Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Steven Moffat.


Peter Capaldis „Doctor Who“ – Das große Charakter-Review zu 8.01 und 8.02

Was wir versprochen haben, wollen wir auch (be)halten: Es gibt hier KEINE richtigen Reviews zu „Doctor Who“ mehr, denn in manchen Jahren sollte man sich einfach auch mal um was anderes kümmern (nein, keine Reviews zu „Stargate Universe“), als wochenlang den selben Mampf zu besprechen. Dennoch wollten wir zumindest den Charakter des Doctors kurz besprechen, denn dieser scheint nach meiner Meinung doch deutlich anders geworden zu sein. Sieht Kollege Sparkiller das anders? Und wenn ja, hat er dann überhaupt einen? – Also, „Charakter“ meine ich jetzt?

Peter Capaldi wird neuer Doctor – Und nuuu?

Ja, Capaldi kommt! Quasi der Weihnachtsmann für Nerds! Ich konnte es noch gar nicht richtig mit Euch feiern! Was auch daran liegt, dass ich keine Ahnung habe, was das jetzt konkret für die Serie bedeutet. Aber da ich von „Doctor Who“ dazu erzogen worden bin, von kleinen (und unlogischen) Dingen vollauf begeistert zu sein, zitiere ich mich an dieser Stelle noch einmal selbst und sage ernst und vielsagend: „Ja, Capaldi kommt!“ – Und ein paar Gedanken meinerseits ebenfalls gleich mit. Wie gut, dass ich gerade zuuufällig im Zukunftia-Systemformular bin, was?

Doctor Who – 5.04 – „The Time Of Angels“ Review

Bitte nicht verwechseln: Wenn man in dieser Episode nicht lange genug hinschaut, stirbt man. Wenn man hingegen bei „Stargate Universe“ ganz genau hinschaut, tritt der Hirntod ein. – Steven Moffat erntete einst viel Lob für seine Folge „Blink“, in der unheimliche Geschöpfe den Doctor bedrohten. Da ihm die Stelle mit dem späteren Lob wohl besonders gut gefiel, bekommen die Statuen von einst nun einen eigenen Zweiteiler. Doch kann der neue Showrunner an den Erfolg anknüpfen und eine neue Kultgeschichte stricken, oder hat er nachträglich den Faden verloren?

Doctor Who – 5.03 – „Victory of the Daleks“

„Es tut uns leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Sie Ihr 24-monatiges Dalek-Abonnement leider 3 Tage zu spät gekündigt haben. Somit wurde Ihr Vertrag automatisch um weitere 24 Monate verlängert. Wir hoffen jedoch trotz Ihrer Kündigungsabsicht, sie in den folgenden zwei Jahren wieder von den Vorzügen unseres Produktes überzeugen zu können. Mit freundlichen Grüßen, Dalek-Geschäftsstelle München (Ihr Kundenberater Z. Eitreise)“

Doctor Who – 5.02 – „The Beast Below“

Schon jetzt lässt sich eines mit satirefeindlicher Lobhudel-Bestimmtheit sagen: Das war für mich eine der besten Folgen seit… seit… – wann fand ich die überkandidelten Gaga-Geschichten von Russell T. Davies doch noch mal supi?! Diese Story hat es geschafft, worauf andere lange warten müssen: Verfilmt zu werden UND meine Gnade zu finden. Okay, das eine oder andere Stäubchen ist schon drauf, aber nichts, was länger als in 60% meiner Rezension aufgeführt werden müsste, versprochen!

Doctor Who – 5.01 – „The Eleventh Hour“

Da isser also: Der neue Doctor mit dem jugendlichen Charme eines unter Strom gesetzten Frettchens. Die neue Staffel startet mit einer Notlandung im Gemüsebeet und einem kleinen Mädchen, das fremde Männer gerne mal in die eigene Wohnung einlädt. Eine durchaus vernünftige Botschaft, die sich die vielen minderjährigen Fans der Serie (und nach diesem Auftakt werden es sicherlich noch MEHR) mal ordentlich zum Vorbild nehmen sollten. Schließlich ist es für katholische Pfarrer immer schwieriger geworden, die Kids standesgemäß in der eigenen Kirche zu missbrauchen…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht