Das ernsthafte Medienmagazin

3. Staffel Enterprise – Stiefel putzen, dröge blicken…

…ja, das wird die Quote kitten! Immer mehr tolle Änderungen kündigen sich für die 3. Staffel an! Die ersten Elitesoldaten in schicken Uniformen stehen bereits stramm und haben Spaß dabei. Und schon jetzt ist das rechts an das Schiff geschweißte Kasernengebäude völlig überbucht! Sicher ist: Wer (auf) die Offizierslaufbahn einschlägt, muss demnächst auch das Echo vertragen können…

Millionen von Zivildienstleistenden fragen sich dieser Tage: Was hat es eigentlich mit diesem neuen Sicherheitsteam bei ENTERPRISE auf sich?

Die Verwirrung besteht zurecht. Denn was Nahkämpfe angeht, schwöre ich zur Not auch auf Phlox und Hoshi (nichts gegen den tapferen Idefix… Pardon: Portos), die feindliches Geschützfeuer notfalls mit ihren ausgeklappten Paramount-Arbeitsverträgen abwehren würden… Ganz zu schweigen von Captain „Rechte für alle“ Archer und Charles „Ich hau’ aber mit links!“ Tucker, den zweieiigen Bud-Spencer-Zwillingen mit der Lizens zum Unfallbericht.

Doch in Zeiten (potenzieller) US-militärischer Präsenz in allen Ländern, die „Atom“ buchstabieren können (oder gar eines besitzen), sind unsere Halbwissenschaftler mit dem sanften „Einschlag“ eines Frontal-Fisters wohl nicht mehr cool genug… Faustkämpfe und Panzerfäuste delegiert man daher zukünftig lieber an Eliteeinheiten, die dank wummernder Explosionen ein bisschen mehr davon verstehen. – Wenn vielleicht auch nicht unbedingt akustisch… Trommelfelle sind schließlich nicht zum Trommeln da.

„Spatz, du hast da was!“ – Der Klassiker unserer Jugend: Mit vollgerotztem Taschentuch quer durch die Gesichtsbaracke. Diese netten ST-Herren entfernen gerade die Reste eines aufmüpfigen Stirnschwellungianers…

Die „Elite Force“, einstmals erschaffen, um „Half-Life“ untergeben die Stiefel zu putzen, geht also nun in Serie. Während die Spezialeinheit im Spiel noch dazu erschaffen wurde, um ein eher dröges ST-Universum Egoshooter-kompatibel zu machen, ist die Motivation bei ENTERPRISE… wohl… vielmehr… äh… die selbe.

Klar wie Bundeswehreintopf: Der Zuschauer von heute braucht eine Uniform, zu der er aufblicken kann! – Der allgemeine Sternenflottendress eignet sich inzwischen nur noch wenig dazu, verbindet man mit ihm doch nur noch eine „Expanse“ aus Salatdressing, Colaflecken und anderen Notrationen der letzten drei Trek-Cons… – Daher ist es nur logisch, in der dritten Staffel eine Elite über die Elite zu setzen. Oder bildlich: Auf der Spitze einer Pyramide eine weitere zu balancieren…

Und ICH find’s gut! Wenn wir in Star Trek noch etwas brauchen, dann elitäre Ja-Sager, die jeden Bäckermeister mit „SIR!“ anreden, solange er ein grün-braunes Häubchen trägt. Auch Salutieren möchte ich demnächst wieder häufiger sehen! Solange die Schläfe keine eindeutigen Druckstellen vorweist, werden die Einsatzgebiete von Lokusschrubber und Zahnbürste unbarmherzig miteinander vermischt! Stechschritt statt Stechuhr! Elite statt Elise! Überheblichkeit im Kastenbett statt Überheben am Sprudelkasten!

Dass es die altbewährte Crew (also Archer, Tucker und ein halbes Pfund T`Pol) nicht gerade einfach mit den Neuankömmlingen haben wird, verriet unlängst der Montgomery-Darsteller Travis Mayweather im Interview: „Es wird einige Probleme zwischen ihnen (Der Task-Force) und der Sicherheitscrew geben. Das wird sehr spannend!“ – Auch das haben die Fans ja während der zweiten Staffel lautstark gefordert! Ich höre es noch, als hätte ich erst Gestern angefangen, nichtexistente Stimmen zu vernehmen:


„Jawohl, Kollegen Fans! Was wir definitiv sehen wollen, ist mehr Zuständigkeitsgerangel zwischen militärischen Betonköppen!“

(Allgemeines Hintergrundgemurmel im Forum, bestehend aus „Recht hast du!“ und „Genau so ist es!“. Nur selten blubbert ein intellektuell-kritisches „Hört, hört!“ an die Oberfläche)


Dass die neue Taskforce weit mehr als eine vorübergehende Laune der Natur in Rick`s wild wuchernden Großhirn-Biotop darstellt, darauf weist hin, dass zur Zeit ständig Gerüchte über wiederkehrende Charaktere der Spezialeinheit aufkommen… So ist schon wieder die Rede von einem neuen Großtransport mit Quoten-Östrogen. Eine neue, „unerschrockene Kämpferin, durchaus sexy“, nennen wir sie „Laura Kraft“, soll auch wieder mit dabei sein…

„Hallo, liebe Kinder! Wenn ihr beim Fahrradfahren keinen Helm tragt, könnt ihr für euer ganzes Leben entstellt werden!“ – Hier kam er offensichtlich schon zu spät… Dieses vorläufige Outfit stellt noch nicht die finale Fassung dar… In der fertigen Version werden die Brüste aus Kostengründen NICHT am Computer generiert.

Garantien für unverwüstlich erotische Betonfrisuren, selbst im dichtesten Strahlenhagel, werden von uns bereits großzügig ausgestellt. Dafür könnte es sein, dass mal ein, zwei Brüstchen im Gefecht aus dem baumwollenden Blattgrünimitat hüpfen. – Natürlich im weißen Top noch immer angemessen verpackt.

Es sieht also wirklich so aus, als käme ENTERPRISE langsam in die (Tarn-)Puschen! – Wär’ doch gelacht, wenn da das Schiff nicht bald in eine „feindliche Übernahme“ stolpern sollte, auf dass die coole Einsatztruppe der öden Dreisatzcrew mal zeigen kann, wo dem Frosch die Locken brennen! – Irgendwie werden sich doch wohl ein paar Hausbesetzer zu Demonstrationszwecken an den dreckigen Hippiehaaren in’s Schiff schleifen lassen, oder? Das Tor mach’ hoch, das Schott mach’ breit…

Fazit: Der militärischere Ton macht die Serie inhaltlich nur umso wertvoller! Nervtötende Erforschung und unbekannte Lebensformen fallen also – endlich! – erst einmal flach. Oder der Länge nach hin. – Eben je nach Schusswinkel… Selber schuld! Denn wer nicht hört, muss auch nichts mehr fühlen.

Rühren!


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 13.07.03 in Star Trek

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentare (17)

  1. Gast sagt:

    erste! Stillgestanden! Ja, der Blick nach vorn und wenn der Himmel voller Fotzen hänge!

    Danke
    Trip

  2. Gast sagt:

    Mein Herz geht auf, die Träne rollt.
    Vor lauter Rührung ein Spontansalut vor dem Rick&Braga Schrein und nun wieder zurück ins Qotengefecht.

    *Marktanteilsflinte schnapp und wieder auf Zielgruppenjagd geh

  3. Gast sagt:

    Ja, es war schon länger am Brodeln, Enterprise begiebt sich auf den Quotenpfad von Andromeda!
    Wenn Kaptain Hercules seinen Standartsatz loswird, ich bin Soldat! Kein Politfuzi, dann schlägt das Zuschauerherz höher!

  4. Gast sagt:

    Baller bumm bumm! Jau
    X(XL)-Plosionen wollen wir sehen!!!
    Heroische(s)(ab)Schlachten, kenn ich doch noch von damals als Onkel Sam am Lagerfeuer Geschichten von seinen Kreuzzügen erzählte. Das klang damals schon so geil…

    Kekse

  5. Gast sagt:

    ich muss aufs klo…

    dani

  6. Gast sagt:

    Wuerg !
    Gruss bergH

  7. Gast sagt:

    Klo, Wuerg, Wurst, Ball, Banane…

    Wollen die Herren Kommentatoren sich direkt selber als Pisa-Teilnehmer outen, oder warum der Dünnschiss?

  8. Gast sagt:

    pisa?
    was hat das mit dem schiefen turm zu tun? (nicht erschrecken, ist nur spatz…*gg*)

    dani

  9. Gast sagt:

    WAAAAAAH!!!!!
    Mannoman bin ich gerade erschrocken!

  10. Gast sagt:

    zu schade, dass man ironie nicht immer zweifelsfrei erkennen kann, wenn man den tonfall nicht dazu hört.
    aber wer brauch heutzutage schon noch eisen?

    dani

  11. Gast sagt:

    Ich zum Bleistift! (

  12. Gast sagt:

    Wie wär's mal mit einer vor Kreativität und Geistesblitz nur so explodierenden Nachmache von Superman vor einer Star-Treck-fassade?
    Wenn schon Action dann ganz ohne Sinn und Verstand!!!

  13. Gast sagt:

    Who is afraid?

  14. Gast sagt:

    ok…
    jetzt reicht's!
    nun schreiben wir star trek schon mehr wie "dreck", nämlich "treck".
    darüber sollten wir nachdenken…

    dani

  15. Gast sagt:

    Juhu. Endlich werden diese Sterflotten Luschies mal abgelöst und die Sternenflotte wird in Sternenarmy umbenannt.

    Irgendjemand muß ja diese religiösen Xindifanatiker auch mal Einhalt gebieten.

  16. Gast sagt:

    muss ich hier an die "securities" der sonstigen folgen erinnern?
    mit den waffen treffen sie eher sich selbst und handwerklich überzeut(t)en sie auch nie wirklich.

    dani

  17. Gast sagt:

    ja macht die rundeswehr runter, bitte weiter so
    hype'
    bitte nicht mehr weiter so
    also valls das mal irgendjemand lisst

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht