Das ernsthafte Medienmagazin

NEMESIS – Mach den Sack zu! – GEWINNSPIEL!

Nemesis! – Alleine der Name des 10. Kinoabenteuers lässt wahre Fans erstarren! – Völlig falsche Vorraussetzungen für unser (gar nicht so) großes NEMESIS GEWINNSPIEL mit dem schönen Titel „Mach` den Sack zu!“ – Denn bevor wir den letzten Leinwandausflug unserer einstigen Lieblingscrew verdrängen, gibt`s abschließend noch mal richtig was auf die Fresse!

Zum Start der Nemesis-DVD in Deutschland hat sich ST-E.de etwas ganz besonderes ausgedacht: Ein echtes Promo-Gewinnspiel, wie ihr es auch schon von anderen Trekseiten kennt! Paramount wäre stolz auf uns!

Die Regeln sind einfach: NEMESIS völlig verreißen und 5 Schundbücher absahnen!

Kommentiert einfach die drei lustigsten Bilder aus Nemesis (ganz unten), wie im nachfolgenden Beispiel:

„Will! Das ist nicht lustig! Mach sofort den Spalt an den Rolläden zu, solange ich unsere Hochzeitsfotos entwickle.“ – Hier sehen wir hier einen Lichtstrahl auf „Streife(n)“… Nemesis präsentiert die seltsamste Beleuchtung, die es je in einem ST-Film gab.


oder vielleicht

„Wer glaubt, dass ein Schauspieler schauspielert, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet!“ – Unter Schmerzen erkundet Troi das Wesen des Lichts… Teilchen, Welle oder doch nur Augenmaske? Währenddessen hat der telepathische Peilsender auch schon ein schlotterndes Opfer gefunden: Den Zuschauer.

Als Preis gibt es für den Gewinner VIER ST-Bücher plus ein Non-Trek Überraschungswerk! Natürlich von mir signiert! – Ohne Umschweife, Scherze oder Ausflüchte von mir höchstselbst per Post an euch abgeschickt!

Von allen Büchlein wurde mindestens der Klappentext persönlich von mir angelesen und spätestens nach der Hälfte entnervt weggelegt. All diese Werke stammen nämlich aus meinem persönlichen Fundus an missglückten Geburtstagsgeschenken… Bücher von Bekannten, die sich lieblos eine Eintrittskarte in meine ausschweifende Partywelt erkaufen wollten (Wenn es bei mir „Was zum Knabbern?“ gibt, hole ich eine Packung Knäckebrot raus) und sich daher zuhause überlegt hatten: „Was interessiert den Daniel denn so?“

Jedenfalls keine ST-Bücher! – Mir reicht ST im Fernsehen allemal! Wer dann auch noch in seiner spärlichen Freizeit ST-Bücher liest, hört auch „Trekker`s Onlineradio“ und schreibt am Laptop Fanfiction, während er die anderen Freibadbesucher auffordert, akustisch ein bisschen mehr Rücksicht zu nehmen!

Ab hier bis zur Organisation einer Con ist es dann nur noch ein kleiner Schritt hin zum Rand der Gesellschaft…

Wie auch immer: Als Folge der Unkenntnis dieser Tatsachen erreichten mich also grausige ST-Romane wie „Kriegskind“, wo Esther Friesner mir persönlich erneut beweist, dass SF von Frauen oft die Tupperparty nicht wert ist, auf der das Storykonzept erworben wurde.

Das fünfte Buch wird hingegen ein Spontangriff in meinen Altpapierkarton… garantiert ist aber schon jetzt: Schlimmer geht`s nimmer!

Teil nehmen nur diejenigen, die alle(!) drei Bilder möglichst amüsant kommentieren. Der Rechtsweg ist – im Gegensatz zu anderen Web-Billigseiten – überhaupt nicht ausgeschlossen und wird sogar erwünscht! Einsendeschluss ist der 20. August 2003! Und nur der Beste gewinnt. Aus diesem Grunde sind unsere Mitarbeiter natürlich von der Teilnahme ausgeschlossen!

Benutzt der Einfachheit zuliebe bitte unser praktisches Formular unter “Kontakt“.

Einen Auflistung ALLER eingegangener Bildunterschriften (mit namentlicher Nennung der Autoren) gibt es bei der Bekanntgabe des Siegers!

Na dann: Haut rein! Und denkt daran: „Mach` den Sack zu!“

1.)

2.)

3.)

Und hier noch die Preise:


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 09.08.03 in Intern

Ähnliche Artikel


Kommentare (42)

  1. Gast sagt:

    Der Film war meiner Meinung nach recht gut (so mit Autos usw.).

    Danke, ich hoffe ich gewinne!
    Peter Claus

  2. Sparkiller sagt:

    Recht gut?? Der Film war hervorragend! (wegen schnelle Raumschiffe und so)

    Quasi "The Picard And The Furious" im Sci-Fi-Bereich.

  3. Gast sagt:

    Hervorragend?? Der Film war der Höhepunkt des Kinos seit Anbeginn der Zeit (wegen viel Bumm-Bumm und so)

  4. Gast sagt:

    Ich habe den Film zwar nicht gesehen, aber ich habe gehört, daß die vielen Dialoge doch ein wenig ermüdend sein sollen.

    Steff

  5. Der Eine Basketballschläger sagt:

    Der Film war echt gut! Die Dialoge wurden durch lautes Schnarchen der Mithäftlicge übertönt, die EFFEKTe waren EFFEKTiv! AHHHHAHAHAHAHAHA! Und ansonsten war's ganz gut mit viel grün und so.

  6. Gast sagt:

    Wären er als Spin-Off in einer paralellen Dimension von TNG angepriesen worden hätte man ihn ja noch akzeptieren können.
    Aber so war es genau das was wir nicht wollen faschistoides, frauenfeindliches, und höchst pubertäres Gewalt (Action) Trek.

  7. Gast sagt:

    Welche Frauen?

    Etwa Troi als unnachvollziehbares Lustobjekt eines ewig pubertierenden Klonkriegers?

  8. Gast sagt:

    Wesley! Muahaha Mördergag!

  9. Gast sagt:

    Frauenfeindlich????

    Hm, vielleicht sollte ich mir den Film doch mal angucken…

    Steff

  10. Gast sagt:

    Ja, Frauenfeindlich! Denn ein paar Crusher-Szenen wurden geschnitten. Genauer alle Wesleys und einige Beverlys…. Die Troy…. hmm… was soll man dazu sagen? Die sah doch ziemlich fertig und alt aus. Sogar so mies, dass die ihr zugedachte Handlung quasi ein Kompliment ist….. (nicht zu ernst nehmen). Fakt dabei ist: Der Klaun (Clown –> Rechtschreibrebellion) steht auf ältere/(zu) ALTE Frauen!

    Ja, Grün war es. Nicht "im grünen Bereich", aber dennoch SO grün, dass der Hulk und die Matrix dagegen sehr blass wirken. Abhilfe schaft einzig und allein der Farbregler am TV!

    Hat sich einer die DVD reingezogen? Nein, NICHT kaufen. Videothek! Nein, auf keinen Fall den Film ansehen, DIREKTE GEFAHR FÜR HIRN UND VERSTAND! Nur die Extras, bitte. Deleted Scenes. Was fällt uns da auf? Man hat uns TATSÄCHLICH alle Star Trek-"Eastereggs" vorenthalten, z.B. ein neuer Stuhl für den Captain mit Gurten! Kommentar von Picard: "About Time" –> "Wurde ja auch Zeit". Oder der neue erste Offizier wird von Riker belehrt, dass der Captain es am liebsten hat, direkt mit Vornamen angesprochen zu werden, was der Neue auch sogleich umsetzt…. Eindeutig noch das Beste am ganzen Film, aber rausgeschnitten vom Regisseur, der ebn offensichtlich kein Verständnis für Fan-Science Fiktion hat.
    Dasd ist nämlich ein großer Kritikpunkt: Zu wenig für die Fans. Der Regisseur hat den Film anscheinend betrachtet, als wäre es ein neuer, allein dastehender SF-Film. Dass Star Trek aber von den Fans lebt, hätte ihm doch mal jemand sagen können!

  11. Gast sagt:

    Ich war das!

    FrakesJoe

  12. Gast sagt:

    an gast über frakesjoe:
    hast recht!
    baird hatte kein bisschen den durchblick- offensichtlich!
    er mag ja schon mit scfi-fi erfahrungen gemacht haben, aber das half wohl nichts, denn:
    star trek ist science fiction-
    aber science fiction ist nicht immer star trek.
    ich hätte gern nochmal jonathan frakes diese arbeit machen sehen.

    cu,
    der dani

  13. Sparkiller sagt:

    Wobei auch nicht immer der Regisseur etwas mit der Qualität des Endproduktes zu tun haben scheint. Denn war "Der erste Kontakt", gerade im Vergleich zu "Nemesis", noch wirklich gut, so war doch auch "Der Aufstand" eine lahme Gurke, die mich eher an eine TV-Folge erinnerte.

    Aber in den Kinofilmen muss meiner Meinung nach auch immer etwas episches passieren. Und das Retten von ca. 300 langlebigen Asylanten finde ich nicht besonders gross angelegt… trotz des "Wieviel Dingsbums muss gedingst werden, bevor aus Recht Unrecht wird?" (oder so)-Catchphrases.

  14. Gast sagt:

    Naja, aber auch mit der Dramatik war es nicht weit her. Oder ist irgendjemand der MEinung, dass Datas "Tod" so dramatisch war wie Spocks Abtreten in "Der Zorn des Kahn"? Kaaaahhhn!

    Tja, epische Handlung…. das fehlt auch bei Nemesis. Denn dem geneigten Fan ist es doch scheißegal, was mit dem romulanischen Senat passiert. Der Rest des Filmes kam mir vor wie ein Privat-Krieg zwischen Picard und Picard junior. Langweilig. Nur einer der Gründe, weshalb der Film nicht in Fahrt kam. Der Clone hätte mit seinem Super-Todes-Killer-Strahlen-Wäffchen doch keine echte Chance gehabt, ganz besonders, weil Picard doch im Vorfeld schon die falschen Daten eingeschleust hat… Dazu noch: Über 1000 kluge Leute an Bord, die zahlreiche Erfahrungen mit getarnten Schiffen haben und KEINER kam auf die Idee, dass ein getarntes Schiff sie verfolgen könnte? Wie dämlich muss man da sein? Jedem Durchschnittsidioten im Kino war klar, dass das unsichtbare Schiff dahinter hängt. Noch ein Indiz, dass Produzenten und Drehbuchautoren pur auf neue "Fans" bauten, die sich "mit unsichtbaren Schiffen nicht auskennen".

    Wieder
    FrakesJoe

  15. Gast sagt:

    trotzdem denk ich, dass frakes sogar nemesis ein gutes stück zurück ins rechte licht gerückt hätte…

    der dani

  16. Klapowski sagt:

    Meiner Meinung nach traf hier ein mieses Drehbuch auf einen völlig untalentierten Regisseur, während "Der Aufstand" nur unter ersterem zu leiden hatte.

    Freund Neo-Glatze leidet an der ganzen Palette an peinlichen Know-How-Ausfällen:

    Katzenjammermusik (mit Pauke), völlig spannungsloser Schnitt (und ich rede erst mal nur von dem Material, das auch in den endgültigen Film gelangt ist), eine Be- oder besser: ENTleuchtung zum Davonbeamen, grandios schlecht angeleitete Schauspieler in schlechten Szenen, die wiederum in miesen Kameraperspektiven spielen, ect, pp.

    Ich erwarte übrigens noch mehr Teilnehmer an unserem tollen Gewinnspiel. Ihr wollt doch dem einzigen Einsender bisher den Sieg nicht kampflos überlassen, oooder?

  17. Gast sagt:

    Doch wollen sie.

  18. Gast sagt:

    kommt wohl drauf an wie gut der einzige Einsender bisher ist, oooder?

  19. Sparkiller sagt:

    Genau!
    Es gibt momentan ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Einsender Nummer 1 und Einsender Nummer 1… aber wir werden natürlich an dieser Stelle nicht verraten, wer denn nun gewinnen wird!

    *hust-eins-hust-hust*

  20. Gast sagt:

    Naja, es sind halt alle dermaßen demoralisiert weil jeder Schiss hat zu verlieren

  21. Der Eine Basketballschläger sagt:

    Ach! Ich hab nicht schiss zu verlieren, bin mir nur zu cool, eine Niederlage hinzunehmen. Na ja, fast das Ähnliche. Habt ihr schon mal daran gedacht, das der einzige Bewerber sich unlauteren Mitteln bedient hat. Vielleicht hat er den Rest der lustigen Nachwuchssatiriker (Erinnert mich an Casting-Shows) bestochen, damit sie nicht mitmachen. Oder der einzige jetzige Bewerber (Ich denke es ist ggh, ja, es ist ggh) schleicht sich in unbemerkt während der Redaktionssitzung von der Toilette und löscht alle anderen Mail-Eingänge. Es bedarf nur ein wenig Know-How, um dies zu hintergehen (Mäusefallen, Tretminen, Alarmanlagen mit TNG Sound, ggh aufm Klo einschließen…-einfach mal ausprobieren)

  22. Gast sagt:

    Leute glaubt mir.
    Wenn´s beim gewinnen um die Qualität geht (und nicht darum wer mein Bestechungsangebot überbietet ^^) dann müsst ihr einfach nur ein paar mal mit dem Kopf auf die Tastatur schlagen und schon liegt ihr vorne ;)

  23. Gast sagt:

    ja, genau, jemad hat die anderen potenziellen Teilnehmer bestochen. Wie jedes Kind weiß zahlt man bei eBay horrende Preise für den größten Scheiß, solange man "ULTRARAR" in den Titel schreibt. Warum sollten 5 Bücher da denn die Außnahme sein?

  24. Gast sagt:

    Epische Story?! Der einzige ST -Film der ansatzweise überhaupt eine überzeugende Story hatte war Star Trek 6. 10 is eine genauso stupide Ballerei wie Nummer 8. First Contact wir nicht dadurch episch, das Jean-Luc "Moby Dick" zitiert…

  25. Gast sagt:

    Blödsinn! Die genialste Story hatte ohne Zweifel ST 5. Die restlichen 9 Filme sind dagegen doch der reinste Müll.

  26. Gast sagt:

    Der einzige Einsender? Dann hab ich ja eine Chance! *freu*

    MfG
    FrakesJoe

  27. Gast sagt:

    Och Leute, nun macht schon hinne! Da draußen gibt's doch bestimmt genug Sarkastiker, um das ganze ST-Universum in Grund und Boden zu kritisieren.

    Der einzige Einsender

  28. Gast sagt:

    Moment, DU bist der einzige Einsender ?
    Ich dachte immer ICH wäre das.
    Jungs, sicher das euer Kontakt Formular korrekt funtzt ? ;)

  29. Sparkiller sagt:

    Natürlich. Und nach unserer internen Zählung sind bereits über zwölf Teilnehmer der einzige Einsender.

    Aber wer das ist, wird nicht verraten!

  30. Gast sagt:

    Langsam komme ich mir hier vor wie in einer diesen ultrarealistischen, direkt aus dem Leben gegriffenen Knobel-Fragen. "Du triffst auf Sparkiller und Klapowski. Einer sagt immer die Wahreit, einer immer die Unwahrheit. Du weißt aber nich welcher was sagt. Du kannst genau eine Frage stellen um herauszufinden wer der Lügner ist. Findest du es nicht heraus fällst du der ewigen Verdammnis anheim. Welche Frage stellst du?"

  31. Gast sagt:

    Na ganz klar! "Seid ihrs wirklich???" Der eine sagt dann zwar nein, aber was solls…

  32. Gast sagt:

    Ist mein Beitrag eigentlich angekommen. Beim Klicken auf "Weg damit" kam keine Bestätigung oder so. Sehr verwirrend dies alles.

    Tim

  33. Sparkiller sagt:

    Wir bestätigen grundsätzlich nichts… aus rechtlichen Gründen. Schliesslich kommen wir dadurch KOSTENLOS an eure Ideen, welche wir dann als unsere eigenen ausgeben können.

    Denn immerhin bestehen mehr als 3/4 aller Artikel eigentlich aus Fremdeinsendungen über das Kontakt-Formular. Klapowski schnitzt die dann nur grob zusammen… et voilá!

  34. Gast sagt:

    Sparkiller,

    hmm, da hätte ich auch früher drauf kommen können. Aber so ein Hinweis a la "Ihr wertloser Beitrag wurde verschickt" oder "404 – not found" wäre dann doch noch schön.

    P.S. Warum verteidigen die drei-vier Leute im AreaDVD eigentlich so besessen Nemesis ? Und vor allem, man kann nachlegen und nachlegen, die springen immer wieder drauf an.

    Es grüsst, Arno Nüm aus der Schweiz

  35. Gast sagt:

    Da gibt es nichts zu verteidigen! Wenn Star Trek den Star Trek-Fans schon nicht mehr gefällt, wie gut kann es dann sein?

    FrakesJoe

  36. Gast sagt:

    wann gibt's denn jetzt mal 'ne "Sieger""ehrung"

  37. Klapowski sagt:

    *Zack!*
    *Buff!*
    *Blam!*

    *Sparkillers Sandalen stehen qualmend im Büro*

    Zur Zeit wird der Sieger noch derartig in der Redaktion ausdiskutiert, dass der alte Uderzo daran seine Freude hätte…

    Die Siegerehrung findet dann am Wochenende statt. – Aus einem mysteriösen Grund, wegen dem auch die meisten anderen Artikel am Wochenende entstehen. Mehr darf ich euch dazu aber wirklich nicht sagen!

    *Troubadix an Baum fessel*

  38. Gast sagt:

    jaja. "Wenn ich es dir erzählte müsste ich dich töten"

  39. Sparkiller sagt:

    Jahaa, die Auswertung eurer Einsendung…en war schon eine nervenaufreibende Sache.
    Stundenlang musste ich mir nämlich das Geklacker von Klapowskis Würfeln anhören!

    Aber schon bald können wir euch endlich die glücklichen Verlierer vorstellen. Der Rest erhält von uns leider ein paar 'olle Schmöcker.

    Sorry.

  40. Gast sagt:

    Würfel? Da muss ich unwillkürlich an meine Schulzeit denken.

  41. Gast sagt:

    Ja, mir war schon immer suspekt, dass den Würfelb genau DIE Zahlen anhaften, die ich als Schüler auch im Zeugnis haben kann….. sehr sehr suspekt! Und AUSNAHMSWEISE bin ich da mal froh gewesen, wenn man keine hohe Zahl für mich gewürfelt hat….

  42. Gast sagt:

    Wer glaubt, dass ein Schauspieler schauspielert, der glaubt auch, dass im Hundekuchen Hund und in Hustenbonbosn (ach-scheißv auf den scheuißß reschtchreibbuchstabenverdreherfehler–>wär mir echt jetzt zu anstrangend und schreibauifwendig den umzuenädern) Husten drin is.
    eUCH euer über alles verachtend-hassender Hüypie`'
    Mist.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht