Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Roland Emmerich.


„Independence Day 2 – Wiederkehr“ – Ein Gastbeitrag

Willkommen beim wahrscheinlich besten Gastbeitrag seit meinen letzten hundert – und dem einen von Sparkiller! Da ich leider(?) „Independence Day 2“ noch immer nicht sehen konnte (ich spare auf einen 100-Zoll-Fernseher, damit ich emotional besser mit den Opfern in den Städten connecten kann), springt der langjährige Zukunftia-Leser Thilorethisch für mich ein und lieferte kürzlich das löbliche Gegenteil einer Fake-News: Die Produktions-Vorbesprechung von Roland Emmerich mit seinem Team.

„Independence Day #9“ (2 Reviews)

Aufgrund von aktuellen Ergebnissen in der Hirnforschung, welche besagen, dass Eure Aufmerksamkeitsspanne bereits nach dem Lesen DIESES Satzes beendet ist, wurden die kultigen „Dreier-Reviews“ von mir in „Zweier-Reviews“ umgewandelt. Unsere nächste Anpassung an die veränderten Seh- und Lesegewohnheiten erfolgt dann im Herbst, wenn wir versuchen, einem Komplett-Review mit den Worten „Cool, LOL!“ noch irgendetwas Humoristisches abzuringen…

„2012“ – Das total kaputte Review…

Komisch ist das schon: Seit Jahrhunderten ist uns der Mayakalender nicht wichtiger als der einer lokalen Satanistengruppe oder eines gläubigen Moslems, aber sobald die ausgestorbenen Sonnenanbeter (diese Vorliebe haben sie immerhin mit uns Mallorca-Urlaubern gemeinsam) mal für 2012 das Ende ihrer Zeitrechnung angesetzt haben, scharren die Infotainment-Shows im Fernsehen schon mit ihrem intellektuellen Leichtgewicht. Glücklicherweise wird der Maya-Bürowandschmuck in diesem Film nur am Rande erwähnt. Aber da sich hier ständig irgendwelche Schluchten auftun, ist eigentlich sowieso ALLES ständig am Rande von irgendwas…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht