Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

„Mein Gott, es ist voller Kerne!“ – Bald geht es los…

Zum baldigen Start der Picard-Serie hatte unser Redaktionshaustier Schpock noch schnell einen Nervenzusammenbruch. Wer kann es ihm verübeln?


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 23.01.20 in Intern

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentare (5)

nach unten springen
  1. JP1957 sagt:

    Faszinierend.

  2. rikerswampe sagt:

    juhu, wir dürfen uns freuen auf (achtung SPOILER):

    -oppa-unke picard mit zuviel tagesfreizeit und tetra-pak-wein im kopp
    -burnham in weiß (kann aus dem stand 100m springen, kann heulen)
    -romulanische haushaltssklaven (aber ohne coolen pisspottschnitt!!!1elf)
    -einen mops namens nummer eins (hihi, gleich zweimal!!)
    -knautsch-data mit perückenfail (und schmerzstock im po)
    -tschibo-plastik-regenschirme aus dem 20. jahrhundert
    -leere, häßliche konferenzräume aus der st.wesley-gedächtnis-aula in lüdenscheid
    -in borgwürfeln wohnende romulaner-schausteller (weil sonne kaputt oder so)

    kein wunder, daß spockimausi da sprachstörungen bekommen hat; der alte dyslexianer

  3. MrAnderson sagt:

    Ich hatte das Gefühl seit 15 Jahren endlich mal wieder Star Trek zu sehen. Ich mag Discovery ja auch irgendwie, aber das ist nur Methadon.

    Patrick Stewarts Performance drückt einen, besonders in zwei emotionalen Szenen, förmlich in den Sitz!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Büchers
Jenseits Zyklus
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.