Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für November2010.


„Breaking Bad“ – Das durchbrechende Serienreview

Mal hart, mal lustig, mal ganz zart: „Breaking Bad“ ist eine prima Premiumserie mit Crime- und Soap-Elementen. Also genau das Richtige für all die perversen Schweine (ich werfe ein grüßendes „Oink“ in die Runde), die schon „Dexter“, „Nip / Tuck“ oder „Sopranos“ mochten. – Das Prinzip „Normalo wird kriminell, aber keiner schnallt’s“ scheint noch immer nicht ausgelutscht zu sein. Und hier wird es sogar ausgeraucht. Aber ist auch bei „Breaking Bad“ ein Doppelleben der Garant für Tripple-Spannung?

Stargate Universe – 2.09 – „Scheinleben“ („Visitation“) Review

SGU ist die religiöseste SF-Serie, seitdem die Cylonen die Kindstaufe mit Digitaluhren und Minitoastern eingeführt haben. Vieles, was wir hier nicht verstehen, wird regelmäßig mit einer höheren Macht erklärt, die gerade nichts besseres zu tun hat, als verblödeten Autoren (kitzelnd?) unter die Arme zu greifen. Zugegeben: Dass es einen Gott gibt, beweist schon, dass so etwas wie SGU zwei Staffeln ungestraft ausgestrahlt werden darf. Das nachfolgende Review ist übrigens nur unter SPOILER-Warnungen zu lesen. Schließlich will man ja vor dem Sehen nicht wissen, was GENAU wieder mal NICHT aufgelöst wird.

„Mad Men“ (Review) – oder: nach 7 Folgen verrückt geworden…

„Es muss ja nicht immer nur Science Fiction sein“, sagte mir kürzlich der Fußpfleger meines Vertrauens. Und er hatte Recht: Wenn auch woanders kultige Serien auf einen warten, kann man das Raumschiff ja durchaus mal gegen eine fliegende Kittelschürze eintauschen, oder? „Mad Men“ (zur Zeit auf „ZDF Neo“) klang da auch sehr interessant, auf eine strunzlangweilige Art und Weise: Werbefutzis in den USA der 60ern erleben in dieser Serie wilde Abenteuer. Allerdings außerhalb der Kamera, was man mir ruhig vorher hätte sagen können…

Stargate Universe – 2.08 – „Hass“ („Malice“) Review

Mit Sand im Schuh und Schmuh im Drehbuch wagt sich die neueste SGU-Episode aus dem heutigen Außendreh. Diesmal sehen wir Rush und Eli an der Grenze ihrer Leidensfähigkeit, was mir Hoffnung gibt, dass die Darsteller irgendwann auch die Zuschauer verstehen können. Doch ist Trauer und eine Plastiktüte voller Bleikugeln ausreichend, um eine tolle Episode herbei zu zaubern? Ich habe einfach mal bei Harry Potter nachgefragt und kann nun die Antwort liefern:

„Alpha 0.7 – Der Feind in Dir“ (I) – SF-Serie aus Deutschland

Eine deutsche SF-Serie im Öffentlich-Rechtlichen? Das klingt ein bisschen wie ein tschechischer Hollywood-Blockbuster oder wie „Pleiten, Pech und Pannen“ ohne Tiere, Sportunfälle und kleine Kinder: Irgendwie unmöglich. Doch der SWR wagte das gefährliche „Heute mal keinen Krimi“-Experiment und präsentiert ab diesem Sonntag „Alpha 0.7“, eine Low-Low-Budget-Serie. Da mussten wir natürlich mal reinsch(l)auen!

„Tron“ – Das Retro-Review

28 Jahre nach dem ersten Film wird es also bald „Tron Legacy“ geben, ein Multi-Millionen-Dollar-Werk mit der Lizenz zum Effektoverkill. Aber wenigstens kann man der Neuauflage damit nicht vorwerfen, dem oberflächlichen Geist des Ur-Trons nicht gerecht zu werden. Bevor Ihr aber zum Baumarkt rennt, um jede Fluchtlinie eures Wohnzimmers mit Neonröhren aufzupimpen, möchte ich Euch noch schnell das Review zum Kult-Kult-Kult-Klassiker nachreichen. (*Diskusscheibe mit Textmarker bemal*)

Stargate Universe – 2.07 – „Das große Ganze“ („The Greater Good“) Review

Endlich passiert mal was Neues! So habe ich zum Beispiel endlich mein neues Auto bekommen, das erste mal etwas aus Blätterteig gebacken und mir die Unterhose auf links angezogen. Auf der Destiny sieht es da schon etwas öder aus: Zwar gibt es wieder ein fremdes Schiff, doch kommen einem die 2 Flure irgendwie bekannt vor. Da bleibt nur noch, sich über die Erkenntnis zu freuen, dass der Urknall himself zum interessantesten Darsteller der SGU-Riege aufzustreben versucht!

PID Adè? – oder: Die Hölle im Reagenzglas?

Alle Jahre wieder… kommt das PID-Kind? Wer jetzt noch nicht weiß, worüber gleich die Rede sein wird, hat sich vermutlich noch nicht über die debile Deutschländer-Diskussion erregt, die im Moment durch die Reproduktionsmedizin schwappt wie verschüttetes Bier bei 3 Promille. Wieder mal beweist unser Volk, dass wir mit Zukunftstechnologien von Vorgestern nichts anfangen können, solange in der Bibel „Du sollst nicht Zellhaufen analysieren“ steht. – Äh, wo war das doch gleich genau? (*blätter*)

Stargate Universe – 2.06 – „Der Test“ („Trial and Error“) Review

WER predigt seit einem Jahr, dass SGU eine wunderbare Serie ist, deren Storys, Farbgebung und Charaktere die SF-Welt zum Strahlen bringen? ICH natürlich! Und weil diese Folge besonders klasse ist, ist mein Hass auf die ewigen Miesmacher heute auch besonders groß! Warum gucken diese unwürdigen Schweineimitatoren diese Serie eigentlich noch, wenn sie sie nicht mögen?! Das ist mir ein echtes Rätsel! Ich jedenfalls möchte die Serie noch mindestens so lange sehen, bis T.J.s Baby erwachsen ist und seinen Führerschein für einen EIGENEN Traum erhält!

Oralverkehr à la Klapo – oder: Serien zum Niederknien!

„Immer nur meckerst du rum, Klapowski-Arsch! Sag doch einfach mal, welche Serien du gut findest, du dreckiger Penner!“ – Ja, da hatte meine Mutter durchaus Recht, als sie beim Sonntag-Nachmittag-Kuchen plötzlich ihre „Stargate Universe“-DVDs herausholte und die Ähnlichkeit zwischen Eli und den Wildecker Herzbuben hervorhob. Daher gibt es heute mal die fast unlustige Aufzählung dreier Serien, die mir in den letzten Jahren positiv aufgefallen sind. Viel baffer… ähm… besser geht es wohl nicht.

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten