Das ernsthafte Medienmagazin

Leserbriefe 15 – „Ich lasse Euren Traum platzen!“

Einst war die Leserbriefecke der Edelstein unserer kleinen Seite. Wir gaben bei euch ein kleines, unscheinbares Stück Kohle ab (unsere Artikel) und unter eurem Druck entstanden daraus wunderschöne Diamanten. Herz-zereißende Meinungsäußerungen und große dichterische Kunstwerke! Nun ist sie also wieder zurück: Unsere Levithenleserecke.

Seit wir Kommentarfelder anbieten, können viele eurer Fragen und anderweitigen Blähungen bereits dort beantwortet werden. Der Eingang von Zulesermails stagnierte daher und stieg nur bei wahren Artikelfluten unsererseits wieder an. *übertrieben mit Hand Wellen form*

Danke an dieser Stelle an den jungen Mann, der mir alle Folgen von „Stargate Atlantis“ zuschicken wollte. Aber der Preis („ausführliche Reviews“) war mir dann doch etwas zu hoch. Ich rezensiere dafür allerdings liebend gerne den Inhalt von Geldscheinen und Wertpapieren! Wenn also jemand daran Interesse hat…?

Danke auch an die Chefin von „SF-Zone“, die anscheinend jeden Webmaster einer deutschen ST-Webseite am 19. und 20. März nach Schwerin eingeladen hatte. Zum Kennenlernen. „Hotels und Herbergen gibt es in der Touristenstadt genügend“ schrieb sie… Aber wer will schon zusammen mit Daniel Räbiger (Treknews), Lin Xiang (Voyagercenter) und mir in ein Jugendherbergszimmer einziehen?

Abgesehen vom Geruch kann es sehr anstrengend sein, drei Selbstdarsteller mit extravaganten Starallüren zu ertragen. Ich z.B. esse jede Nacht um Punkt 2 Uhr meine Tafel Schokolade (knisternd), stehe auch im Urlaub um Punkt 4 Uhr 30 auf und liebe 13-Minuten-Frühstückseier. Von Herrn Räbiger weiß ich, dass er auch privat ununterbrochen Werbung macht („Penisvergrößerung? Dann klick jetzt auf meinen Hosenladen!“) und Lin einfach nur Lin ist, was eigentlich das Schlimmste von allem darstellt.

Daher konnte ich leider nicht kommen. Es würde mich aber sehr interessieren, ob das große Treffen stattgefunden hat und wenn ja, was ihr zwei Hübschen (Augen) so Feines gemacht habt. Mal ehrlich: Da war doch keiner, oder?

Was es sonst noch so gab an Kommentaren, Mails, Gästebuch- und Forumseinträgen (ja, wir lesen euch alle!), enthüllen die folgenden Zeilen:


„Gast“ schrieb im Gästebuch:

Fickt eure Gehirne in euren Arsch rein.Ihr vollgepissten Kateten. Lutscht den Schwanz von eurer Mutter ihr fetten Säue ihr Kakalaken Ficker und Bumsblasgeräte und Penispumpensysteme.

Wir stellen die Gleitcreme weg und antworten:

Und der Preis für die schönste Umschreibung der menschlichen Sexualität geht auch diesmal wieder aaaaan… Oswald Kolle. Dieser Eintrag von GAST hingegen – nun ja. Ich hab’ in meinem Leben schon mehr geleckt… äh, gelacht. Außerdem sind mir manche Stellen durch die eigenwillige Rechtschreibung doch noch unklar: Handelt es sich im zweiten Satz nun um eine Kakerlake (widerstandsfähiges, hartschaliges Insekt) oder doch um ein Kaka-Laken (Bettbezug mit integrierter Stuhlprobe)? Und handelt es sich nun um Katheten (Seiten eines Dreiecks) oder doch nur um eine Cat-Ethnie (also ein Katzenvolk)?

Und da soll mal einer sagen, durch Spam könnte man nichts lärmen… ähm: lernen.


“Gast“ schrieb in einem Kommentarfeld:

Nur Name, Adresse, Tel.-Nr.; Wurde gelöscht nach Beschwerde des Bloßgestellten

Klapowski meint:

Es gibt Einträge, die bringen mich praktisch über den Rand meines Verständnisses und nur, weil ich inzwischen zur Zeichentrickfigur umgeschult habe, schwebe ich noch kurzzeitig über dem Abgrund. Wer ist dieser Mann, den wir hier mal freundschaftlich „den Lukas“ nennen möchten? Sicherlich ist es in den schweren Zeiten von Hartz IV schön zu wissen, dass er ein Obdach zu haben scheint und auch ein Fernmeldegerät sein eigen nennt. Aber: Was soll das?

Sind wir etwa die geheime Nachrichten-Plattform von SKL, Faber und NKL und die kryptische Nummer gibt nicht die Postleitzahl an, sondern die Zahl der maximalen Werbeanrufe pro Tag?

Zu meiner (Schultoiletten-)Zeit war es immerhin noch üblich, zusätzlich zu dem Namen auch Informationen über die Hygiene des Bloßgestellten („…stinkt!“) oder die sexuelle Ausrichtung („…ist schwul!“) zu verbreiten. Seien wir also im Zweifel für den Angeklagten und gehen davon aus, dass Lukas ein echt netter Typ ist. Und nach Rosen duftet. Und mit Frauen turtelt.


Corsi vom Trek BBS-Forum schrieb dort:

Zugegeben, ich bin kein großer Fan von STUS. Nicht, weil Trek nicht veralbert werden dürfte oder weil die Autoren selbst in meinen kritischen Augen mit ENT bisweilen ein bisschen grob umspringen. Sondern, weil ein Großteil des Humors auf IMO etwas arg gezwungen Formulierungen und Vergleichen basiert. Das nutzt sich unheimlich schnell ab und entlockt mir spätestens nach einem Dutzend Artikel kaum noch ein zustimmendes Grinsen.

Wir schreiben hier:

Das fasst sehr gut zusammen, was ich für die Schwäche dieser Seite halte. In diesem Moment will ich mal ganz Mensch sein und alle Leser ganz nahe zu mir heranwinken. Mal ehrlich: Wie ertragt ihr das? Aus Mangel an Redaktionskollegen sind ja tatsächlich 90% der Texte hier Klapowski-Artikel. Da MUSS man ja einen an der Erbse bekommen! Ständig die selben Stilmittel, bestehend aus lustigen Anfügungen (in Klammern!), abwegige Vergleiche, die so sehr hinken, wie mein Opa nach 12 Stunden Stalingrad, Wortspiele, mit denen als Kind schon niemand spielen wollte und ab und zu mal eine wiedererweckte Kolumne (Leserbriefe).

Und das alles möglichst in eine Silbe gequetscht, damit niemand merkt, dass der Artikel schon zuende war, als ihr auf den „Mehr unter diesem Link“-Link geklickt habt. Ich glaube, da hilft nur eine Therapie… Wie viel das wohl kostet, 2.000 Stammleser zu behandeln?


Trekkie schrie(b) im Gästebuch:

Ey ihr verdammten IDIOTEN!!!!
WENN ICH NOCH EINMAL WAS SCHNLECHTES ÜBER ST HIER LESE DANN KOMME ICH MAL ZU EUCH!!!!!!!!
STAR TREK IST GEILLLLLL
ALSO SCHREIBT WAS POSITIVES
MACHEN SIE ES SO

Wir beruhigen:

Sehr geehrter Herr Trekkie!

Seit Tagen welken nun schon die Chips in meinem Wohnzimmer, während der Sekt nur noch unter Zuhilfenahme eines Mixers prickelt. Wollten Sie nun vorbeikommen, oder nicht? Oder kam da wieder mein altes Leiden durch, dass ich ab 5 Ausrufezeichen je Satz das Geschriebene als äußerst ernst und wichtig betrachte? Oder war das Wort „EUCH“ (im Volksmund auch schlicht „euch“) nur ein Versehen und sie meinten „mir“? Sprich: „Wenn ich noch mal etwas Schlechtes über ST lese, dann komme ich mal zu mir“?

Da wäre sie tatsächlich nicht der Erste! Vielleicht sogar nicht mal der Klügste.

Über „Positives“ zu schreiben fällt uns leider sehr schwer. Zwar gelingt es uns gelegentlich, diese Vokabel unterzubringen, aber auf unserer Homepage ist sie leider nur so sehr gefragt wie auf dem Ergebnisblatt eines HIV-Tests…


Markus G. meldete sich per Mail:

Hm, irgendwie sind sämtliche Star Tresh Folgen nicht mehr erreichbar *doh*
Schade eigentlich hätte mich interessiert. Gibts vielleicht nen alternativen Download Mirror?
Wenn Sie einen brauchen könnt ichs auf meinem 500 MB ohne Traffic Begrenzung Webspace lagern!

Wir können abermals beruhigend einwirken:

Wie es der Zerfall so will, bot erst gestern Kollege Sparkiller an, sämtliche Folgen dieser trashigen Fan-Parodie noch einmal sauber bereitzustellen. Und diesmal ausnahmsweise NICHT für unser datentechnisches Erschießungskommando, das in den letzten Jahren schon ganz andere Medienfiles entsorgt hat. Wegen den Rechten an den Filmen (immerhin sind diese auf DVD erhältlich! Wahrscheinlich ein Versehen…) sprechen wir derzeit noch einmal mit den Inhabern. Immerhin raunte Sparkiller kürzlich, er habe einen von ihnen gesehen. Er produziere jetzt Musik. Mit einem Saxophon. In der Fußgängerzone.


Daniel Henry schrieb am 29. Oktober 2002 per Mail:

Bin eben durch Zufall auf eure Seite gestoßenn und ich muss euch echt ein Lob aussprechen. Auf diese Weise Star Trek darzustellen gefällt mir. Es hat etwas erfrischendes und nicht dieses Wüstenklima anderer Star Trek Seiten. Data`s Dampfhammer find ich besonders interessant. Werde mich aber auch mal durch die restlichen Seiten wühlen. Wird sicher ein witziger Abend…

Ich sniefe den Staub weg:

Gut, dieser Leserbrief ist nicht nur alt, er musste von mir sogar in Hochdeutsch umgeschrieben werden, um heute noch verstanden zu werden („Byn ebyn durch en Zufyll uf eure Seit gestoyssen“), aber, wie sagt man so schön: Was lange gärt, kriegt endlich Wut. An dieser Stelle bitte ich daher alle Leserbriefschreiber um Verzeihung, wenn es mit der Beantwortung schon mal länger dauert. Ihr könnt die Zeit bis dahin ja sinnvoll nutzen. z.B. die Sixtinische Kapelle noch mal überstreichen oder eure Enkel für den Fall meiner Antwort instruieren.

Vieles geht im täglichen Spam eben einfach unter, obwohl ich mich inzwischen mit genug Viagrapumpen und Penisrezepten versorgt habe, um mir ein paar Monate Ruhe und Ordnung im Mailpostfach verdient zu haben. Ich bleibe aber dabei: Jeder Brief wird beantwortet! Ihr könnt euch demnächst sogar per Dropdownfeld aussuchen, in der wievielten Reinkarnation des Verfassers.


Anne schrieb auch eine Mail:

Ich habe da ein kleines Problem die Logik von ENT betreffend, vielleicht könnt ihr weisen Männer mir ja weiterhelfen mit eurem unerschöpflichen Wissen (ok genug der Späßchen). Also: In Shockwave 2 hat Archer am Ende den Suliban Silik gefangen genommen … er hat sogar noch dazu gesagt, dass das ja eigentlich gegen die „starfleet regulations“ sei. Wie kann es denn dann sein, dass Silik einfach so zwei Staffeln später in Strom Front wieder auftaucht?
Hab ich zwischendurch nicht aufgepasst und er ist tatsächlich irgendwann abgehauen oder ist das eine (leider hinzunehmende) Unstimmigkeit?
Sorry die Fragerei, aber das wurmt mich jetzt wirklich ;)
Machts gut und Danke!
Anne

ST-E.de kratzt sich am Kinn:

Da bin ich jetzt auch überfragt. Vielleicht verzichtete er auf die Bewährung und bekam dafür Bonusmeilen für Vielflieger? Oder war Tuvoks Urgroßvater auch schon Sicherheitschef und Silik konnte sich als Wärter ausgeben („Ich hab’ zwar etwas Eigelb am Kinn, aber dafür jetzt Feierabend… Tschüß!“)? Ich würde Dir ja gerne eine ernsthafte Antwort geben, wenn ich könnte. Nicht aus so oberflächlichen Gründen, weil Du eine treue Zuleserin zu sein scheinst, sondern weil Du weiblich bist.

Ich weiß aber eigentlich gar nicht, wieso ihr so etwas immer ausgerechnet UNS fragt. Ich kann eine Schiffsklasse nicht mal von einem Klassensprecher unterscheiden und halte die „Systemlords“ bei Stargate nur für eine andere Bezeichnung für „PC-Administrator“.

Aber ich weiß ganz sicher, dass dort draußen ganz bestimmt jemand die Antwort weiß und nicht zögern wird, sie uns zu sagen…


T. schrieb per Mail:

Was versucht Ihr eigentlich mit eurer Seite? Soll das eine Art „Satire-Magazin“ sein? Am besten besorgt Ihr euch jemanden der wirklich SCHREIBEN kann, und übersetzt einfach ein paar Dinge von PARAMOUNT.COM. Das würde den Level der „Seriösität“ eures eKäsblatts erheblich steigern.

Ich antworte:

Nein, das hier soll natürlich kein „Satire-Magazin“ darstellen. All die bunten und unpassenden Bilder sowie die seltsamen Einleitungstexte deuten doch nur auf eines hin: Wir sind die offizielle Internetpräsenz der erfolgreichen TV-Show „Tagesthemen“. Wir nennen uns nur deshalb völlig anders, da uns bei einem Rechtsstreit die Benutzung der Worte „Tag“ (unzulässige Werbung; die meisten Artikel entstehen spätabends) und „Themen“ (Ein Themenpark hatte geklagt) untersagt worden sind.

Paramount-Meldungen übersetzen außerdem schon andere Seiten. Und das oftmals so schlecht, dass dieser Markt auch ohne uns schon gesättigt ist. Für unsere englischen Zuleser: „The market is not longer hungry also without us.“


Mudda schrieb:

Mann. ich kann ja verstehen das ihr in einer welt lebt von der ich nix verstehe, aber eins muss euch freaks klar sein, wenn ich euch finde fick ich euch aus eurere welt lasse euren traum platzen, und dann lacht ihr nicht mehr mit euren virtuelen freunden

Klapowski meint:

Hallo, Mutti. In Deinem Brief hat sich leider ein Fehler eingeschlichen: Allein das Gesetz der Kinetik erlaubt es nämlich noch nicht, einen Körper aus einer „Welt“ zu bewegen, indem er starker Kopulation ausgesetzt wird. – Oder ihn zu „ficken“, wie Du es so herzergreifend hirnerweichend formuliert hast. Wäre dies möglich, hätte diese Methode sicherlich schon längst Einzug in die Raumfahrt von Star Trek gehalten. Jeder ST-Fan weiß schließlich, dass diese Versuchsreihe von Captain Kirk nach 3-jähriger Experimentierphase ohne Erfolg abgebrochen werden musste.

Außerdem haben die meisten Trekkies gar keine virtuellen Freunde, sondern sehen meist andere Trekkies als ihre Kumpanen an. Und dass diese wirklich existieren, beweist schon die Tatsache, dass sie sich standhaft weigern, unsichtbar zu werden, nachdem sie einem auf einer belebten Straße mit imitierten Phasergeräuschen begrüßt haben…


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 09.04.05 in Klapowski antwortet

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (40)

  1. Gast sagt:

    Moin,
    ich wollte nur sagen, dass ich
    es toll finde, dass Ihr euch gegen die
    Beleidigungen dieser…
    !!!=/$&"%&§"$$$%!!!! Personen so gut verteidigt!
    Macht weiter so!

    Grüße aus Berlin :-)

  2. Gast sagt:

    Ihr seid die geilsten! Weitermachen!

    Wenn ia nisch weidermach kommen ich zu euch gehe unne schlage allen krangenhaus!!!

    paralittle (Konnte mich nicht einloggen!)

  3. Gast sagt:

    Wenn Kakerlaken auf Laken kacken, hat man auch Kaka-Laken.

  4. Gast sagt:

    Der Höhepunkt dieses Artikels ist doch die Sache mit Schwerin und den Webmasters! Warum wurde ich als ehemaliger Co-Autor einer erfolglosen Ex-Antitrekseite eigentlich nicht gefragt? Hätte sogar mal meine verstaubte Actionfigurensammlung ausgegraben, vielleicht wär ich den Müll ja endlich losgeworden, gegen Geld natürlich, obwohl ich nicht mehr als nen Zehner Entsorgungsgebühren dafür hergegeben hätte. Hm… Ich sollte mal das Postfach von der Seite schecken, vielleicht wurde ich ja sogar eingeladen! Ich muss weg!

  5. FloydThreepwood sagt:

    Ich persönlich würde ja denken, dass sich hinter dem Kommentar von "Mudda" das dynamische Duo B&B versteckt. Schreibstil sowie gestaltung der einzelnen Argumente des ,für diese beiden, schon extrem gut ausgearbeiteten Rohentwurfs lassen auf eine Mögliche Voyager Folge der 8. Staffel schließen.

    Schließlich können wir uns nur bedanken, dass unser aller Mutter uns an ihren leider, leider, leider verworfenen Ergüssen hat patizipieren lassen. Ich freue mich schon auf zukünftige Ergüsse, die ich auch bereitwillig bei Ebay für horende Summen ersteigern werde.

    CU FT

  6. nakedtruth sagt:

    Wollte Frau Mudda vielleicht andeuten, das sie plant die sehr geehrten Herren Klapowski und Sparkiller koital ins Jenseits zu befördern?

    Und wollte Herr Trekkie vielleicht andeuten das er beim lesen negativer Berichte seinen sexuellen Höhepunkt erreicht?

  7. Gast sagt:

    Jetz mal ohne Spass, rausfinden wer die Seite hier betreibt ist ja keine Raketenwissenschaft. Habt ihr nich schon ein komisches Gefühl? Könnte ja echt mal sein, daß euch jemand auflauert. Was natürlich völlig bescheuert wäre, aber man weiss ja nie.

  8. bergh sagt:

    tach auch !

    Ach was.
    Wenn alle Kranken das tun würden was sie androhen hätte ich schon oft Besuch bekommen.
    Meist sind das pickelige 13 jährige, die in der Schule in der letzten Reihe sitzen und nichts mit bekommen
    Gruss Berg…
    [Erschreckt nach lautem Klopfen an der Tür umdreh]

    P.S. Klasse Klapoeski

  9. KERNELpanic sagt:

    Eine gewohnt hochqualifizierte Zusammenfassung der interessantesten Postings und Mails.

    Herrn Corsi möchte ich an dieser Stelle mitteilen, dass ich voll auf seiner Seite bin: STUS braucht weniger einseitige Artikel. Ich bin sicher er erklärt sich gerne bereit einen Artikel zu schreiben der frischen Wind bringt. Nein? Dachte ich mir doch. Weitermachen, Fähnrich.

  10. Klapowski sagt:

    Das mal einer bei uns vorbeigefahren kommt, nehme ich bei den obigen Zuschriften eigentlich nicht an. Die meisten Schülerfahrkarten gelten nur für einen sehr eingeschränktes Gebiet.

    Und die richtig schlimmen Zeiten, in denen noch selbsternannte Rechtsanwälte und Paramount-Türsteher mit Klagen gedroht haben, sind auch vorbei. Gibt es überhaupt eine populäre Webseite, die nicht mit Schrott-Postings tapeziert wird?

  11. Gast sagt:

    Sag mal was mich ja immer wieder wundert… gibts eigentlich echt so viele Leutchen, die hier vorbeikommen, alles schei… finden, sich ernsthaft drüber aufregen und euch/dir das dann per Mail mitteilen?

    …oder schreibst du dir die entsprechenden Mails selber, damit du was für diese Kolumne hast? ;)

    Sergej

  12. Klapowski sagt:

    Solche Mails sind extrem selten geworden (da schon eher Spam im Gästebuch). Zu unserer Gründungszeit kam das, was heute in einem Jahr eingeht, noch in zwei Wochen zusammen…

    Daher auch die lange Pause zwischen den Leserbrief-Veröffentlichungen.

    Wahrscheinlich finden uns auch einfach nicht mehr genug Leute doof! – Menno.

  13. FloydThreepwood sagt:

    Na, da kann ich dich beruhigen. Bei mir persönlich ist nie ein Zweifel aufgekommen, dass die Macher dieser Seite offensichtlich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben können. So viel Zeit in etwas so schlechtes zu investieren grenzt ja schon an Selbstverstümmelung. Nur würde ich euch so etwas ja nie sagen, schließlich werde ich so davon abgehalten am Wochenende z. Zt.3 Stunden Zeit zu investieren und kann sogar meine englisch Kenntnisse grenzenlos verkümmern lassen, mich ja sogar unterhalten(!!) lassen mit Star Trek.

    CU FT

    P.S. Wann kommt Sparkiller eigentlich wieder aus der Klapse?

  14. Raketenwurm sagt:

    Als Enterprise losging, hatten sicherlich noch viele die Hoffnung, daß das mal eine ganz tolle Serie werden würde. Natürlich werden da alle Schlechtreder verflucht und beschimpft. Inzwischen hat sich die Meinung bei vielen um 540 Grad gedreht, daher gibt es eben auch nicht mehr so viele Hassbriefchen.
    Ihr müßt eben eine Serie runtermachen, die es eigentlich gar nicht verdient hat. Vielleicht Battlestar Galactica 2003; da könnte man sich dann z.B. darüber aufregen, daß die Präsidentin, wenn sie sich freut, immer aussieht, als würde sie scheißen. Und schon tauchen die ersten Gäste auf und schimpfen, daß das doch 'ne tolle Schauspielerin ist, ihr keine Ahnung habt und darum sterben müßt. Und schon geht der Spaß wieder los.

  15. Gast sagt:

    Treffen in Schwerin fand statt, Herr Klapowski. Mit halber Originalbesetzung.

    Keiner der dazugeladenen Webtüdler fand kurzfristig die Zeit. Aber die meisten schrieben zurück, dass sie nicht abgeneigt seien bei so was mitzumischen, sollte es denn mal längerfristig angekündigt werden. Wers glaubt.

    Und die fehlende Hälfte der Originalbesetzung konnte dann irgendwie doch nicht.

    Also waren wir sensationellerweise zu zweit. Voller Erfolg. Und da das ja ein unheimlich geheimes und konspiratives Treffen sein sollte, wird freilich keine Berichterstattung erfolgen. Ergo, auf nachhakende Fragen von sonst wem: Kein Kommentar.

    Gruß von nach Bielefeld,
    besagte Chefin

    P.S.: Aber mit Corsi getroffen (andere Sache). Kann ich empfehlen.

  16. Darkk sagt:

    hahahaha zuuu geil…weiter so !

  17. Gast sagt:

    Klapowski rult sie alle wech!
    Lasst euch von solchen Verbalamputierten nicht stören und ver** sie weiter so prächtig. Vielleicht liest es ja so ein Trottel und ärgert sich vor seinem Aldi Rechner noch dümmer und dämlicher.
    Ok noch mehr geht nicht….

  18. FloydThreepwood sagt:

    HEY!!! Nix gegen Aldi!! Da kauft Berman immer seine Ideen für neue Episoden/Serien/Filme…

    CU FT

  19. Krongurke sagt:

    Hey das ist keine schlechte Idee, BG 2003 zu bashen!

    Mehr schwachsinnige Leserbriefe, mehr Hirnamputierte, die euch Mist schicken, mehr von Klapowskis "Verbal-in-die-Fresse"-Artikel.

    Klapowski..los gehts!

    @Raketenwurm
    Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, was dieser Gesichtsausdruck bedeuten soll. Du hast mich von dem Frust befreit, keine Antwort zu finden..danke! ;)

  20. Gast sagt:

    STUS party bei Klapowski! Bier selbst mitbringen.

  21. bergh sagt:

    tach auch !

    BSG 2003 bashed ?
    Jau Kär !

    Über Dingens Edward Olmos , der noch weniger Gesichtausdrücke hat, als Archer lästern.

    Über den bildschönen Apollo herziehen !
    [Igitt]

    Die kleinbrüstige Starbuck veralbern.

    Den kaum verhandenen Cornel Ty verachten.

    Ja Klapowski mach mal was.

    Und wenn die Cylonen einen Plan haben, warum braucht die Serie+Serie 4+13 Folgen, um uns den immer noch nicht zu erzählen?

    Und kann ich bitte ein Modell Asiatin und ein Model blonde Bohnenstange für zu Hause haben ? ;)

    Gruss BergH

  22. Stefan sagt:

    >Aber wer will schon zusammen mit Daniel Räbiger (Treknews), Lin Xiang (Voyagercenter) und mir in ein Jugendherbergszimmer einziehen

    Hättest mal was gesagt, da hättest du auch bei mir pennen können. Zufälliger weise wohne ich Randlage Schwerin. Abends wären wir dann schön einen saufen gegangen in eine der vielen Kneipen. Dann hättest du wenigstens ne vernünftige Ausrede gehabt, nicht zu diesem Treffen erscheinen zu wollen. *g*

  23. Gast sagt:

    Wow, dann hättet ihr auch mich getroffen
    (mfg der bettelnde Albaner in der Wismarschen…)

  24. Gast sagt:

    Lasstuns schließen mit: 'Orgien, Orgien wir brauchen Orgien!' Gute Nacht
    Winnifred

  25. bergh sagt:

    tach auch !

    Winnifred
    Na dann wird Dir die neueste Enterprisefolge gefallen.
    Vorstufe zur Orgie ist auch drin.

    Und heiße Liebessklavinnen.

    Viel Spass bei ENT 4.17 Bound

    Gruss Bergh

  26. hotzenplotz sagt:

    Nach 4.17 verstehe ich nun endlich warum ENT sterben muss. Sowas übelriechend schlechtes… näh.
    hotz'

  27. Anonymus (Bosch) sagt:

    Naja, ich weiß nicht, die Folge hat sicher nicht viel handlungstechnischen Tiefgang zu bieten (tiefe Einblicke hingegen schon), dafür aber andere Stärken.
    Zu nächst mal ist sie doch eigentlich ganz amüsant, was nach all der Action in den vergangenen – und wohl auch in den folgenden – Episoden eine durchaus willkommene Abwechslung ist.
    Sicher gefällt mir der Gedanke nicht, das die Sklavinnen vom Orion eigentlich die Sklaventreiberinnen sind, aber schließlich bin ich auch nur ein Mann und hinsichtlich meiner sozialen Position notwendig Strukturkonservativ… Aber Trips Immunität (und das ausgesprochen heitere TNG-Ende der Episode… Data und T'Pol haben meiner Ansicht nach durchaus Gemeinsamkeiten) sind doch eigentlich ganz nette Einfälle gewesen, oder?
    Der eigentlich wichtige überraschende Punkt, der mich dazu brachte die Episode letztlich doch irgendwie zu mögen, ist jedoch ein ganz anderer:
    Hat sich mal jemand die Hauptdarsteller angesehen? Die können plötzlich alle Schauspielern!!! Mir scheint, das sie mit dem Ende vor Augen deutlich über sich hinauswachsen. Das mag daran liegen, dass ohne Star Trek die Karriere der meisten vor einem raschen Ende stehen dürfte, wenn sie sich nicht noch einmal ins Gespräch bringen. Und die letzten Episoden (mit erwartungsgerecht wohl vergleichsweise hohen Zuschauerzahlen und entsprechender öffentlicher Aufmerksamkeit) sind da die beste kostenlose Werbung, die die Jungs und Mädels kriegen können!
    In diesem Sinne: Gute Nacht da draußen, was immer ihr sein mögt! (Wer mir sagt, woher dieser Ausspruch stammt, erhält seinen Gästebucheintrag gratis!!!)
    *flehend zu Klapowski blick*

  28. god_at_hell sagt:

    Hallo Spencer?

  29. RayT sagt:

    Guten Abend,
    das Angebot mit den Stargate Atlantis Folgen steht noch. Ich wäre auch bereit kompaktere Reviews zu akzeptieren.
    Nur stellt sich die Frage in wie weit Stargate Atlantis überhaupt humorisch verwertet werden kann. Sind Sie, Herr Klapowski, dazu überhaupt in der Lage ? *kampfgeist weck*

    my 2 cents,
    der Ray

  30. hotzenplotz sagt:

    vielleicht liegts ja auch daran dass ich mir erst kürzlich B5 komplett reingezogen hab. und dagegen kann keine einzige staffel von ENT auch nur annähernd an. nicht mal im traum.
    hotz'

  31. Gast sagt:

    Graf Duckula @ Bosch

    War wirklich ne hammerlustige Serie und der Titelsong war auch einfach nur geil ;)

  32. FloydThreepwood sagt:

    @Klapowski: Sag mal, bist du zufällig auch ein Trek United Aktivist, oder haben die dir einfach die Idee gestohlen?

    Hoffe du hast ein Patent angemeldet, da kann man jetzt nämlich ordentlich Kohle zocken

    CU FT

  33. Gast sagt:

    Gibts eigentlich keine neuen Artikel? Der Star Wars Hype wäre doch ein guter Aufhänger! Rezi zu den 5 – 6 Filmen o.ä.
    C U Schukow

  34. Klapowski sagt:

    "das Angebot mit den Stargate Atlantis Folgen steht noch"

    Ich muss Sie davon in Kenntnis setzen, dass Sie sich rechtlich in einer Grauzone befinden, wenn Sie sich Folgen aus dem Internet herunterladen! ST-E.de rät davon daher ernsthaft ab! – In etwa so wie Computermagazine von Raubkopien! ("Wolle Brenntipps kaufe?")

    Davon abgesehen läuft die Serie ja nun in Deutschland. Irgendwann werde ich daher garantiert etwas dazu schreiben…

    "Klapowski: Sag mal, bist du zufällig auch ein Trek United Aktivist?"

    Nein. Unsere frühzeitigen Warnungen gegenüber dieses Projekts (zur Info: angeblich sind nun Unregelmäßigkeiten verschiedenster Art aufgetaucht) hatten nichts mit Insiderwissen zu tun. Ich bin einfach nur zu sehr ein Kind Eduard Zimmermanns, um so etwas unkritisch zu bejubeln.

    "Gibts eigentlich keine neuen Artikel?"

    Richtig.

  35. RayT sagt:

    Okay, ich geb mich geschlagen …

  36. Raketenwurm sagt:

    Warum läd man sich überhaupt Stargate aus dem Internet ? Dort gibt es doch viel coolere Serien: Hase&Wolf, Spuk im Hochhaus, Die Besucher, Die dreibeinigen Herrscher…

  37. Gast sagt:

    Wo bleibt "Bound"? *G*

  38. ted_simple sagt:

    Wo bleibt Duck Tales? Die Serie startet gleich zu Anfang mit einem Fünfteiler durch der sich gewaschen hat.

  39. Gast sagt:

    Hast du schon mal meine 5000 Watt Bassmachine gehört? Geht voll ab, Alta!

  40. Gast sagt:

    Gibt es wirklich so einige die hier hirnlos schreiben mit all den beleidigungen…!?

    oder habt ihr werbung auf porno-seiten, die solche besucher erklären? ^^

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht