Film- und Serienkritiken

Das ernsthafte Magazin für Kritiken zu Film und Serie.

Stargate: Origins – Der Teaser-Trailer zur ungewollten Serie ist da!

Am Besten seht ihr euch erst einmal den kurzen Vorab-Promo-Teaser-Preview-Trailer an, bevor ich mehr dazu schreibe. Sonst kriegt ihr von der Vorschau gar nichts mit, weil eure Augen vor lauter Schmerzen geschlossen sind:

So. Fertig? Sieht auf den eeeeersten Blick ja gar nicht übel aus, oder?

Okay, es ist vom Konzept her die selbe Prequel-Grütze, welche wir auch bei der nächsten Trek-Serie ertragen werden müssen.
Okay, der Trailer besteht nur aus aufgewärmten Gammel des Kinofilms von 1994 (!).
Okay, in Sachen Musik gibt es dort nur furzige Blähtöne. Das Titelmusik-Recycling zählt nicht, pöh!
Okay, die Hauptrolle scheint aus dem totalen Fan-Favoriten Catherine Langford (die Klunker-Lady aus dem Film) zu bestehen. Juhuuu.
Okay, an neuen Sachen zeigt man uns lediglich eine halbfertige Konzeptzeichnung.
Okay, die „Serie“ wird nur aus 10 Folgen á 10 Minuten (!) bestehen.
Okay, nicht einer des originalen Autoren- oder Schauspieler-Teams ist dabei.
Okay, man braucht zum Ansehen der Folgen ein kostenpflichtiges Abo des noch nicht gestarteten „Stargate Command“ Video-On-Demand-Dienstes (Quelle). Warum auch nicht, man zahlt ja schon für Netflix, Amazon, Rundfunkgebühren und Co.

Aber ANSONSTEN bin ich da bereits echt heiß drauf! IHRRRRR auch?!?


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 21.07.17 in Neuigkeiten

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentare (4)

  1. Cronos sagt:

    Wähääääääää… Wer macht so was? Oder sind das Fakenews? Bin ich auf einen Scherz reingefallen? Oh Gott, lass es Fakenews sein! Bitte!!!

  2. Donald D. sagt:

    Herzlichen Dank! Braucht kein Mensch!!! Bringt mir lieber das alte SG1- und Atlantis- Team in ein paar Filmen zurück.

  3. DerBeimNamenNennt sagt:

    Was ist das denn jetzt?!

    Ich dachte, Emmerich dreht jetzt eine Trilogie basierend auf seinen Orginal-Film und jetzt das?
    Das überrascht mich jetzt schon, ganz ehrlich gesagt. Das wird quasi instant zu einer Überflutung mit Stargate führen und beiden Werken schaden.

    Abgesehen davon: Ein Prequel interessiert mich überhaupt nicht. Ein Remake wäre interessanter, in der das Stargate-Universum anders entwickelt wird. Das Zwinkern der Autoren während fast 7 Staffeln war zwar nett und hat mich damals mitgerissen, aber heute würde ich so eine Serie wohl eher nicht durchhalten.

  4. Onkel Hotte sagt:

    Ach komm, Klappo, das hast du doch mit dem Windows movie maker in der Mittagspause gebastelt, geb es zu.
    Ich kann nicht glauben das jemand ernsthaft sowas „produziert“? und dann nur 10 Folgen á 10 Minuten?? Kaufen???

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht