Das ernsthafte Medienmagazin

Wir gehen vor die HUNDE! – Zugang ab sofort nur noch mit Monatsbeitrag

Es geht um IHRE Zukunft! Lesen Sie diesen Artikel oder lassen Sie es bleiben. Doch Sie werden es bereuen, wenn Sie es nicht tun! Denn Ihr allerliebstes Onlineangebot steht ganz kurz vor dem AUS! Und damit meine ich nicht das mit dem Wort „bitch“ in der URL…

Ich beglückwünsche Sie zu der ausgesprochen richtigen Entscheidung, in diesem Artikel Ihrer absoluten Lieblingsseite zu schmökern!

Der Grund, weswegen wir uns heute gegen… äh: an Sie wenden, ist allerdings leider ein sehr betrüblicher: ST-Enterprise.de, jene Community, die von der Fernsehsendung „Giga“ im Jahre 2001 mündlich mit dem „…und jetzt gucken wir da einfach mal rein“ und dem „Wenn wir nun auf Datas Dampfhammer klicken…“-Award ausgezeichnet wurde, geht es schlecht! Die ständigen Updates (wir erinnern an die große „Umstrukturierung in 2004“) für Ihre und unsere Zufriedenheit haben ein großes Loch in unsere Finanzen gerissen!

Wir zitieren aus einem dramatischen Mahnschreiben der Firma „Host Europe“, welches letzten Monat unsere Redaktion erreichte:

Loggen Sie sich einfach mit Ihren persönlichen KIS-Zugangsdaten ein und schon haben Sie Zugriff auf Ihre aktuelle Rechnung und können auch Rechnungen der vergangenen Monate einsehen.

Der sofort fällige Gesamtbetrag von 10,90 EUR wird Ihrem Konto in Kürze belastet.

Ihre Rechnung liegt im PDF-Format vor. Um sich die Rechnung anschauen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader von Adobe. Haben Sie den Acrobat Reader nicht installiert, so folgen Sie bitte diesem Link für den kostenlosen Download: (…)

Erschreckend, nicht wahr, liebe Leserinnen und Leser? Und das nicht nur, weil der Anbieter eine waghalsige Transparenz in Sachen Kosten an den Tag legt („Zugriff“, „Einsehen“, „vergangene Monate“), welche unseren Mitarbeitern von ST-Enterprise.de völlig fremd ist! Nein: Die Kosten für unseren Webspace – 100 MB auf einem handgeschmiedeten Edelstahl-Speicherchip aus dem schönen Taiwan – steigen uns langsam über unsere außergewöhnlich attraktiven Charakterköpfe!

Dabei hatten wir sehr damit gerechnet, dass sie (aus Unhöflichkeitsgründen mal klein geschrieben) uns schon viel früher finanziell unterstützen! Bereits 2001 wiesen wir Sie deutlich darauf hin, dass die Einführung des JPG-Standards für uns den Kauf eines Grafikprogramms notwendig machte. Die 250 € für Coral Draw 9 haben wir jedoch von IHNEN, den abgreifenden Nutznießern dieser wunderbaren Seite, nie wiedergesehen! Schämen Sie sich daher jetzt bitte für einen Moment, liebe Webspaceschmarotzerinnen und –schmarotzer!

Auch unser Gewinnspiel im Jahre 2003 brachte mich als Privatperson an den Rande des Urins, da ich mir aufgrund der gleichzeitig steigenden Wasserpreise fast keine Morgentoilette mehr leisten konnte! FÜNF ganze Bücher aus meinem Regal, fast noch gar nicht angekaut, habe ich damals unter Sie geworfen! Und was war der Dank?! (*Schaubild mit bunten Statistiken auf Projektor leg*) Sinkende Besucherzahlen in den Sommerferien 2003 und 2004!

Doch trotzdem machten wir weiter und zeichneten unsere Seite sogar im Februar 2005 mit dem „Wir sind die besten“-Award aus, den ich bis heute jeden Tag in meiner Achselhöhle mit mir herumtrage! Und was taten SIE?! Nutzten weiterhin die Artikel (in Farbe!), all den Spaß, die aufwendige Archiv-Funktion und die Kommentarfelder, OHNE einen kleinen Obolus als Vergütung anzubieten! Alleine die Zeit, die wir mit dem Löschen Ihrer Benutzeraccounts zugebracht haben, hätte mindestens für ein volles Studium und die Ausübung einer anderen (Berufs)Tätigkeit gereicht. Die Bezeichnung „Star-Webmaster“ wird auf der Lohnsteuerkarte aus irgendeinem Grund immer noch mit Misstrauen betrachtet… Hören Sie also bitte sofort auf damit!

Liebe Besucherinnen und Besuchererer… Bitte verstehen Sie meine Lage und verzeihen Sie mir doch bitte herzlichst meine deutliche Art, das Problem anzusprechen: Wir benötigen IHRE bescheidene finanzielle Unterstützung, um dieses Onlineangebot am Leben erhalten zu können! Sie wollen doch nicht, dass unsere fabelhafte Seite, www.st-enterprise-center.de, irgendwann offline geht, oder?? Wenn Sie einen kleinen Vorgeschmack haben möchten, wie sich der zukünftige Verzicht Ihrer Lieblingsseite auf ihr seelisches Befinden auswirken könnte, dann halten Sie sich doch bitte JETZT einmal ganz fest die Augen zu!

Und? Gefällt Ihnen, was Sie (nicht mehr) sehen??

Ab dem 1. August werden nur noch jene Zuleser Einblick in die neusten Artikel erhalten, die an unserer 0,99-Cent-Aktion teilnehmen! Sehen Sie: Täglich 99 Cent, das ist doch wirklich nicht viel, wenn man bedenkt, was man sonst so alles am Tag ausgibt! Ich hoffe, Sie begreifen das, sehr verehrte Höhlenmenschinnen und Höhlenmenschen? Ein wenig Margarine weniger, ein klein wenig das Rauchen aufgeben oder den Fernseher nicht mehr ständig auf Stand-by lassen… – Sie sehen, die Möglichkeiten, 99 Cent (umgerechnet sogar nur 0,099 Dezi-Euro) am Tag zu sparen, sind unbegrenzt!

Bitte überweisen Sie daher schnellstmöglich Ihre 99 Cent auf das Konto bei der Stadtsparkasse Hammelstedt, BLZ 1203940, Kto.-Nr. 666 auf den Namen Danielin Xlapowski! – Ich werde es garantiert nicht bereuen!

Der Nachweis für die sachgemäße Verwendung Ihrer Gelder, liebe Spenderinnen und Spender, erfolgt hier, auf der tollen Seite www.st-voyeur-enterprise.de, monatlich in einem gesonderten Rechtfertigungstopic. Gehen Sie davon aus, dass dieses noch umfangreicher als dieser Aufruf sein wird und keinerlei Zweifel an Ihrem Unvermögen lassen wird, wie nicht existente Scans von Quittungen zu deuten sind! – Sie Deppen.

Entscheiden Sie zum Schluss durch Ihre (Nicht-)Überweisung bitte selbst, welches Design Ihnen zukünftig besser gefällt:

ODER:

Ich freue mich, dass ich Sie überzeugen konnte! Na dann: Auf bald, auf der schönsten ST-Seite, seit es Internet gibt!

Ihr liebenswerter

Danielin Xlapowski!


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 16.07.05 in Intern

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (51)

  1. Gast sagt:

    Mal wieder ein sehr Inside-iger Artikel! Den Text hier wird wohl nur eine Minderheit kapieren.

    Aber er trifft die unverschämten Bettelartikel auf voyagercenter.de (und eigentlich sehr vieler ST-Foren und anderer Web-Angebote) sehr gut auf den Punkt.

    Von daher: Nette Satire. Passt zu Euch!

    Auch wenn mir ein rein ST-bezogener Artikel langsam doch ein wenig fehlt.

  2. Gast sagt:

    Huch, dieser Wolfshundhundewolf in der Artikelillustration ist ja wirklich furchterregend. Wollt ihr mich etwas verjagen, um Traffic zu sparen?
    Ich habe Angst, dass der aus dem Monitor springt. Ich zahle meine 99 Cent nur, wenn ihr ihn gegen ein rosa Hoppelhäschen ersetzt.

    Nathanael

  3. nakedtruth sagt:

    99 Cent? Habt ihr eine Ahnung wie lange ich für 99 Cent schuften muss?
    Schneidet euch die Haare ab und sucht euch einen Job, Scheiß Langmatten!

    Und könnt ihr nicht eine Link zu der Bettelseite von Yoyagercenter nachreichen? Der Artikel ist nämlich echt mitleiderregend.

  4. Gast sagt:

    Der originale Text ist nach einigem hin und her leider nicht mehr zu finden. Mal war das Ganze ein Scherz, dann wieder nicht.

    Aber im Sci-Fi-forum.de sind noch Reste gepostet:

    "Aber ich bitte Sie, dass soll eine werbefreie Community bleiben, um die Einzigartigkeit, die Sie, liebe User, hier geschaffen haben, zu erhalten. Das sollte Ihnen doch 31c wert sein, liebe User. 31 c sind nicht viel."

    "Bitte bedenken Sie, wir ziehen ja auf einen billigeren Server um und sparen 30 Euro pro Monat. Das heißt, bei 200 aktiven Usern, zahlt jeder User nur 31c monatlich (pro Tag 1 Cent) statt 50c. Die Gebühren kann man übrigens einzahlen wie man möchte, ob ein Monat oder ein Jahr im Voraus. Die Gebühr, die man einzahlt, wird als "Leistungspunkte" verbucht, die täglich um 1 Punkt reduziert wird – hat man diese aufgebraucht, muss man neu einzahlen. Das System ist also ganz einfach."

    ***Ääääh… Jaaaa… Ein Fulltimejob, den Quatsch zu überwachen. Und gaaaanz einfach!***

    "Unser "Scherz" hatte übrigens einen ernsten Hintergrund, er sollte Ihnen zeigen, wie ernst es uns um das 31c-Projekt geht und sollte Ihnen real vermitteln, was es heißt, wenn das STVC wirklich offline geht – wir hoffen, Sie haben gelernt und unterstützen uns tatkräftig! Es ist Ihre Community und ab dem September tragen nur noch Sie die Verantwortung!"

    Das war's an Text. Schade um den noch viel kränkeren Rest!

  5. Gast sagt:

    Klapowski hat den Wortlaut des echten Textes echt gut getroffen!!

    "Und was sind schon 50 Cents, liebe Mitglieder? Denken Sie, was Sie bei uns bekommen: die beste "Star Trek"-Community der Welt!"

    http://www.voyager-center.de/community/forum/
    beitraege.php?themaid=4254

  6. Gast sagt:

    Sehr geiler Artikel und hervorragende Satire. Wie schon bei dem Original musste ich auch hier viel lachen. *Daumen hoch*
    -Hace

  7. Raketenwurm sagt:

    Auweia. Aber wie heißt es so schön; jeder User bekommt die Community, die er verdient. Dennoch fragt man sich, wer da zuviel Geld hat. Müssen auf jeden Fall viele sein – denn auch Gamestar.de findet scheinbar genug Leute, die für Demos und Patches freiwillig zahlen, obwohl sie doch das Zeug an anderer Stelle umsonst bekommen könnten.
    Da kommt mir doch spontan die Idee für eine kostenpflichtige Suchmaschine.

  8. Gast sagt:

    Super Artikel!
    Aber langsam könnte man ja V-C ruhen lassen. Das ist ja auch nur noch der jämmerliche Nichts-Schatten das es mal war. Früher waren es doch alleine mal 8000 Abonnenten der Zeitschrift.
    Heute nur noch 200 user insgesammt (20 köpfige Crew miteingerechnet!)
    Tja Lin hats zerstört. Des wird nie mehr wie es war und das ist auch gut so!

    Amen!

    Corny

  9. hoki sagt:

    N`Abend allerseits…

    Hooray, ich fühle mich jetzt nen bisschen als Muse, als Transpi äähh Inspiration für Klapowski.

    Ich wusste doch, diese Kommunistischen Teufel aus Rotchina (*Handzuffaustball), haben L.X. in den vergangenen Monaten zum Superhacker ausgebildet. Von wegen Australienurlaub, HA! (*lautlach), alles Mumpitz, Kokkolores, Nippes. Vermutlich hat der jetzt irgendwo ne Datenbuchse nach Matrix oder Shadowrunart.
    Nur so ist es ihm gelungen, unser(!!!) Satire Bollwerk, gegen die Weltherrschaftspläne von Capt. Janeway, zu hacken, und für eigene Bolschewistische Propagande zu nutzen. Da kann ich nur sagen Pfui! (*Sagtlaut"Pfui") Heimtückisch den wohlverdienten Sommerurlaub der Stus.de Crew auszunutzen, wie abgrundtief böse muss man sein? Mindestens so viel wie "evil Paralleluniversums Hoshi"!

    Ausserdem weiss doch jeder das es das Linzenzfreie GIF Format gibt, zudem bin ich eben von meinem Spass- und Buchhaltungsoffizier L.T. Smash darauf hingewiesen worden, das man bei Hosteurope 500GB freien Traffic im Monat hat. Das reicht doch auch locker für die Nacktbilder Sektion von Kate "horny mom" Mulgrew, der heissesten Weltraumtranse im Deltaquadranten.

    Ich gebe zurück in die angeschlossenen Funkhäuser…

  10. Gast sagt:

    "Die Community unserer Website darf als die beste 'Star Trek'-Community der Welt angesehen werden. Wo die meisten anderen 'Star Trek'-Seiten lediglich mit einem Forum (das auch noch Tausende andere Seiten benutzen) daherkommen und diese als 'Community' verkaufen, ist unser Forum – selbst programmiert wohlgemerkt – nur ein winziger Bestandteil der STVC-Community.

    Die STVC-Community, eine komplette Eigenproduktion, besticht durch einzigartige und teils humorvolle Features. Doch nicht nur die Technik unserer großartigen Community begeistert, auch die Atmosphäre.

    Vor allem in Zeiten des Kriegs bietet die STVC-Community eine friedvolle und angenehme Front, in der jeder willkommen ist, in der jeder jederzeit und überall seine Meinung frei äußern kann und zudem auf die denkbar einfachste Art und Weise neue Kontakte knüpft.

    Tausende Community-Mitglieder können nicht lügen. Die STVC-Community wird von der Presse hochgelobt und von ihren Mitgliedern innigst geliebt. Wenn Sie nicht Mitglied dieser Community werden, haben Sie einen der besten Bestandteile, die das Internet in Sachen 'Star Trek' vorzuweisen hat, verpasst!"

    Also mich hat das voll und ganz überzeugt. Wer so schreibt hat unser Geld vollauf verdient diese Bescheidenheit schreit gerade zu nach unserer Unerstützung. Also spendet! Damit "Klein-Lin" wieder lachen kann.

  11. Edain sagt:

    Haha, ich hab beim Klapowski einen Rechenfehler entdeckt. 99 Cent sind doch keineswegs 0,099 Dezieuro, sondern 9,9 Dezieuro! Denn ein Dezieuro ist wie ein Dezimeter ein ZEHNTEL der ganzen Einheit und nicht das zehnfache. Also müsste ich hier *schluck* 9,9 Dezieuro täglich ausgeben. Also ob ich unter diesen Bedingungen noch hier vorbeischauen kann … *taschen umdreh und motten verscheuch*

    Guter Artikel, müsste man mal dem Lin schicken. Aber der is ohnehin ein hoffnungsloser Fall.

  12. Kaba sagt:

    Müsste dann wohl Dekaeuro heißen Hr. Xlapowski.
    Wenn schon abzocken, dann doch bitte mathematisch exakt!
    Wie soll denn der Wirtschaftsprüfer sich sonst die erforderliche Bestechungssumme richtig ausrechnen, die erforderlich sein wird um die Aktion zu…übersehen.

  13. Gast sagt:

    Moment: 10 Zentimeter sind ein Dezimeter, oder?

    Dann sind 10 Euro ja 1 Dezi-Euro, richtig? Dann wären 9,9 Dezieuro aber doch schon 99 Euro!

    Na ja, ist ja auch egal…

  14. Gast sagt:

    Euro gleich Meter
    Cent gleich Zentimeter
    daraus folgt:
    Dezimeter gleich Groschen (10 cent ihr Euroluschen!)
    Alles klar?

  15. Gast sagt:

    Hey nicht aufgeben. Schaut mal was bei Wikipedia unter "Star Trek" steht:

    "…Wegen seiner derben Tiefschläge höchst umstritten ist das deutschsprachige Online-Satiremagazin ST-Enterprise, welches vermeintliche oder tatsächliche Schwächen der Serie unverblümt bloßstellt. Dies geschieht auf eine Weise, die von manchen Fans als unfair oder schlichtweg gehässig empfunden wird. Trotz aller Kritik gehört die Website für einige Fans inzwischen zur vielzitierten Vorzeigesatire im Bereich Star Trek. Dies ist wohl auch auf den Mangel ähnlicher Seiten zurückzuführen, die dieses Thema ebenso pragmatisch, frech und weiträumig abhandeln."

    Na wenn das kein Grund ist die Seite zu unterstüzen weiß ich auch nicht.

  16. hoki sagt:

    aaaaaaaaaaaaaalt, die Wiki-Beschreibung hat erst vor nen paar Wochen jemand geposted.

  17. Klapowski sagt:

    Vor allem ist dies ja nicht wirklich eine Auszeichnung für unsere Seite… Immerhin kann jeder Hansel dort was reinschreiben!

    Solange es einigermaßen hochgestochen formuliert ist und beide Meinungsspektren abdeckt, löscht oder überschreibt das dann auch keiner…

    Theoretisch könnte die betreffende Passage sogar von MIR selber sein!

  18. Gast sagt:

    aber der große meister hat recht…
    DANKE, Klapowski
    danke für alles

  19. FloydThreepwood sagt:

    Wie viel kostet den ein geposteter Kommentar von dir Klapo?

    CU FT

  20. Mani sagt:

    Das ist übrigens die UR-News… :-) großartig !

    Wer bezahlt für solche großartigen Texte nicht gerne geld?
    Guckt euch allein die Warum-Voyager-genauso-gut-ist-wie-GZSZ-Artikel an!
    Großartig, aber Action-Knaben verstehen da eh nichts von.

    :)

    http://www.voyager-center.de/artikel/news/
    news_1120200107.stvc

  21. dr.lecter sagt:

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    wie fändet ihr es mir zur Abwechslung ein paar Fetzen eurer Gehirne zu schicken, der gute Dr. hat nämlich Hunger und in Zeiten in denen sich Leute kostenpflichtig bei Voyagercenter.de anmelden dürfte allen klar sein das ich so langsam vor den geöffneten Schädeln verhungere.

    Man stelle sich das mal vor, das wäre ja wie für Internetpornographie Geld zu bezahlen. Wobei ich bemerken muss das Seiten wie Voyagercenter durchaus an geistigen Fesselsex grenzen und somit durchaus einen pornographischen Aspekt haben.

    Hierbei würde ich eine Seite wie die unsere hier durchaus als die billige Nutte im Hafenviertel betrachten, wobei ja billig nicht gleich schlechter heißt, im Gegenteil. In Zeiten in denen Geiz geil ist muss man einfach sparnünftiger sein und der günstigeren und ( in diesem Falle ) zugleich besseren Alternative den Vorzug geben.

    In diesem Sinne…

  22. Gast sagt:

    Klapo beweist mal wieder, dass er der Meister der Star Trek Satire ist.

  23. Gast sagt:

    Tja wie ich sehe kennt ihr alle VC.
    Leider ist er wieder im Lande :-(
    Und von Tag zu Tag werden es weniger User :-)
    Der Artikel finde ich echt klasse, ob Lin sich die Mühe schon gemacht hat ihn zu lesen? Zeit hat er ja genug

  24. Gast sagt:

    Hier Lins Originalmeldung zum "Scherz" mit dem Offline-gehen:
    "Sehr geehrte BesucherInnen,

    nach beinahe 6 Jahren STVC sind wir, die Verantwortlichen einer der erfolgreichsten und meistdiskutierten "Star Trek"-Webseiten aller Zeiten viel reifer geworden und müssen alle mit unserem Leben vorankommen. Dazu gehört Studium und Arbeit, was uns kaum mehr Zeit fürs STVC lässt.

    Um die Seite nicht einfach sich selbst zu überlassen und das gewohnt hohe Niveau des STVC nicht zu reduzieren, haben wir uns dazu entschieden, "Star Trek Voyager Center" am 01. September diesen Jahres offline gehen zu lassen – für immer.
    In den letzten 6 Jahren hatten wir unglaublich viel Freude daran gehabt, Sie, liebe Userschaft, zu informieren, zu bilden und zu unterhalten. Von der STVC-Community bishin zur "Vergewaltigungs-Reihe" – STVC scheute sich nie davor, Innovationen zu setzen und Wahrheiten unverblümt auszusprechen. STVC war einzigartig.

    In den letzten 6 Jahren stiegen die Besucherzahlen so sehr an, dass wir in immer kostenintensivere Projekte und dazugehörige Hardware investieren mussten und uns die finanziellen Mittel nun endgültig ausgegangen sind. STVC war in dieser Hinsicht ironischerweise ein Opfer seiner Innovationsfreude!

    6 Jahre, liebe Besucherschaft, ist genug und eine halbe Ewigkeit im schnelllebigen Internet. Wir freuen uns, uns von Ihnen auf dem Höhepunkt der STVC-Geschichte verabschieden zu können. Noch nie gab es in der STVC-Geschichte soviele Besucher und Aktivitäten wie im Moment.

    Ferner macht es unserer Meinung nach kein Sinn mehr, STVC weiterzuführen, jetzt, wo "Star Trek" zu Ende ist.

    Wir bedauern, das Projekt "50c" nicht mehr realisieren zu können.

    Die Domains voyagercenter.de, voyager-center.de, stvc.de und trekpedia.de werden wir ab Mitte September bei eBay zur Versteigerung freigeben. Falls Sie Interesse haben, sollten Sie mitbieten. Die kompletten Inhalte des STVC werden aber mit der Website offline gehen.

    Bis September haben Sie Zeit, Ihre Community-Daten zu sichern.

    Da die Entscheidung endgültig ist, bitten wir von irgendwelchen Rettungsaktionen oder Verbesserungsvorschlägen abzusehen – es ist zwecklos.
    Eine große Ankündigung auf der Startseite wird es eine Woche vor der Deadline geben.

    Auch wenn die STVC-Community einzigartig ist, gibt es eine Menge anderer "Star Trek"-Communities dort draußen in den unendlichen Weiten des Internets. Jedoch gibt es nur eine, die vom Umfang her an die STVC-Community, die Mutter aller moderneren, privaten "Star Trek"-Communities, heranreicht und das ist das großartige "Milleniumgate" von Sat.1, welches Sie unter diesem Link finden.

    Eine sehr gute "Star Trek"-Informationsseite ist das superbe Trekzone.

    Sie sehen also, Sie finden viele Alternativen zu "Star Trek Voyager Center". Aber vergessen Sie uns nicht

    Mit freundlichsten Grüßen,
    Ihr gesamtes STVC-Team.

  25. dr.lecter sagt:

    *schneeeeeeeuz*

    Klapo, kannst Du hier nicht ein Soundfile posten? Wie wäre es mit Mozart´s Reqiuem, oder Beethovens Mondscheinsonate.

    Es ist einfach zu tragisch, ich kann die Trauer kaum zurückhalten. All ide VC-Members müssen ihre Plastikphaser einmotten und ihre Uniformen in den Schrank hängen. Der ganze schweineteure Merchandisingscheiss für nichts und wieder nichts. Nichts mehr mit lustigen VC Stammtischen im Bielefelder Turnerheim bei warmem Cola und alten Brezeln.

    Nein, jetzt wird wieder für die Schule gebüffelt und fein Abi gemacht. Immerhin hätten wir später gerne hochqualifizierte Hartz IV Empfänger. Ironisch auch der Hinweis das die Seite an ihrer Innovationsfreudigkeit zu Grunde gegangen ist. Das ist ja wie bei den unzähligen Insolvenzen in der Wirtschaft, die Firmen sind auch alle so innovationsfreudig!!! Ich denke da nur an VW und ihre neuesten Innovationen alle hochrangigen Mitarbeiter auf Firmenkosten mit Koks, Nutten und Schampus ( copyright by Michel Friedmann ) zu versorgen! Man fragt sich was in der Chefetage ( wenn man überhaupt von sowas reden kann ) von STVC vorgegangen ist. Versaute Seven of Nine Look-alike Contests in verranzten Hinterhöfen? Slashertreffen mit der neuesten Episode aus T´pols früherem Leben als Prostituierte auf Alpha Centauri: "Sie war jung (140) und brauchte das Latinum"?

    Herzlichst…

  26. nakedtruth sagt:

    Ich will ja nichts beschwören, aber was würde aus dieser Seite werden wenn die Gegner wirklich reihenweise alle Viere von sich strecken?

    Was ist ein Held ohne einen guten Bösewicht, Klapowski ohne Lin, stus.de ohne B & B, Coca Cola ohne Pepsi, Unsinn ohne Sinn?

    Müssen wir uns wie die Amis mit mittelprächtigen Gegnern über Wasser halten, indem sie statt auf Menschen mit Pelzmützen auf Menschen mit Handtüchern auf dem Kopf schiessen, Hauptsache die haben komische Namen?

  27. Gast sagt:

    Wetten, daß STVC.de nicht offline gehen wird?
    ;-)

    Der Steff

  28. hoki sagt:

    Nur um Verwechslungen vorzubeugen @Dr.Lecter;
    STVC kommt aus Berlin, STUS kommt aus Bielefeld (rein Geographisch, gefühlsmässig ist STUS natürlich ein Global-Player, Geopolitisch zu vergleichen mit der UNO).

  29. Gast sagt:

    Richtig müsste es heißen:"Pepsi ohne Coca Cola"

  30. Gast sagt:

    Wenn ihr mal was tolles lesen wollt besucht mal das STVC im Forum findet ihr eine Geschichte "Es war einmal" findet ihr unter FanFic.
    Ist was gegen Lin ;-)

  31. Maja sagt:

    dr.lecter, soll das heißen, dass es in bielefeld vertreter der spezies stvc gibt? *unruhhigwerd*

  32. dr.lecter sagt:

    @Hoki & Maja

    Sie sind überall! Sie heißen vielleicht anders aber es ist alles das gleiche Geschmeiß! Ich kann sie des nächtens vor meinem Haus auf und ab gehen hören!!! Sie haben mich gefunden! Sie hören sogar schon mein Telefon ab, ich weiß es genau! Es klingelt so komisch, es macht immer LINeLINeLINeLIN! Geschickte Unterwanderungstaktik einer multinationalen Verschwörungsgesellschaft…oder nur Hirngespinste eines komplett Wahnsinnigen? Gleich bei X-Factor! :-)

    In diesem Sinne…

  33. Gast sagt:

    Quote: "Wetten, daß STVC.de nicht offline gehen wird?"
    Natürlich nicht. Das war nur ein "Scherz" von Lin:

    "Sehr geehrte User und Userinnen sowie die Besucher dieser Seite:

    Wir haben es geschafft!! Ihr seit auf unseren kleinen Scherz das wir das STVC offline legen herein gefallen. Wir dachten uns es ist Sommerzeit und wir müssen was gegen das Sommerloch unternehmen, so haben wir uns die Geschichte das das STVC offline geht nur ausgedacht!!!

    Und es hat geklappt – STVC ist wieder in aller Munde udn das Verhalten der einzellen User war sehr interessant.

    Also keine Angst wir werden weiterhin für euch da sein und online bleiben.

    Jedoch war das mit STVC Comm 50Cent kein Scherz. Wir werden es einführen – der genaue Starttermin dafür steht bisher noch nicht fest, geplant ist aber aktuell ist der 01.09.2005 geplant. Aus diesem Grund wird STVC auch für 2-3 Tage offline sein, da wir auch den Server zu einen günstigeren Preis (ca 70 Euro) wechseln werden.

    Im Namen des ganzen STVC-Teams möchte ich mich bei euch bedanken das ihr auf unseren kleinen Scherz herein gefallen seid (ich hoffe ihr seit uns nicht allzu bös), aber mal ehrlich, so ein subtiler Scherz war es doch nun wirklich nicht: Gab es etwa eine wirklich offizielle Meldung auf der Startseite? Nein! Ist Webmaster VoyagerCenter wirklich schon aus Australien zurück und kann eine solche Entscheidung für uns alle treffen? Wo bleibt die Rundmail an alle Comm-Mitglieder über die Schließung? Glaubtet ihr im Ernst, die Domains werden bei eBay versteigert? *g* Und die Inhalte, alle offline? Also wirklich! *g*

    Wir Superusers hatten uns jedenfalls köstlichst amüsiert! Auf alle Fälle war die Reaktion auf diese Meldung mehr als interessant und wird Konsequenz haben!

    übrigens: es gibt doch tatsächlich st-seiten und st-communities, die berichten noch immer über unsere schließung und diskutieren diese ausgiebig *g* Ihr seht also, STVC ist die weiterhin (mit Leichtigkeit) am meisten diskutierte Website im deutschen St-Netz!

    Bleibt uns also weiterhin treu! Wir bieten euch nicht nur eine tolle Comm, sondern auch eine lustige!

    Schönen Sommer noch!

    Euch noch viel Spass in der STVC-Community!"

  34. Gast sagt:

    Interessanter Beitrag. Da fällt mir nur der "lustige Lurch" zu ein.

    Wenn ich in dieser Sekte Mitglied wäre, könnte ich mich doch leicht verarscht vorkommen. Im Stil von "die Ausserirdischen haben uns doch nicht mit dem UFO abgeholt; Ihr hättet garnicht die Tabletten nehmen müssen, war ja nur alles Spass."

  35. nakedtruth sagt:

    Schade, ich wollte die Domain schon für 50 Cent ersteigern, muhahaha!

    @ Dr. Lecter

    Viel mehr beunruhigt mich das du an die Existenz von Bielefeld glaubst. Haben SIE dich auch erwischt?

  36. dr.lecter sagt:

    @nakedtruth

    SIE hatten mich schon von Anfang an…

    sagt mein Therapeut! :-)

  37. dr.lecter sagt:

    Hmmmm, ich schon wieder.

    Nun gut, es war ein Scherz, alles schön und Recht, warum sollen die von STVC nicht einmal im Leben das tun was wir unser ganzes Leben lang tun, nämlich Leute verarschen? Vielleicht kommen sie ja jetzt auf den Geschmack und veranstalten lustige "Wie würden wir Neelix am liebsten sterben lassen"-Contests, "10 neue Frisuren für Janeway" oder "Wir kaufen Tuvok das Lachen zurück" wer weiß?

    Wahrscheinlich sitzt in diesem Moment die gesamte STVC Community (also die 150 Teenies die Star Trek erst ab Sisko kennen und seit 7of9 erst "richtige" Fans sind) vor den Schirmen und haben die nahende Weltherrschaft in die pubertär bedingten Kraterlandschaften von Gesichtern geschrieben. Denn diesmal haben sie´s uns so richtig gegeben…
    Allerdings gebe ich mich nur zu gern geschlagen, bei 500000000³ Siegen für uns und 0³ für sie musste ja mal etwas Abwechslung kommen, das ist ja sonst genauso öde wie wenn Schumi dauernd gewinnt.

    Viel brennender interessiert mich, warum eine Seite weiterführen dessen Hauptinhalt seit nunmehr 3 Jahren nicht mehr existent ist und wohl auch nie wieder kommen wird? Ich meine klar, es gibt unzählige Sites über Serien und Filme die noch viel länger her sind, find ich aber genauso hirnrissig. Mal davon abgesehen das VOY oder ENT wohl nie ein Kultstatus wie Star Wars oder HdR innewohnen wird. Ohne das Gesamtkonzept Star Trek hätten es beide Serien nicht über Staffel 3 geschafft, geschweige denn wäre DS9 soweit gekommen.

    Also, wird da jede Szene ausgelutscht und totinterpretiert bis nichts mehr da ist? Jedes Zucken mit der Wimper in einen handlungsübergreifenden Kontext gesetzt und die Mimik von Seven of Nine in Kategorien für sexuelle Vorlieben eingeteilt? Was tun die da? Of course, ich könnte auch Investigativjournalismus auf höchstem Niveau betreiben und mich einschleichen, aber da investiere ich die 50c lieber in die nächste Parkuhr und gehe eine Runde spazieren, das käme vom Excitement-Level wohl auf das Gleiche heraus.

    Auf ein Neues…

  38. god_at_hell sagt:

    hmhmhmhm …. könnte mir mal wer kurz näher bringen was Lin und das VC nun so böse macht … außer, dass sie Voyager mögen. Ich habe nämlich keinen Bock mir den Text auf der Seite durchzulesen.

    Ich habe ja meine Vorliebe für den Glauben der Scientologen entdeckt…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scientology#Der_Thetan
    …. einfach nur zum wegschmeißen.
    Wer glaubt solch einen Schwachfug?

  39. Gast sagt:

    Es war einmal…

    auf einem Föderationsschiff welches sich im Alpha Quadraten aufhielt.
    Dieses Schiff war das modernste seiner Zeit .Es setzte neue Maßstäbe in der Entwicklung und Forschung. Und entwickelte sich so weiter.
    Aber damit die Schiffsysteme Problemlos liefen war eine große Crew von Nöten, welche die Systeme wartet und gegeben falls Fehler behebt.
    Die Crew harmonierte wunderbar miteinander. Viele Freundschaften wurden in der Zeit geschlossen. Sogar Familien entstanden. Es kam auch mal vor das es Auseinandersetzungen gab aber diese wurden mit dem überlegenden Verstand der Menschen schnell gelöst.
    Alles lief Wunderbar aber es gab einen Haken. Der Captain!
    Ein Captain muss seine Mannschaft führen, ihnen Kraft geben und am allerwichtigsten. Es muss für sie da sein. Aber dieser Captain hatte nichts von alldem. Er war arrogant, Fremdenfeindlich und in sich selbst verliebt.
    Er hatte nicht mal den Anstand einen Crewman zu grüßen wenn er ihn begegnete.
    Er hörte auf niemand anderen .Nur auf die Stimme in seinem Kopf!
    Nur seine Meinung war die richtige und wer seine Befehle nicht befolgte oder anderer Meinung war als er wurde sofort von seinem Schiff geworfen.
    Sogar seine Führungsoffiziere hatten Angst davor, dass wenn sie eingreifen würden, man ihnen den Rang aberkannte.

    Lange konnte keiner etwas dagegen tun, aber dann ging der Captain für einen langen Landeurlaub von Bord. Und ab diesem Zeitpunkt verlief alles wunderbar. Das Schiff blühte richtig auf.
    Jeder auf dem Schiff fühlte sich wohl und alles funktionierte einwandfrei, was den Brückenoffizieren zu verdanken war.
    Dann gab es ein Gerücht das der schlimme Captain nie wiederkommen würde.
    Das veranlasste zu mehr Jubel und setzte sogar Hoffnung für die Zukunft frei.

    Aber dann kam der Captain wieder um seine Diabolische Führung wieder aufzunehmen.
    Es dauerte nicht mal Tage bis die ersten Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen mussten.
    Sie verließen nicht nur das Schiff sondern auch ihre geliebten Freunde.
    Von nun an wagte es niemand mehr zu lachen oder seinen Gedanken freien lauf zulassen, immer in der ständigen Angst vor dem Captain.
    Die Moral sank von Tag zu Tag und die Arbeitsbereitschaft sank auf ein Minimum.
    Mit der Zeit verkam das einst so moderne Schiff und nacheinander fielen die Systeme aus.
    Die Crew wollte so nicht weiterleben und verließ das Schiff.
    Nur der Captain blieb an Bord. Er blieb weiter hart zu sich und räumte keine Fehler ein.
    Er gab den letzten Befehl, die Selbstzerstörung.
    Und so ging der Captain mit dem sinkenden Schiff unter.
    Niemand von der alten Crew bedauerte das Schicksal welches dem Captain zugute kam.
    Aber sie trauerten der Zeit nach wo es so schön auf dem Schiff war.

    Und die Moral von der Geschichte?

  40. Gast sagt:

    st hat doch ne doppelspize

  41. Gast sagt:

    Nur wer stvc richtig kennt, versteht diese Fanfic …

  42. dr.lecter sagt:

    Ooooch, Pol Pot hat auch die Hälfte seiner Bevölkerung abgeschlachtet als sie ihm nicht mehr die Stange halten wollten! Das tun so kleine Despoten mit Profilneurose nun mal gerne, den ganzen Karren an die Wand fahren. Der kleine Mann mit dem Bärtchen hat das auch nicht kapiert, oder der kleine Mann der grad im weißen Haus sitzt, oder in Berlin, oder sonstwo auf der ganzen großen Welt und vermutlich auch im Rest des Universums. So sind sie eben unsere Führungspersönlichkeiten, egal auf welcher Ebene, egal in welcher Institution. Macht, in welcher Ausprägung auch immer, verdirbt jeden Charakter. Mal abgesehen davon das sie auch gerne den Mist den sie sich ausgedacht haben weiterdelegieren. Wenn alles glatt läuft sich dann beweihräuchern lassen wie toll sie doch sind und wenn´s schief geht muss eben einer den Hut nehmen.

    Deswegen bleib ich lieber der kleine Dummschwätzer der ich bin und erfreue mich am Unglück derer die immer mehr wollten und nie zufrieden sind oder waren.

  43. KERNELpanic sagt:

    Klapowski, der Artikel ist so gut dass ich jetzt glatt bezahlen würde. Was? War alles nur Satire? Na wenn das so ist…

    So langsam vermisse ich hier allerdings wieder einen reinen Star-Trek-Artikel. Gut, man könnte STUS anrechnen dass es zur Zeit nun mal nichts zu berichten gibt, aber solche verweichlichten Entschuldigungen lasse ich nicht durch gehen! Wie wäre es denn z.B. mit einer Wiederbelebung des DS9 Fightclub, nur dass jetzt die verstorbene Voyager drann wäre? Genug Stoff für 2 Staffeln mit Cpt. Lin scheint es doch zu geben, sonst wäre die Liste der Kommentare hier nicht so lang. Also, Leute, bewegt euren Hintern und fangt an zu schreiben! Wie? Was? Wieso "selber schreiben"?

    @dr.lecter: Macht verdirbt den Charakter, ja. Aber sag das lieber nicht zu laut. Immerhin ist Klapowski hier seit 5 Jahren Webmaster – und hat einer von euch schon mal was von freien Wahlen gehört? Na also.

  44. KERNELpanic sagt:

    Sternzeit 20050720, Nachtrag

    Wie das Oberkommando soeben mitteilt ist Montgomery Scott heute verstorben. Als Ursache wird vermehrter Alkoholkonsum und Molekularzersetzung genannt.

  45. Mani sagt:

    Trinken wir also auf Scotty!!!!

  46. Gast sagt:

    Lungenentzündung.

    Beam him up, god…

  47. Gast sagt:

    Eines würde ich nun wirklich gerne wissen:
    geht die Voy-Center website wirklich offline oder war das nur ein Scherz?

  48. KERNELpanic sagt:

    Beides, mein lieber Gast.

  49. Gast sagt:

    Na ganz toll! Bin voll im Bild :((
    KLAPOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!!!!!!!!!! Klär´ mal auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  50. Gast sagt:

    ich kann mir nicht helfen aber irgendwie regen mich die admins von stvc auf…

  51. Gast sagt:

    mich auch…

    kotzhaft selbstverliebt…

    diese "vergewaltigungsreihe" fällt ausschließlich durch selbstbeweihräucherung, grammatikalisch falsche sätze und inhaltliche unzulänglichkeiten auf.

    endlich wieder eine seite weniger im netz…

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht