Film- und Serienkritiken

Ernsthafte News & Kritiken zu Film und Serie.

Beiträge zu Science-Fiction.


Adolf und das Raumschiff – SF im Dritten Reich

Adolf und das Raumschiff – SF im Dritten Reich

Tja, das Dritte Reich… Nicht nur, dass es von Kritikern lange Zeit als billiger Abklatsch von Reich I und II angesehen wurde, nein, es hatte es auch noch viele andere Schwachpunkte: So war die Kunst- und Meinungsfreiheit auf einen unendlich kleinen Punkt konzentriert, der noch dazu keinerlei Masse besaß. Für echte Hobbyphysiker ist (und war) das natürlich keine neue Vorstellung, weswegen manche von Ihnen trotzdem SF-Romane schrieben. – Doch bevor diese Einleitung jetzt zum Textmarathon entartet, schauet lieber hier:

Die Französisch-Alderianische Revolution!

herrscher-klein.jpgKeine Frage: Die Demokratie ist nach dem „6-aus-49“-Lotto wohl das tollste System, das wir momentan haben! Der größte Vorteil des „Wählen und leben lassen“-Prinzips ist es, dass man weitestgehend vor unangenehmen Überraschungen gefeit ist. Man wird schließlich nur ungern von seinem zuständigen Diktator gefoltert, weil man beim Brötchenholen einen brandneuen Erlass aus dem Präsidentenpalast missachtet hat. („Ich habe es meinem Volke doch befohlen: KEIN Sesam!“). Doch die Science-Fiction macht uns Mut, dass es sogar NOCH besser geht!

SF-Serien mit dem Teufel im Bunde? – Klapos „Faust“

Nach einiger Auszeit melde ich mich heute mit einem kleinen Sammelartikel wieder. Thema: Die größten Ärgernisse der Mystery- und SF-Unterhaltung, die mir in letzter Zeit mal wieder aufgestoßen sind, wiederkäuenderweise. – Was nervt im Moment ganz besonders und was einfach nur ganz normal? Was können die Produzenten besser machen, während sie zur Hölle fahren (vielleicht links überholen)? Viele der nun folgenden Punkte sind bereits bekannt, einige jedoch brandneu. Wer beides entdeckt, gewinnt eine Gastrolle in „Charme of Whisper“, der neuen 12-Episoden-Serie aus den USA, in der eine 25-Jährige eine 15-jährige Geisterjägerin spielt. (Gähn)

Eilmeldung: Klapowski entmündigt! Newton-Con fällt aus!

Eilmeldung: Klapowski entmündigt! Newton-Con fällt aus!

Die Absage der Convention „Newton 8“ wurde nun offiziell bestätigt! Damit endet das monatelange Hin und Her zwischen dem Veranstalter und den Reinigungskräften für die Fans tragisch…
Schon als der Beleuchter von ENTERPRISE wegen eines Trauerfalls seines imaginären Freundes absagen musste, begann die Unsicherheit: Die von Daniel Klapowski in der Bielefelder Jugendherberge „Teutoburger Waldfrieden“ geplante Convention stand mehrmals kurz vor dem Aus. Und das sogar durchgängig in der Zeit zwischen Juni 2002 und April 2007!

Geheimtipp – Deutsche SF mit Polen: „Ijon Tichy“

Geheimtipp – Deutsche SF mit Polen: „Ijon Tichy“

Germanische SF ist in Deutschland wirklich keine große Sache: Es befreit zuverlässig Geist, Körper und Sendeplätze von seriösen Zuschauern. Dass plötzlich das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen einen neuen Versuch wagt, nachdem es kürzlich mit „Raumschiff Orion“ so mächtig auf die Schnauze geflogen ist (Nur „ewiger Kult“ ist bei solch qualitätsbewussten Anstalten nicht genug) hat mich persönlich sehr verwirrt. Gut nur, dass ein paar Studenten dem ZDF-Intendanten endlich mal zeigten, was die britische BBC schon lange weiß: Eigenproduzierte SF macht auch recht eigen Spaß.

Erich von Däniken – Erinnerungen an die Vernunft

Erich von Däniken – Erinnerungen an die Vernunft

Da Erich von Däniken in nächster Zukunft platzen wird (man achte auf den Farbton des Bildes rechts), starten wir schon heute den großen ST-E.de-Nachruf! Wer ist eigentlich der manische Schnellsprecher mit der Planetenplauze? Ein UVO? Ein unerheblicher, verrückter Opa? Oder könnte an seinen Theorien doch etwas mehr dran sein, als man auf dem ersten Blick und seinen nachgeordneten vier Brüdern vermuten mag? Und wieso verwende auch ich bereits sein Markenzeichen, den „Rhetorischen Fragezeichensatz©“?

Klapos Telekolleg: Die Geburt der Science Fiction

Klapos Telekolleg: Die Geburt der Science Fiction

H.G. Wells und Jules Verne kennt wohl jeder, der den Begriff „Science Fiction“ nicht gerade wie meine Oma intoniert („Skinze Ficktschen? – Na gut, aber erst in der Ehe, hörst Du?“). Doch viele wissen nicht, dass dies nicht die ersten Stories des Genres waren, so wie viele Kulturinteressierte bis heute nicht wahrgenommen haben, dass diese auch nicht die letzten darstellten. Schon 300 Jahre zuvor gab es erste Gehversuche mit futuristischen Ideen. ST-E.de (das bin ich) recherchierte für Euch die absoluten Anfänge Eures Lieblingsgenres und hatte danach sogar noch Zeit für einen viel zu umfangreichen Artikel.

„Per Anhalter durch die Galaxis“ – Das Review zum Mitnehmen

„Per Anhalter durch die Galaxis“ – Das Review zum Mitnehmen

Ich fange einfach mal bei Adams und Eva an: Douglas ist tot. Leider. Doch nach langer Wartezeit gibt es nun den großen Kinofilm rund um die berühmtesten Tramper des Universums. Lest daher jetzt hier nicht nur die Filmrezension, sondern auch die ganze Wahrheit über das Leben, Kultbücher, Humor allgemein und den ganzen bekloppten Rest…

„(T)Raumschiff Surprise“ – Periode One – Review

Endlich ist er da! Unser Dampfhammer zum heißesten 90-Minuten-Orgasmus seit dem Ausbruch bei Pompeji! Lasst euch verschütten von einem Drehbuch, dessen Schlusspunkt der Legende nach von einem Pillermann gesetzt wurde! Und zur Feier des neuen „Pully“-Filmes verlosen wir außerdem 25 Filmklingeltöne für’s Handy im Wert von 12.700 €! – Seid dabei, wenn andere es schon nicht mehr sind…

Spar Trek – Deep Face Fine

Wie wir vor kurzem alle feststellen durften, macht Fanfiction nicht nur einen gewaltigen Spaß, sondern sorgt auch in den Reihen der Macher für Entmündigungs-Fun, volle Enterbungs-Power und das komplette Zwangsjacken-Programm. Einen besonders kranken Vertreter der handgegeklebten Roddenberry-Verehrung stellen wir euch heute EXKLUSIV vor!

Stiftung Seriencheck: Andromeda

Ein Gastartikel von unserem großartigen Jens Weißbach!

Starship Ikarus – Neu und ganz lecker!

Neue SF-Serien braucht das Land! Innovativ, intelligent und geistig dem Andromeda/ Voyager/ Farscape-Quark der letzten Jahre um Lichtjahre überlegen! Tatsächlich tritt mit „Starship Ikarus“ schon bald ein neuer Vakuum-Vertreter an, um all dies mutig zu wagen! ST-E.de berichtet als erstes über das Großprojekt und bleibt vor lauter Staunen sogar fast völlig ernst!

Brandneues
Gemischtes
Büchers
Jenseits Zyklus
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.