Das ernsthafte Medienmagazin

Die 5-Minuten-Episode: Aufbruch ins Unbekannte

Einige kennen vielleicht bereits die verschmitzt-lustige Parodie „Five-Minute Enterprise“, die u.a. auf trektoday.com bekannt und beliebt ist. Nach monatelangen Verhandlungen konnten wir uns gegen die zahlreiche deutsche Satire-Konkurrenz durchsetzen, und uns die Rechte an der deutschen Übersetzung sichern.

Hinweis: Der folgende Text wurde von mir, Sparkiller, selber übersetzt. Beherrscher der englischen Sprache, und diese ewigen „Ich schau mir meine DVDs nur in Englisch mit Zulu-Untertiteln an!“-Nörgler, sollten diesen Artikel überspringen und sich dem Original zuwenden.

Und bevor wir loslegen, noch vielen Dank an den Autoren Colin Hayman von Five-Minute, für die Genehmigung, sein Werk in deutscher Form hier „abzudrucken“.

Henry Archer: Jonathan… Ich bin dein Vater!
Archer: Ich weiss, Dad.
Henry Archer: Oh. Nun, kann ich dir trotzdem noch die Hand abtrennen?

Farmer Moore: Uh oh — dort ist ein Kraterstirn-Alien in meinem Kornfeld. Und er ist bestimmt nicht hier wegen einer Packung Cornflakes.
Klaang: Was? Ich habe Krater auf der Stirn?? Oh, mein Gott, ich bin ein mutierter Freak! Mach weiter und erschiess mich!

Archer: Dieses Schiff ist so wunderschön…
Tucker: Das kann man wohl sagen. Es verbindet die besten Eigenschaften der Miranda, Akira und Sovereign-Klassen.
Archer: Hey, hör auf damit. Nur die Suliban wissen über die Zukunft Bescheid.
Tucker: Aber wenn wir nicht über die Zukunft Bescheid wissen, woher weisst Du dann dass die Suliban über die Zukunft Bescheid wissen?
Archer: Nun, okay… wir wissen ein wenig über die Zukunft Bescheid.

Admiral Forrest: Dieser mutierte Klingone tauchte in Oklahoma auf; wir müssen also seine Leiche zurückschicken.
Archer: Wie, er ist tot?
Soval: Er wird es schon bald sein. Okay, bringt mir die Guillotine…
Archer: NEIN! Ich verlange, dass man ihn lebendig zurückbringt!
Soval: Och nöööö, die Belohnung ist aber höher, wenn er tot ist.

Reed: Dieses Transporter-Dings gefällt mir nicht. Was, wenn es Störungen gibt? Es könnte Menschen verbinden, sie super-schnell altern lassen, oder sie sogar in zwei Persönlichkeiten spalten…
Mayweather: Nun, du musst es mit den anderen Arten des Reisens vergleichen. Zum Beispiel nackt durch das Vakuum zu jagen… oder in einem Shuttle mit Chakotay zu sitzen.
Reed: Au! Punkt für dich!
Chakotay: Ich kann es nicht glauben. Es ist nicht einmal mehr meine Show, und trotzdem kann ich diesem furchtbaren…
Mayweather: Es ist dein Schicksal, Pinocchio. Akzeptier es einfach.

Tucker: Hi, ich bin Tucker. Rufname Trip.
Mayweather: Hi, ich bin Mayweather. Rufname Ishmael.
Reed: Hi, ich bin Reed. Ruft nicht mich, ich rufe euch.

Sato: Sorry, ich komme nicht mit auf diese Mission.
Archer: Du p`tak!
Sato: …sag das nochmal!! Dann überleg ich es mir vielleicht.

T`Pol: Hallo. Ich hasse eure Emotionen.
Archer: Hass ist eine Emotion.
T`Pol: Ist das so? Dann… öh… halte ich eure Emotionen zu unwürdig für eine ernsthafte Inbetrachtnahme.

Admiral Forrest: Bevor wir Archer endlich loswerden, schauen wir uns noch einmal ein Video unseres großen Helden an, Zefrem Cochrane.
Cochrane: Jemand sagte einmal, „Jemand sagte einmal, `Versuche nicht ein grosser Mann zu sein, sei einfach ein Mann, und lass die Geschichte ihr eigenes Urteil fällen.`“
T`Pol: Das ist rhetorischer Unsinn.
Cochrane: Wer hat das gesagt?

Archer: Bevor wir dieses Schiff auf die Reise schicken, brauche ich einen passenden Spruch. Ich hab es! „Skinnamarinky-dinky-dink, skinnamarinky-doo“!
Mayweather: Ich will ja nicht sagen, dass ihre Idee schlecht ist, Captain… aber wie wäre es mit „Los geht`s“?
Archer: Das ist es!

Silik: Ich bin ja so bööööse! BWAHAHAHAHAHA!
Böser Zukunfts-Schemen: Nicht so böse wie ich. Ich klinge sogar wie ein Romulaner.

Archer: Nun, ich hoffe dass ich ihr medizinisches Können bald respektieren werde.
Phlox: Mein medizinisches Können wird gefürchtet, nicht respektiert.

Mayweather: Fühlst du die wechselnde Gravitation hier? Ich nenne es den süssen Punkt.
Tucker: Ich würde es den Null-G-Punkt nennen, oder einfach den G-Punkt.
Mayweather: Aber das wirst du nicht, diese Serie ist freigegeben ab sechs.
Tucker: Richtig.

Archer: So lasst uns essen und versteckte Beleidigungen austauschen.
T`Pol: Och, müssen sie denn versteckt sein?

T`Pol: Hör auf, mit mir in Vulkanisch zu sprechen.
Sato: Warum? Es ist deine Muttersprache.
T`Pol: Eigentlich war meine Mutter Romulanerin. Aber behalt es für dich.
Sato: Und was ist mit deinem Vater?
T`Pol: Auch Romulaner. Aber er wurde zu einem bösem Zukunfts-Schemen. Würdest du bitte aufhören, schmerzhafte Erinnerungen auszugraben?

Klaang: GRAAROOGA! KRAALLTAGAR!
Sato: Er sagt, er hat ein blaues Haus mit einem blauen Fenster.
Archer: Seine Gesellschaft ist wirklich radikal anders als unsere…
Klaang: STRENTOK GROO! KRABAA!
Sato: Irgendwas über T`Pol und dicken Melonen.
Archer: …aber entgegen aller Unterschiede, denken Klingonen fast so wie wir.

Reed: Uh oh — wir haben gerade all unsere Energie verloren.
Mayweather: Nichts, was eine gesunde Ernährung nicht wieder hinbiegen kann.
Reed: Du bist nicht allzu schlau, oder?

Suliban: Wir müssen uns euren Klingonen ausleihen.
Archer: Kein Problem. Aber er muss am 9ten zurückgebracht werden. Die Verspätungsgebühr beträgt 5 Dollar für den ersten Tag, danach 3 Dollar für jeden weiteren. Habt ihr eine Mitgliedskarte?
Suliban: Öhmmm…
Archer: Kein Problem; einfach diese Formulare ausfüllen, und wir werden euch eine ausdrucken. Oh, Ausweis dabei?
Suliban: Männer, wir wechseln jetzt zum „tötet sie alle“ Ausweichplan.

Archer: Sie haben uns unseren Klingonen geklaut!
T`Pol: Dann können wir genausogut zurück nach Hause.
Archer: Jedes deiner Worte lässt mich dich mehr hassen. Wir müssen Klaang zurückholen.
T`Pol: Das wäre unlogisch.
Archer: Warum?
T`Pol: Das ist eigentlich egal. Ich halte Menschen für unlogisch, bis das Gegenteil bewiesen wurde.

Phlox: Das ist kein normaler Suliban. Das ist ein widescreen digitally-remastered THX director`s-cut Suliban.
Archer: Setzt George Lucas auf unsere Liste der Verdächtigen.

Sato: Der Klingone erwähnte etwas namens Rigel.
Archer: Irgendeine Idee was das sein könnte, T`Pol.
T`Pol: Was für eine Sorte Schwachkopf bist du? Rigel ist ein Name der Menschen! Dieser Star ist den Menschen bekannt seit–
Archer: Ich kann dich gar nicht höööören… la-la-la-la!

T`Pol: Wir gehen mit einem Shuttle runter auf den Planeten. Seid sehr vorsichtig — man wird uns unsere extrem coolen Lederjacken stehlen wollen.

Mayweather: Irgendwelche Klingonen gesehen?
Alien: Was hat das denn mit dürftig-bedeckten und Schmetterling essenenden Frauen zu tun?
Mayweather: Nichts, aber–
Alien: Dann hör auf, das Thema zu wechseln.

Archer: Hmm… ich denke, ich höre Suliban. Und wahrscheinlich sind sie in der Überzahl. Zum Angriff!
Sato: Kann ich das nächste Mal in T`Pol`s Team?

Sarin: Zeig`s mir, Baby!
Archer: Wow, ich hab die Braut sogar schneller als Kirk angebaggert! Who`s da man?
Sarin: Nun, eigentlich habe ich nur meine Superkräfte benutzt. Wie die meisten meiner Leute, wurde ich genetisch verbessert um in einem temporalen kalten Krieg zu kämpfen.
Archer: Öh… was war das nach „eigentlich“?
Sarin: Merk dir einfach die Begriffe „genetisch verbessert“ und „temporaler kalter Krieg“, ja? Später gibt es nämlich einen Test.
Archer: Oh, Moment, lass mich das aufschreiben…
Sarin: ARGH!
Archer: Vedammt!

T`Pol: Wir müssen irgendwie zum Shuttle zurück. Captain, wenn du eine heroische Verletzung planst, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt.
Archer: Einverstanden. Hey, Suliban! Siehst du dieses Bein hier?
Suliban: Hmmm? Sollen wir darauf schiessen, oder was?
Archer: Ja, bitte. AU!

T`Pol: Bring uns zurück zum Schiff. Ich übernehme das Kommando.
Tucker: Entschuldigung? Ich bin der erste Offizier. Du bist nur die Vorzeigebraut.
T`Pol: Und was würdest du tun, wenn du das Kommando hättest?
Tucker: Dieses Rattenloch von Planeten in die Luft jagen… nachdem wir die Schmetterling-essenden Bräute hochgebeamt haben.
T`Pol: Kein Kommentar.

Tucker: Hier kommt mein Lieblingsteil! Um uns zu dekontaminieren, müssen wir uns gegenseitig mit Gel einreiben.
T`Pol: Ab–
Tucker: Mach dir nichts draus. Ich kenne alle 645 Gründe, warum dies keinen Sinn ergibt.

Phlox: Dieser Aal wird die Wunde reinigen… habe ich mal gehört.
Archer: Warst du wirklich auf einer medizinischen Schule?
Phlox: Ja, aber ich hatte ein Sport-Stipendium.

T`Pol: Während deiner Abwesenheit habe ich beschlossen, dass Schiff doch nicht zur Erde zu fliegen.
Archer: Danke, aber warum?
T`Pol: Nun, Tucker und ich haben uns gegenseitig mit Gel eingerieben, und–
Archer: Schon gut.

Logbuch der Enterprise: Bemerkt, dass ich keine Sternzeit genannt habe? Das beweist doch, wie retro wir sind.

Archer: Schwer zu glauben, dass ein Vulkanier seine Meinung ändert. Nein, „schwer“ ist es nicht… nach welchem Wort suche ich?
Porthos: Wuff.
Archer: Danke.

Silik: Der Klingone bringt uns nicht weiter, aber er hat Archer vielleicht etwas hinterlassen.
Böser Zukunfts-Schemen: Dann mach ihn fertig. Oh, und entledige dich Skywalker`s Sohn.
Silik: Er wird sich mit uns verbünden, oder sterben, mein Lord.

T`Pol: Das ist die Basis der Sulian. Wie kommen wir rein?
Archer: Ich hab` das in einem Film gesehen. Wir nehmen eines ihrer Schiffe, fliegen rein, und infizieren sie mit einem Virus.
T`Pol: Aber wir wissen nicht, wir ihre Computer funktionieren.
Archer: Richtig. Phlox, infiziere Tucker mit etwas ansteckendem.

Reed: Hier sind die neuen Waffen. Sie sind wie Laser, aber auch wie Pistolen, also nennen wir sie Phasen-Pistolen.
Archer: So funktioniert das nicht.
Reed: Na, und? Die Phasen-Pistolen ja auch nicht. Bringt uns Pfeil und Bogen, oder sowas.

Archer: Nun, das Schiff gehört dir. Viel Glück.
T`Pol: Keine Sorge, ich werde mit derselben gequälten Logik regieren, die mich zum ersten Offizier gemacht hat.
Archer: Gut, gut.

Klaang: GRAK! KARGLEKKRO!
Tucker: Das wäre wohl der Klingone. Was sieht der Plan aus?
Archer: Jetzt verwirren wir sie, indem wir das Schiffs-Netzwerk auflösen. Deswegen haben wir doch die Schere dabei.
Tucker: Wieso, werden die Schiffe etwa mit Tesafilm zusammengehalten?
Archer: Nun, ja. UHU-Kleber war wohl zu teuer.

Sato: AAAAAAAA! Sie schiessen auf uns!
T`Pol: Wir dürfen das Schiff nicht bewegen — dann würde es für Archer schwieriger werden, zurückzukehren.
Mayweather: Wodurch auch dein Kommando weiterhin bestehen würde.
T`Pol: Bring uns auf Warp 9.

Archer: Bring Klaang zurück zum Schiff. Ich werde einfach solange hier warten, bis zu zurückkommst.
Tucker: Es ist zu gefährlich — du könntest dich langweilen! Hier, nimm dieses Kartenspiel.

Sato: Ich höre das Shuttle kommen.
T`Pol: Wie, durch das Vakuum des Weltalls?
Sato: Sei nicht albern. Geräusche gibt es nicht im Vakuum des Weltalls.
T`Pol: Aber du hast doch gerade gesagt–
Sato: Vergiss es, Logik-girl. Du wirst dir nur ein Neuron verletzen.

Archer: Hmm… ein Raum, in dem sich die Zeit seltsam verhält.
Zukunfts-Archer: Das sagst du MIR?

Silik: Captain, du kannst gehen.
Archer: Umm… „genetisch verbessert“ „temporaler kalter Krieg“
Silik: Na, toll. Jetzt muss ich dich töten!
Archer: Du meinst, ich habe den Test nicht bestanden? Aber ich habe gelernt!
Silik: Ich habe keine Ahnung, wovon du redest, aber nur ein Transporter könnte dich jetzt noch retten.
Transporter: FWOOSH
Silik: Verdammt.

Klaang: GROONY KAFRAP! TRIGWARK!
Andere Klingonen: KRUNDRAT! WER MUGGRAAK FLOO!
Archer: Übersetzung?
Sato: Umm… Klaang sagte irgendwas über eine Kraterstirn. Die anderen behaupten, mutierte Freaks zu sein.
Archer: Oooookay, alle ziehen sich jetzt langsam zurück.

Archer: So endet also diese Mission. Übrigens, kannst du für die nächsten, äh, sieben Jahre bei uns bleiben?
T`Pol: Anbetracht dessen, dass ich dazu eigentlich gar keinen guten Grund habe, sage ich einfach mal ja.

Archer: Die Sternenflotte sagt, wir können jetzt mit der Erforschung der Galaxie anfangen. Lasst uns in einen Ionen-Sturm fliegen!
Mayweather: Das klingt windig! Ich hab` Angst!
Archer: Das brauchst du nicht. (räusper) Skinnama–
Alle: NEEEEEEEIN!
(Die Enterprise fliegt mit lächerlicher Geschwindigkeit voraus…)

ENDE


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 02.01.03 in Star Trek

Ähnliche Artikel


Kommentare (9)

  1. Gast sagt:

    genial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Bakterius sagt:

    Nicht so gut wie das Original, zumal manche Sachen fehlen aber das hätt ich sicher auch nicht übersetzten können. Ansonsten BURNER!
    Am besten sofort für die "Nichtenglischsprecher"
    Nr. 2 übersetzten.

  3. Gast sagt:

    Man sollte den Text mal durch 'ne Rechtschreibprüfung schicken… "weiß" und "erschießen" auch. Tzesses…

  4. Sparkiller sagt:

    Pah! Altertümliche germanische Sonderzeichen werden von mir schon aus Prinzip verachtet und ignoriert!!

    Und was ist ein "Tzesses"? Czechisches Gulasch, oder waß sonßt?

  5. Gast sagt:

    Absolut COOOOOOOL!
    Ich hab mir'n Ast abgelacht!!

  6. Gast sagt:

    am 5. Juni ist klingon meetup day. wer hängt bei Rock im Park rum? alt.startrek.klingon

  7. Otto Normalzuleser sagt:

    Hat die STUS-Redaktion eigentlich für alle Fiver von Five Minute Voyager die "Rechte an der deutschen Übersetzung"? Ich hab nämlich mal zum Spaß so ne Voyager-Episode übersetzt. Vielleicht kann ich die euch mal schicken, der große Meister der Satire findet bestimmt was humoristisches zu verbessern. (außerdem könnt es helfen, die Update/Woche Zahl hochzutreiben)

  8. Sparkiller sagt:

    Du kannst uns die Übersetzung sehr gerne im Zuge unseres Gastartikel-Austauschprogramms zusenden. Selber pfuschen wir an anderer Leute Texte nur sehr ungern herum.

    Also bei Interesse einer Veröffentlichung einfach das Ganze kurz Korrektur lesen und ab die Po… Mail an webmaster ETT st-enterprise.de

    Weitere Infos zu unserem tollen "Wir machen auch DICH so berühmt wie uns!"-Programm (also nicht wundern, wenn Dich danach WENIGER Leute auf der Straße erkennen!) kannst Du hier finden:

    http://www.st-enterprise.de/news.php?newsid=133

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht