Das ernsthafte Medienmagazin

ST-Enterprise.de macht Sommerpause!

Sommer! Das bedeutet für uns Trekkies unter anderem Sonne (Achtung! Störende Reflexionen auf dem Monitor!), lange Abende im Biergarten (sofern die Biergarten-Map für Counterstrike mal endlich online geht) sowie bauchfrei und aufreizend gekleidete Mädels. Wobei letzteres viel schöner wäre, wenn sich jene Bäuche nicht auf unserer Kniehöhe befinden würden. Aber das trägt man in der Grundschule jetzt eben so…

Doch leider bedeutet das Wort „Sommerpause“ eben nicht, dass dieser nervige Sommer mal eine Pause macht. Ich, der ich auch zu der bedauernswerten Minderheit der Männer (95,6%) gehöre, die unter Schweißfüßen zu leiden hat, bin es einfach leid, die Schuhe abends am Fußabstreifer abzutreten und dabei aufpassen zu müssen, dass dabei nichts überschwappt.

Mein Büro verwandelt sich bereits nach dem 17. Lichtphoton, das sich morgendlich darin verirrt, in einen Backofen. – Was für einen Trekkie ja durchaus noch tolerabel wäre, wenn wenigstens irgendwo entsprechendes Backwerk zu sichten wäre! Immerhin bin ich zuversichtlich, durch Zufall und schlechte Bauweise die Lösung für die Energieprobleme der Erde gefunden zu haben! Mit nur wenigen Sonnenmonaten und einigen Hundert Büros wie meinem (die an das Stadtwerkenetz angeschlossen wären) ließe sich schätzungsweise der Energiebedarf einer Großstadt wie… Bielefeld decken.

Aber zurück zum Thema SciFi: Im Moment ist mir ungefähr so nach Serienbesprechungen und Fantasy-Plauderei zumute wie nach meinem Nebenjob als Stahlkocher bei Thyssen-Krupp. Zwar wirken diese metallischen Raumschiffe unserer Lieblingsserien bei dieser Witterung recht kühl und laden direkt dazu ein, sich auf die Warpgondel zu legen und Arme und Beine baumeln zu lassen, aber irgendwie bin ich zu müde, auch nur einen einzigen Film herunterzuladen. – Von dem viel zu hohen Regal in meinem Wohnzimmer, meine ich natürlich.

Wann soll man ihn sich auch anschauen? Diese verzerrte Verschwimm-Optik mag ja am Anfang noch kultig und SF-like sein, doch nach 2 Stunden geht einem die Wasserflasche, die man permanent zwischen sich und dem Fernseher ansetzen muss, doch auf den Senkel. Wobei ich mich, wenn ich kurz abschweifen darf, sowieso wundere, was für ein Leben selbsternannte Ernährungswissenschaftler so führen müssen. Laut denen muss der Mensch ja mindestens drei Liter am Tag trinken. Bei NORMALER Temperatur! Und das sogar nur bei durchschnittlich sadistischen Ernährungsexperten!

Ab 30 Grad steigt der empfohlene Flüssigkeitsverbrauch in einschlägigen Frauenzeitschriften (ja, sogar ich muss beim Friseur warten!) auf ca. 18 Liter an. Es sei denn, man hat keinen Durst mehr. Dann soll man eh noch mal das Doppelte saufen. Nur um sicherzugehen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Und das sage ich nicht nur, weil ich jetzt mal ganz dringend pinkeln muss: ST-Enterprise.de macht Sommerpause! Und zwar vom 13.07.05 bis zum 15.07.05. Ab da beginnen wir dann ohne Umschweife sofort wieder mit der üblichen anderthalb-wöchigen Wartezeit bis zum nächsten Artikel!

Viel Gruß und viel Regen auf all’ euren Wegen wünscht Euch

herzlichst

Der nasse Onkel auf der anderen Seite des Internets

“Wer zuletzt unten ist, muss das Kinderplanschbecken austrinken!” – Sparkiller und Klapowski bei ihrer momentanen Freizeitbeschäftigung. Nur mit Mühe ist ihre Profession als ST-Webmaster noch zu erkennen: So recherchiert Designer Sparkiller gerade für einen Button, der auch kopfüber noch lesbar sein soll, während Klapowski sich noch fragt, wie er dieses Erlebnis später zu diesem Artikel umgestalten kann.


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 13.07.05 in Intern

Ähnliche Artikel


Kommentare (20)

  1. Gast sagt:

    Haha, erster. Juhu!

    Ja also, netter Artikel.
    Klapowski möchte Urlaub machen, aber von welcher Arbeit?
    Als gesellschaftlich verachteter Sozialschmarotzer und staatlich anerkannter Penner ist doch jeder Tag Sonntag.

  2. nakedtruth sagt:

    Könnt ihr nicht wie die Fernsehsender alte Artikel wiederholen? Merkt doch keiner.

  3. Raketenwurm sagt:

    Oh ja, ich würde gern nochmal das Review zur ENT-Folge "The Shipment" lesen.

  4. Gast sagt:

    vom 13.07.05 bis zum 15.07.05?
    na Gott sei Dank, da geht's ja übermorgen endlich wieder los.

  5. Gast sagt:

    Führt ihr dann eine 50centcommunity ein? Mit Mitgliedsbeiträgen ab einem halben Euro und so weiter?

  6. Gast sagt:

    Wegen 3 Tagen so ein Drama? Ich dachte schon, es ist jetzt bis September Schluss.

  7. hoki sagt:

    Gut das die (meiner Ansicht nach extrem lange) Sommerpause am 15ten vorbei ist, dann laufen nämlich in den USA die neuen Staffeln von StargateAtlantis und BattlestarGalacita an.
    Bis dahin viel Spass im Wiesenbad.

  8. Gast sagt:

    Wann geht's denn endlich weiter? Das ist ja nicht auszuhalten ohne ST-Enterpreis…

  9. Gast sagt:

    Enterprise natürlich. na ja, zu sehr von Geiz ist Geil beeinflusst ;)

  10. bergh sagt:

    Mein Gott, ist das heiß hier !

    Gruss Bergh

  11. hotzenplotz sagt:

    Kannst ruhig hotz' sagen… und heiss ist schön. Weiter so.
    hotz'

  12. FloydThreepwood sagt:

    hey, ohne admin können wir hier endlich mal unsere ganzen rechtsextremen Parolen zum besten geben ;-)

    Oder noch besser B&B loben und Klapowski müsste dafür gerade stehen…

    CU FT

    "Wir sind keine Hooligans, wir sind deutsche Star Trek Fans!"

  13. Gast sagt:

    endlich überstanden
    ich verdurste

  14. hoki sagt:

    Wenn Sie nicht bald wiederkommen, dann beginnen evtl die verrückten von Voyager-Center ihre fiesen und heimtückischen Hackerattacken auf unseren geliebten STUS!

  15. Gast sagt:

    Sommerpause…pffffft! Was wäre gewesen wenn Kirk einfach mal aus Hitzegründen keinen Bock auf Raumschiff kommandieren gehabt hätte? Dann wären wir jetzt wohl alle Sklaven des klingonischen Imperiums…ach halt, das kommt ja alles erst in paar 100 Jahren…

  16. Gast sagt:

    lin xiang – das schrecken aller asiatischen trekfans ist aus seiner (von st fans finanziertem) australienreise zurückgekehrt. OH SCHRECK! das grosse löschen beginnt wieder :D

  17. Raketenwurm sagt:

    Apropos Blödsinn, Enterprise ist in der Kategorie "Beste Frisuren einer Serie" und "Beste Prothesen" für den Emmy nominiert. Auch der "Beste Stunt-Koordination"-Emmy könnte an Berman&Braga gehen, sodaß die Serie endlich doch noch die Würdigung bekommen könnte, die sie verdient.

    Es gibt aber auch Sinnvolleres zu vermelden, kann doch "Battlestar Galactica" auf einen Emmy für visuelle Effekte hoffen. Junge junge, und das ist erst der Anfang…

  18. Gast sagt:

    "…"Beste Stunt-Koordination"-Emmy könnte an Berman&Braga gehen…"

    Bitte was? Ich habe selten schlechtere Actionszenen und schäbigere Choreographien als bei ENT gesehen.
    Klapowski hat das damals schon schön in seinem Artikel dargelegt.

  19. Raketenwurm sagt:

    Denk doch mal an die Szene, als Tucker an dem Seil zwischen den beiden Raumschiffen entlangklettert. Wenn DAS kein waghalsiger und beeindruckender Stunt war, dann weiß ich auch nicht.

  20. duenscfa sagt:

    Und wenns mal regenet und man trotzdem lust auf was heisses hat gibts ja die vulkanische liebessklavien!!;-)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht