Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für Juli2007.


Milchpreise steigen weiter – Chinesen drohen mit Entwicklung von Sahnebonbons

Ich mag Milch! Nicht nur deshalb, weil ich genug Drei-Tage-Oberlippenbart habe, mit dem die Flüssigkeit beim Trinken arbeiten kann, sondern weil es das einzige Lebensmittel ist, das als Gesundheitsindikator taugt. Denn alles, was gesund ist, schwimmt ja laut TV-Reklame darin (derzeit arbeite ich hart an Versuchsreihen mit Schweinekoteletts und Marzipanbroten).

Babylon 5: The Lost Tales – Die verlorenen Kammerstücke

„Hey, JMS, wir haben gerade einen Mengenrabatt auf blaue Laken bekommen. Wollen wir dann nicht schnell einen Babylon 5-Film drehen? Und in Deiner Story-Restekiste liegen ja auch noch ein paar Schmierzettel!“ – So, oder ganz ähnlich, dürfte wohl die Idee zu „The Lost Tales“ geboren worden sein. Doch keine Angst, so negativ wie es diese Einleitung vermuten läßt ist meine letztendliche Meinung aber nicht ausgefallen. Aber warum dieser brandneue Direkt-auf-Scheibe-Film für mich jetzt nicht das glorreiche Ende einer längeren B5-Durststrecke war, das lest ihr gleich… also jetzt… äh, ihr wisst schon.

Der Papst und ER – oder: Ein Königreich für ein Lama?

Eine Umfrage ergab: Der Dalai Lama ist beliebter als der derzeitige Papst! Kein Wunder, sage ich da: Seit Jahren beschäftige ich mich immer wieder mal mit dem Dalai Lama und bin durchaus beeindruckt von seinem ironischen Humor, der ihn fast als Briten auszeichnet. Kein anderer Religionsführer tritt in Plastiksandalen auf, macht zu Beginn einen Witz und verarscht seine Gastgeber mit hämischen Dauergrinsen. – Ein Vergleich:

„Harry Potter und der Orden des Phönix“ – Das Review

In Moscheen wird plötzlich nur noch die Dumbledore-Bartmode getragen, kleine Mädchen verkleiden sich plötzlich als Hermine, indem sie ihre nackten Bäuche bedecken und im Terrarium liegen die Bewohner schon Jahre vor der Veröffentlichung Schlange – Diese Potter-Mania kann einem fast Angst machen. Vor allem denjenigen, die sich in Deutschland schon heute vor investierenden „Heuschrecken“ aus dem Ausland fürchten: mit geschätzten 1 Milliarde US-Dollar in der Hinterhand von Frau Rowling hoffe ich wirklich, dass ich und meine Lieblingsgeschäfte niemals ihr Missfallen erregen würden…

DVDs im Schredder: Klapos Mainstream-Nachtest (Teil 2)

„Kannst Du die DVD jetzt bitte wieder zurückspulen und die Hülle zurücklegen?“ (O-Ton mein Vadder) – Und noch einmal tauchen wir ab in den großen Mainstream-Nachtest. Diesmal habe ich vier Filmperlen der letzten Jahre zutage gefördert, von denen ich einige allerdings kurzerhand wieder in ihre Austern gesteckt und vernagelt habe. Doch wo viel Schatten ist, muss irgendwo auch ein Licht sein: In diesem Fall ist es ein Film, der sich von den restlichen dreien qualitativ so sehr abhebt wie ein Edelpups im pissigen Kinderschwimmbecken.

Sp(r)itzensportler am Abgrund: Die Firma Bayer stoppt Nachlieferung

Die Tour de France ist jedes Jahr wieder ein Medienereignis der ganz besonderen Abart: Irgendwo zwischen religiöser Selbstgeißelung (der Gott heißt „Mammon“) und kultischer Sendezeitverbrennung wird Stunde um Stunde und das Hirn des Zuschauers mit sinnfreier Fortbewegung vertan…

Iran zündet die Pixelbombe: Neues Propagandaspiel entzückt Sehschwache.

In Iran stellte man kürzlich den Actionshooter namens „Special Operation 85: Hostage Rescue“ vor, der die Erziehung der Allerkleinsten vorantreiben soll. Dort sollen Juden erschossen, Amerikaner erschossen und zionistische Amerikaner… nun… auch erschossen werden. Abwechslung wird hier schließlich grob(?) geschrieben. Zynika.de konnte dank SPIEGEL-ONLINE einen ersten Blick auf das Game werfen. Das Preview:

Schäuble, sei wachsam: Anti-Terror-Maßnahmen noch nicht „Anti“ genug…

Wolfgang Schäuble steht in der Kritik, ja. Aber er steht in ihr wie ein guter Schwimmer in hüfthohem Wasser. Pünktlich zur dramatisch abnehmenden Dicke des SPIEGELs hat das politische Sommertheater also dieses Jahr begonnen. Dabei haben wir uns schon letztes Jahr gefragt, wie es mit dem Kaspar und dem Krokodil weitergeht…

Chroniken eines Videospielers – Teil 3: Der große E3-Überklick

Die E3 ist vorbei. Für Videospieler und Fachzeitschriften steht nun die undankbare Aufgabe an, das ganze Material zu sichten, sinnvoll aufzubereiten und objektiv vergleichend zu präsentieren. Dass ich dabei gar nicht helfen kann, beweist mein lückenhafter und äußerst subjektiver E3-Überblick…

DVDs im Schredder: Klapos Mainstream-Nachtest (Teil 1)

Viele Filme und Serien boykottiert man bei deren Erscheinen, weil man dem Medienhype weniger Glauben schenken mag als einem Zeugen Jehova mit chronischem „Ist echt so, wirklich!“-Sprüchlein. Doch irgendwann dringt die Neugier durch und sorgt für das unbestimmte Gefühl, mit dem Mainstreamkracher Nummero 382 aus dem Jahre 2004 vielleicht doch etwas verpasst zu haben. – Die folgenden Werke habe ich mir daher auf DVD von einem Freun… Kumpel geliehen (oder gekauft) und einfach mal verspätet nachgeholt. Die folgenden Schnelltests sind das Ergebnis.

„Shrek der Dritte“ Review – Aus neu mach alt…

Da ist sie also: Die Fortsetzung des Kassenfegers des zweiten Teil eines Überraschungshits! Alle lieben ihn noch immer, den grünen Oger mit der Alienfrisur… Doch spätestens mit dem dritten Teil kommt so manche Filmreihe langsam in die Jahre und bringt ihr den chronischen Vorwurf „Der erste Teil war aber besser!“ ein, sobald der Kritiker erkennt, dass es immer noch um Märchenwesen und Parodien geht. Viel lieber hätte man doch inzwischen eigentlich… genau das. Aber auch etwas anderes. – Ach, ich weiß auch nicht…

Lieber vieldeutig nebentätig als vielfältig korrupt

„Hey! Die kompletten Listen der Nebentätigkeiten aller Bundestagsabgeordneten sind im Internet zu sehen! Da kann ich bestimmt einen total lustigen Artikel drüber schreiben, wenn ich die mal überfliege!“ – Na ja: oder auch ganz anders…

Begnadigung der Glaubwürdigkeit: US-Präsident holt Parteifreund aus dem Knast

Bush befreite also einen alten Parteifreund und ersparte ihm 2,5 Jahre Haft? Na, das ist doch mal gelebte Demokratie! Wenn der Präsident von der Mehrheit der Bevölkerung gewählt wird, kann man eine Begnadigung auch als „Volkserlass mit Umwegen“ deklarieren. Zynika resümiert das Geschehene:

Die Technik der Zukunft – oder: Sind „Nano-Häuser“ nicht zu klein zum Drin-Wohnen?

Zukunftsgläubigkeit ist schon etwas Tolles! So glaube ich zum Beispiel, dass es jede Menge Zukunft geben wird, allein schon zeitlich betrachtet… Besonders interessiert mich natürlich, unter welchen kulturellen Vorzeichen wir mal leben werden. – Und ob die heutigen Jugend das Satzzeichen noch vor meinem Rentnerdasein aus dem Verkehr ziehen wird.

„Fluch der Karibik 3“ Review – Am Ende des Drehbuchs

Der erste Film hat mir ja damals nicht übermäßig gefallen. Zumindest vermute ich das, denn ich erinnere mich deutlicher an die Geschmacksrichtung des damaligen Popkorns als an die des Popkorn-Movies. Den zweiten Teil habe ich daher auch ignoriert, was schwierig war, da Beinamputationen und Holzprothesen zwischenzeitlich in aller Munde waren. – Doch nun wehte der Wind abermals den Pulverdampf des frisch verschossenen Medienhypes zu mir herüber und die Neugier wuchs. Teil 3 sollte also alles besser machen, was schon Teil 1 angeblich so knorke hinbekommen hat…

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten