Das ernsthafte Medienmagazin

Bermans Rückkehr der Klonkrieger

Unglaublich! Wir hatten uns ja bereits schon 2001 über die Rückkehr von Shatner lustig gemacht, sind es dann bis heute aber leider nicht geblieben. Doch nun tauchen die alten Scherze im Gewand von realen Gerüchten wieder auf: Shatner, De Lancie, Spiner… Alle sollen sie plötzlich wiederkehren, wenn es nach Berman geht! – Und das tut dieses verdammte „es“ ja irgendwie immer…

Shatner war es ja bekanntlich bisher nicht vergönnt, in einem biblischen Schöpfungsakt seinen eigenen Ururgroßvater aus dem Lehm seiner übergroßen Lenden zu erschaffen. Zum Glück! Denn diese ulkige „Mein Ururgroßvater sah schon damals aus wie ich“-Logik passt vielleicht als Titelgeschichte auf das Cover von Disneys Lustigem Taschenbuch, würde aber in einer Fernsehserie naturgemäß arg zurechtgebogen wirken. Warum sollte Kirk seinem Ururgroßvater wie aus dem Gesicht gelitten ähnlich sehen?

OK, die Kirk’s waren vermutlich schon immer unheilbare Egomanen… – Aber dass sie für ihre Fortpflanzung nur auf die eigenen Chromosomen zurückgegriffen haben sollen, ist dann doch etwas viel! Schon weil ich mich standhaft weigere, den entsprechenden Befruchtungsakt vor meinem Auge schmerzhafte Phantasierealität werden zu lassen! Sicher, in der Ehe der Zukunft könnten alternativ auch getrennte DNA-Konten irgendwann in Mode kommen. Genauso gut könnten sie es aber auch lassen…

Ihr merkt es vielleicht schon: Diese wiederholt veröffentlichten Berman’schen Überlegungen weckten meine zuschauerische Abneigung genauso wie meine wissenschaftliche Neugier… Das muss man sich mal vorstellen: Shatner widerlegt Darwin im Alleingang! Visagen-Kloning im Takt der Generationen! Der alte Mendelson hätte gut daran getan, in seinem Klostergarten eine Testreihe Shatnerpopos in die Ackerfurche zu stecken, statt sich mit blühenden und wankelmütigen DNS-Mutanten aufzuhalten.

Ich sehe direkt schon die Schlagzeilen in „Science“ und „P.M.“: „Evolution im Kreisverkehr“ oder „Mischen impossible: Männliches Erbgut kann auch anders!“

„Hey, my friend! You need Sunglases? Or rosarote brille?“ – Im Supermarkt der abgehalfterten Ikonen hat sich Shatner trickreich in’s Rampenlicht gedrängt, indem er seine Wohn-Grabbelkiste in der Nähe der Frischmilch positionierte. Berman konnte bei diesem Angebot natürlich nicht wiederstehen, hielt er doch den Werbeslogan „mit der extra Doppelrolle“ damals noch nur für eine Umschreibung für lecker Hüftspeck.

Berman hatte es ja schon vor Monaten angekündigt: „Wir überlegen fieberhaft, welche bekannte und vermisste Trek-Persönlichkeiten wir bei ENT wieder auftreten lassen könnten!“ – Tja. Wie wäre es dann mal mit den Zuschauern? Und um welche Art Fieber handelt es sich da nun schon wieder? Da hoffe ich doch sehr, dass Brannon Braga noch kurzfristig seinen Impfpass hat verlängern lassen!

Es scheint so, als nerve Rick erneut mit Drehbüchern, die er direkt aus dem Scheckbuch abgepauscht hat: Erde in Gefahr gleich Zuschauer. Borg auf dem Radar gleich Quoten. Nackte Haut gleich Zielgruppe. Und jetzt, als neuester Streich des tapferen Aufschneiderleins: Bekannte Schauspieler gleich Marktanteile. – „Sieben auf einem Streich!“ bleibt mir da nur als Antwort auszurufen und damit meine durchgeschlafenen Stunden am Stück zu meinen…

Als kritischer Zuschauer fühle ich mir bei solchen Fliegenfängermethoden zunehmend in meiner Intelligenz beleidigt. Für den entspannten Konsum einer ENT-Folge ist es bei mir nämlich abträglich, wenn unser aller TrekRecycler sich dauernd als Hütchenspieler und Rolexuhren-Verkäufer betätigt. Star Trek wirkt inzwischen wie eine alternde Drückerkolonne, die sich mit Klappstühlen auf unsere Türschwelle setzt und lautstark darüber nörgelt, dass man früher ja auch schon mal spendabler war.

Nachdem sich Shatners Auftritt aber erst mal wieder zerschlagen hat, bleiben immerhin die sehr konkreten Gerüchte um einen 3-Teiler(!) mit Opa Soong zurück. Oder Grandpa De Lancie schiebt erneut als „Q“ seine Allmacht im Gehwagen vor sich her, was laut Berman auch nicht wirklich abwegig ist…

„ … Und dann finde ich in der Vergangenheit heraus, dass meine Kreation ohne 3-D-Grafikkarte irgendwie unvollständig ist! Genau! So machen wir’s!“ – Wollte laut Bericht bei treknews.de ebenfalls in der Rolle als Programmierer-Vorfahre zurückkehren: Robert Picardo. Da halte ich es kopfschüttelnd lieber mit einem guten, deutschen Sprichwort: „Die Axt im Hause erspart den… (Achtung!) Zimmermann!“

Mich nervt es einfach, das wir in jeder neuen Serie mit brandneuen Quadranten oder brandalten Zeitlinien geködert werden, um deutlich zu machen, dass nun alles viel frischer, fremdartiger und jünger wird. Doch nach 3 Staffeln serviert uns Grimassenmeister Michael Westmoore wieder die alten Gummimasken auf dem Silbertablett, man zerrt den Alphaquadranten an sämtlichen Raumausdehnungen in den Deltaquadranten herüber oder man ködert uns in ENT mit Gastauftritten von Harry Kim in der Rolle von Wesleys Urgroßtante.

Nein, ich habe nichts gegen Q, Data und Kirk! Auch Worf, Kahn und Riker finde ich gut! Zwar nicht so sehr wie Odo, Garak und Dr. Pulaski, aber deutlich mehr als Chakotay, Janeway und Paris! Aber ich sage: Na und? Ich habe mich auch über Erich Honecker beömmelt und will ihn trotzdem nicht ausgebuddelt bekommen!

Wie wäre es denn mal damit, NEUE Legenden im Stil von Spock und Picard zu erschaffen, statt die Datenbank aus 36 Jahren ST-Geschichte nach massenkompatiblen Sympathieträgern durchzugoogeln? Wo sind wir denn hier? In der Politik? Wo je nach Bedarf doch noch mal ein Gregor Gysi oder Oskar Lafontaine aus der Mottenkiste springt, um all jene erneut das Fürchten zu lehren, die sich nach all der Zeit noch an sie erinnern können und nicht bereits unter altersbedingter Demenz leiden?

Star Trek lebt nun schon seit geraumer Zeit von seinem kreativen Notvorrat, ohne dabei den Samen für neue Kultideen zu sähen.

Und das finde ich – trotz aller Satire – einfach nur zum Kotzen traurig.


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 19.07.04 in Star Trek

Stichworte

Ähnliche Artikel


Kommentare (66)

  1. Gast sagt:

    Ich habe mich auch über Erich Honecker beömmelt und will trotzdem nicht ausgebuddelt bekommen!

    FEHLER!!!! ein Punkt Abzug! Satzbau!

  2. nakedtruth sagt:

    Isch glaub die zurecht vergessenen Helden alter Serien (Shatner, de Lancey, was weiß den ich) haben irgendwie nie aus den Paramount Studios herausgefunden, sondern irren seit Jahrzehnten durch die Kulissen, um dann und wann wieder herauszupurzeln. Natürlich gerade zur falschen Zeit, wenn ENT oder so gedreht wird.
    Vielleicht hält dann auch nur gerade Berman die Kamera drauf.(Brannon hol mir Whoppie Goldberg und stopft sie in ein kurzes Röckchen, wir müssen Shatner für eine Kirk-Folge herauslocken.!)

  3. Gast sagt:

    Ist eigentlich ein "(T)Raumschiff Surprise" Artikel in Planung?

  4. frakesjoe sagt:

    Naja, WENN schon sowas, dann doch bitte mit Charakteren, die das auch 'in Person' können. Z.B. Whoopie Goldberg. John deLancie geht ja auch, nur darf er sich nicht als Q zu erkennen geben…. oder wie soll erklärt werden, dass man bei ENT schon Q kannte, aber bei TNG dann nicht mehr? Genauso wie bei den vielen anderen Rassen, die es zu TNG-Zeiten gar nicht gab (bzw geben wird)? Ein paar versteckte Sachen im Hintergrund wären auch nicht schlecht… Es gab doch genügend Zeitreisen im Trek Universum VOR die Zeit von ENT….. der DS9-Captain hat sich doch mal ins 21. Jahrhundert verirrt. Kann man doch mal nebenbei ein Bild von zeigen, oder?
    Datas Kopf liegt um die Zeit rum ja auch irgendwo auf der Erde…..

  5. Klapowski sagt:

    Ein Artikel zu (T)Raumschiff Surprise? Darauf könnt ihr aber euren Prosecco verwetten!

    Kann allerdings noch ein bißchen auf sich warten lassen. Kinofilme schaue ich mir erst an der Grenze zur Absetzung an, um meinen Thrill noch zu erhöhen! Läuft er noch? Bin ich zu spät? Hab ich's wieder vermasselt??

    Von solchen spannungssteigernden Maßnahmen könnt ihr illegalen Downloader doch nur träumen!

    Es sei denn, ihr verwendet "Bittorrent"…

    *gekünsteltes Insider-Lachen*

  6. Gast sagt:

    Sollte sowas tatsächlich verwirklicht werden, dann "Auf Wiedersehen" ST. Da gehe ich dann auch mal eine Runde kotzen, wie der Herr Autor!

  7. Gast sagt:

    Nein, Shatner und Q müssen wirklich nicht sein. Aber die Idee mit Brent Spiner als Gegner der Entwicklung von künstlichen Intelligenzen gefällt mir eigentlich recht gut. Bleibt abzuwarten, was daraus gemacht wird…

  8. Gast sagt:

    also meinetwegen können ja ein paar der schauspieler in dicken masken auftauchen, nur nicht in ihren alten rollen. aber wenn sie sonst keinen job finden…

  9. frakesjoe sagt:

    Wie gesagt, wenns logisch drin ist, find ichs ok…. Bei der Goldberg ginge das immerhin.

  10. Gast sagt:

    jain …. versuch mal zu erklären warum die vor 100 Jahren 30 jahre älter ausgesehen hat

  11. Gast sagt:

    Was ist eigentlich mit Spock?? Wenn der kommt,könnte man ja dann auch Pille "ausbuddeln".

  12. Gast sagt:

    der ist aber tot, jim

  13. Gast sagt:

    Wenn sie mir gute Geschichten liefern kann mich Kontinuität und Logik mal an meinem dicken Hintern lecken.

  14. Gast sagt:

    NEIN
    wir haben schon zu viele Kompromisse gemacht. Zu viele Rückschläge erfahren. Berman und BragA verkindlichen ST-Crews und wir weichen zurück. Man versaut ganze Zeitlinien und wir weichen zurück. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schlussstrich gezogEn! Bis hierher und nicht weiter!

    HYPE'

  15. Gast sagt:

    Und ICH werde sie bezahlen lassen für ihre Taten!
    – Moby Berman

  16. Gast sagt:

    Ich hab noch keine Kompromisse gemacht. Ich find ENT toll. VOY is scheiße!

  17. hotzenplotz sagt:

    hehe.
    wieder ein "ich schreibe was ich denke dass sie hier lesen wollen" kommentar von gast.

    lol

  18. Gast sagt:

    Wenn ich schreiben würde was ich denke, dann müssten die die Beiträge hier löschen wie bei Voyager Center. Mal ganz abgesehen davon, dass ich betrunken war als ich das geschrieben hab…

  19. hotzenplotz sagt:

    oh, dann bist du einfach nur jung und dumm.
    ok, soll mir recht sein.

  20. Gast sagt:

    Beleidigungen kannst du dir sparen, ich hab Star Trek wahrscheinlich schon gesehen, als du noch in die Windeln gemacht hast…

  21. Gast sagt:

    Meinte übrigens nicht Kommentare zu dieser Seite (ihr seid super *schleim lechz schleim*), sondern zu Voyager.

  22. frakesjoe sagt:

    VOY UND ENT sind scheiße. Noch Fragen?

  23. Gast sagt:

    Ja! Was ist die Höchstgeschwindigkeit einer afrikanischen Schwalbe?

  24. Gast sagt:

    32,47 km/h.

    Moment, gibt es überhaupt Afrikanische Schwalben?
    Schade, das mir jemand die Traumschiffartikelfrage abgenommen hat. Aber hat da viel mir ja noch was ein. Und zwar: Wohin ? Fan-Filme? Auch in die Non-Star Trek Rubrik würde es nicht so ganz passen…

    Hype'

  25. hotzenplotz sagt:

    > Noch Fragen?

    Und wie sieht das Paarungsverhalten des nordsibirischen Kolibri aus?

  26. Gast sagt:

    Hey, Alter, nix gegen Gregor Gysi und BitTorrent !

  27. Kaworu sagt:

    Es gab schon so lange kein Update mehr. Ist Klapowski eigentlich tot? Oder nur im Urlaub? Ich hoffe mal nicht letzteres…

  28. enyak sagt:

    "Asked about the current STAR TREK series, Spiner said "ENTERPRISE is a wonderful show, I watch it all the time. I get in my uniform, I sit down, I line up all my action figures, and we all watch the show together. And to be honest, they enjoy it even more than I do!""

    Hahahaha!

  29. hotzenplotz sagt:

    Das mit Bittorrent war auf das "Läuft er noch? Bin ich zu spät?" bezogen – für alle die's nicht geschnallt haben.
    Wenn das torrent eben gestorben ist, dann ist's zu spät…
    Genauso wie wenn der Film nichtmehr im Kino läuft.

    hotz'

  30. Gast sagt:

    KLAPOWSKI

    wo blleibt mein Stoff verdammich"!!Entweder es gibt bald was Neues oder für DICH gibts nie wieder Neues, KAPIERT????

  31. hotzenplotz sagt:

    immer diese aggressionen… zzz
    hotz'

  32. Gast sagt:

    Zitat: "Auch Worf, Kahn und Riker finde ich gut!"

    Erstmal Khan schreiben können – oder meinten Sie Oliver Kahn? Okay, ich bin sicher, der hat in der vergangenen EM sehr häufig den Star Trek Film Nummer zwei nachgestellt, wenn er ein Tor kassiert hatte…

    ich find es einfach unglaublich, wie man im Vorfeld SO rummotzen kann wie hier auf dieser Seite. Leute, wartet doch erstmal ab? Vielleicht ergeben sich ganz brauchbare Plots – okay, vielleicht auch nicht, aber ich finde immer, man sollte jedem die Chancen geben, die dieser jemand verdient hat.

    Es mag sein, der Berman und Braga nicht die Glanzleute sind, um eine neue Crew zu erfinden/aufzustellen, sonstwas zu tun – aber mal ehrlich. Es ist unmöglich, irgendwas zu erschaffen, ohne auf die Quoten zu achten. Es ist wahr, wir werden als Quotenvieh gesehen – aber wenn ich mir anschaue, was so im Fernsehn läuft, und WO die Einschaltquoten hoch sind… bei uns in Deutschland ist es Big Brother und der gleichen… klar, das da gesagt wird "Jau, um unsere Zuseher zu halten, müssen wir entsprechend reagieren." Sprich, nicht die versauen uns die Serie, das machen wir schon selbst.

  33. Gast sagt:

    Man motzt hier doch gar nicht – mann jammert aus bittere Erfahrung, denn man WEISS mittlerweile so ganeu wie der Coyote, der den runden Schatten um sich herum immer größer und größer werden sieht, das GANZ BESTIMMT wieder NUR SCHEISSE passieren WIRD.

  34. Gast sagt:

    Hach Gottchen, spieln mer mal wieder Zitatentennis… ;)

    "Es mag sein, der Berman und Braga nicht die Glanzleute sind, um eine neue Crew zu erfinden/aufzustellen, sonstwas zu tun "
    Mag sein ??? Das ist doch schon seit "Mission Farpoint" klar erwiesen !

    " Leute, wartet doch erstmal ab? Vielleicht ergeben sich ganz brauchbare Plots – okay, vielleicht auch nicht,"
    Eher: Mit tödlicher Sicherheit mal wieder wie üblich nicht.

    " aber ich finde immer, man sollte jedem die Chancen geben, die dieser jemand verdient hat.
    "
    Genau das ist der Punkt und die Quelle für den Großteil des ST-Frustes: Diese inkompetenten Vollzeitspacken verdienen schon seit Jahren keine Chance mehr und behalten trotzdem ihren überbezahlten Job !

    Was solls, machen wirs doch einfach wie die C-64-User (es gibt noch welche !): Behaltet Star Trek in guter Erinnerung und ignoriert den ganzen "neuen alten" oder paralleluniversigen Schrott, den Paramount als Lizenz zum mühelosen Gelddrucken sieht.

    Besser jetzt ein Ende, als vor noch mehr Mist erschrecken.

  35. Gast sagt:

    Dann hoff ich für euch alle, das ihr euch irrt und die Storys gut werden. Den Storybogen mit Brent Spiner z.B. hat nämlich euer heiss geliebter Manny Coto verzapft…

  36. Gast sagt:

    Ich bitte euch – also ich persönlich geb denen gerne noch ne Chance, solange bis es endlich mal klappt. Denn mit der Einstellung, die ihr hier an den Tag legt, ist es klar erwiesen, das es nix wird.
    Wie schon gesagt, wenn ihr rumkackt etc. versucht SELBER besser zu werden.

  37. ObiJan sagt:

    Wasn mit Klapowski und Co los ?
    Wird Zeit für neue journalistische Trekfakten !

  38. ObiJan sagt:

    Korrektur:Pfeif auf Trekfakten. Ich will Berichte über Star Gate Atlantis. Im Gegensatz zu Stargate SG1 kann mich Atlantis nur begeistern. Allein die Protagonisten sind so enorm frisch gegenüber Star Trek, aber das hatten wir ja schon x-mal durchgekaut :P

  39. Gast sagt:

    was hast du gegen sg 1?

  40. Gast sagt:

    @ObiJan

    Stargate Sg-1 ist gut..aber es machen sich langsam aber sicher Ermüdungserscheinungen breit.

    Bei Atlantis will ich hoffen, dass nicht alle alten Stargate-Themen wieder durchgekaut werden. So wie das bei Startrek immer der Fall war.

  41. Gast sagt:

    Naja… es soll ja neue Bösewichte geben. *griiins* Leute, in Blau angepinselt… und die Chevrons sind jetz auch blau…
    naja, dennoch, Ermüdungserscheinungen? WO Denn?

  42. Gast sagt:

    deine Religion: atheistisch. dein Schiff: ein Husnock`scher. dein Ale: Romulanisch. dein Föderationalismus: Tellaritisch. dein Urlaub: Marsianisch. deine Zahlen: irdisch. deine Schrift: lateinisch. dein Brandy: Saurianisch. deine Philosophie: Vulkanisch. deine Musik: Alpha Centaurisch. deine Kampftaktik: andorianisch. Und dein Nachbar? Ein Aussserirdischer.

    Hype#

  43. Gast sagt:

    Obiger Beitrag: Sinnlos?

  44. Gast sagt:

    Ja!

    Hype

  45. ObiJan sagt:

    Ich konnt mich irgendwie nicht mit SG1 anfreuden. Die Protagonisten gefielen mir nicht so und gewisse andere dinge die mich störten, wurden bei Atlantis behoben. Atlantis rockt. Freut euch drauf !

  46. Gast sagt:

    Och, ich fand den O'Neill mit seinen lockeren Sprüchen eigentlich ganz cool… das ist es, was Star Trek eigentlich gefehlt hat. Jemand, der mal die Klappe aufmacht, á la "Schon klar, du allmächtiger Klingonischer Sack."

  47. ObiJan sagt:

    Also in Richard Dean Anderson sah ich immer noch MacGyver, da konnte er versuchen so rauh rüberzukommen, wie er wollte, irgendwie gingen mir seine Sprüche auf die Nerven, weil er einfach nicht dazu paßte von der Ausstrahlung. Da gefiel mir der ausgebrannte Kurt Russel weit besser. Bei Atlantis ist aber wieder son O´Neill dabei, jedoch finde ich den cool. Der kommt total natürlich rüber, ist immer etwas naiv und will auch mit den Kopf durch die Wand. Was auch cool ist, daß endlich mal große AwayTeams unterwegs sind und es extrem viele Nebendarsteller gibt, die immer mal wieder auftauchen.

  48. Gast sagt:

    Ist Klapowski jetze Webmassa vonne Voyager Satire Seite (STCV oda so)?

  49. Gast sagt:

    Bei mir isses Eher umgekehrt, obijan… mir gefiel dieses suizide am Russel nich so.

  50. Gast sagt:

    Jetzt unbedingt das neue Titelbild von http://www.stvc.de ansehen!!! Entweder Satire pur oder reiner Größenwahn. Bei denen weiss man ja nie genau, was Sache ist.

  51. Gast sagt:

    Verschafft dieser völlig sinnlosen und intoleranten Seite durch solche Aufrufe doch nicht zu mehr Klicks als sie verdient!

    Die Macher fühlen sich da doch nur bestätigt!

  52. Gast sagt:

    Geht doch lieber auf solche seiten:

    http://www.sf-radio.de/

    Die Macher berichten objektiver und umfangreicher auch über Serien die über den Tellerrand Star Trek hinausgehen!

  53. Gast sagt:

    Warum, sowas is einmalig, jedesmal wenn ich auf voyager center geh wartet eine unglaubliche neue überraschung. ich könnt mich immer wieder beömmeln vor lachen…

  54. Gast sagt:

    Ich will aber eine Seite, die sich nicht scheut, den ganzen MÜLL, den Viacom/Paramount uns allen zumutet ORDENTLICH DURCH DEN KAKAO ZU ZIEHEN !!!

    Es gibt ohnehin viel zu wenig solche "intoleranten" Seiten/Foren , weil StarTrek ja soooooo superherrliklassetoll ist.
    Und ständig besser wird.
    Weil die unglaublich FÄHIGEN Produzenten einen heilig-fanatischen "Respekt vor der Kontinuität der Handlung" haben.

    An alle VOLLBRATZEN, die irgendwie nicht kapieren, das es hier nur Lob für GUTE Folgen/Filme geben wird:
    Bleibt auf Euren Rosa-Brille-Seiten und stört hier nicht andauernd die Diskussionen.

    Nach den ersten 20-190 "Bäh die haben StarTrek ja gar nicht lieb also sind die Doof"-Posts wird es ohnehin nur noch LANGWEILIG.

    Wenn Ihre Eure Legasthenie schon unter Beweis stellen müßt, dann lasst Euch doch wenigstens mal was NEUES einfallen.

  55. Gast sagt:

    Den was gestern noch Satire war, kann morgen bereits Wirklichkeit sein. Also seit forsichtig mit solchen Vorderungen.

    Auß/sserdem sieht das stVC-Bild doch gar nicht mal so schlecht aus, Graphikmäßig. Oder Grafikmäßig meinetwegen.

    Hype~

  56. Gast sagt:

    "Den was gestern noch Satire war, kann morgen bereits Wirklichkeit sein."
    Ah, Auch Orion gesehen, ja? "Hier ist die Satire von übermorgen."

  57. Gast sagt:

    wo zur hölle bleibt der nächste artikel??

  58. Gast sagt:

    Als ich Orion gesehen habe, war ich minus 20 Jahre alt. Gut, ich kenne den Anfangssatz und`nen paar Teile.

    Hype

  59. Gast sagt:

    "Ich will aber eine Seite, die sich nicht scheut, den ganzen MÜLL, den Viacom/Paramount uns allen zumutet ORDENTLICH DURCH DEN KAKAO ZU ZIEHEN !!!"
    Soweit so gut… Wie schon gesagt, Satire sei jedem selbst überlassen… es gibt nur eine kleine Grenze zwischen Satire und Respektlosigkeiten mit an die Schmerzgrenze resultierender Intoleranz gepaart.

    "Es gibt ohnehin viel zu wenig solche "intoleranten" Seiten/Foren , weil StarTrek ja soooooo superherrliklassetoll ist.
    Und ständig besser wird.
    Weil die unglaublich FÄHIGEN Produzenten einen heilig-fanatischen "Respekt vor der Kontinuität der Handlung" haben."

    Das B&B keinen Respekt vor der Kontinuität der Handlung haben, ist nichts Neues – trotzdem sind die Geschichten in Star Trek zwar nicht allesamt aber dennoch vereinzelt sehr gut.

    "An alle VOLLBRATZEN, die irgendwie nicht kapieren, das es hier nur Lob für GUTE Folgen/Filme geben wird:"

    Hmm… okay – nach Welchen Kriterien geht ihr vor?

    "Bleibt auf Euren Rosa-Brille-Seiten und stört hier nicht andauernd die Diskussionen.

    Nach den ersten 20-190 "Bäh die haben StarTrek ja gar nicht lieb also sind die Doof"-Posts wird es ohnehin nur noch LANGWEILIG.

    Wenn Ihre Eure Legasthenie schon unter Beweis stellen müßt, dann lasst Euch doch wenigstens mal was NEUES einfallen."
    Diese zitierten Verbalindurien waren unnötig – wenn es auch von Herzen kam. ^^

  60. ObiJan sagt:

    Hat jemand vielleicht Hinweise in welches Schwarze Loch unser Trek Avatar und seine Knechte gesaugt wurden ?

  61. Gast sagt:

    in das loch der "sommerferien"…

  62. Kaworu sagt:

    Tja, ich würde sagen, sie sind alle tot. An irgendwas gestorben. Traurig zwar, aber nun ja, so ist das Leben. Widmen wir uns nun anderen Dingen unseres Lebens.

  63. hotzenplotz sagt:

    die sind sicher von den st-e-nazis verhaftet worden…

    hmpf.

    wie lange eigentlich noch bis zum S4 start? vielleicht tauchen sie da weider auf…

    hotz'

  64. Gast sagt:

    Voyager ist der dümmste Dreck der Welt!!!!1111eins

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht