Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Superhelden.


„Misfits“ – Das Serienreview für Helden

Seltsame Serien, wohin das Auge auch NICHT blickt. Normalerweise. Denn wer käme schon auf die Idee, auf einem britischen Kabelkanalsender nach einer Serie zu suchen, die fast wie ein deutsches Frauenkabarettduo heißt („Missfits“)? Gäbe es nicht meinen Kollegen Sparkiller, der dieses TV-Event irgendwo in den hiesigen Kommentarfeldern aufgeschnappt hat, so wüsste ich heute noch nicht, dass die Briten 273 Synonyme für Geschlechtsverkehr kennen…

„Watchmen“ – Was guckst Du?!

„Gut Review will Weile haben!“ hat meine Großmutter mir immer gesagt. Und nachdem ich diese notwendige Weile nun endlich fingernagel- und baldriankauend abgewartet hatte, habe ich mir vor zwei Tagen auch endlich den brandneu… brandalten „Watchmen“-Film angesehen! Ist das eigentlich normal, dass man für Kultfilme wie diese nach nicht mal 4 Wochen nur noch Kinotermine um Mitternacht bekommt? – Das hätte doch zu „The Dark (K)night“ viel besser gepasst, oder?

„Hancock“ Review – Hans cock in die Luft

Ich bin sehr, sehr traurig. Sehr traurig. Unglaublich traurig. Frische-Witwen-neidisch-mach-traurig. – Wie? Oh, ihr seid ja schon da! Entschuldigt, wenn ich meinen Kopf nicht von der Schreibtischunterlage nehme, aber die Unbill des Kinolebens haben jegliche Energie aus meiner inneren Mitte gesogen, wie es mir mein Heilpraktiker erklärt hat… Denn Will Smith, seines Zeichens Hoffnungsträger für Kinokassenmanufakturen und alle Scientology-Pressesprecher, hat es diesmal einfach mächtig versemmelt. Aber lest es doch jetzt einfach selbst. Ich selber kann’s leider nicht. – Denn ich bin traurig… Soooo traurig…

„Iron Man“ – Das Metallhammer-Review.

War jetzt Superman oder diese Weißblechperle der „Mann aus Stahl“? Keine Ahnung; bei dem Heldenüberschuss der letzten Jahre verliere ich langsam doch meine Übersicht, welche ich nie hatte… Und seit dem jüngsten Ansteigen der Metallpreise nennt man „Iron Man“ wahrscheinlich sowieso nur den „5 Millionen Dollar Mann“. – Eigentlich hatte ich ja die maskierte Schnauze gestrichen voll vom Superheldengedöns. Jedoch waren die Kritiken zu „Iron Man“ durch die (Werk)Bank hinweg so gut, dass ich mich nun doch mit Dosenöffner und Metallic-Wachs in den Kinosessel geschraubt habe…

„Spider-Man 3“ – Ein Review im Netz

Einen Film wie diesen rezensiert man eigentlich nicht gerne: Alles läuft mehr oder weniger auf die Wiederholung der Gedanken zu den Vorgängern hinaus… Außerdem sind GANZ grobe Fehler nach geschätzten 2.893 Testvorführungen mit anschließenden Schneideraum-Orgien fast ausgeschlossen. – Und man selber hat schon so viel von dem Film gelesen/gehört, dass es ein Wunder ist, dass man vor dem Kinoeingang nicht eine Spinnen-Überdosierung erleidet und sich trotz Kartenreservierung 3 Stunden lang im gegenüberliegenden Eiscafè verschanzt…

„Superman Returns“ – Das Review

Wenn Kinoangestellte mit Superman-T-Shirt herumlaufen, zieht es auch mich mal wieder magisch in die photonische Theateraufführung meines Misstrauens. Da ich in meiner Familie noch immer einer der größten Superman-Fans überhaupt bin, nicke ich noch heute freundlich meinen 1,5 Comics (Scheiß Holzwürmer) zu, wenn sie beim Aufräumen aus dem Schrank fallen. Da meine Erwartungen an diesen Kinoabend besonders hoch waren („Bitte keinen Stehplatz!“), hatte es diese Verfilmung natürlich besonders schwer. Doch mehr dazu nun in meinem Review, das, passend zum Film, ebenfalls nur lieblos überflogen werden will:

Superhelden ungeschminkt

Superhelden und deren Verfilmungen sind inzwischen ein Teil unserer Kultur geworden. – Was jedoch keine qualitativ hohe Auszeichnung darstellen soll, denn diese Ehre teilen sie sich immerhin mit Feuerwehrfesten, Playback-Trompetern im Musikantenstadl und einem Mülltrennungssystem auf Quantenebene. Trotzdem juckt es mich bei diesem Thema mächtig in den Schreibfingern! Da ich mit Händewaschen jedoch schlechte Erfahrungen gemacht habe, bleibt mir nichts anderes übrig, als euch meiner Gedanken teilhaftig werden zu lassen. (*Puups*)

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten