Das ernsthafte Medienmagazin

Bad Milo – Dieser Trailer ist für den Popo

Wer schon einmal nach einer dreifachen Portion Chili mit Zwiebeln auf den Porzellanthron hockte kennt diesen Gedanken: Hat es sich in den eigenen Eingeweiden vielleicht ein Dämon gemütlich gemacht?

Achtung, in diesem Film geht es um einen Arschdämon. Ist da wirklich noch ein Jugendschutz-Hinweis nötig?

Und klar, die Idee ist bescheuert. Ob schön-bescheuert oder bescheuert-bescheuert kann aber wohl nur der fertige Film verraten. Daumen rei— hoch aber schonmal für den Einsatz einer echten… äh… Puppe statt dem üblichen CGI-Gerümpel.


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 01.08.13 in Neuigkeiten

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentare (5)

  1. Raketenwurm sagt:

    Ah, verstehe. Weil die BBC ihr Veto eingelegt hat, wurde das Drehbuch eben als eigenständiges Projekt verfilmt. Die Autorennamen im Abspann sind nämlich garantiert nur Aliase für Steven Moffat und Mark Gatiss…

  2. Fabian sagt:

    Hatte da der Drehbuchautor stressbedingte Probleme mit dem Verdauungssystem, und musste das irgendwie verarbeiten?? 0.o

  3. G.G. Hoffmann sagt:

    Noch bescheuerter ist eigentlich die Idee, einen Film mit Schwarzenegger und Stallone zu machen (The Escape Plan) und für beide Schauspieler den gleichen Synchronsprecher zu nehmen: http://www.youtube.com/watch?v=AF8eQcplUuU

    Also mir gefällt’s…

  4. bergh sagt:

    tach auch !

    Was füre ein Schwachsinn;
    aber lustisch.

    Gruss BergH

  5. Turnschuh sagt:

    Lustiger Trend, dass man aus Ideen für Fake-Trailer echte Filme macht! (Es sei denn, im Fake-Trailer spielen Adam Sandler u/od Kevin Smith.)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht