Das ernsthafte Medienmagazin

Endlich Altenteil? – Nächste Asterix-Bände von Uderzo-Nachfolgern!

Uderzo legt Zeichenstift und sein Aufmerksamkeitsdefizit beiseite. Taugen die Neuen was?

Zugegeben, diese dicke Meldung („Sie ist NICHT dick, nur kräftig gebaut!“) ist schon 3 Wochen alt, war an mir aber vorüber gegangen. Nach den vergeigten letzten Bänden sollen es nun also die Neuen richten, auf dass das „Franchise“ von Kritikern nicht mehr gerichtet wird.

Und das sind sie:

Zeichner Frédérik Mébarki (Malt schon lange die Bleiststiftskizzen von Opa Uderzo ab)
Autor Jean-Ives Ferri (bislang eher für Einseiter und Kurzgeschichten zuständig)

Das Zukunftia-Team, welches aus großen Asterix-Fans besteht, wünscht für den Neustart viel Erfolg, auch wenn ich mir persönlich wünsche, dass der Stil von Mébarki etwas spritziger als seine letzten Pausch-Bilder wird. Aber vielleicht war da auch nur Uderzos Bleistiftlinie so undeutlich wie die Linien seiner letzten Hirnstrommessung…


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 15.08.11 in Neuigkeiten

Stichworte

, ,

Ähnliche Artikel


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht