Das ernsthafte Medienmagazin

Zeige Einträge mit dem Schlagwort 007.


„James Bond – Skyfall“ – Das Review für die Doppel-Null.

Der James, der Bond, kurz: der asoziale Mörder, gegen den jeder Berufssoldat wie ein Schützenverein-Anfänger wirkt. 23 Filme gibt es nun mit ihm, und seit gefühlten 22 wird uns versprochen: „Ja, wir werden wieder so wie früher! Moneypenny vertritt durch ihren Namen das Kleingeld und James ist der Gentleman mit der Lizenz zum Schleimen.“ – Der Unterschied diesmal ist jedoch, dass es tatsächlich tolle Kritiken hagelte. Doch ist diese metaphorische Wetteranomalie tatsächlich gerechtfertigt?

„James Bond – Ein Quantum Trost“ – Das Trostreview

bond-klein.jpg„Gute Action, schlechte Story“ – Das war zuletzt das Macken… Markenzeichen von James Bond. Und wie das bei Markenklamotten so ist, war die Action hoffnungslos überteuert. Doch das hat sich gewandelt, Neustart sei Dank! Denn nun ist plötzlich die Story okay und die Action völlig Banane. – Ja, ihr habt gerade richtig gelesen (außer vielleicht die Sonderschüler unter euch): Die Actionsequenzen sind sogar so schlecht, dass man beim Abspann mit dem Finger auf die Kinoleinwand tapsen und nach dem Namen „Uwe Boll“ suchen möchte. – Der bekannten Doppelnull mit der Lizenz zum Franchise-Mord…

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht