Das ernsthafte Medienmagazin

Teaser zu Indy IV draußen, Fords Gehhilfe rausretuschiert

Der rüstige Rentner mit der Peitsche ist bald zurück und die ersten bewegten Bilder gibt es nun auch bereits zu bestaunen. Zwar ist diese Neuigkeit nicht wirklich frisch, aber für einen ersten Test unserer neuen Kurz-Nachrichten braucht es schließlich etwas Angemessenes.

Den kurzen Teaser gibt es einmal in der manipulierten US-Fassung (wo friedensliebende Soldaten keine Waffen auf unseren Helden richten oder einfach nur müde Arme haben) und einmal die deutsche Version, wo die selben Leute anscheinend weniger Hemmungen haben. Über die folgenden Links kann man sich auch knorkige HDTV-Versionen des englischen Teasers runnerladen:

Version in 480p (43 MB)

Version in 720p (163 MB)

Version in 1080p (283 MB)

(Über „Rechte Taste“ -> „Speichern unter“… speichern.)

Update: Mehr Infos (in englisch) zu den gar merkwürdigen Trailer-Unterschieden gibt es hier.


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 19.02.08 in Neuigkeiten

Stichworte

, , ,

Ähnliche Artikel


Kommentare (4)

  1. Armleuchter sagt:

    Ich seh nix! Dämliches QuickTime. *grummel*

    Dämliche neue Techno-logien. Cumputer sind für’n A****.

    Früher war alles besser. Auch Han Solo. Wann ist der eigentlich auf die Idee gekommen sein hübsches Schiff und sein Riesenpuddelbärhamster gegen einen Schlapphut einzutauschen?

    Dämlicher neuer Indiana Jones Film. Ich bin ja sowieso nicht interessiert.

    Höchstens ein bisschen vielleicht.

  2. Raketenwurm sagt:

    Die rote Hintergrundfarbe der News wirkt arg verstörend. Sowas passt nur zu Nachrichten wie „Patrick Stewart gestorben“ oder „AUS FÜR ZUKUNFTIA – Klapo hat keine Lust mehr“. Für normale Nachrichten vielleicht doch eher sowas wie…hellblau benutzen ?

    Zum Trailer: Fand ich gar nicht mal sooo schlecht, was man da sieht. Ford sieht alt aus, ja, und ein paar Effekte wirkten übertrieben, was in den heutigen Hollywood-Produktionen ja immer der Fall ist. Aber vielleicht kann inzwischen eine rollene Pappkugel allein auch nicht mehr so begeistern. Ansonsten fühlte ich mich mit diesen ganzen Eingeborenen irgendwie an Pirates of the Carribean erinnert. Aber auch das muß nicht schlecht sein, solange man nicht auch noch diverse piratische Abstrusitäten und das sinnlose Hin-und-her-Gereise übernommen hat.
    Indy 4 wird natürlich nicht an Teil 3 heranreichen, und früher war sowieso alles besser, aber wenn es solide Unterhaltung wird, die das alte Indy-Feeling nochmal aufleben läßt, wäre das ja schon genug.

  3. DJ Doena sagt:

    Ich hab gestern den Trailer vor „Rambo“ gesehen, den ich gar nicht so schlecht fand, zumal bei Indy wie eh und je immer irgendwas schief geht.

  4. bergh sagt:

    tach auch !

    „““Indy 4 wird natürlich nicht an Teil 3 heranreichen, und früher war sowieso alles besser, aber wenn es solide Unterhaltung wird, die das alte Indy-Feeling nochmal aufleben läßt, wäre das ja schon genug.““

    Jupp !
    Mal sehen wie es weitergeht.

    Gruss BergH

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht