Film- und Serienkritiken

Ernsthafte Kritiken zu Film und Serie.

Suchergebnisse für September2008.


Mein Urlaub auf Bajor-ka – Ein galaktischer Reisebericht

Bajor-ka ist ein kleines Fleckchen Erde im Dingsda-Quadranten. Lange haben meine Kollegen versucht, mich zu IRGENDEINEM Urlaub zu überreden, doch meine abwehrende Haltung („Aber… woanders ist doch alles anders als hier!“) verlangte nach außergewöhnlichen Maßnahmen: Meine Kollegen berichteten mir somit vor Monaten von einem Planeten namens… na ja, halt „Bajor-ka“! Meine Zweifel daran, dass inzwischen intergalaktische Flüge für Touristen zu haben seien, zerstreuten sie mit einer alten P.M.-Ausgabe von 1995, wo die erste Landung deutscher Touristen auf Alpha Centauri für 1996 vorhergesagt worden war…

„Die Mumie 3“ Review – Grabmal des Drachenkaisers

Da wird doch der süß-saure Hund in der Pfanne verrückt! Als ob diese ganzen qualitativ-zweifelhaften Produkte aus China („Ach, so ein bisschen Salzsäure im Milchpulver ist doch gesund!“) nicht schon für genug schlechte Laune sorgen, so verwünscht jetzt auch noch Hollywood unsere Kino-Leinwände mit den Untaten eines größenwahnsinnigen Dschingis Khan-Imitatoren. Was dieser mit den Autoren, Darstellern und sonstigen Machern dieses Films gemeinsam hat? Ganz einfach… jeder davon wirkt auf den Zuschauer ganz schön untot!

„Schwarzes Loch – Na und?“ – Unsere Gefahrenanalyse.

schwloch-kleinWird die Erde untergehen? Und wenn ja: Fällt sie dabei schneller als Federn in einem Glaskolben mit Vakuum? Diese Frage beschäftigt derzeit Verschwörungstheoretiker und andere Zeitgenossen, die den 11. September für eine Filmvorführung des jüdischen Geheimdienstes halten, welche verschleiern soll, dass es niemals auch nur ein einziges(!) Hochhaus in New York gegeben hat. Denn der neue Teilchenbeschleuniger in Cern soll möglicherweise genug Power mitbringen, um die Erde in eine Kirsche (oder anderes Steinobst) zu verwandeln…

Wir mal von woanders – fictionBOX

Unsere „temporäre“ Partnerseite (weil die immer so ein Tempo machen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten wollen) namens fictionbox.de hat es tatsächlich geschafft: Mit Sätzen wie „Wir bringen Euch ganz groß raus!“ und „Mindestens 150 Views in 5 Tagen!“ brachten sie uns dazu, sowohl ein Interview als auch einen kleinen Artikel abzuliefern. Die mitgebrachten Europaletten haben wir übrigens bis heute nicht wiederbekommen…

Brandneues
Gemischtes
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht

Jenseits der Welten