Film- und Serienkritiken

Ernsthafte News & Kritiken zu Film und Serie.

Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

Im Moment machen wir hier eine kleine Review-Pause. Privat muss ich mich etwas erholen, nachdem ich einige anstrengende Diskussionen hatte… („Sollte man dem Coronavirus Waffen liefern? Und löst die fünfte Impfung in der Ukraine eine Baerbock-Diktatur aus?“) Somit ist Zukunftia nun offiziell ein Hort der Normalgebliebenen! Und daher gibt es nur entspannende Unterhaltung für Menschen, die gerade vom „TATORT“ oder „Lanz“ zu uns rüberwechseln. Hier daher die zweite Hälfte der geleakten STD-Episoden, die von einer KI erstellt wurden.


Weiterhin beleuchten wir, auf welcher Grundlage derzeit die 5. Discovery-Staffel erstellt. Nämlich mit Hilfe einer Künstlichen Intelligenz. Zugespielt bekamen wir diese Info von einem amerikanischen Programmierer, der für Alex Kurtzman eine Abwandlung des Programmes „Stable Diffusion“ füttern musste.


Was bisher geschah:

DIe Crew der Discovery steuert eine Anomalie an, die einen Planeten beinhaltet, von dem seltsames Werte ausgehen. Dies kann nur bedeuten, dass das bekannte – und lose benachbarte – Universum in Gefahr ist! Als man auf der wüstengleichen Oberfläche eintrifft, explodiert hinter dem Außenteam etwas…


, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Nein, das war keine Explosion… Der Planet hat am Horizont eine Art Energieentladung gezündet. Wir müssen schnell handeln! Und damit meine ich nicht im marktwirtschaftlichen Sinne!“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Denn ich habe das Gefühl, dass die Strahlung etwas an organische Körpern verändert, Captain. Ich weiß nur noch nicht, was es sein könnte. Es könnte unser ganzes Außenteam befallen, wenn wir nicht aufpassen! Auch, wenn es sich verdammt … GUT … anfühlt…?!“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Bleibt ruhig, wir schaffen das. – Oh! Da landet gerade ein kleines Schiff hinter uns. Und jemand steigt aus. Gleich werden wir noch mehr verfahren… äh… erfahren. Bestimmt sind es die Aliens, die all dies erschaffen haben. Oder, noch besser: Das überfällige Deus Ex Machina.“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Fremdlinge! Ihr habt unseren Selbstverteidigungsmechanismus ausgelöst. Dieser wurde eigentlich gegen transdimensionale Wesen eingerichtet… Dumm gelaufen, denn jetzt wird diese ganze Dimension zerstört, zerstückelt, fragmentiert und verdampft. – Und danach kommt sogar noch die Polizei!“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Gibt es denn keine Möglichkeit, hiervor zu entfliehen? Glauben Sie uns, unsere Kultur hat sehr potente Geräte, mit denen wir entkommen könnten. Äh… Also: Die wichtigsten zehn Leute in unserem Universum!“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Es ist bereits zu spät, Erdlinge. Ich kann EUCH aber in eine sehr ähnliche Paralleldimension versetzen, in der alles so ist, wie in DIESER hier. Nur mit einem winzigkleinen Unterschied. Der Geschmack von Zitronen zum Beispiel. Oder die generelle Intelligenz von Kommentatoren auf YouTube. – So wären ALLE in diesem Universum tot, aber IHR gerettet.“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Hm, also alles so wie immer in unseren Abenteuern? Machen sie’s so!“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Uh, irgendwas passiert im Orbit.“ – „Ja, das war es auch schon. Ihr könnt jetzt wieder nach Hause fliegen. Dieses Universum ist derzeit sicher. Viel Spaß noch. Und wir würden uns freuen, wenn Sie uns später eine positive Bewertung hinterlassen würden.“

Und so kehrte die Crew eine Minute später wieder auf das Schiff zurück, um die Rückreise anzutreten…

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Puh, das war ja wieder ein Abenteuer. Und gerade noch mal gut ausgegangen. Und dieses neue Universum, in dem immer DANN eine Pizza auftaucht, wenn man gerade hungrig ist, gefällt mir sogar!“

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)

„Dann lassen Sie uns weiter in Geschmackswelten vordringen, die noch nie zuvor… Und so weiter. Es wird immer etwas Neues zu entdecken geben, Captain Burnham. Zum Beispiel meldet die USS Oetker gerade ein Leck auf dem Salami-Deck!“ – „Na dann, ENERGIE! Und zwar hochkalorisch!“


Und somit startete die neue Ablegerserie „Talk TRRKK“. Ein neues glänzendes Beispiel für das Genie von Alex Kurtzman und allen anderen, die an diesem Tag zufällig zur Tür hereinkamen. Ja: Noch nie war Star Trek so erfolgreich. Wir können mächtig Scholz darauf sein!

, Skandal: KI erschuf die nächste Discovery-Staffel! – Zukunftia deckt auf (Teil 2)


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 27.11.22 in Star Trek: Discovery

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (14)

nach unten springen
  1. JP1957 sagt:

    Es ist alles so hoffnungslos.

    Klapo verabschiedet sich in den Erholungsurlaub, die Ukraine wird zur Baerbock-Diktatur, die vierte Orville-Staffel wird – wenn überhaupt – erst 2028 veröffentlicht, heute Abend scheidet Deutschland aus der Fußball-WM aus … was soll ich bloß aus meiner Freizeit machen?

  2. jako sagt:

    But what about Andor?

    #whataboutism

  3. Bergh60 sagt:

    tach auch !

    Andor ? Diese herzlose Stück Nicht-Unterhaltung ?

    Gruß BergH

    • schoenerAndi sagt:

      Von allen Sci-Fi-Produkten der letzten Jahrzehnte ist Andor einfach nur: herausragend! Man muss nur die ersten 2 Episoden durchhalten, die sich mit der Einführung doch viel Zeit lassen

      Antworten
    • Mr.Anderson sagt:

      So einfach ist das? Das habe ich sogar geschafft und dann habe ich die Serie ungefähr in der Mitte der sechsten Episode für mich (vorerst?) beendet.

      Antworten
    • schoenerAndi sagt:

      Ja…
      leider liest u hört man überall, dass die Serie kaum Fans hat.
      Es ist natürlich kein typisches Star Wars, aber gerade das macht es für mich sehr interessant!
      Wenig Action, keine Lichtschwerter, „nur“ ein Raumkampf (aber der war einfach überragend)… das scheint dem Publikum dann nicht zu gefallen!?
      Ich habe alles ab Folge 3 genossen. Schade, dass ich damit zu einer gefühlten Minderheit gehöre.

      Antworten
    • Finity sagt:

      Was konkret ist an Andor denn „nicht-unterhaltsam“ für dich gewesen? Was macht es für dich zu einer schlechten Serie? Es ist leider ein bisschen schwierig, über die Güte eine Sendung zu diskutieren, wenn du einfach nur so eine Aussage hinwirfst und dann nichts weiter dazu schreibst. Mich würde es ehrlich interessieren, deine Meinung zu hören.

      Ich selbst bin da bei Andi und fand die Serie sogar sehr unterhaltsam: die Charaktere waren für Star Wars Verhältnisse sehr fein gezeichnet und man verstand auch die Motivation der handelnden Personen, die etwas komplexere Beweggründe als nur „ich bin auf der hellen“ / „ich bin auf der dunklen Seite der Macht“ hatten. Auch den Verzicht auf Jedis und der Macht generell fand ich sehr erfrischend.

      Was ich auch sehr spannend fand, war die kühle, berechnende Art einiger der ersten Rebellen um Luthen … in gewisser Weise gingen sie genauso gewissenlos wie das Imperium über Leichen, um ihre Ziele zu erreichen. Auch die Intrigen und Machtspielchen auf Corusant um Mon Mothma fand ich wirklich gut gemacht. Das war mal eine völlig neue Perspektive auf das Imperium vor Episode 4, als es zwar noch einen Senat gab, dieser aber nach und nach mundtod gemacht werden sollte, in dem man politische Gegner bespitzelte und versuchte, ihre Reputation kaputt zu machen.

      Vegleicht man Andor mit der wirklich schwache Boba Fett Serie oder auch mit Obi Wan Kenobi, wird relativ schnell klar, warum die Geschichte hier „wertiger“ ist: es werden eben nicht nur alte Charaktere ausgelutscht und nur peinlicher Fan-Service geboten (z.B. die Kämpfe zwischen Darth Vader und Obi Wan … gruselig), sondern es wird etwas „neues“ erzählt. Dabei wird aber nicht, wie in den neuen Filmen 7 – 9, auf den bestehenden Kanon gepfiffen und alles, für was die alten Filme standen, in den Schmutz gezogen und ins Gegenteil verkehrt, sondern andere Teile des Universums werden einfach in Ruhe gelassen.

      Alles in allem für mich die wahrscheinlich beste Star Wars Serie bisher, die sich vielleicht in den ersten 2 Folgen etwas zu viel Zeit lässt. Kritisieren kann man vielleicht, dass der Humoranteil bei 0 liegt. Und Syril nervt wirklich bis zum Schluss unglaublich ;).

      Antworten
    • schoenerAndi sagt:

      Der Aussage von Finity kann ich mich zu 98% abschließen. Mich nervt Syril nicht .

      Antworten
  4. Statrick Pewart sagt:

    Also mal im Ernst: Die KI kann nix. Auf nicht einem einzigen der Bilder heult der Brennschinken.
    Da fehlt doch das Erkennungsmerkmal. Quasi der blaue Lego-Technik-Pin.

    Egal. Aber schon irgendwie witzig.
    Die KI hat tatsächlich die Nippel abgedeckt?? Nicht zu glauben!?

  5. Bergh60 sagt:

    tach auch !

    Was mich interessieren würde:
    Welche KI kam hier wie zum Einsatz?

    Gruß BergH

  6. Dario Cueto sagt:

    Ich finde, Klapo sollte mal der Prodigy eine Chance geben! Klar, die Pilotfolge ist etwas chaotisch. Aber nach 2-3 Folgen entwickelt sich die Show zur trekkigsten aller aktuellen Serien! Es ist nicht so extrem albern wie Lower Decks, hat sehr kompetente Drehbücher und es setzt nicht zu arg auf ständigen Fan Service. Es ist wirklich ne tolle Serie!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Brandneues
Gemischtes
Büchers
Jenseits Zyklus
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.