Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für Juli2017.


Star Trek DS9 – 1.11 – „Der Steinwandler“ Review

Konfrontiert mit einem Mörder in der Gefängniszelle darf Odo neue Hoffnung (und sich selbst aus dem Eimer des Phlegmatismus) schöpfen. Denn laut des Spießgesellen soll es Formwandler im Gammaquadranten geben! Durch allerlei seltsame Winke des Schicksals („Liefern Sie den Gefangen aus – ooooder werden Sie beschossen und damit zum Plotpunkt der Geschichte gejagt!“) gelangt der Formwandler tatsächlich an den genannten Ort. Doch – oh Schreck: Es gilt nur ein Mädchen in einer Höhle zu retten. Gegen meine Langeweile tut hingegen keiner was…

„Star Trek – Discovery“ – Der Trailer von der Comic Con

Alle neuen Infos und Charakterblutwerte aufzuzählen, das würde uns an dieser Stelle entweder überfordern, oder uns in Fangefilde zurückwerfen, die an die seligen 90er-Jahre erinnern („Hey, der neue Voyager-Antrieb ist jetzt sub-transwarpial!“). Aber viel interessanter als Schauspielernamen und Kostümdesigns sind an dieser Stelle eh die Nuancen der allgemeinen Stimmung (HOSSA, HOSSA!), eben das Worldbuilding als Ganzes und Flaches – wobei die Flachheit natürlich der begrenzten Einwirkzeit eines Hollywoodtrailers geschuldet ist.

Stargate: Origins – Der Teaser-Trailer zur ungewollten Serie ist da!

Am Besten seht ihr euch erst einmal den kurzen Vorab-Promo-Teaser-Preview-Trailer an, bevor ich mehr dazu schreibe. Sonst kriegt ihr von der Vorschau gar nichts mit, weil eure Augen vor lauter Schmerzen geschlossen sind:

So. Fertig? Sieht auf den eeeeersten Blick ja gar nicht übel aus, oder?

Okay, es ist vom Konzept her die selbe Prequel-Grütze, welche wir auch bei der nächsten Trek-Serie ertragen werden müssen.
Okay, der Trailer besteht nur aus aufgewärmten Gammel des Kinofilms von 1994 (!).
Okay, in Sachen Musik gibt es dort nur furzige Blähtöne. Das Titelmusik-Recycling zählt nicht, pöh!
Okay, die Hauptrolle scheint aus dem totalen Fan-Favoriten Catherine Langford (die Klunker-Lady aus dem Film) zu bestehen. Juhuuu.
Okay, an neuen Sachen zeigt man uns lediglich eine halbfertige Konzeptzeichnung.
Okay, die „Serie“ wird nur aus 10 Folgen á 10 Minuten (!) bestehen.
Okay, nicht einer des originalen Autoren- oder Schauspieler-Teams ist dabei.
Okay, man braucht zum Ansehen der Folgen ein kostenpflichtiges Abo des noch nicht gestarteten „Stargate Command“ Video-On-Demand-Dienstes (Quelle). Warum auch nicht, man zahlt ja schon für Netflix, Amazon, Rundfunkgebühren und Co.

Aber ANSONSTEN bin ich da bereits echt heiß drauf! IHRRRRR auch?!?

Es wird feurig geflogen: Kritik zu den „Serenity“-Comics (Gastartikel)

Genau so muss es sein: Onkel Klapo hat keine Zeit, außerdem bald Urlaub und platte Füße, da kommt pünktlich einen Monat VORHER ein Gastautor um die Outlook-Ecke und liefert ein Review zu den Firefly-Comics ab. Nach vier Wochen Aufschieben dieses Artikels („Ich muss ihn nicht schreiben, ABER es fehlen noch BILDER, waah!“) soll er hier also seine Premiere feiern. Ich persönlich denke, dass wir hier gerade den zweiten Kinofilm und das geplante Ende der ersten Staffel anstoßen. Für irgendwas muss all MEINE Arbeit doch gut gewesen sein?! (Vielen Dank an den Leser Halbnerd für alle weiteren Zeilen)

„Swiss Army Man“ – Die „Die“-Kritik

Eine Film über einen Verzweifelten, der immerhin eine Leiche als Freund hat? – Für Zukunftia.de geht das natürlich als Science Fiction durch (oder als wünschenswerte Entwicklung im Privatleben?), weswegen ich bereits eine Rechtfertigung habe, dieses Filmchen kurz zu reviewen. Mut zu Neuem (und Dingen, die gaaar nicht neu riechen) sollte man allerdings mitbringen, denn z.B. Oma Platuschke würde zu der Prämisse nur den Kopf schütteln – und stundenlang von IHRER Zeit als Tote berichten…

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten