Film- und Serienkritiken

Ernsthafte News & Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Donald Trump.


Pressemeldung: Zukunftia steht hinter unserem Trek-Anführer

BIELEFELD – Während die liberale Trek-Presse wie die Schafe hinter DeepWeb-Erfindungen wie „Gute Drehbücher“ und „Sympathische Hauptfiguren“ herläuft, stellt sich Zukunftia hinter die Wahrheit von Alex Kurtzman: Dem Trek ging es noch nie so gut! Besser noch, das tägliche Anschauen der Kurtzman-Serien schützt laut unabhängigen Quellen wie der „CBS Advertisment Agency“ sogar zu 120 % vor Corona-Ansteckungen!
So Alex selbst: „Die Neu-Trek-Hasser verstecken sich hinter der Maske der guten Qualität. Täglich überschreiten Kritiker neue Grenzen der schlechten Wertungen und was wird dagegen getan? Gar nichts! Es wird Zeit für eine virtuelle Mauer, damit sich meine Fans endlich wieder sicher fühlen. Denn das Internet schickt uns nicht seine besten Zuschauer.“

Zukunftia (welche erst vor wenigen Tagen ein Mitglied der großen Viacom-Familie geworden ist) stimmt dieser Meinung in allen Punkt zu. Ganz besonders der unbestechliche Chef-Redaktur Daniel Klapowski, welcher für dieses große Presse-Event extra in seinem brandneuen Privatjet eingeflogen ist.
Er begann dieses mit den Worten „Die oberflächliche und vor allem pseudo-fachliche Meinung der Trek-Verweigerer interessiert uns nicht die Bohne! MEINE reicht!“. Richtig so, sagen wir!

Trump Stamp – Das Browser-Spiel für Missverstandene

Trump Stamp – Das Browser-Spiel für Missverstandene

Bereits seit Monaten ist Donald Trump, der allerbesteste Präsident der Vereinigten Staaten, ein Opfer der liberalen Lügenpresse. Aus der Mauer, Trumps brillanter Strategie zur Flüchlingkontrolle, machte man ein falsches Symbol für Fremdenhass. Die hervorragende Vertrautheit seiner Mitarbeiter mit russischen Politikern? Material für ein plumpes Lügenmärchen. Traurig! In Zusammenarbeit mit den bekannten Spiele-Entwicklern PixelSpark und Kremlevskiye Videoigry haben wir von Zukunftia uns daher zum medialen Gegenschlag entschlossen:

„Fake News“ – Anwendungsorientiert in die Zukunft

„Fake News“ – Anwendungsorientiert in die Zukunft

Neben der Marslandung im Jahre „Klapo-ist-seit-40-Jahren-tot“ und dem Elektroauto, das nicht über Umwege von Atomstrom oder Kohle angetrieben werden muss (sondern durch die sich drehenden Räder anderer Elektroautos), scheint mir das eine sehr realistische Zukunftsvision zu sein: Der Fake wird zum Alltag – und die Realität wird egal. Unabhängig von Trump, AfD und den Erfolgsmeldungen über Kollege Sparkillers Stuhlgang entsteht seit Jahren eine digitale neue „Realität“…

Brandneues
Gemischtes
Büchers
Jenseits Zyklus
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.