Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort Babylon 5.


5 Dinge, die die SF-Welt nicht (oder anscheinend doch?) braucht

5dinge_klein

Jetzt mosere ich schon seit 12 Jahren auf dieser Webseite und noch immer gibt es in der Welt der SF und des TVs (und BDSM, aber das gehört nicht hierher) Dinge, die mich fast täglich – wenn nicht sogar WÖCHENTLICH – ärgern und beschäftigen. Dazu gehören Franchiseverbrechen, Marketingausfälle und dramaturgisch-televisionäre Fehdehandschuhe, die mir abschätzig ins Gesicht geschlagen werden. Hier sind 5 der Gröbsten. Eine zukünftige Wiederholung und stundenlanges, mantrahaftes Rezitieren dieser Punkte meinerseits ist trotzdem nicht ausgeschlossen…

Zukcast #5 – Sci-Fi-Serien im Test, Teil 2

zukcast_5_klein

Ihr habt es so gewollt, nämlich UNS! Völlig überrascht von Euren zehn Zuneigungsbekundungen („Sucken“ bedeutet doch in der Podcastwelt etwas Gutes, oder?) präsentieren wir Euch ein bisschen früher als verplant den zweiten Teil vom mittelgroßen SF-Serien-Überblick. Das Schneiden war diesmal besonders aufwendig, da erneut das Pfeifen der sparkillerischen Herz-Lungen-Maschine herausgeschnitten werden musste. Geschafft haben wir diesmal die Besprechungen zu Babylon 5, Voyager und Firefly.

Geiz macht doof: Babylon 5-Ableger wird abgelegt…

babtot-klein

Zumindest für mich kam es überraschend: Das Direct-to-DVD-Experiment der „Lost Tales“ wird nach dem ersten Versuch eingestellt. Futsch. Aus. Vorbei. Ausgebabelt. Warum? Natürlich wegen des lieben Geldes, dieser blöden Sau, die nicht mal unter SF-Fans Verwandte kennt! Weitere Details erfahrt ihr hier:

Babylon 5: The Lost Tales – Die verlorenen Kammerstücke

tales_klein

„Hey, JMS, wir haben gerade einen Mengenrabatt auf blaue Laken bekommen. Wollen wir dann nicht schnell einen Babylon 5-Film drehen? Und in Deiner Story-Restekiste liegen ja auch noch ein paar Schmierzettel!“ – So, oder ganz ähnlich, dürfte wohl die Idee zu „The Lost Tales“ geboren worden sein. Doch keine Angst, so negativ wie es diese Einleitung vermuten läßt ist meine letztendliche Meinung aber nicht ausgefallen. Aber warum dieser brandneue Direkt-auf-Scheibe-Film für mich jetzt nicht das glorreiche Ende einer längeren B5-Durststrecke war, das lest ihr gleich… also jetzt… äh, ihr wisst schon.

CRUSADE- Tschüss, mein Kurzer! (Folgen 9-13)

Alles Gute geht mal zu Ende… Das gilt selbst für Dinge, die leicht überdurchschnittlich sind: CRUSADE zieht seinen Hut, verharrt noch kurz, wartet auf den kleinen Obolus (Tipp: 29,95€!) und verschwindet in den Tiefen unseres Newssystems. Doch ich werde diese Serie stets ehren und ihr den Stellenplatz geben, den sie sich verdient hat! *versucht verzweifelt, die Box in die von der 5. Babylon-Staffel zu zwängen*

CRUSADE – Der Babylon-Faktor (Folgen 4-8)

Weil besser einfach besser ist: Nach zwei weiteren Durchhängern zeigen die nächsten Folgen endlich das positive Potenzial der Serie! Und damit meine ich nicht, dass man sich ganz hervorragend über sie lustig machen kann… Nein, das Franchise beweist langsam durchaus seine Muskeln! – Wo sind denn im Netz nur die Wigald-Boning-Nacktbilder, wenn man mal schnell eine Aussage anschaulich illustrieren muss?

CRUSADE – Der Beginn eines… Endes (Folgen 1-3)

Da es die Nachfolgeserie zu Babylon 5 nur auf 13 Folgen und 1 Märtyrertod gebracht hat, war von mir eigentlich nur ein Kurzartikel mit ein paar dahingeworfenen Info-Happen für diese Seite geplant. „Ich mach mich doch nicht kaputt für den Laden!“ – Doch als ich das meinem Chef mitteilen wollte und Sparkiller mich daraufhin vor meinen Rasierspiegel stellte, änderte sich meine Einstellung…

Babylon 5 – Teil 3 – Das Ende der Reise

„Ich bin immer hier gewesen. “ – Trotzdem hat es lange gedauert bis zum dritten Teil meiner kleinen Reihe. Viel Zeit für euch, um sich zwischenzeitlich die B5-Fernsehfilme zu beschaffen! – Nicht, dass ich von Warner Bros. dafür bezahlt werden würde. Mit diesem Text schließe ich daher auch das Kapital… äh, Kapitel rund um die schwebende Regentonne ab…

Babylon 5 – Teil 2 – Wenn die Schatten länger werden

Und weiter geht’s mit der großen Babylon-5-Beweihräucherung auf ST-E.de! Auch im zweiten Teil loben wir die Serie ungehemmt weiter, um genügend Schleim für Sheridans Frisur zusammenzutragen. Heute richten wir unseren Blick auf die wichtigsten Charaktere (alle) und die schönsten Staffeln (auch alle). Wem das alles zu viel des Lobes ist, der kann ja gehen. Ich würde sogar mitkommen und euch auf dem Weg weiter bequatschen!

Babylon 5 – Teil 1 – Schatten und jede Menge Licht

Unter all den glatten, mainstreamgebügelten SF-Serien ist Babylon 5 wie eine selbstgedrehte Zigarette: Günstig, gut und teilweise so hässlich, dass man schon wieder von „Charakter“ sprechen kann. Seit die Serie auf DVD (teilweise unter 30 Euro je Staffel) erhältlich ist, hört man von ihr recht häufig im Internet. Daher würdige ich diese außergewöhnliche SF-Show nun mit einem mehrteiligem Special…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht