Das ernsthafte Medienmagazin

Die Re! Die Re-Re! Die Redakteeeeeure!

Gerade neue Besucher unserer Seite stellen sich häufig folgende Frage: „Hilfe, wie komme ich hier wieder weg??“. Doch manchmal fragen sie sich auch: „Wer ist eigentlich für dieses Machwerk verantwortlich? Und wann hören die endlich damit auf!?“. Um dieses nervige Genörgel endgültig zu verhindern, haben wir uns kurzerhand entschlossen eine kleine Info-Seite mit noch kleineren Biographien unserer Redaktion online zu stellen. Alle Ähnlichkeiten mit bereits existierenden Vorlagen sind dabei übrigens rein zufällig. Latürnich!

Klapowskix ist der vollschlanke Kumpel von Sparkillix, seines Zeichens Lieferant hochwertiger Satire, welche er im Laufe der Zeit auf einzigartige Weise mit seiner Hass-Liebe für Star Trek und Science-Fiction im Allgemeinen verwoben hat. Für wilde verbale Raufereien mit fanatischen Anhängern dieser Serie ist er stets bereit, alles stehen und liegen zu lassen. „Die spinnen, die Fanatischen!“, wie er es selbst gerne ausdrückt.

Mit Sparkillix ist er natürlich stets bereit neue Abenteuer in der Welt der SciFi-Satire zu erleben, seien es Auflüge in die Welt des Radios oder auch der Comics. Klapowskix ist übrigens als der einzige Autor bekannt, der vor Verzweiflung laut aufheult, wenn irgendwo auf der Welt eine schlechte Star Trek-Folge ausgestrahlt wird.

Sparkillix ist hauptsächlich hinter den Kulissen dieser Seite tätig, wobei er stets bereit ist, bei den häufigen Ausfällen seiner Kollegen an deren Stelle einzuspringen.

Ein listiger kleiner Webmaster, voll sprühendem Halbwissens in den Kategorien Design und Entwicklung, dem alle gefährlichen Verbesserungsvorschläge seiner Kollegen („Wie würde die Seite eigentlich ganz in grün und kreisrund aussehen? Mach doch mal eben!“) bedenkenlos anvertraut werden können, und seien sie einem noch so grausigem Alptraum entsprungen.

Sparkillix schöpft seine übermenschliche Kraft aus einer verzauberten Haarspray-Dose aus dem Putzmittelschrank des Redaktions-Hausmeisters Larsmorix.

Hoffmannix letztendlich ist der ehemalige Häuptling des Redaktions-Stammes. Ein mittlerweile in die Jahre gekommener Haudegen aus den frühen Tagen des Fandoms, welcher von seinen alten Kollegen aber auch weiterhin gefürchtet und von seinen Feinden (siehe anfangs erwähnte Kollegen) respektiert wird.

Hoffmannix fürchtet nur ein Ding: Dass ihm die Enterprise auf den Kopf fallen könnte! Doch auch dieses Problem hat er in seiner Grei… Weisheit gelernt zu meistern, denn wie er heutzutage selbst immer sehr oft sagt: „Wo bin ich und was mache ich hier?!“


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 01.12.06 in Intern

Ähnliche Artikel


Kommentare (6)

  1. Flutschfinger sagt:

    Ich bin ein Leser. Wobei ich stets bereit bin, Wort- und Satzwiederholungen zu lesen.

  2. Auswurf sagt:

    Ich verlange energisch, dass … ach was … Ich mache den zurückhaltenden Vorschlag, dass Crys!s ebenfalls in diese Rubrik aufgenommen wird (Troubadix würde sich dafür anbieten). Warum auch nicht, schließlich ist er der einzige regelmäßige Gastartikenschreiber, der sich nicht in psychatrischer Behandelung befindet, obwohl er seinen echten Namen mehrfach genannt hat und im Gegensatz zum Hoffmann sogar (geistig) Anwesend.

    Gruß
    Auswurf, der geistige

  3. Flutschfinger sagt:

    Dann sollte es aber auch einen zweiten Abschnitt geben: die Fa! Die Fa Fa. Die Faaaans – von StuS. Ganz oben mit Auswurf (an den Fliegen und Stinklienien über ihm zu erkennen), Bergh (geht auch durchaus als riesenhaufen Auswurf in Kombination mit selbigem) und Flutschfinger. Und auf diese Illustration in Kombination mit den anderen beiden wäre ich sehr gespannt…

  4. bergh sagt:

    tach auch !

    BergHlix,
    soviel Zeit muß sein !!!111elf

    Ist immer bereit sich möglichst subtil und unverständlich auszudrücken, wenn es darum geht möglichst schräge Bemerkungen anzubringen.
    Ein Trekkie der alten Schule, jedoch durchaus bereit Kritik zu verteilen, wo es die
    Notdrurft verlangt. Eindeutig hormongesteuert, bei der weiblichen Seite von Star Trek.
    Mag eigentlich alle Star Trek Damen solange sie nicht unter dem Jugendschutzgesetz stehen. (Damit fallen Naomi Campbell und Kes(s) schon mal aus dem raster. Plumps !)

    Immer gerne bereit KlapowsKix hemmungslos zu loben, oder zu kritisieren,
    wenn es ihm passt, oder auch nicht! ;)

    Schöne Beschreibung übrigens.
    Ich warte sehnsüchtig auf den neuen Redaktionstrailer, der ~~so aussehen wird,
    wie Asterix The Motion Picture.

    Gruss BergH

  5. crysis sagt:

    @Auswurf: Vielen lieben Dank für die Blumen. Aber bitte gebt nicht Sparki die Schuld dass hier gar kein Bild von mir ist! Er KONNTE ja gar keins von mir zeichnen! Schließlich gibt es in dem muffigen Keller, in dem die Redakteure mich gefangen halten, seit ich meinen ersten Gastartikel in ihren Briefkastenschlitz werfen wollte, gar kein Licht!

    @Klapowski: Ich schwöre Auswurfs Kommentar war nicht abgesprochen. *hust* *50€-Schein hinter Rücken an Auswurf weiter reich*

    @Sparki: Bittöööö. Ein Bild. Von Auswurf und BergH und mir. Die drei Musket…Kommentiere.

    Wenn ihr mich jetzt entschuldigt, ich muss aufs Trim-Dich-Fahrrad…der Server will schließlich mit Strom versorgt werden…

  6. Dr.Best (der mit dem Schwingkopf) sagt:

    Ich weiß nicht ob das so eine gute Idee ist. Ich hab mich grade dran gewöhnt, dass Crysis aussieht wie eine 60jährige (also sehr, seeehr junge) Kopie von Old "Bill" Shatt(n)erhand bei Jeopardy. Und bergH halt nur im Profil zu bewundern ist, dafür aber verdächtig nach Bleistift aussieht. Und natürlich Auswurf, der, völlig trekuntypisch, nicht mal Haut und Knochen, sondern nur Knochen ist. Dafür aber monströse Eckzähne hat.

    Und überhaupt: ich hab mehrere Minuten gebraucht um ein anständiges Bild von Dr.Best zu finden, der Arbeitsaufwand muß sich die nächsten Jahre erstmal auszahlen. Und nach "Asterix – Gallien in Gefahr" wär' ich nicht mehr so scharf darauf in Miraculix umgearbeitet zu werden.

    Aber das ist nur meine Meinung…

    Gruß Dr.Best

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht