Das ernsthafte Medienmagazin

The Expendables 2 – Der Trailer mit Haaren auf der (alten) Brust

Aus Alt mach Bumm! Die Vorschau zur Rückkehr der rüstigen Rentner ist raus.

Schon vor einiger Zeit wünschte ich mir ja die Actionfilme der 80er-Jahre zurück: Kernige Charaktere, trockene Sprüche, kaum CGI und eine Kamera mit Stativ. Ziel erreicht, würde ich sagen. Und etwas Negatives traue ich mich sowieso nicht zu sagen, immerhin spielt dieses Mal sogar Chuck Norris mit…


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 04.05.12 in Neuigkeiten

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentare (5)

  1. DJ Doena sagt:

    Aber _wegen_ Chuck Norris gibts nur ne PG-13-Freigabe. Der olle Weichkeks, der…

    • Flori sagt:

      Nein das war ne PR Ente…es wird ein richtiger R-Rated Film

    • Blutonos sagt:

      Nope, es wurde nur falsch verstanden, wurde von Ivan Drago (ich weigere mich Dolph Lundgrens Namen richtig auszusprechen, egal ob Frank Castle oder Icarus, für mich bleibt er immer Ivan Drago der im besten Film der Menschheitsgeschichte (neben Phantom Commndo) mitgespielt hat, Rocky IV!) bestätigt, denn eigentlich ist es so:
      Der Film kommt mit einem R Rated in die Kinos, Chuck Norris jedoch hat seinen eigenen Cutter und darf den Film privat für seine Kinder schneiden, um den Film ihnen zeigen zu können, ergo (in Chucks Privatgebrauch), keine Fluchwörter und keine übermäßige Gewalt, das bekommt nämlich nur der Rest der Welt zu sehen.

      Verdammt, jetzt bin ich aber neugierig auf nen „Norris Cut“, hoffentlich wird der auf der Special Edition später drauf gepackt ^^

  2. BigBadBorg sagt:

    Wäre nett wenn man diesmal auch was erkennen könnte. Ich weiß, das wurde schon tausendmal gesagt, und ich sage es jetzt nochmal: Der Film hatte die Stars von früher, mit einem Filmschnitt von übermorgen. Der neue Bond war hektisch geschnitten? Teil 1 von Expendables setzt da noch eins drauf. In einer Sekunde viermal hin und her blenden? Und das war zusätzlich noch total verwackelt? In diesem Film ging das. Dazu noch dieses ätzende CGI-Blut. Würg! Das war DIE Enttäuschung im Kino. So lange drauf gefreut, und dann so was…

    Ich hoffe ja das Sly mit Teil 2 wieder etwas mehr Richtung 80er geht. Ich würde mich wirklich freuen! Oder wie Sparkiller geschrieben hat: Kamera mit Stativ!!!

    • Blutonos sagt:

      Blödsinn. Bei „Expendables“ war das rumgewackel und geschneide noch im vernünftigem Rahmen, der neue Bond war da erheblich schlimmer/unansehbar.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht