Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Video.


Dumpf is back! – YouTube Deutschland im Bann des Blöden

youtubedumpf_klein

YouTube: „Hier ein beliebter Kanal, der dich eventuell interessiert.“ – Danke, liebe Tube, aber nein danke! Denn Deine eigentlich nett gemeinten Hammervorschläge sorgen bei mir nach all den Jahren höchstens noch für einen Griff zum (Haha!) Vorschlaghammer. Und nicht einmal um damit meinen Monitor zu zerdeppern und somit den Konsum Deiner blödigen Videotipps zu verhindern… Nee, ich brauche ihn vielmehr, um damit durch gezielte Schläge gegen den Schädel mein Hirn wieder zum Laufen zu kriegen, wenn wenn ich aus Versehen DOCH auf einen Deiner angepriesenen Links geklickt habe!

Ex-stream-e Flatrates – oder: Alte Filme immer und überall

streamer-klein

NEIN, ich werde nicht von der Firma Amazon (oder Watchever) bezahlt, ganz im Gegenteil! DIE müssten eigentlich inzwischen Werbung für MICH machen („Heute im Angebot: 3 Verrisse zum Preis der eigenen Selbstachtung!“). Dennoch will ich an dieser Stelle einfach mal glücklich über die neuen Stream-Angebote reden, die es endlich möglich machen, in der Bahn auf dem Smartphone „Independence Day“ in 800×600 zu sehen, wenn man zwischen den Funkmasten ein paar Minuten Geduld mitbringt. Doch Spaß beiseite: Ist dieses Streamen inzwischen etwa doch ganz dolle toll?

Satiriker, Gamer und SF-Freunde: Sieben urdeutsche Medientipps

klapotv-klein

Manchmal komme ich mir schon vor wie ein Dämon aus der Dimension „Spaßvermies“, vor allem, was das Deutsche TV-Programm angeht, das mich in der Regel nichts angeht. Und tatsächlich schaue ich reguläres Fernsehen so gut wie nie, was aber vor allem unterstreicht, wie hübsch die Streamqualität (und mein DSL-Anschluss) inzwischen geworden ist. Es folgen nun einige TV- und Webformate, die sich Klapo SEHR WOHL ansieht und mit seinem persönlichem Kürbisknacks für kompatibel erklärt hat.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht