Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Killerspiele.


Real-Life-Killerspiel: Die Ansbach-News von Übermorgen!

amok-kleinEin Amok, viele Amöcke: In einem Gymnasium im bayerischen Ansbach hat ein Schüler mehrere Personen mit Molotowcocktails beworfen sowie mit einer Axt und zwei Messern angegriffen. – Was steckte hinter diesem Killerspiel in Gottes Großrechner? Zukunftia.de wird seinem Namen erstmals wirklich gerecht und bringt schon HEUTE die Schlagzeilen der nächsten Tage: Cocktails verbieten, Gymnasien schließen und „Personen“ (welche im Nachhinein auch meist als „Opfer“ bezeichnet werden) den Zugang zu öffentlich zugänglichen Lokalitäten erschweren.

„Alle doof… außer mich!“ (Teil 2) – Killerspiele & Internet

kullerspiele-klein

Da ich beruflich am Rande mit Kindern und deren Mediennutzung zu tun habe, ist das hier eines meiner Leib- und Magendarm-Themen, gleich nach Quantenphysik und den Betreiben von thematisch unklar umrissenen Webseiten. – In den letzten Wochen hatte ich sowohl das Vergnügen, einer Vortragsreihe bei der Gamescom beizuwohnen (nein, nicht das unverständliche Gegröhle aus den 1.000-Watt-Lautsprechern in der Messehalle), als auch vor 3 Tagen einem Vortrag vom berühmten Medienexperten Professor Christian Pfeiffer zu lauschen. Die Hauptfrage ist nach wie vor: Wer killt die Killerspiele?

„Fist“ – Ein moralisch empörtes Buchreview

fist-klein

In letzter Zeit hört man auf Schulhöfen und in Studentenwohnheimen häufig den Namen einer zweiteiligen Mystery-Story, die nach „Harry Potter“ erneut unsere Jugend infiziert hat! Lehrer und Erziehungsberechtigte stehen der modernen Geschichte um „Fist“ mit berechtigten Ängsten gegenüber, denn Satanismus ist nur eines der vielen Themen, die in diesen Büchern angerissen und verherrlicht werden. Zukunftia wagte sich dennoch an ein Review…

„Den Amok in seinem Lauf…“ – Unser Schnellschuß zu Winnenden

amok-klein

„… halten weder Ochs noch Beckstein auf.“ – Willkommen im Wimmernden… äh… Winnenden! Nach den Amokläufen in den Jahren 2002 (Erfurt, Täter: Counterstrike), 2006 (Emsdetten, Täter: Counterstrike) und den Morden in Tessin (2007, Täter: Final Fantasy 7) war es nur eine Frage der Zeit, bis die leidige K-Frage erneut beantwortet sein würde… Und „K“ steht hier nicht für Kanzler.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht