Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Enterprise.


Zukcast #6 – Sci-Fi-Serien im Test, Teil 3

Und weiter geht unsere romantische Kreuzigungsfahrt durch die Geschichte der televisionären Science-Fiction. Seid mit euren Ohrmuscheln also wieder ganz nah dabei, wenn wir in den hintersten Untiefen unserer alzheimergeplagten Erinnerungen wühlen um für euch in Zukcast-Rekordlänge die Serien Lexx, Star Trek: Enterprise sowie diese ganze verlotterte Stargate-Sippe zu besprechen.

„Also sprach Zarathustra…“ – Zitate zum ENT-Ende

Was sagen die Paramount-Stars und andere Promis eigentlich zum Ende von ENTERPRISE? Welches Zitat ist völlige Hirnhirse und welches so wahr, dass einem fast ein kalter Schauer aus Tränen den Rücken herunterläuft? Was wurde falsch gemacht und was viel zu richtig? Wer hat Schuld an allem und wenn nicht, dann warum doch? – Auskunft gibt unsere Zitate-Ecke nebst unserer Kommentierung…

ENTERPRISE vorzeitig ABGEPFIFFEN! – Hoyzer schuld?!

Am Ende konnte ich meine Artikel schon gar nicht mehr zählen, in denen ich jeweils die ENTERPRISE-Absetzung anlässlich der nächsten Mondfinsternis, meines kommenden Friseur-termins oder aber zu Jean-Lucs Namenstag ankündigt hatte. Kein Gerücht war mir zu vage, keine Einschaltquote zu hoch…

„In der Zukunft gibt es kein Geld!“ (Picard, ST VIII)

ENTERPRISE wird total billig. – Das war für manch harte Kritiker schon längst ein alter Hut in der Fußgängerzone. Doch nun scheint sich dies nicht nur auf die Drehbuchqualität zu beziehen, sondern erstmals auch auf das Produktionsbudget! Der Grund: Man reduzierte die abzugebenden Lizenzgebühren der ausstrahlenden Sender auf rein lebenserhaltende Maßnahmen, um die Fans in Sicherheit zu wiegen…

Star Trek Enterprise: „Time to say Goodbye…“

Langsam fällt der Vorhang für Serie Fünf… Denn langfristig kennt die Quote auch weiterhin nur einen Weg: Way Down New Orleans. – Trotz leichter Zick-Zack-Ausschläge. Aber die hat meine Kellertreppe auch! ST-E.de stimmt euch also schon jetzt auf die Zeit NACH Archer und seiner tolldreisten Crew ein. Verpasst daher nicht unsere große Podiumsdiskussion zu dem Thema: „Wir haben’s von Anfang an gewusst!“

3. Staffel Enterprise – Stiefel putzen, dröge blicken…

…ja, das wird die Quote kitten! Immer mehr tolle Änderungen kündigen sich für die 3. Staffel an! Die ersten Elitesoldaten in schicken Uniformen stehen bereits stramm und haben Spaß dabei. Und schon jetzt ist das rechts an das Schiff geschweißte Kasernengebäude völlig überbucht! Sicher ist: Wer (auf) die Offizierslaufbahn einschlägt, muss demnächst auch das Echo vertragen können…

„Jolene? Mein Orgasmus war nur vorgespielt!“

„Von der Schau, die wir auszogen, zu spielern…“ – Zeit für ein vorläufiges Fazit bei ENTERPRISE: Welche Figuren haben uns (und somit auch EUCH) hervorragend gefallen? Welcher Schauspieler ist fehlbe- oder gar untersetzt? Wessen Stelle ist auf unsere königliche Anordnung hin sofort mit Cameron Diaz zu besetzen? Und warum war Bakulas Stirn die Gußvorlage für die ENT-Klingonen?

AusgeBILDete EinBILDung…

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – Wer bereits bei dieser Feststellung andächtig staunt, kennt unseren Rick noch nicht… Denn der sagt mehr als tausend Bilder! Warum er das tut, warum man ihn nicht aufhalten kann und weshalb unsere Redaktion demnächst von Fox, Warner Brothers, Universal Pictures und einer Gurkenträgerin verklagt wird, erfahrt ihr nur HIER!

Alles nochmal auf Anfang! – Der „Enterprise“-Look

„Hach, dieser ganze neumodische Schnickschnack! Wozu soll das denn nur gut sein??“ Ist es sonst die Grossmutter, die sich mit erhobenen Zeigefinger über die moderne Technik pikiert, liegen bei Enterprise die Dinge genau andersrum. Denn wo sonst findet man stattdessen in der Vergangenheit so moderne Technologien, dass selbst Cyberboy Data, pardon B-4, ungläubig mit den Transistoren schlackern würde?

„Rick’s rhythmischer Räumungsverkauf“ – Neues zu ENT-Staffel 3

Rick Berman ist gerade aus den Osterferien zurück, schon berichtet er wieder Neues von der 3. ENT-Staffel. Zur Einweihung seines neuen Konzeptes ließ er auf einer Pressekonferenz hübsche Models mit Bikinis aus Schlachtabfällen auftreten und verloste zur Feier des Tages einen Fiat Punto mit integriertem Flugzeugträger. Was das alles bedeutet, lest ihr in diesem Artikel…

Zielgruppe Ahoi! – Bei Enterprise wird alles anders…

Die ENT kommt rum. Frei nach dem Voyager-Motto „Woanders ist`s immer noch am schönsten!“ läuft sich bereits der Urgroßvater des Fürsorgers am Spielfeldrand warm… Schon bald wird die ENT erfahren, dass in anderen Quadranten auch nur mit Gummi gekocht wird. Für so was haben Aliens bekanntlich eine Nase. – Und zwar zum Abnehmen…

Temporaler Krieg – Oder: Wie man Minutenzeiger durchlädt…

Viele Leser würden uns gerne fragen: „Wie funktioniert das bei ENT mit dem temporalen Krieg?“ – „WÜRDEN“ deshalb, da sie dann meist in letzter Sekunde niemals geboren wurden. Die Antwort auf ihre Frage bleibt trotzdem die Gleiche: Es funktioniert nicht! Nur Webmaster können vergangene Fehler unbemerkt ausmerzen. – Admin-Funktion sei Dank!

Das wird noch Folgen haben! – Zweite Enterprise-Staffel á la Klap.

Denn alles neu macht der Mai! Die neuen Drehbücher von ENTERPRISE sind da und zeigen, dass man ABWECHSLUNG nicht nur groß schreiben kann, wenn man eine Shift-Taste bedient! – Durch Milliarden Jahre lange Abnutzung knallt ein um`s andere Mal der Zeitstrom durch, während Reed seine Angst vor der monatlichen Fußmaniküre verliert…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht