Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Deutschland.


„Trabant Z1“ – Der bestellte Verriss zum Hobby-Hörspiel

trabbiz1-klein

Sehr nett und fast schon ekelhaft Verriss-erbettelnd schrieb uns einer der DDR-Comedy-Macher vom „Plotcast“ an, dass wir doch bitte mal bei ihnen reinhören mögen. Es ginge in den 2 bisherigen Hörspielen um Trabbis, verrückte Wissenschaftler und anderes Gedöns, welches natürlich zu 100% gewoooollt trashig sei. Aaaaaber nach Abzug der folgenden – zur Absicherung der Macher gleich selbst beigefügten Mängelliste – sei es vielleicht doch nicht sooo schlecht? Oder sogar gut? Bitte? Jaaaa? Denkt drüber nach, Genosse Spark & Klap! Finden Euch kuuultig, ehrlich!

Dumpf is back! – YouTube Deutschland im Bann des Blöden

youtubedumpf_klein

YouTube: „Hier ein beliebter Kanal, der dich eventuell interessiert.“ – Danke, liebe Tube, aber nein danke! Denn Deine eigentlich nett gemeinten Hammervorschläge sorgen bei mir nach all den Jahren höchstens noch für einen Griff zum (Haha!) Vorschlaghammer. Und nicht einmal um damit meinen Monitor zu zerdeppern und somit den Konsum Deiner blödigen Videotipps zu verhindern… Nee, ich brauche ihn vielmehr, um damit durch gezielte Schläge gegen den Schädel mein Hirn wieder zum Laufen zu kriegen, wenn wenn ich aus Versehen DOCH auf einen Deiner angepriesenen Links geklickt habe!

„R’ha“ – SciFi aus Deutschland? Oder: Sind schon wieder 10 Jahre um?

Und war dieses Werk wirklich nötig? Schließlich hatten wir schon 1966 mit Raumpatrouille Orion alles aus dem Thema Science-Fiction rausgeholt…

Als wir uns selbst erkannten: Deutschlands Landstriche im TV

deutschelandschaft-klein

Wie sehen wir Deutsche uns eigentlich selber in Serien und Filmen? Wovon träumen wir, wenn wir uns nachts an einen Steinhang am Bayrischen Wald ankuscheln und das Weißwurst-Sternbild am Himmel suchen? Für unser heutiges Special „Pampa für Kartoffelköppe“ beleuchten wir kurz ein Genre, das trotz der Erfindung des Katalysators, pulverisierten Schweinefutters und Ansteck-Mikrophone immer noch nicht auszusterben droht: TV-Drehbücher mit Leuten, denen beim Holzhacken permanent das Beil in der Stirn stecken bleibt. – Hack ab:

Perry Rhodan wird 50! – Wir reviewen die ersten 100 Seiten…

perryrhodan-klein

Perry Rhodan ist Science Fiction für alle, für die „gemächlicher Spannungsaufbau“ bereits der „Kleine Tod“ des Science-Fiction-Fans ist. In möglicherweise strafrechtlich relevanter Weise werden literarische Stilmittel zugunsten einer flotten Sternenstory vernachlässigt. Aber kein Wunder: Hier nimmt nicht nur der titelgebende Überheld ständig das Heft in die Hand, sondern auch die Fans. Und Hefte sind nun mal kein Roman, es sei denn, man ist sehr geschickt mit dem Bürotacker.

„Einfach liegen lassen!“ – Neues vom Deutschen Film

deutscherfilm-klein

Wisst Ihr, was mich immer wieder wütend macht? Wenn böse Zungen behaupten, dass die Deutschen zu blöd (oder zu klug?) sind, um interessante Filme zu machen! So viel schamvolle Untertreibung macht mich nämlich rasend! Wir sind nämlich nicht nur zu blöde, wohlan, auch am Willen fehlt es uns! – Aber vermutlich liegt das am Faust’schen Faulheits-Pakt, den wir dereinst mit der Deutschen Filmförderung geschlossen haben. Zwei- bis dreistellige Millionenbeträge (hier ist es schwierig, Gesamtzahlen aufzutreiben, vermutlich schämen sich die Ziffern) werden hierbei von Bund und Ländern jährlich herausgehauen.

Hauptsache alt? – Die Kultur im Wandel des Pixels

kulturgames-klein

Wir beschäftigen uns hier ja den lieben langen Tag mit Medien. Meistens Serien und Filmen, jedoch sind wir auch bei Comics, Games, YouTube-Videos, Online-Klugscheißerei und Blogs zuhause. Immer wieder muss ich jedoch feststellen, dass diese „jungen“ Medien (gerade mal zwischen 10 und 100 Jahren alt und somit im Durchschnitt noch nicht mal rentenberechtigt!) in der Welt dort draußen gar nicht als Teil des Kulturbetriebes wahrgenommen werden. Doch warum ist das so?

PID Adè? – oder: Die Hölle im Reagenzglas?

baby-klein

Alle Jahre wieder… kommt das PID-Kind? Wer jetzt noch nicht weiß, worüber gleich die Rede sein wird, hat sich vermutlich noch nicht über die debile Deutschländer-Diskussion erregt, die im Moment durch die Reproduktionsmedizin schwappt wie verschüttetes Bier bei 3 Promille. Wieder mal beweist unser Volk, dass wir mit Zukunftstechnologien von Vorgestern nichts anfangen können, solange in der Bibel „Du sollst nicht Zellhaufen analysieren“ steht. – Äh, wo war das doch gleich genau? (*blätter*)

Fressen oder in die Fresse geschlagen werden: Neue Gedanken zur G8

g8_schlag

Vor ein paar Tagen fragte ich noch, was denn der Grund für die Demonstrationen bei Heiligendamm sind, abgesehen von der Tatsache, dass man es KANN. Doch dies ist ein bisschen in den Hintergrund getreten, zusammen mit den anderen, in den Hintergrund Getretenen direkt vor Ort… Doch schon jetzt steht fest: Die Polizisten haben Fehler gemacht. Aber manche sogar so wenig, dass sich die Demonstranten selbst DADURCH provoziert fühlten.

„(T)Raumschiff Surprise“ – Periode One – Review

Endlich ist er da! Unser Dampfhammer zum heißesten 90-Minuten-Orgasmus seit dem Ausbruch bei Pompeji! Lasst euch verschütten von einem Drehbuch, dessen Schlusspunkt der Legende nach von einem Pillermann gesetzt wurde! Und zur Feier des neuen „Pully“-Filmes verlosen wir außerdem 25 Filmklingeltöne für’s Handy im Wert von 12.700 €! – Seid dabei, wenn andere es schon nicht mehr sind…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht