Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Japanisch.


„Game-San, ich spiel mit dir.“ – Zockt mehr japanische Videospiele!

Spielt ihr eigentlich gerne mal ein Videospiel? Seht ihr, ich auch nicht (mehr) so wirklich… Aber das ändert sich gerade, weil ich einfach stumpf alles anzocke, was die preisgünstige PS4-Resterampe so hergibt. Doch mir ist dabei aufgefallen, dass die wirklich mutigen und einprägsameren Titel immer häufiger aus Japan kommen. Es folgt daher nun eine ungewöhnliche Streitschrift.

Kurzkritik: „Symbol“ (2013)

Handlung: Ein Asiate im clownesken Schlafanzug erwacht in einem weißen Raum, in dem es vor allem eines gibt: Penissymbole an den Wänden. Drückt er diese, tauchen Alltagsgegenstände, Nahrung oder gar ein afrikanischer Stammeskrieger(!) auf. Um diesen Alptraum verlassen zu können, befleißigt er sich, mit der versammelten Flohmarktauslage einen Weg nach draußen zu finden. In einer Parallelhandlung sehen wir dann noch einen Wrestler namens „Die Schnecke“.

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten