Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für Dezember2003.


Der Jahresrückblick 2003

Das Fernsehen macht es vor: Kein Jahr ist langweilig, vergeudet und stumpfsinnig genug, um die obligatorischen Rückblickshows nicht endlich durch die neuen Folgen von „LEXX“ zu ersetzen! Also wagen auch wir einen dezenten Schulterblick und erinnern an jene Ereignisse, die EUCH 2003 besonders bewegten. Natürlich nicht physisch. – Chipstüten kann man sich schließlich auch bringen lassen!

Süßer die Glocken nie klingen…

ST-E.de wünscht gleich frohe Weihnachten! Ein neues Kultevent auf unserer Seite! In jährlicher Erscheinungsform! Das muss man gelesen haben! Hier!

Star Trek DS9 – 7.24 – „In den Wirren des Krieges“ („The Dogs Of War“) Review

Splitter der Tafelrunde

Willkommen zur Premiere unserer neuesten Rubrik, dem Off-Topic-Bereich unserer schönen Seite! – Fantasy-Mehrteiler für’s Fernsehen sind seit einiger Zeit groß im Kommen. Kaum ein Jahr geht vorüber, in dem altertümliche Helden nicht ihrer Totenruhe beraubt werden. So verkündet Hiob seine gleichnamige Botschaft in Dolby Digital, während sich Schneewittchen in den bauchnabelfreien Top zwängt…

Schade: Rick Berman schon gefasst

Es kam nicht überraschend: Der geheime Aufenthaltsort des unnachgiebigen Trekherrschers war Bielefeld. US-Soldaten fanden den eingeklemmten Autoren in der abgestürzten Holomatrix zum Thema „Die Fauna des Gartens“. Auf gut Deutsch: In einem üblen Trekloch mit Gagh-Begleitung. Heraneilende Trekkies mussten den Gesuchten auf rabiate Weise mit Schaufeln befreien…

Das TV-Ereignis: 24!

Endlich ist es soweit! Die quälend lange Kreativpause, die wir am 13.12.2003 einläuteten, findet heute ein Ende! Gleichzeitig verkünden wir kurz die Neuigkeiten zu ENTERPRISE, die uns die Paramount-Chefetage unter Einsatz ihrer Quote zuspielte. So gibt’s demnächst 2 Dampfhammer-Reviews pro Jahr weniger und die ENT-Quote erfüllt mehr Erwartungen als ein rappelndes Schoko-Ei.

Glas ist halb leer – Klapowski hört auf!

Obwohl es nicht überraschend kam, hatte niemand damit gerechnet! Daniel Klapowski, der zuletzt sichtlich geschwächt vor sein Publikum trat, macht eine „Kreativpause“! Der wirkliche Grund liegt offiziell jedoch noch im Dunkeln, jedoch kursieren Gerüchte um finanzielle Schwierigkeiten seines Providers, dem „Trafficmaster Konsortium“.

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten