-In-Quarkereien und Comedy-Spackereien nämlich mal eben ab. Wir, die Zukunft der Menschheit, werden schon bald dafür sorgen, dass klassisches Fernsehen nicht (mehr) den Stellenwert haben wird, den es verdient. Denn eigentlich verdient es ein Urteil nach der Scharia: *Krrrrk*… Bis dahin führe ich euch aber noch durch die tolle Welt der Tollhäuser.

Ja, schleichend ging auch ich zur DVD-Fraktion über.

Nachdem ich Sparkiller noch vor einigen Jahren gerügt hatte, dass er meine hart verdienten Kohlen für platt gekloppten Silberschmuck rauswirft, kann ich das Ganze heute sehr gut nachvollziehen. Wenn man es kaufmännisch betrachten möchte, habe ich sozusagen gerade den Break-Even-Point der medialen Unterhaltung erreicht: Meine DVD-Stückzahl ist inzwischen so groß, dass sie sich inzwischen fast von selber rechnet. Das heißt konkret: Wenn ich ALLE meine Silberlinge angeschaut habe, habe ich bereits schon wieder so viel vergessen, dass ich sehtechnisch bereits wieder von vorne beginnen kann.

Demnach muss ich ab diesem Punkt nichts mehr investieren (weil genug Scheibletten vorhanden) und – viel wichtiger – brauche mich auch nicht mehr durch’s TV-Programm zu quälen.

Heute Nachmittag tat ich es nach langer Zeit jedoch trotzdem mal wieder, nachdem in unserer Straße kürzlich das „Sadomobil“ geparkt und geworben hat. Die Erkenntnisse sind erschreckend!

*Zapp*

Richter: „Herr Angeklagter, herzlich Willkommen zur Verhandlung. Wir sind heute hier, weil Sie beschuldigt werden…“

Angeklagter: „Raaaah! Ich halt das nicht mehr aus! Ich kann nicht länger schweigen! Es war nicht ich, sondern meine Zwillingsschwester, die mir wie ein Ei dem anderen ähnlich sehen… tut!“

Zeugin: „Herr Richter, ich muss Ihnen auch etwas gestehen: Ich bin nicht die Zeugin, ich bin der Angeklagte UND gleichzeitig seine Zwillingsschwester!“

Mann im Publikum: „Ist ja gar nicht wahr! Es sind Drillinge! Der Dritte im Bunde hat diese beiden bestochen, anstelle von ihm heute an dieser Verhandlung teilzunehmen!“

Richter: *lehnt sich gespannt zurück*

Angeklagter: „Ja, es ist wahr! Er hat uns erpresst! Und zwar, weil ich Sex mit meiner Schwester hatte, die einen Penis hat!“

Zeugin: „Aber nur, weil mein Vater eine Nutte geheiratet hat, die an das Geld meiner ungeborenen Enkelin wollte!“

Saaldiener: „Verzeihen Sie die Störung, aber ich habe gerade den Namen erkannt. Denn genau diese N.u.t.t.e. steht seit einer halben Stunde vor der Tür und möchte aussagen!“

*Nutte stakst herein*

Zeugin: „Iiiih, eine Nutte!“

Angeklagter: „Komisch, dass man das hier immer gleich so sieht, gell?“

Zeugin: „Hast Recht, mein Moosröschen! Schön, dass wir uns immer so einig sind! Gehen wir?“

Angeklagter: „Logo.“

Nutte: „Der Herr Staatsanwalt hat mich übrigens mal vergewaltigt…“

Staatsanwalt: „War auch erheblich leichter, als eine Scheune anzuzünden oder meinen Vater in Eigenurin zu ertränken, das kann ich ihnen sagen!“

*Zapp*

*blondes Girly hüpft auf der pastellfarbenen Kulisse herum*

„Spannung hiiiiier! SPAAAANNUNG! Hat denn niemand die richtige Lösung? NIEMAND? Aber ich versteh’ das ja: Es ist ja jetzt schon 15:55 Uhr am Donnerstag!

DA- SIND – NICHT – MEHR – VIELE – WACH!“

*Streicht verträumt über eine Tafel, auf der „Regensbrug“ steht*

„Das könnte ihre Chance sein!“

*Wird leiser, noch vertraulicher, noch blonder, noch männertraumkompatibler*

„LOS, ANRUFEN! Welche Stadt wird hier gesucht? Ein Tipp: „Gngreseurb“ ist es nicht, das hatten wir eben schon!“

*Wälzt sich auf den Boden, kriecht dann nach vorne und benutzt dafür Steigeisen*

„Waaaah! Ich werde hier noch ganz nervös! Löst denn niemand dieses Rätsel!? Wir haben nur noch 6 Stu… Minuten Zeit! – Oh. Oh!? Hören sie? Die Musik zirpt jetzt! Der Buzzer hustet! Der Soundtechniker hat seinen Gong wiedergefunden! – Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass der Buzzer JETZT zuschlägt! – Oh, da ist ja tatsächlich schon jemand in der Leitung? Ist unser Regisseur wohl wieder zu früh auf dem Freigabe-Button eingeschlafen, was? Ha-ha-ha! Der Olaf, ha-ha-ha!“

„Hier ist Olga aus Regensburg!“

„Hallo, Olga! Was ist die Lösung?“

„349 Liter!“

*Zapp*

„Willkommen bei Galileo! Heute zeigen wir ihnen, wie Holzdübel gemacht werden!“

*Stoff-Logo eines großen Holzdübelfabrikanten wird wie zufällig über Kamera gelegt*

*ZAPP*

„Werden Lenßen und sein Partner die Entführung verhindern können?“

*blondes Mädchen rennt auf wackelige Fake-Überwachungskamera zu*

„Zu Hülf! Zu Hülf! Wieso hülft mir denn niemand?“

*rennt Kameramann um, stürzt und wird von einem Mann mit blutigen Metzgerkittel eingeholt. Spaziergänger bleiben stehen und beobachten interessiert die Dreharbeiten*

„Hülfe, hülfe! Mein Baby! Bitte tu meinem Baby nichts!“

*Unhold mit Säuglingspuppe bewerf*

*ZAPP*

„Willkommen bei TAFF! Heute zeigen wir ihnen eine Frau, die eine Brustvergrößerung hat machen lassen!“

*Trailer startet – Eine nackte Frau um die 45 steht auf dem Dach einer Privatbrauerei*

„Was soll ich auch anderes machen? Ich bin Modell, das ist mein Beruf!“

*Anderer Ausschnitt – Ein Krankenhaus*

Arzt: (*zückt schwarzen Chirurgenfilzstift und malt Smiley auf eine Titte, die größer als sein Kopf ist*) : „Hier kann ich eine weitere Vergrößerung bedenkenlos vertreten… Ich denke, wir machen genau hier einen…“

*SCHNITT*

Und so geht der Irrsinn weiter, zieht sich wie Erbrochenen-Imitat aus Hartgummi bis zum Abend durch und erlebt dann seinen Höhepunkt in einer Show namens „Die 100 besten Samba-Hits des Sommers 1748“.

Da ist es kein Wunder, dass Leute zu DVDs greifen und ganz nebenbei den Fernsehmarkt umkrempeln. Denn tatsächlich schwindet die Strahlkraft des „nooormalen“ Fernsehens mit jedem zusätzlichen Jahr Internet, Festplattenrecorder und DVD wie bekloppt. Wie was auch sonst?

Ich sage voraus, dass den Privatsendern in den nächsten 5 Jahren eine heiße Zeit bevorsteht. Die Entwicklung ist erst am Anfang und noch viele Klapos werden folgen. Noch haben viele Menschen Videorekorder und benutzen diese auch, doch schon bald wird jede Werbung noch einfacher weggeschnitten, übersprungen, verhöhnt und auf dem Schulhof verdroschen werden können.

Und wenn die Sender im Gegenzug dann dazu übergehen, ihre Desperate-Housewifes-Äppel ganz besonders unsubtil in’s Bild regnen zu lassen, erscheinen 30 bis 50 Euro für normalteure, nicht-trekkige Staffelboxen plötzlich wie ein Geschenk. Spätestens, wenn führende Nervenärzte dieses Vorgehen ausdrücklich zur Gesundheitsvorsorge empfehlen…

Und spätestens, wenn das Bundesmediengericht im Jahre 2010 entschieden haben wird, dass die GEZ keine Gebühren für Schminkspiegel (trotz beweglicher Bilder), Trillerpfeifen, Neonreklame und Blechdosentelefonie erheben darf, wird man umdenken: Es werden – speziell in Deutschland – Fernsehgeräte auf den Markt kommen, mit denen es technisch unmöglich sein wird, normales Fernsehen zu empfangen. Integriert ist hingegen ein Blu-Ray-Abspielgerät, mit denen Filme und Serien (günstig wie nie) abgespielt oder heruntergeladen werden können. GEZ-Fahnder werden nach einer weiteren Gerichtsniederlage wieder auf den Zeitschrift- und Lottoscheinverkauf am Telefon umsatteln, und die freiwerdenden Zwangsgebühren reichen bei vielen Menschen für den Download quantitativ völlig ausreichender monatlicher Filmware.

Da bleibt mir nur zu sagen:

Zukunft, ich drück Dich!


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 21.09.06 in All-Gemeines

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (24)

  1. Gast sagt:

    Ja ja, das Fernsehen ist so dumm und überflüssig, wie an dieser Stelle ERSTER!!!!!!!!!11elf zu schreiben. (Ein sehr passender Vergleich)

    Aber es selbst ist nicht das traurige, sondern, dass tatsächlich noch Leute sowas anschauen und dafür nicht auf offener Straße bespuckt werden.

    Ist aber auch egal. Sehr interessant wäre hingegen mal zu erfahren, was der Herr Großmeister außer Harald Schmidt denn überhaupt noch schaut…

  2. Klapowski sagt:

    Stargate. Mit und ohne A. Wenn auch mit wöchentlich sinkender Begeisterung.

    Und neuerdings Lost.

    – Das war's. Wirklich! Ich schwör, ey!

    Und jetzt Ruhe, oder ich lasse den Saal räumen!

    *Tür aufmach und obdachlosen Überraschungszeugen reinlass*

  3. nakedtruth sagt:

    Ich möchte mich an dieser Stelle auch gleich für die Abschaffung des ewig die gleichen drei aktuellen Hits plus den Schrott der uns vor 10 Jahren schon zum wegschalten gebracht hat nur unterbrochen durch ewig nervende Werbung für Fernsehen das keiner sehen will Radios aussprechen

    Freiheit für die Kommas

  4. DJ Doena sagt:

    Jupp, TV is voll öde. Gibt überhaupt nix mehr zu gucken.

    Hab ich schon erwähnt, dass vermutet wird, dass Diana eine Geliebte von Richard Steinkamp sei und sie deshalb zur Qualifikation in das Eislauf-Kader muss. Schamchten Sie auch morgen wieder bei "Alles was zählt" – DIE neue Soap bei RTL!

    *auch eine DVD einwerf*

  5. DJ Doena sagt:

    BTW Daniel: Da dir ja Stargate & Babylon 5 gefällt, kann ich nur nochmal eindrücklich *Stock in Klapos Hintern schieb* auf Galactica (die neue, auf englisch) aufmerksam machen.

  6. Raketenwurm sagt:

    Kennt er schon.

    Zum Artikel ist zu sagen, daß bei der Lenzen-Parodie eindeutig das Wort "pervers" fehlt, das kommt vertraglich geregelt mindestens einmal pro Folge vor.
    Und damit die Reihenfolge stimmt, muß Galileo ans Ende – dafür wird aber dann noch ein zusätzliches Zapp benötigt, am besten zu einer Telenovela, weil man ja nicht von Pro7 auf Pro7 umschalten kann, außer man hat den Sender zweimal gespeichert. Ein bißchen mehr Perfektion bitte !

  7. Auswurf sagt:

    Hey, #8723. Keine Microsoftwerbung bitte!

    Einige besondere Tiefpunkte hast du allerdings nicht erwähnt, Daniel. Da wären zum Beispiel:

    *Großen Eimer neben sich stell*

    – Castingshows
    – Pannenshows
    – Realityshows
    – Die letzten Überreste des Nachmittagstalks
    – K1 Abenteuer: Nasepopeln / Dem Gras beim wachsen zusehen (Doppelfolge)
    – Navy-CIS-CSI Law & Order: Blödesheim

    Ich würde ja gerne noch mehr aufzählen aber … *Würg*

    *Brech* *Eimer bis zur Markierung vollkotz*

    Ich halte das gleichzeitige Auftreten aller dieser Sendungen übrigens für ein eindeutiges Vorzeichen für das Ende der Welt.

    *Sich nackt auszieh und Pappschild hoch halt*

    DAS ENDE IST NAH!!!!!!11elf

    Gruß
    Auswurf, der nackte

  8. nakedtruth sagt:

    Ah, endlich!

  9. GaZ sagt:

    ich drück die zukunft mit

  10. Donald D. sagt:

    @ Auswurf

    Spinnst Du? NCIS ist doch wirklich gut. Spannende Geschichten und die lösen ihre Fälle wenigstens in 43 Minuten! Das machen die meisten anderen Serien ja nicht mehr. Ich habe auch die erste Staffel Lost gesehen, aber jetzt lese ich nur noch díe Zusammenfassung im Videotext, denn dann weiß ich genauso bescheid, als ob ich die Folge gesehen hätte. Einzige Ausnahme, die mich zum Gucken bringt: Desperate Housewives- da gibt es Gags, die wirklich ulkig sind. Aber das war es dann auch schon mit meinem wöchentlichen Fernsehkonsum.

  11. DJ Doena sagt:

    Juchu, meine LOST Season 2is grad aus den US eingetrudelt.

    Das wird ja wieder ein ganz verlorenes Wochenende!

  12. paranoid android sagt:

    @DJ Doena: Und ein trauriges. Glaub mir, du wirst gar nicht soviel fressen können, wie die davon wirst kotzen mögen…

    *Datei von Staffelfinale feierlich lösch*

  13. Gast sagt:

    MUHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!

  14. Raketenwurm sagt:

    Ist das schon wieder so eine falsche Lost-Beschimpfung ? Ihr macht mich ganz buschig hier; sich ständig über Lost aufregen, ohne es ernst zu meinen. Mein schönes Lost… *Michael Emerson Poster anschmacht*

  15. paranoid android sagt:

    @Raketenwurm: Schon Staffel 2 gesehen? Wenn nicht: Glück gehabt.

  16. Sparkiller sagt:

    Argumente bitte! Argumente bitte!

    Fand die zwote Staffel sehr gut, auch wenn der Anfang etwas spannender hätte sein können. Aber später geht das doch wieder richtig ab!

    Wenn ich da nur an die Stelle denke, wo der *PIEP* das *PIEP* auf der *PIEP* findet. Oder der *PIEP* den *PIEP* umbringt. Richtig schön waren ja auch die Rückblicke vom *PIEP*, als der in Sydney sogar den *PIEP* trifft. Oder wo der *PIEP* in der Anstalt den *PIEP* *PIEP*, der gar nicht wirklich *PIEP* ist. Und die *PIEP* war auch da, sieht man dann am Schluß.

    Hätte man eigentlich auch "SPOILER" nennen können, die Serie.

    *PIEP*

  17. KlaposeinFanboy sagt:

    Lost ist Geschmackssache.
    Mir kommt die Serie vor, wie das hyperaktive Liebeskind von Akte-X und einem Typen, der in der U-Bahn eine Sonnenbrille trägt. "Schau mal wie mysteriös ich bin! Schau mal! Jetzt schau doch maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaal!"
    Wobei es eigentliche eine brilliante Idee ist: man bewirft den Zuschauer einfach so lange mit immer neuen Rätseln und denkt sich dann spontan eine Lösung für sie aus, bis die Zuschauer tatsächlich glauben, es gebe einen großen, allumfassenden Plan.
    Womit wurde noch gleich der mysteriöse Eisbär und die mysteriöse Luke erklärt ? Ach ja, mit einer mysteriösen Forschungseinrichtung, welche mysteriöse Forschungen für eine mysteriöse Organisation ausführt (wobei sowohl das, was einem über die Forschungen, die Forschungseinrichtungen und die Organisation erklärt wird, im Verlauf der 2. Staffel ohnehin ein halbes Dutzend mal rückwirkend relativiert wird).
    Was war jetzt gleich die Erklärung für diesen mysteriösen Typen, der versucht hat das Baby zu entführen ? Stimmt, er gehört zu einer mysteriösen Gruppe von mysteriösen Typen, die mysteriöse Dinge auf der mysteriösen Insel tut.
    Wo kam das seltsam metallisch Brüllen her, dass man immer wieder im Wald hören konnte ? Uhm……… keine Ahnung, kommen mysteriös wir mysteriös später mysteriös drauf mysteriös zurück. Mysteriös.

    Zum Artikel *räusper*:
    Stimmt.

    Na okay, vielleicht ein bisschen mehr:
    Stimmt wirklich.
    Das Verhältniss von guten Produktionen (Scrubs, 1. Staffel ER, Dr. House, die Filme die ab 12 Uhr auf Vox laufen) steht in keinem Verhältniss zu den schlechten.
    Freuen wir uns also zusammen auf den Tag, an dem auch der letzte Depp erkennt, dass es Babylon 5 Staffelboxen für unter 20 Euro gibt, wogegen die, nach 5 Folgen "Richterin Dingsda Salesch" notwendige, psychotherapeutische Behandlung mehrere Tausend Euro kostet.
    Und dafür zahlt nichtmal die Krankenkasse.

  18. DJ Doena sagt:

    Warum? Staffelende war doch klasse. Schön mysteriös.

    Für mich is diese ganze Serie eh eine einzige große Charakterstudie, wbei die Insel nur dazu dient, ab und zu mal eine Deus-Ex-Machina anzuwerfen um die Charaktere neu durcheinanderzuwürfeln.

    Die Frage ist nur: Was gucke ich heut Abend?

  19. Gast sagt:

    Ja, es ist schon traurig. Selbst die Simpsons lassen von Staffel zu Staffel nach (Homer, warum hast du mich verlassen?!?) und Futurama gibts auch nicht mehr. Es wird immer schlimmer im Fernsehen. Mir geht inzwischen fast alles in der Glotze auffen Sack. Call-in Shows, Klingeltonwerbung, Telenovelas, Gerichtssendungen und Rapvideos (habt ihr in lezter Zeit mal MTV geguckt, ganz schlimme Glorifizierung von Ignoranz und Jugendverdummung was Leute wie Bushido oder wie diese Assos sich alle nennen da betreiben, wenigstens gibts aber dort noch ein paar anständige Cartoons…) tragen ihren Teil zur Volksverblödung bei. Früher waren es wenigstens nur die Volksmusiksendungen, aber die gehören ja inzwischen fast zum Qualitätsfernsehen (nicht weil sie irgendwann gut geworden wären sondern weil die allgemeine Durchschnittsqualität so scheißig geworden ist). Aber bitte macht mir nicht Lost madig, es ist einer der wenigen Lichtblike die wir noch haben im TV.

  20. bergh sagt:

    tach auch !

    In weiten Teilen zustimm und die DVDs im Regal streichel.

    Ich mache es so wie von Klapowski vorgeschlagen:
    – TV wird zu 90% digital getsreamt, Werbung raus auf die DVD oder auf einen Festplatten-Abspieler (99 Euro + Festplatte) und ab ans TV.

    So lassen sich diverse Serien sehr gut sehen.
    Was mir "das Ei am Platzen" macht ist diese eingeblendete Noch 500 Tage bis Lost / DinO wasauchimmer Werbung.

    – Lost ?
    Na ja Season 1 war gut, aber Season 2 zieht sich wie Kaugummi, Teletext reicht wirklich.

    – Dr. House : Teilweise Geil.

    – Mein absoluter Geheimtipp, da noch gar nicht im deutschen TV gelaufen:
    Grey's Anatomy Season 2 Folgen 10-16 .
    VOLL SCHRÄG ! 3/4 meiner Familie haben sich gestern SCHLAPP gelacht.
    Also Bombenstimmung garantiert.

    Zappen `?
    Ich bin nicht so Sado, daß ich im TV Zappe, da müß0te ich mich zu oft übergeben.

  21. Gast sagt:

    Sehr schöne und treffende Gallileoparodie.. :)
    /me guckt auch kaum noch in die Kiste, allerdings kommen auf den ARD-Digitalsendern teilweise recht gute schmankerl, aber auch entsprechend gut versteckt.
    Das einzige, was ich noch gucke, sind die Simpsons um 18.30, obschon ich das gefühl habe, dass Pro7 da lediglich vier Folgen im Wechsel spielt….
    Dann noch den lokalen TV-Sender in der hoffnung, mich irgendwo gelangweilt auf einer Pressekonferenz sitzen zu sehen und die Nachrichtensendung des ARD-Dritten (in der Hoffnung, mich irgendwo gelangweilt auf einer Pressekonferenz sitzen zu sehen).
    Ansonsten regelmäßig mit Freudnen die verzweifelten Hausfrauen und die Gilmore Girls.
    Ansonsten habe ich entdeckt, dass es bei youtube fast die komplette Staffel Scrubs gibt (Dr. Reed: "Ich muss nach Hause Grey´s anatomy gucken" – JD: "ja, ich liebe diese Show. Es ist als hätten sie uns bei der Arbeit zugeguckt und eine Serie draus gemacht").
    Ich kann mich noch dran erinnern, dass wir früher(tm) immer Dienstags abends zu Hause sein wollten, um ALF zu gucken. Generell finde ich es reizvoller, wenn eine Serie im wöchentlichen Rythmus ausgestrahlt wird, niemand hat doch Zeit und Lust, sich jeden Tag zur gleichen Zeit vor die Kiste zu hocken…
    /me packt jetzt jedenfalls gleich die Lindenstrasse Staffelbox (2. Jahr) aus und genießt einen Trip ins Jahr 1987.

  22. Westheim sagt:

    (immer noch vor Lachen grunz) Ehrlich, Doktor Klapowski, es gab niemals einen besseren Artikel auf dieser Seite. Schade, dass er so kurz war …

    28live, Sad1 und Brot0.7 wurden äußerst treffend charakterisiert und veralbert. (An der Stelle mit der Säuglingspuppe konnte ich nicht mehr und musste aus dem Zimmer, um mich zu beruhigen)

    Ich möchte allerdings hervorheben, dass ich durchaus noch gewillt bin, das durch die Verfassung öffentlich-rechtlich garantierte Privatfernsehen zu – naja, genießen will ich nicht sagen … – konsumieren!

    Ich besitze auch keine DVDs. Das ist künstliches, in Plastik gebranntes Teufelszeug, welches in keinster Weise toleriert und dessen Verbreitung unter gar keinen Umständen unterstützt werden kann! Die meisten kaufen sowas eh nur, weil es so schön blinkt und glitzert. Hierzu präsentiere ich Beweisstück A:

    (aus Malcolm mittendrin, 5×19 "Experiment")
    Reese: And then I saw something shiny. (kruscht eine alufolienumwickelte Schachtel unter seinem Bett hervor) … and put it in my shiny box.

    Desweiteren ist die Gleichung Fernsehen = blöde keineswegs allgemeingültig in TV (ja, ich hatte Mathe-LK). Es gibt durchaus noch Sendungen, welche anregend auf das Primatengehirn wirken und sich sogar um Minderheiten kümmern. Hierzu präsentiere ich die Beweisstücke B und C:

    (aus House, 1×19 "Kids")
    Cuddy: Was machen Sie hier? Gehen Sie in die Lobby!
    House: Ich bin gehbehindert. Ich hab ein Attest.

    House: Stimmt das mit dem jüdischen Vorspiel?
    Gilham: Zwei Stunden betteln?
    House: Ich hörte vier.
    Gilham: Ich bin Halbjüdin.

    Und dann sind da noch die Klassiker, die immer noch frisch und belebend und aktuell sind. Wie Beweisstück D darlegt:

    (aus Quincy)
    Quincy: Denken Sie nicht, dass es für ihr Baby gesundheitsschädlich ist, wenn Sie rauchen?
    Frau: Nein.

    Außerdem dient das Fernsehen als abschreckendes Beispiel für alle Gelegenheiten. So kann ein Kind mit täglich einer Stunde Fernsehen weitaus besser erzogen werden, als mit tausend noch so gut gemeinten Erziehungsratgebern, wie Beweisstück E darlegt:

    (aus Britt)
    Britt: Und was hast du gemacht, als dein Mann mit deinem Bruder zusammen deine kleine Schwester und ihren Hund vergewaltigt haben?
    Zahnlose Frau: Ä, da hap ig dem abr ene uffm Kopp gehaun!!
    [TV ausknips]
    Mutter: Und, Klein-Marlenchen, möchtest du später so enden?
    Klein-Marlenchen: Nein, Mami, nein. Ich mache sofort meine Hausaufgaben und geh mit Beppo Gassi und mach dann das Kacka vom Teppich, versprochen.

    Bliebe noch eine Reihe von sehr guten Sendungen aufzuzählen, auf welche sich Westheim jede Woche wie ein kleines Kind freut …
    Dazu zählt neben dem RTL-Dienstag mit House und Monk auch der RTL(II)-Mittwoch mit Stargate Atlantis und Stargate. Ganz wichtig: der Sitcom-Samstag mit Two And A Half Men und die beste Sendung, die es jemals gegeben hat, Malcolm mittendrin!
    Auch dort kümmert man sich um die Minderheiten. Wie dieser Ausschnitt beweist, unser Beweisstück F:

    (aus Malcolm mittendrin, 7×03 "Reese vs. Stevie")
    Reese: Wow. Crippling my legs really made my arms stronger. Like a blind has a bigger nose.

    (Die Malcolm-Zitate in Englisch, weil die Synchronisation erbärmlich ist … – NUR Malcolm geht über "Die verwegenen Reisen des noch verwegeneren John Luck Pickett" – Star Trek TNG …)

  23. inceptor sagt:

    Tja, wir sind jetzt alle zusammen mindestens fünf Jahre in die Zukunft geschlittert und müssen entmutigt feststellen: der Fernsehzirkus ist der gleiche geblieben, nur noch schlimmer. Also leider, leider nichts mit „Ich sage voraus, dass den Privatsendern in den nächsten 5 Jahren eine heiße Zeit bevorsteht.“ Vielleicht klappt’s in den nächsten fünf Jahren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht