Das ernsthafte Medienmagazin

Leserbriefe 04 – „man sollte diese Seite dicht machen“

Immer weiter reisen wir in unserer hauseigenen Zeitmaschine (einem alten Aktenordner mit Flux-Kompensator) zurück zu den Anfängen von ST-E. Dieses Mal zu einer Ausgabe der Leserbriefe, welche sich vor allem mit unserer damaligen Skandal-Meldung befasst, dass Enterprise abgesetzt wurde. Eine Neuigkeit, welche ihrer Zeit immerhin knapp vier Jahre voraus war. Erlebt also noch einmal die Tränen der Trauer (unserer Leser) und die der Freude (unserer Redaktion), als wäre es erst Gestern geschehen. *gefülltes einmachglas aufschraub*

Hinweis: Der folgende Artikel stammt von unserem neckischen Frischling in der Redaktion, Daniel Klapowski:


Dieser Ausgabe der Leserbriefe ist erstmals das Sonderheft der Selbsthilfegruppe für Bluthochdruck-Gefährdete beigelegt. Leitartikel diesmal: „Enterprise vor dem Aus“ – Dort klären wir in liebevoller journalistischer Heimarbeit, was WIRKLICH geschehen ist. War „Enterprise“ wirklich kurzzeitig eingestellt? Oder handelte es sich um einen Übersetzungsfehler und Berman wollte die neue Serie lediglich von der Steuer „absetzen“? Um unserem Ergebnis an dieser Stelle vorzugreifen:

Ja. Nein. Vielleicht. Weiß nicht.

Doch wer kennt all die Fragen auf diese drängenden Antworten? Natürlich unsere Leser! Als gefragter Typ empfehle ich an dieser Stelle: Gleich bis ganz nach hinten durchblättern und staunen!

Hypospace:

„Hmm… Scheint so, als ob ein 1024*768 Pixel großes Pop-up-Window mit knallrotem „Achtung! Satire!“-Banner doch nicht so verkehrt wäre…“

Gute Idee, meinen wir:

„Darüber haben wir schon nachgedacht. Jedoch konterte unsere Fangemeinde recht schnell mit haltlosen „Ist überhaupt keine Satire!“ uns „Jawoll, alles echt!“-Plakaten in der Fußgängerzone des bayerischen Waldes… Mehrere Kaninchen erlitten schwere (Achtung!) Verkennungen…“


Borg1of1 aus dem Star-trek-forum.de schrieb:

„Also erlich gesagt vergleiche ich st-enterprise.de, seit dem ich die seite kenne, immer mit der Bildzeitung.“

Wir stimmen vollkommen zu:

„Richtig! Schon früh erhielten wir diesbezüglich eine entsprechende AusBILDung. Unser Motto war und ist noch immer: „BILD Dir unsere Meinung!“ Nicht zu vergessen die schönen „Schlag“zeilen der letzten Zeit: „Bohlen schlägt Feldbusch – Remodulierte Schilde verhindern Schlimmeres!“ oder gar: „Jenny Elvers entsetzt: Neelix ist ihr neuer Oraloffizier!“


Cr****:

„Also ich weiss garnicht wo ich anfangen soll hehe naja ich weiss zwar nicht woher ihr das wissen habt aber das scheint ausführlich zu sein oh moment ich glaub ich weiss es doch sicherlich habt ihr 3 oder 4 trekkies entführt, in eure „Redaktion“ gekart, sie auf nen Stuhl gefesselt und spielt ihnen jetzt 24 stunden am Tag die komplette StarWars Saga auf DVD vor (die armen) naja Gehirnwäsche pur eben. Es gibt doch andere PR aktionen als so ne Page auf die beine zu stellen nur um seine Webdesign Angebote zu Promoten hehe naja und warum seid ihr so gegen die neue Enterprise ? Ich meine Scott Bakula als Captain kann ja wohl nicht der einzige Grund sein schaun wir nur ma auf DS9 zurück jeder dachte am Anfang „so eine scheisse ne Raumstation die statisch da im Raum hängt da kann doch nix passieren das kann doch nicht gut gehen“ so dachte ich als TNG Fan übrigens auch ;) aber spätestens als Obrien auf DS9 kamm wusste ich es kann nur aufwärts gehen :) was ich damit versuche zu sagen gibt Braga und Berman eine Chance sie haben ein großes Erbe zu verwalten auch für mich als TNG Fan ist „Enterprise“ ziemlich gewöhnungsbedürftig aber was erwarten eigentlich alle das man das alte TOS wieder auferstehen lässt ? Das heute einfach nicht mehr möglich es geht auch um Einschaltquoten das wusste sogar Rodenbery schon damals. Wer weiss vieleicht stirbt Bakula heldenhaft beim Versuch T`pol zu retten währe doch denkbar, aber ich glaube soweit brauch es garnicht erst zu kommen, weil wir die Crew lieben lernen werden *schmalz* so wie wir auch die Crews von DS9 und Voyager lieben gelernt haben, weil wir halt das sind was wir sind Trekkies und egal ob Satirisch oder nicht.“

Wir sind überfordert:

„Ja wo fange ich denn am besten an das ist gar nicht so leicht am besten ich sage erstmal was zu dem Brief hier drüber. mann bin ich gewitzt aber wir sind ja alle trekkies und wir müssen zusammenhalten das sagt auch bestimmt der herr braga. an dieser stelle möchte ich kennedy zitieren der einmal gesagt hat: „ich bin glaube ich sowas wie ein berliner und wenn nicht so kommt das doch ziemlich nah dran“ das hat zwar nichts mit dem text zu tun fiel mir aber gerade so ein. und irgendwie ist das doch auch eine aussage, weil, ich weiß über vieles bescheid und kann von daher auch viel erzählen, da könnt ihr noch was lernen von mir. Ach ja, hätte ich fast vergessen: damals, im Ferienlager, da war so eine…“


Nun zu unserem Sonderteil:

Es begann an einem qualitativ minderwertigen Sonntag-Morgen. Daniel Klapowski schlurfte im Bademantel vor seinen PC und griff sich in die Steh-Haare. „Enterprise“ murmelte er. „Abgesetzt“ fügte er hinzu.

Schläfrig kicherte er in sich hinein und tippte den Artikel, der heute als „Absetz-Meldung“ die Runde macht, in den PC. Nach 10 Minuten sanken die Finger danieder und die Augen blickten trantütig auf das Vollbrachte.

„Langweilig!“ dachte er. „Zu offensichtlich!“ meinte er weiter. „Kein Wunder bei der Einleitung! Welcher Oberdepp soll das denn Ernst nehmen?“.

Fast hätte er den Artikel ungelesen in den Papierkorb verschoben, da rauschte plötzlich eine Klospülung. Gert Günter Hoffmann kam vom Lokus getaumelt, während eine Zahnbürste verkehrt herum aus seinem Mundraum ragte.

„Is` OK… Ganz putzich un` so. Könn` wa` online stellen. Is` vielleicht für ein paar Lacher unter dem Publikum gut. Willste` den Kaffee mit Zynismus?“

Und so fand der Artikel den Weg auf ST-Enterprise.de… Mit dem, was sich in der nachfolgenden Woche dann ereignete, hatten wir aber bei weitem nicht gerechnet! Die Seitenaufrufe vervielfachten sich, Trauer-Mails suchten uns ebenso heim, wie Verwünschungen:

„Wie könnt ihr nur so etwas tun? Was haben wir euch getan?? Ihr Monster!“ war der einhellige Tenor der zweiten Kategorie.

Im folgenden präsentieren wir nun dieses 100% ökologisch angebautes Unverständnis. Die bitteren Tränen. Den blanken Hass. Und die Antworten darauf. Vorhang auf!


Gästebuch-Grimm:

Porthas:

„Nennt doch mal eure Quellen und postet nicht irgendwelche Pseudo-News, um mehr Hits zu bekommen.“

Wir sagen: „Eben! Keine Quelle! Nicht mal ein Rinnsal! – Anhaltspunkt Nummer 1 für den intelligenten Zuleser!


Lars:

„Ihr lasst nach! wenn ihr schon trekkies mit einer Absetzmeldung schocken wollt, dann bitte so das man es nicht so schnell überprüfen kann. Hat mehr wirkung.“

Wir meinen:

„Wirkung? WIRKUNG?? Frag unser Postfach nach der Wirkung! Oder unseren Counter! Deren restlicher Jahresurlaub wurde mit sofortiger Wirkung gestrichen! – Teilweise wurde der digitale Beschuss so dramatisch, dass 2 Konsolen in unserer Enterprise-Redaktion in einem kurzen Blitzlicht vergingen! – Ist jedoch nicht weiter tragisch. Mochte die Playstation sowieso nie leiden… Nein: Ganz ehrlich! Wir haben mit dieser Wirkung wirklich nicht gerechnet! Ganz großes Satiriker-Ehrenwort!“


Dude:

Verdammte scheisse, die Serie is so verdammtgeil, warum setzen sie die Startekserie ab. Ich bin derzeit in Amerika und habs von der 1. folge an gesehen und es ist geil, so ne gute serie wie es sie noch nie gab.

Selber schuld:

„Was eigentlich voll ungeil, so verdammt ungeil ist, ist die Tatsache, dass vielen unserer Leser die geistige Reife und Sensibilität zu fehlen scheint, die im Internet eigentlich notwendig sind. Gerade hier verbreiten sich selbst wahnwitzigste Gerüchte mit einer affenartigen Geschwindigkeit. Wir empfehlen daher diese ganze Geschichte jedem Schulunterricht für politische Bildung. Thema: „Richtiger Umgang mit dem Medien“ und „Wenn Oma webmastert“ Denn wir sind gerne der Lehrmeister, wenn es darum geht, klarzumachen, dass nicht jede Meldung unkritisch für bare Münze genommen werden sollte. Vor allem, wenn sie offensichtlich von einer Satire-Seite kommt. Vielleicht konnte wenigstens das dem einen oder anderen eine Lehre sein…“


Atreides sagte:

„man sollte diese Seite dicht machen is ja ungeheuerlich sowas.“

Wir sagen:

„Wir sind schon dabei! Jeden Tag und jede Stunde wird dem einzigen Zweck geopfert, die Seite „dicht“ zu machen. Experimente mit Weinbränden und Strohrum erwiesen sich in dieser Richtung schon als sehr hilfreich! P.S.: Hicks.“


E-Mail-Eklat:

Someone:

„Also, wozu führt uns dies ? Ihr habt nen fake veröffentlicht – so eine nachricht würde sich wie wild über die bbs der fanseiten und über irc ausbreite. (…)naja, war nen guter versuch hits auf eure seite zu bekommen….“

Eben:

„Genau! Noch ein Anhaltspunkt! ST-Enterprise als alleinige Seite mit dem Draht zum Mann im Mond! Wer`s glaubt wird dämlich…“


Patrick Czakay:

„Wenn wir den 1. April hätten, könnte ich ja drüber wegsehen, aber so stiftet es nur Verwirrung unter so manchen Fans. Somit werde ich eure Seite also nicht mehr als zuverlässige Informationsquelle sehen.“

Wir sagen dazu:

„Jetzt nicht mehr? Mit einem Mal? Und was haben wir denn vorher abgeliefert? Seriöse, hart recherchierte News? Wer ernsthaft dieser Ansicht ist, dem möchte ich noch weitere Fakes enthüllen: Stewart hat KEINE Silikonimplantate, die den Stirnbereich betonen! Des weiteren hat Mulgrew KEINE Delegation von Marsianern durch die Unterwäscheabteilung von Karstadt geführt! Berman hat NICHT den Papst besucht und der Briefverkehr zwischen beiden ist rein platonischer Natur!“


Sebastian Güther:

„Herrje, überlegt euch dochmal was ihr mit so was anstellt.Einige unerfahrene Communitymitglieder waren ganz aufgeschreckt ohne den Artikel mal komplett durchzulesen *g*“

Wir erschrecken:

„Aha, noch eine Erklärung für das Geschehene! Die heilige Schrift nicht lesen und trotzdem glauben! Sind wir hier auf dem katholischen Kirchentag in Paderborn? Nicht mal gelesen… Wozu schreiben wir denn dann? Für unser Ego? Von da oben kann es die ganze kleine Schrift sowieso nicht entziffern!“


Thomas Grimm:

„habe gestern 3 stunden lang das netz abgesucht und nicht eine meldung gefunden, die in diese richtung geht.“

Wir müssen anmerken:

„Drei… Prffhhhrr… Drei… Krchrrrharhar… DREI STUNDEN! HAHAHA! Das ist wirklich der Hammer! Habe mich direkt 5 Stunden darüber amüsiert!“


Mayweather schrieb:

„Ich wollte nur mal nachfragen, ob das ein schlechter Scherz sein soll… Mayweather“

Wir sagen:

„Nein, ein guter. Warum die Frage?“


Foren-Frust:

Cmdr O´Neil vom „Star Trek Database Forum“ (http://st-database-forum.gamigo.de):

„Ist wohl bloß das Werk eines milltanten ENTERPRISE Gegeners der sich mit solchen Meldungen wichtig machen will.“

Wir sagen:

„Zu spät. Wichtig sind wir schon!““


Crashman von „Treksource“ (http://boards.turtled.com):

„guckt euch die Seite mal genauer an, das dürfte einige Fragen beantworten.“

Wir nicken:

„Genau! Großes Lob an Crashman! Ein medienkritischer, aufgeklärter, hochintelligenter Geselle, wie mir scheint! Ganz im Gegensatz zur versammelten Trauergemeinde! Dieser junge Mann wird es noch weit bringen. Wohin genau, darüber machen wir an dieser Stelle aber lieber keine Aussage…“


Nightwatch von xp.mans.de:

„Aber sich so einen Blödsinn ausdenken, gehört schon bestraft. (…) Die ganze Seite ist, bei näherer Betrachtung, doch nur von Bekloppten für Bekloppte.“

Wir schreiben:

„Nicht nur das! Die ungewöhnliche Häufung des Bekloppten geht noch weiter! So waren nicht wenige Redakteure vorher Steineklopper in St. Kloppstock. Mit umnebelten K(l)opp verdienten wir uns Klo(p)papier vom Allerfeinsten. – Auch heute noch rufen wir jedem Gesinnungsgenossen zu: Willkommen im Klopp!“


Zu dem Video über das Braga-Interview, das wir gestern Abend online setzten, schrieb „Someone“ übrigens noch Folgendes:

„dies sieht mir SEHR nach einem der interviews aus die auf www.startrek.com liegen das ihr einfach mal eben auf schwarz/weiss getrimmt habt und nen neuen untertitel druntergesetzt…..

also ich glaube euch kein wort ohne die original-audio-spur dazu zu hören…. ich geh morgen mal gucken ob ich das original dazu finde…..“

Wenig später dann:

„soviel also zu eurem „beweis“ : http://www.startrek.com/production/seriesv/ d as ist GENAU das video das ihr als „beweis“ veröffentlicht habt in farbe…. ihr seid ja sooooooooo arm…..“

Wir sagen:

„Blabla. Fasel, fasel. Hallo? Jemand Zuhause? (Ganz bekloppt an Kopf klopf) Bestand denn wirklich die Gefahr, dass irgendein Trekkie auch nur auf die abwegige Idee kommt, dieses Video könnte KEIN Scherz sein? Diese Meldung sollte keiner „glauben“, Mr. Columbo! Wer es doch tat, hat ihre Aufklärungsversuche wahrhaftig nicht verdient…“


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 27.07.06 in Klapowski antwortet

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (10)

  1. hoki sagt:

    the truth is our there…. *Finger heb und aus (Subraum)Fenster zeig

  2. Gast sagt:

    ZWEITER!

    Heißt das, ENT wird doch nicht abgesetzt. Gibts jetzt ne 5te Staffel?

  3. E. Ellert sagt:

    Hehe, ich kenne den Kerl auf dem Bild. Crazy von Red Sector/TRSI ein recht bekannter AAAlter Amiga Cracker.
    Hab das eine oder andere Bierchen mit ihm gezischt.
    Klapowski, wo hast denn das Bildchen her? :)

    http://www.slengpung.com/pics/Evoke%202000/2696.jpg hier ist er nochmal.

  4. nakedtruth sagt:

    *Kicher*

    Ich glaub einige Leute sind heute noch sauer auf mich, weil ich die Meldung damals (Herbst 2001) in meiner Ahnungslosigkeit (hatte die Seite unmittelbar vorher versehentlich entdeckt) etwas zu enthusiastisch verbreitet habe.

  5. Gast sagt:

    Ich kann Kommentare posten ergo bin ich schlauer als ein Werbe-bot. Wie schööön!
    You guys saved my day!

  6. Sparkiller sagt:

    @Ellert: Danke für den Hinweis. Da wir unser monatliches Limit an Klagen bereits erreicht haben, tausche ich das Bild aber einmal sicherheitshalber aus.

    Gefunden hatte ich das Foto übrigens über die Google Bilder-Suche. Weiss ich nicht mehr genau, aber bei den Begriffen "dicht" und "stoned" traf ich sogar verdächtig oft auf Crazy. Bestimmt eine Verwechslung bei den Suchwörtern, war er in Wirklichkeit doch bestimmt nur "dicht" an einer Lösung beim Kreuzworträtsel dran.

  7. bergh sagt:

    tach auch !
    Ich könnte mich immer nochabrollen.
    Wie kann man Klapowski bei so einer Meldung glauben ?

    Schön !

    Gruss BergH

  8. Gast sagt:

    Schon Albert Einstein meinte: "Zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Obwohl, bei dem Weltall bin ich mir nicht so sicher…"
    Wenn man sich den Artikel anguckt, bleiben keine Fragen mehr offen. Einfach zum totlachen

    Gruß
    Alex

  9. AlphaBolley sagt:

    Ich wünschte ich hätte ne Zeitmaschine und könnte das ganze nochmal live miterleben…

    *zeitmaschine aus laserdrucker und kartoffelchips zusammenschraub*

  10. Admiral Jack sagt:

    lol also ob man dem vertrauen könnte^^

    Gruß

    Brig. General Jack O'Neill

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht