Das ernsthafte Medienmagazin

Neuer Sender, neue Serien: Das Programm von Zufy für 2014 & 2015!

Manchmal muss man eben „zu“ sein. – Mit diesem Motto geht in den nächsten Wochen der neue SciFi-Sender Zufy in Deutschland, Großbritannien und Nord-Alaska an den Start! Das Besondere hierbei: Dank einer von Nordkorea gesponserten Kickstarterkampagne ist auch Zukunftia.de maßgeblich an dem Sender beteiligt! In bis zu 30.000 Haushalten, die sowohl über Kabelanschluss als auch über VDSL plus 3G verfügen müssen, kann man mit nur wenigen Kniffen und umgebauten Routern UNSER Programm empfangen! Und die echten Highlights kommen erst noch…

(Ein Artikel von Daniel Klapowski und Sparkiller, Grafiken von Sparkiller)

Dank des Erfolgs des Spiels Mission Futura 2 – aus der Feder(?) von Kollege Sparkiller – durfte mein grafikaffiner Kollege sogar die Vermarktung und das Bannerdesign der 6 neuen & exklusiven Science-Fiction-Serien übernehmen. Anbei skizzieren wir bereits den groben Handlungsstrang unserer Serienkreationen, die ebenfalls 1:1 von unseren Geldgebern übernommen wurden.

Bis unser eigenes Projekt wirklich startet, empfehlen wir übrigens den massenhaften Konsum des Programms unserer Freunde von Syfy, DEM deutschen SF-Sender für den ganz exquisiten und erlesenen Massengeschmack! Ob Action, Zukunft oder noch mehr Action: Syfy bietet für Jung und eher Alt genau das Passende! Und darüber hinaus sogar noch ein paar weniger passende (und trotzdem noch großartige) Dinge, falls man mal etwas mehr Zeit zum Fernsehen hat.

Doch nun wieder zu uns. Anbei die 3 Konzepte von Onkel Klapo. Hierbei war es mir wichtig, eine große Bandbreite an Interessen abzudecken. Teilweise sogar die von Menschen, deren Intellekt und HBO-Konsum ich schätze. Daher gibt es ausnahmsweise auch „Pocket“, was ja nun wirklich keine SF-Serie ist…


„Space Vampires“

zufy_1

Auf einer Raumstation des Jahres 2089 verliebt sich die junge (aber gelangweilte) Nachwuchsärztin Christie in einen mysteriösen Besucher mit fahler Haut, der wie 25 aussieht, aber steif und fest behauptet, bereits 27 und untot zu sein. Als dieser sich nach einem Reaktorunfall blutsaugend über 3 Leichen hermacht, wird er nicht nur gejagt, sondern entwickelt auch durch die Radioaktivität ungewöhnliche Fähigkeiten: Er kann fortan Liebesavancen von bis zu 3 Staffeln ablehnen UND bis zu 49 Minuten in die Zukunft sehen.

Nach der Flucht auf einen zufällig unter der Station erscheinenden Planeten (Mississippi VI, ein Planet, der NUR aus Fluss besteht!) müssen die beiden Turteltauben sich nun durch die Wildnis schlagen. Um sich ähnlicher zu werden, erlegt Eddard (so der Name des Fremden) fortan nur noch kleine Tofu-Aliens, während sich Christie pures Blut hineinquält. Wird ihre Liebe eine Zukunft haben, über die natürlich bereits geklärten 49 Minuten hinaus?


„Pickpocket“

zufy_2

Nach Mafiosi, Drogenhändlern und Killern erhalten nun auch Taschendiebe eine eigene Serie: Billy, Pip und Paps leben in den Straßen von San Sowieso in den 1920er bis 1950er Jahren (je nachdem, was der Ausstatter gerade so übrig hat) und verdienen ihr Geld mit kleineren Taschendiebstählen. Doch Billy will MEHR von der Welt und träumt davon, sich auf Reißverschlüsse zu spezialisieren oder sich gar an dreilagige Winterkleidung zu wagen. Doch der Boss Paps hält das für utopische Spinnerei und verbietet Billy die Teilnahme an dem Erweiterten Studiengang.

Derweil wird parallel erzählt, wie der verwahrloste Pip in ein ganz besonderes Mädchen verliebt: Alice. Sie ist jedoch außerhalb seiner Reichweite, gehört sie doch einem Volk unterernährter Obdachloser an, dessen Anführer meint, dass Alice etwas „Besseres verdient“ hätte. Doch wenn Pip sich bereit erklären würde, Albert Einsteins Taschenuhr zu stehlen, würde er drüber nachdenken…


„Knight Rider 6000“

knight_rider_6000_klein

In der fernen Zukunft sind Autos so intelligent, dass sie die Kontrolle über den Planeten übernommen haben (Das Drehbuch basiert auf einem Entwurf für Disneys „Carz“). Menschen gibt es nicht mehr, sondern nur noch in einer affenartigen, degenerierten Sparversion. Eines Tages entdeckt ein vierrädriger Wissenschaftler namens „Renè-ault Trabant“ aber, dass er einen der Affenwesen mit einer künstlichen Intelligenz ausstatten kann. Fortan schickt er im Namen von Recht, Ordnung und der Opec (= Weltregierung) diesen jungen Mann namens Michael Knight durch die Welt, um Verbrechen zu verhindern.

Auf seinem Rücken sitzt dabei stets ein schwarzer Sportwagen namens Kitt, der aller Welt immer wieder erklären muss, dass sein gehender Untersatz tatsächlich eine eigene Intelligenz besitzt. Michael Knight hat natürlich zusätzlich auch ein paar Spezialfähigkeiten: Den „Hyperventilieren“-Mode (eigentlich IMMER aktiviert), sowie die Gabe, andauernd salzhaltige Flüssigkeit über die Haut abzugeben, welche seinen Gegenspielern im Laufe mehrerer Jahre den Lack zersetzen könnte.

Bereits in Folge 2 trifft das kuriose Gespann auf einen Megalaster, der kleinere Laster in Lasterhöhlen einschmuggelt. In Episode 3 geht es hingegen um eine Motorradgang aus Süd-Mexiko, welche unschuldige Motorroller in Rom terrorisiert. Detail am Rande: Die erste Staffel war auf 22 Folgen ausgelegt, wurde aber wegen der teuren „Alles sprechende Autos“-Effekte auf 3 herunter gekürzt.


Kollege Sparkillers nun folgende Visionen zeichnen sich durch eine perfekte Mischung aus Zugänglichkeit und Neuartigkeit aus. Die Audience-Viewer-Rating-Listenings-Metapoints betrugen bei Testvorführungen (allein dieses TEXTES!) zwischen 3.029 und v28,29,2! Ein sehr guter Wert, wenn man bedenkt, dass der Screening-Absorbation-Flow-Balance noch nicht mal mit eingerechnet ist!

Hier seine Konzepte:


„Space Wrestle“

space_wrestle_klein

Jedes dritte Plix-Jahr finden auf einer Arena-Raumstation im Orbit von Conan III die größten Gladiatorenkämpfe des Universums statt. Sagenhafte Schätze warten auf die Gewinner, während die Heimatplaneten der Verlierer in die daraufhin nicht mehr vorhandene Luft gesprengt werden. Das Problem: Alle teilnehmenden Völker werden per Zufallsprinzip ausgewählt und dieses Mal hat es die Erde erwischt.

Doch wer soll unseren Planeten vertreten und durch einen Sieg vor dem Untergang bewahren? In einer verzweifelten Suche kommt ein DNA-Forscher aus Bielefeld auf die Idee, einen jüngeren Klon aus dem ultmativsten Kämpfer aller Zeiten zu erschaffen: Hulk Hogan!

Dieser macht sich auch sofort auf den Weg nach Conan III, begleitet von seinem alten Trainer und Mentor, Präsident Obama. Nichtsahnend, daß dieser von Agenten des bösen Herrschers Xarzon gegen einen Doppelgänger ausgetauscht wurde…


„Face Off Xtra“

face_off_xtra_klein

Schon lange ist auf Blepp Kaluma die Menschenserie „Face Off“, in welcher die besten Maskenbildner wo gibt gewählt werden, ein großer Quotenhit. Doch nun beschwerten sich diverse Medienvertreter darüber, daß in dieser Sendung ausschließlich Künstler von der Erde präsentiert werden und man gefälligst auch mal heimisches Kulturgut zeigen soll.

In Folge hat der Kultsender Zufy in Zusammenarbeit mit Blepp TV daher ein Special in Auftrag gegeben, in welchem die talentiertesten Maskenbildern von Blepp Kaluma die schönste Menschenmaske herstellen sollen. Kein einfaches Unterfangen, haben Kalumaner doch nicht einmal eine Nase oder Lippen.

Wen wird die Jury bestehend aus Jax’ra Brusla’kepp, Gnorn Schinx und Dieter Bohlen also letztendlich wählen? Im Januar werdet ihr es erfahren!


„Neelix“

neelix_klein

Aufgrund mehrerer Klagen nach dem Verzehr seiner Gerichte wird Starkoch Neelix an den Nordpol eines fernen Planeten verbannt. Dort findet er heraus, daß sein neuer Lebensraum vorher eine Forschungsstation für abartige Genexperimente war, welche nach diversen Unfällen aufgegeben wurde. Die zurückgelassenen und furchtbar mutierten Lebewesen erweisen sich aber als hervorragende Zutaten für neue Rezepte, welche sich als überaus beliebt herausstellen.

Doch sein neuer Erfolg sorgt für Eifersucht bei seinem ewigen Rivalen Krax, welcher sich mit einem kleinen Kommandoteam aufmacht um die Station in seinen Besitz zu bringen. Doch Neelix ist bereits vorbereitet und hetzt seine neuesten und schrecklichsten Koch-Kreationen auf die Eindringlinge…


Hinweis: Neben den oben angekündigten Unterhaltungsperlen bietet Zufy natürlich auch schon jetzt ein ausgedehntes Programm an weiteren Schrott— weiteren Klassikern und modernen Kultstreifen an! Leuten ohne Abo bieten wir eine Kostprobe mit unserem Streaming-Angebot.

zufy_gross


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 25.04.14 in All-Gemeines, Intern

Stichworte

, ,

Ähnliche Artikel


Kommentare (6)

  1. Speedomon sagt:

    Ich erkläre hiermit Knight Rider 6000 zu einem Meisterwerk der Satire! Wagt es nicht zu widersprechen!
    Nette Bilder übrigens, Sparkiller – hoffentlich mit ordnungsgemäß erstandener Software erstellt!

  2. Guybrush Threepwood sagt:

    »Er wollte doch nur kochen. Aber nun hat er die Pfanne heiß!«

    Aaahahahahahaha! :) Ich kann nicht mehr. :) NEELIX würde ich regelmäßig aus… äh einschalten. Bestimmt.

    Danke auch für die geniale Film-Playlist auf zufy.zukunftia.de. Das Wochenende ist gerettet!

  3. BigBadBorg sagt:

    Der Kampfkoloss in der Playlist!!! Den Film wollte ich nochmal gucken seit ich klein war!!! Wie geil ist das denn??? Vielen Dank!!!

  4. Sparkiller sagt:

    Gute Nachrichten! Aufgrund des großen Erfolgs unseres Streamingportals haben wie unsere Auswahl an Top-Filmen noch einmal um folgende Diamanten erweitert:

    – Princess of Mars (mit dem Asylum-Garantiesiegel)
    – Moontrap
    – Mega Shark versus Giant Octopus
    – 2033, das Ende naht

    und vieles mehr auf Zufy: http://zufy.zukunftia.de/

    PS: Bestände eigentlich Interesse an der Möglichkeit des Gruppenglotzens eines ausgewählten Trash-Films via Chat-Funktion? Zum Beispiel als monatliches Event?

  5. G.G.Hoffmann sagt:

    Wer hat sich denn diesen im Zweifel unbeachtlichen rechtlichen Hinweis ausgedacht? Und welcher Vollidiot ist für die seit Jahren überholten Ausführungen im Impressum verantwortlich? Abmahnung, ick hör‘ Dir trapsen…

  6. bergh60 sagt:

    tach auch !

    Habe mir gerade 5 Minuten Princess of Mars gegeben und mindestens 20 IQ Punkte verloren.
    Was für ein Schrott. Weiter so.

    Gruss BergH

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht