Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Doctor Who.


Doctor Who-Special: „Waters of Mars“ – Das Wasser im Munde…?

So langsam nähert sich das Who-technisch armselige Jahr 2009 seinem Ende zu. Mit dem Einstünder „Waters of Mars“ hatten die Produzenten also daher genug Zeit für gute Effekte, eine clevere Story und eine Extraportion Kult. Da sind die Erwartungen natürlich hoch wie Hulle! Doch ist diese Folge tatsächlich so genial, wie es uns unsere Erwartungen versprochen haben, die erstaunlicherweise durch nicht viel mehr als von den letzten beiden Trantütenspecials genährt wurden?

Doctor Who Special – „Planet Of The Dead“ – Das Review

In diesem Jahr wird es ja bekanntlich nur eine Handvoll Folgenspecials geben, die den Abschied von David Tennant markieren sollen. Warum die Markierung in dieser Episode mit einem schwarzen Edding durchgeführt wurde, ist mir allerdings nicht ganz klar… Wollte man uns mit der mehr als unterdurchschnittlichen Episode etwa beweisen, dass Serienguru Russell T Davies seine Sonic Screwdriver langsam wirklich mal abgeben sollte?

Neuer Darsteller für Doctor Who verkündet, Kindersitz für TARDIS wird nachgerüstet

newdoc1

Im gestrigen „Doctor Who“-Special wurde es bekannt gegeben, die nächste und somit elfte Inkarnation unseres verehrten Zeitlords wird ab 2010 von Matt Smith verkörpert. Im britischen Fernsehen bereits mehr oder weniger bekannt aus Serien wie „Party Animals“ und „Secret Diary of a Call Girl“, wußte hierzulande, zumindestens bei uns in der Redaktion, bisher niemand von seiner Existenz. Was ja immerhin sehr gut zur allgemeinen Popularität der Serie hier in Deutschland passt.

Doctor Who Christmas Special: „The Next Doctor“

Christmas war’s und somit gab es auch dieses Jahr wieder eine einstündige Weihnachtsepisode mit dem Doctor. Dass man diese inzwischen auch „Christmas Invasion“ nennt, liegt daran, dass auch dieses Mal wieder fleißig am Freiheitsdrang der Menschheit herumgeschraubt wird. Warum das langsam aber keinen Spaß mehr macht, lest ihr nun in meinem Review. Bei Sparkillers Textbox übrigens auch, aber der ist als Pädagoge einfach noch zu gutmütig („Inhalt sechs, Schönschreiben hingegen 2+. Einigen wir uns insgesamt auf eine 2-?“)…

Doctor Who, Staffel 4, Teil 3 – Überweisung zum Neurologen

who-final.jpg„Finaaaaaa-leee! Oh-hoo!“ – Die letzten beiden Folgen der 4. Staffel haben es nicht nur in, sondern auch neben und über sich! Denn Russell T. Davis schnüffelte noch einmal kräftig am Klebstoff, schmiss ein paar Fanboy-Viagra ein und schrieb einen Zweiteiler, der so dick und prall ist, dass man ihn kaum anschauen mag, damit er einem nicht direkt in die Augäpfel explodiert. Inklusive eines fiesen (wenn auch nachträglich doofen) Cliffhangers. Um was es genau geht und weshalb hier der Vorspann erstmals zu kurz schien, um alle Gastdarsteller einzublenden, erklären Sparkiller und ich nun HIER:

Doctor Who, Staffel 4, Teil 2 – Krankenscheinverdächtig

„Is was, Doc?“ – Getreu dem alten Hollywood-Klassiker kann es der alte Zeitstrahl-Breittreter einfach nicht lassen: Nach einigen Wochen Ruhe drängte er sich erneut mit brandheißen Folgen in coole Redakteursgehirne. Erstmals(?) gibt es diesmal auch eine Wertung von unter 3 Ohren, was für die kultverdächtige Serie zum Knutschen fast schon erstaunlich ist… Ansonsten ist mit Zweiteilern, Sidekick-Solofolgen und budgetsparenden Kammerspielen wieder für viel Abwechslung gesorgt. Eventuell als kreatives Gegengewicht zu den uralten Wortspielen, mit denen Sparki und ich die Episoden nun rezensieren werden…?

Torchwood, Staffel 1: Die Folgen 11 bis 13

„Jack war tot, Jim“ – Die erste Staffel geht also zu Ende. Und auch für die letzten 3 Folgen spuckt unser Redaktions-Würfelbecher wieder extrem unterschiedliche Wertungen aus. Somit ist diese Serie für mich fast noch schwieriger einzuschätzen wie ein Klapowski-Kritiker mit einem Beil in der Hand. – Ist die Serie Kult oder Kot, hat sie Potenzial oder ist sie potenziell am Arsch? ICH weiß es wirklich nicht genau und übergebe alles weitere daher jetzt an meine abgespaltene 2. Persönlichkeit mit dem LANGEN Text:

Torchwood, Staffel 1: Die Folgen 6 bis 10

Wertung rauf, Wertung runter, Hose aus, Bluse runter… Torchwood schwankt qualitativ stärker als zufällig rausgesuchte YouTube-Videos, was mit dem Bildchen rechts recht anschaulich illustriert wurde. Dagegen ist Achterbahnfahren fast schon eine langweilige Spielart eines Auf-und-Ab’s. – Wie auch immer: In dem heutigen Artikel gibt es Lesbensex, Zeitreisen und die Wiedereingliederung des Stadtmenschen in den Kreislauf der Natur. Da dürfte also eigentlich für jeden etwas dabei sein, was er mächtig Scheiße finden kann.

Torchwood, Staffel 1: Die Folgen 1 bis 5

„Torfholz oder wie?“ – Ist Doctor Who in Deutschland schon ein recht unbekannter… Unbekannter, so kann man Torchwood wohl nur noch mit einem lokalen Bürgermeisterkandidaten der NPD gleichsetzen. Der dunklere Serien-Ableger startete bereits 2006 in Großbritannien und konnte sich dort bislang nicht gegen den Doctor durchsetzen. Was aber auch niemand erwartet hatte. In den USA sah das schon ganz anderes aus. Aber da ist Licht-aus-Mystery mit schönen Menschen und anderen Haargelmonstern ja quasi tief in der Kultur verwurzelt. Wir rezensieren ab heute die gesamte erste Staffel…

Doctor Who, Staffel 4, Teil 1: Lust auf Doctorspiele?

who2-klein.jpgWillkommen zum zweiten Teil unseres Rezensionsmarathons. Diesmal legen wir die ersten 6 Folgen der 4. Staffel unter den „Sonic Dampfhammer“… Bereits in der ersten Episode bekommt der Doctor erneut eine neue Compagnion an seine Seite, da Martha Jones‘ Hirnanhangdrüse eine kleine Ausschüttungspause brauchte, was Stresshormone angeht. Außerdem im Programm: Lavamonster, Aliensklaven und die Tochter(!) vom Doctor. – Wo hat der denn jetzt wieder seinen magischen Screwdriver reingehalten…?

Doctor Who, Staffel 3, Teil 2 + Bonus: Jetzt wird herumgedoctert

„Who, Wie, Was?!“ mag sich so mancher jetzt verwundert fragen. Schließlich habt ihr nach dem mageren Review-Special vor 3 Jahren nichts mehr von den übrigen zweieinhalb Staffeln gehört. Das war selbstverständlich Taktik! Denn so kann dieser Artikel zu jenem Überraschungserfolg avancieren, zu dem die Serie in Großbritannien längst geworden ist. Zur Unterstreichung unserer Aktualität rezensieren wir auch nur einen Teil der 3. sowie der 4. Staffel. Loserbackige Pro.7-Zuschauer müssen weiterhin mit unserem unaktuellen Gemecker zur 1. Season vorlieb nehmen.

Pi mal Daumen: Geratene Serienrezensionen

Immer wieder werde ich darum gebeten, hier bestimmte SF-Serien zu rezensieren. Das ist so weit in Ordnung und lässt sich auch irgendwie mit der Grundausrichtung der Seite vereinbaren (Sekten, Kunstfilme und neue Avatarfunktionen). Doch da diese Rezensionen oft einen enormen Zeit- und Lustfaktor voraussetzen und mir doch langsam die angeblichen Freunde in den USA ausgehen, die mir die Folgen zuschicken könnten, fiel in den letzten 2 Jahren das eine oder andere TV-Event über die Klippe zur Vergessenheit. Diesen Zwiespalt ändere ich heute mit meiner neuen Rubrik: „Rezensionen zu Serien, die ich nicht gesehen habe!“

Das Newsecho – Mehr Schall als Rauch

Willkommen zu einer weiteren Ausgabe unserer beliebten Newsecho-Rubrik, in welcher wir die nicht ganz so öden interessantesten Neuigkeiten der letzten Wochen zusammentragen und mit unserer persönlichen Note garnieren. Oder anders ausgedrückt, wir haben eine große Fresse und lästern ordentlich ab. Und zwar über folgende Themen: “Deutscher Filmpreis – Aufmarsch der Unbekannten / Neuer Trek-Captain – Toll Tolerant / 100 Stunden Friends – Die Guantanamo Alternative? / Preise für Doctor Who – Wen interessierts? Mich!

Abgesetzt: Doctor Who im Griff der Gummi-Quoten…

who-klein.jpgUnd schon wird im deutschen Fernsehen nicht mehr rumgedoktert… Man suche nun nach einem „neuen Sendeplatz“ für die Serie, so heißt es von Seiten des Senders. Was allerdings nicht nur zufällig so klingt, als würde ein Müllmann großspurig von einer „geeigneten Abladefläche“ für seine aufgegabelten Plastikschätzchen sprechen… Überrascht ist aber sicherlich niemand von dem ultraschnellen Ableben des Herrn „Wer?“. Und vielleicht findet Pro 7 ja doch noch einen schönen Sendeplatz zwischen 3 und 4 Uhr nachts am Montagmorgen, damit wenigstens die Buchhaltung nicht meckern kann, das gekaufte Material nicht vorschriftsmäßig abgeschrieben zu haben…

Doctor Who, Staffel 1, Teil 1: Ein Kult erwacht neu!

Seit einigen Wochen kursiert diese brandneue SF-Serie aus dem Hause BBC in den Flüsterstimmen der Geber von Geheimtipps. Vor kurzem wurde ich von einem Leser auf diese schrille Serie aufmerksam gemacht und habe es bisher nicht bereut! – Wenn man von den Kopfschmerzen und Übelkeit absieht, die der knallbunte Vorspann unweigerlich hervorruft…

Brandneues
Gemischtes
Büchers
Jenseits Zyklus
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.