Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für März2014.


Mission Futura II – Dieser Adventure-Trailer ist total verpixelt

Nur fünf Millionen Euro an Fördergeldern, vielen Pausen, wenig Bock, selbstgeisselnden Schaffenskrisen und eine Entwicklungszeit von gefühlten 25 Jahren später ist die Fortsetzung unseres selbstdarstellerischen Kult-Adventures in grabschbarer Nähe. Vorab gibt es aber erst noch einen kleinen Trailer, welcher in bester Tradition der Spieleindustrie nicht nur sehr wenig des tatsächlichen Gameplays zeigt, sondern auch übertrieben hektisch und für ein Grafik-Adventure unangemessen bombastisch wirkt. (Die übliche Alternative eines komplett aus CGI bestehenden Kurzfilms war uns leider zu teuer.)

„Ich sehe da keinen Unterschied.“ – HD versus Videoblasphemie

Ein Thema, das in Zeiten der offen diskutierten Geschlechtskrankheiten und transsexuellen Tendenzen immer noch totgeschwiegen wird, ist die „HD-Blindheit“. Normale, kräftige und teilweise sogar gutaussehende Frauen (und einige Männer), deren Adlerauge fast ornithologisch interessant ist, sehen seltsamerweise keinen Unterschied zwischen HD und SD-Auflösungen. Und mehr noch: Selbst durch willentliche Anstrengungen nebst anschwellender Stirnader ist es ihnen nicht möglich, Gesamtpixelzahlen miteinander zu vergleichen. Wir klären auf!

Ex-stream-e Flatrates – oder: Alte Filme immer und überall

NEIN, ich werde nicht von der Firma Amazon (oder Watchever) bezahlt, ganz im Gegenteil! DIE müssten eigentlich inzwischen Werbung für MICH machen („Heute im Angebot: 3 Verrisse zum Preis der eigenen Selbstachtung!“). Dennoch will ich an dieser Stelle einfach mal glücklich über die neuen Stream-Angebote reden, die es endlich möglich machen, in der Bahn auf dem Smartphone „Independence Day“ in 800×600 zu sehen, wenn man zwischen den Funkmasten ein paar Minuten Geduld mitbringt. Doch Spaß beiseite: Ist dieses Streamen inzwischen etwa doch ganz dolle toll?

Exklusiv: Der Hoeneß-Hinterziehungszähler!

Der heutige Journalismus gleicht einem Leben auf der Überholspur. Aktuelle Neuigkeiten werden im Minuten- bis Sekundentakt aktualisiert, so dass selbst aufmerksame Leser oft Probleme haben diesen noch folgen zu können. So auch bei der gegenwärtigen Skandal-Sensation zum Fall Uli Hoeneß: Wieviele Milliönchen hatte dieser Bockwurst-Baron denn noch einmal verschwiegen? Gestern waren es noch „nur“ drei, vor der letzten Werbepause noch fünfzehn und kaum kommt man vom Donnerbalken runter sind es schon 27,2! Es war also Zeit für uns zu handeln…

Die Serie „Helix“ – Verriss pünktlich zur Deutschlandpremiere!

Normalerweise ist die deutsche Premiere einer US-Serie HIER kein Grund für ein Review. Doch da der Sender SyFy bzw. NBC mir tatsächlich eine Presse-DVD plus Mundschutz und einen Ganzkörperschutzanzug zugeschickt hat (Wenn ich trotzdem ein industriehöriger Zombie werden sollte, hört ihr von meinem postapokalyptischen Anwalt!) und sich die Serie zudem interessant anhörte, sah ich mal rein. Dabei ließ ich mich natürlich von diesen Geschenken nicht in meiner Meinung bestechen! Wie immer bekommt jeder, der mir fahrlässig und freiwillig(!) Rezensionsexemplare zuschickt, eine miese Kritik. – Aber ECHT nur wegen der beschissenen Drehbücher.

„Xena – Die Kriegerprinzessin“ – Ein Review, das dem Ruf folgte

Über 13 Jahre lang habe ich mich NICHT gefragt, was am Ende der 6. Xena-Staffel passiert ist. Ich wollte explizit NICHT wissen, ob noch weitere Götter sterben mussten und auch NICHT erfahren, ob Gabrielle und Xena am Ende immer noch gute Freundinnen sind. Schließlich ist „Xena“ eine peinliche Serie, die die niedrigsten Instinkte anspricht, jawohl! Dieses Review entstand daher auch rein zufällig, weil ich zufällig 20 Euro dabei hatte und zufällig Staffel 5 und 6 auf das Kassenband fallen ließ. – Deswegen bin ich aber trotzdem noch ein Intellektueller, jawohl! – INTELLEKTUELLEN-Kampfrolle, ullalalalaa!

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten