Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Jack Harkness.


Torchwood – Staffel 2, Teil 2: Der Tod steht ihm gut.

torchmartha

Na also, geht doch! GEHT DOCH! Und das mit nur zwei Krücken und ganz wenig Anschubsen! Und da heißt es immer, Schwule untereinander kommen viel schneller zum Höhepunkt! – Nachdem ich bei Torchwood nun also mit den letzten 4 Reviews etwas gequängelt und angebohrt habe, stieß ich ich jetzt doch noch auf Öl. Oder zumindest auf irgendwas Dunkelbraunes. D-Das wird doch wohl nicht etwa…!? – Wuuärgh!

Torchwood, Staffel 1: Die Folgen 11 bis 13

torch3-klein

„Jack war tot, Jim“ – Die erste Staffel geht also zu Ende. Und auch für die letzten 3 Folgen spuckt unser Redaktions-Würfelbecher wieder extrem unterschiedliche Wertungen aus. Somit ist diese Serie für mich fast noch schwieriger einzuschätzen wie ein Klapowski-Kritiker mit einem Beil in der Hand. – Ist die Serie Kult oder Kot, hat sie Potenzial oder ist sie potenziell am Arsch? ICH weiß es wirklich nicht genau und übergebe alles weitere daher jetzt an meine abgespaltene 2. Persönlichkeit mit dem LANGEN Text:

Torchwood, Staffel 1: Die Folgen 1 bis 5

torch1-klein

„Torfholz oder wie?“ – Ist Doctor Who in Deutschland schon ein recht unbekannter… Unbekannter, so kann man Torchwood wohl nur noch mit einem lokalen Bürgermeisterkandidaten der NPD gleichsetzen. Der dunklere Serien-Ableger startete bereits 2006 in Großbritannien und konnte sich dort bislang nicht gegen den Doctor durchsetzen. Was aber auch niemand erwartet hatte. In den USA sah das schon ganz anderes aus. Aber da ist Licht-aus-Mystery mit schönen Menschen und anderen Haargelmonstern ja quasi tief in der Kultur verwurzelt. Wir rezensieren ab heute die gesamte erste Staffel…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht