Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Der Weg des Dampfhammers…

Jemand in der Zukunftia-Redaktion erfährt von einem großen Ereignis.
Doch wird es wundervoll oder gar schrecklich sein? Schpock, gib uns Kraft!


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 23.08.17 in Intern, Star Trek

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (7)

  1. G.G.Hoffmann sagt:

    Beängstigende Einblicke. Geht’s gut?

  2. Bolleraner sagt:

    Ach du Schande! Und ich habe noch nicht mal alle 178 Reviews von TNG gelesen! Geschweige denn von DS9! Das geht mir alles zu flott.

  3. Susan sagt:

    Der im Video spricht mir aus der Seele… glücklicherweise lassen mich die Pfleger wieder an einen PC. Und ich muss die komische Jacke mit dem Verschluss hinten nicht mehr tragen.

  4. Uncle Hutt sagt:

    Solche Angebote wie der STAR TREK Teller mit Goldumrandung, die Sea-Monkeys oder die Sammelmünzen mit garantierter Wertsteigerung fehlen mir irgendwie.
    In dem wöchentlichen Schmeißblatt der POST mit Werbung gibt es nur Angebote für die Leute 70+, ein echtes Magazin wie P.M., Ein Herz für Tiere oder Eisenbahnmagazin habe ich seit Jahren nicht mehr in den Händen gehalten und digital scheint es nur noch Viagra oder Gewinnspiele zu geben.
    Fanmagazine wie das im Video habe ich eher gemieden, weil ich immer das Gefühl hatte daß 80% meiner Ausgabe beim Lizenzgeber landeten und die Redaktion immer Mühe hatte das Heft vollzukriegen. Beliebt damals waren in der Tat Seiten für’s „magische Auge“.

    Schreibe aber besser nichts direkt am 25. wenn der Abspann läuft, Klappo, bestimmt muß man die Perle der TV Unterhaltung erstmal rutschen lassen.

    Ansonsten haste wohl Urlaub und nix zu tun ? :D

  5. Klapowski sagt:

    Ich frage mich seit Tagen, ob Sparkiller sich hier selbst porträtiert hat („Aaaah!! Klapo will wieder technische Unterstützung und Meinungskästen!“), oder ob er die Reaktion der Leser von vor 15 Jahren spiegeln wollte. Siehe hier:

    http://www.zukunftia.de/34/leserbriefe-13-gott-bin-ich-sauer/

    Vielleicht war es auch nur die Reaktion von Altmeister Rick Berman oder J.J.Abrams? Passen würde es.

    Wie auch immer, ich werde mich selbstverständlich bemühen, recht nahe zur deutschen Netflix-Ausstrahlung einen klitzekleinen Reviewtext zu verfassen. Auch wenn mich das gerade unter Druck setzt, denn meine Trekstimmung befindet sich gerade in einem Bereich, wo auf den meisten alten Thermometern untenherum nur noch dieser dickliche Quecksilber-Sammelknubbel kommt. Ich weiß nicht mal die Namen der Figuren/Hauptdarsteller, verwechsele ständig die Captains und hatte im Vorfeld sogar vergessen, darüber zu nörgeln, dass das alles ja zur Zeit der Episode „The Cage“ spielen soll.

    Andererseits hatte ich damals ja auch nicht schnell genug geschaltet, als ENTERPRISE startete. Die ersten 5 Minuten sehen heute so erbärmlich dumm und schlecht aus – auch nach damaligen Maßstäben -, dass sie schon 2001 eine eigene, monatelange Reviewreihe verdient hätten.

    Aaaaber: Zur Rettung meiner Treklaune gibt es ja demnächst bei Black Mirror eine sehr trekkig aussehende Episode:

    https://trekmovie.com/2017/08/25/black-mirror-trailer-reveals-star-trek-inspired-episode-for-season-4/

    Und „The Orville“ soll angeblich auch nicht so albern sein, wie die ersten Trailer vermuten ließen:

    http://www.hollywoodreporter.com/fien-print/take-me-pilots-orville-1032717

    Alleine für solche Dinge nehme ich eine eventuell(!) nicht großartige erste Discovery-Staffel gerne in Kauf! „Die Nackte Kanone“ brauchte schließlich auch die trashigen Polizeiserien der 70er und 80er, um sich danach drüber lustig machen zu können und eine hervorragende Reihe zu werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht