Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Klapowski.


Klapowskis Game-Gefasel – Let’s Play Mission Futura 2 (Teil 1)

Seriöse Vertreter der Medien wie BILD und Bunte schreien es uns regelmässig entgegen: Videospiele machen süchtig, voll doof und verwandeln uns in irre Massenmörder. Um diese Behauptung auf ihren Wahrheitsgehalt zu überpüfen haben wir unseren eigenen Spiele-Experten Daniel Klapowski („Ein SEGA hat nichts mit sägen zu tun!“) einmal an unseren Redaktions-PC und das bekannte Grafik-Adventure „Mission Futura 2“ gesetzt. Wird es zu einem geistigen Verfall kommen? Oder, besser gefragt, ist dieser überhaupt noch möglich?

Klapowskis Game-Gefasel – Noch mehr Wii-Spiele

Das Videoportal YouTube konnte man wohl noch nie als Hochburg für ausschließlich anspruchsvolle Inhalte ansehen. Aber daß dort selbst Videos regelrecht verschlungen werden, in welchen eine optisch und charakterlich eher zwielicht wirkende Person über ihre Anhäufung von alten Spielehüllen murmelt, hat dann selbst MICH noch einmal überrascht. Und was soll eigentlich ständig diese Weltkarte im Hintergrund? Ist dieses „Game-Gefasel“ in Wirklichkeit ein finsterer Plan um den letzten Rest unserer Birnen zu erweichen und auf diese Weise die Erde zu erobern? Reicht RTL2 dafür denn nicht bereits völlig aus?!

Klapowskis Game-Gefasel – Wii-Spiele

„Sparki! Ich will soooo gerne ein Video über meine Wii-Spiele machen! Bitte, bitte, bitte!“. Seit Monaten belästigt mich der Daniel schon mit diesem Wunsch, weswegen wir nun einfach mal diesen schnellen Pilotfilm in den digitalen Äther pieseln. Abgesehen vom her-vor-ragenden Intro fehlt es natürlich noch etwas an Feinschliff, aber wenn IHR jetzt gleich trotzdem mal etwas Begeisterung heuchelt dann wäre ich euch wirklich dankbar. Sonst kommt der Herr Kollege nämlich wieder wochenlang mit einer schmierigen Emo-Frisur in die Redaktion geschlurft und verklebt mit seinen angeritzten Armen die Tastatur. Igitt.

„Baby, don’t hurt me!“ – Klapowski über fiese Besucher-Kommentare

Oder: Warum Kollege Klap mir keine Testvideos von seiner neuen Taschenkamera zuschicken sollte…

Zukcast #3 – Review zu „Die Schlümpfe 3D“

Was macht ein pfiffiger Produzent aus Amerika, wenn einem so langsam die Superhelden-Comics zum Verfilmen ausgehen? Man schaut sich einfach mal an, was diese komischen Europäer so zu bieten haben! Nur doof, daß sich Asterix bereits die Franzmann-Ideenlosen gekrallt haben und selbst Tim & Struppi schon längst auf dem Spielberg-Fließband gelandet ist. Doch warum sich Grün und Blau ärgern, wenn man im Restetopf noch auf letzteres stossen kann? Klapp und ich haben uns daher einmal „Die Schlümpfe 3D“ angetan, das Einspielwunder aus der Hit-Retorte!

Zukcast #2 – Review zu „American Horror Story“

Blutende Augen und Ohren. Schreie, die durch Mark und Bein gehen. Panische Selbstverstümmelung. Nein, dies sind NICHT die Spätfolgen unserer Besprechung von Transformers 3, sondern Elemente der neuen Serie American Horror Story, deren Trailer ihr euch zur Vorbereitung hier ansehen könnt. Danach geht es aber direkt los mit einer neuen Zukcast-Folge, voll mit amüsantem Grusel und schrecklichen Witzen. Oder so.

Zukcast #1 – Review zu „Transformers 3“

Wir hatten auf Zukunftia schon einen Webcam-Fanfilm, einen Solo-Podcast (ohne Themen), einen unregelmäßigen Comic, Redesigns und popelige Gewinnspiele. Zuzüglich kleinere Probleme bei unserer Qualitätssicherungsabteilung (= eine blut-weinende Madonnastatue) in Bezug auf das Etablieren all der oben genannten Dinge. Was wir jedoch noch nicht hatten, ist ein Podcast, bei dem ich NICHT eine halbe Stunde meinen eingewachsenen Fußnagel bespreche.

10 Jahre Zukunftia! – Wir färben das letzte Re-Design um!

Ihr habt es vielleicht schon gesehen: Das neue Design ist fertig und DU damit auch. Ja, Dich meine ich, Du komischer Vogel, der den kaminroten Hintergrund (mit ordentlich Extraruß obendrauf) nur deswegen blöd findet, weil wir 10 Lenze lang total blau waren. Aber wir (= Sparkiller und sein Betatest-Sklave; bitte schlagt meine Augäpfel mit Peitschen!) wollten nun mal endlich eine ANDERE Farbe bekennen! Schließlich haben wir irgendwann im diesem Jahr Geburtstag!

Die Wargabunden – Folge 17: „Arie des Schreckens“

Endlich ist er da: Der 17. Teil unserer epischen „Wargabunden“-Saga, diesmal sogar ganz und gar animiert, vertont und stimmungsveredelt! Folgt unseren Figuren mit Gummistiefeln durch ein Tal der Tränen, des Schweißes und des Blutes, fiebert thermometerpflichtig mit und haltet Ohren (beide!) und die dazugehörigen Petersiliensträußchen bereit…

Michael „My“ Haitel (SFCD) im Kreuzverhör

Wer mit den mittigen Buchstaben im Titel eher wenig anfangen kann, dem geht es ähnlich wie unserer Redaktion zu Beginn… Dahinter verbirgt sich (und er verbirgt sich auch sonst sehr gut) der „Science Fiction Club Deutschland“, eine der ältesten deutschen Institutionen für uns Hobbyspinner, die wir unser Lebensalter stets in „Lichtjahren“ angeben. Dem mussten wir natürlich nachgehen! Im spontan verabredeten Interview wurde der Allroundmann Michael dann plötzlich ungewohnt offen, was seine Arbeit im Club angeht. Manche seiner Mitstreiter würden nach dem Lesen dieses Textes vielleicht sogar sagen, dass er den „Arsch offen“ hatte…

Jeden Tag ein Türchen – Der Kalender @ ST-E & Partners!

advent1-klein.jpgWein-nachten ist’s und wir haben daher für Euch schon mal vorgeweint! ST-E.de präsentiert Euch in diesem Jahr nämlich zum let… ersten Mal ein großes Projekt mit anderen, großartigen SciFi-Seiten. Ab Morgen gibt es nämlich für jeden Tag eine kleine Überraschung in unserem großen „Frickel“. Was neudeutsch ist und so viel wie „Online-Adventskalender“ bedeutet.

GEZ – Heute schon Geld für nix GEZückt?

GEZ. Diese drei Buchstaben sind bei mir ein Garant für guten Empfang! Und zwar von schlechten Schwingungen. – Wann immer mir wieder eine Rechnung über Hunderte von Euronen „dazwischenfunkt“, wird mir nämlich die Antenne schlaff. Schon wieder erreichte mich kürzlich eine freundliche Zahlungsaufforderung in Höhe von mehreren nun ungekauft bleibenden DVD-Boxen… Doch gibt es überhaupt eine denkbare Alternative zur GEZ? – Klapo schrieb beim Denken:

KW – Die ersten drei Folgen der neuen Kultserie!

Nachdem ich in den letzten Wochen Unmengen von Serienepisoden anrezensiert habe, war ich kurze Zeit ein wenig durch den Wind. Um wieder frischen hereinzubringen, entschied ich mich daher, zwischendurch etwas VÖLLIG ANDERES zu machen. Und zwar eine völlig andere Serie zu rezensieren. Die Serie „Klapos Welt“, gestartet in den USA im Herbst 2006, lag mir schon länger auf dem Herzen…

DVDs im Schredder: Klapos Mainstream-Nachtest (Teil 2)

„Kannst Du die DVD jetzt bitte wieder zurückspulen und die Hülle zurücklegen?“ (O-Ton mein Vadder) – Und noch einmal tauchen wir ab in den großen Mainstream-Nachtest. Diesmal habe ich vier Filmperlen der letzten Jahre zutage gefördert, von denen ich einige allerdings kurzerhand wieder in ihre Austern gesteckt und vernagelt habe. Doch wo viel Schatten ist, muss irgendwo auch ein Licht sein: In diesem Fall ist es ein Film, der sich von den restlichen dreien qualitativ so sehr abhebt wie ein Edelpups im pissigen Kinderschwimmbecken.

DVDs im Schredder: Klapos Mainstream-Nachtest (Teil 1)

Viele Filme und Serien boykottiert man bei deren Erscheinen, weil man dem Medienhype weniger Glauben schenken mag als einem Zeugen Jehova mit chronischem „Ist echt so, wirklich!“-Sprüchlein. Doch irgendwann dringt die Neugier durch und sorgt für das unbestimmte Gefühl, mit dem Mainstreamkracher Nummero 382 aus dem Jahre 2004 vielleicht doch etwas verpasst zu haben. – Die folgenden Werke habe ich mir daher auf DVD von einem Freun… Kumpel geliehen (oder gekauft) und einfach mal verspätet nachgeholt. Die folgenden Schnelltests sind das Ergebnis.

Klapos Telekolleg: Quantenphysik für Doofe

Während wir noch immer auf Städte im Weltraum warten und die Photonen unserer Nachttischlampe in Torpedos stecken wollen, hat sich in Sachen Zukunft tatsächlich mal was getan! Unbemerkt von der doofen Öffentlichkeit haben Wissenschaftler phantastische Fortschritte bei der praktischen Nutzung von Quanteneffekten gemacht. Das Endergebnis könnte schon in wenigen Jahren zumindest EINEN Aspekt von Star Trek alt aussehen lassen: Die ollen „Silizium-Computer“ von der Enterprise D werden wir wohl demnächst in die Tonne treten…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht