Das ernsthafte Medienmagazin

Nochmal 6 Fotos vom nächsten „Star Trek“ – Haben bald schon alles gesehen.

st_x_neu_klein

Schon vor einigen Wochen präsentierten wir welt-exklusiv (zusammen mit nur einigen tausend anderen Webseiten) ein Bündel Fotos vom nächsten Trek-Film, welcher übrigens am 7. Mai 2009 in unsere Kinos kommen wird. Und weil mittlerweile die Informationen etwas schneller tröpfeln, knallen wir nun einen weiteren Bilder-Stapel auf den Tisch. Wer sich dagegen die komplette Vorfreude bewahren will, der schaue jetzt bitte weg. Von wegen Spoiler und so…

(Hee, Du guckst ja immer noch!)

Ein Klick auf das Bild präsentiert die große Version.

„Grmpf! Das ist doch total doof, daß man in der Zukunft keine Brillen mehr trägt. Jetzt sehe ich doch alles völlig verschwommen!“ – Durchgeblickt. Neu-Sulu ärgert sich darüber, daß er nur so kurz im letzten Trailer zu sehen war. Sein Kollege Scotty brachte es immerhin auf 0,96 Sekunden!

„Hey, Fähnrich! Wie gefällt Ihnen dieses neue Kissen für Nacken-Massagen?“ – „Wie, das ist für den Nacken? Egal, weiter unten funktioniert das jedenfalls spitze! Gnihihi…“ – Püriert. Captain Kirk sorgt sich aber noch um seine Redshirts. Dieser hier beispielsweise wurde bereits vor zwei Jahren von Klingonen erschossen und darf trotzdem noch mit auf Außenmissionen.

„Spock! Gehen Sie doch bitte aus dem Bild! Gleich kommt die Galileo-Sondersendung über die Wunder des Weltraums!“ – „Sehr wohl, Captain. Sollen wir solange den Orbit des Gasplaneten verlassen und die Analyse des kürzlich von uns entdeckten Zwergsterns unterbrechen?“ – Unlogisch. Dieses frühe Schiff der Föderation hat noch so einige Mängel. Beispielsweise die hohen Kosten für das Reinigen des Hauptschirms. Und nicht einmal entspiegelt ist das Ding!

„Herzlich willkommen bei McTrek! Was möchten Sie bestellen?“ – „Ja, einmal bitte den klingonischen Stovokor-Burger, aber mit extra Nägel drin! Und für meinen Kollegen das Ferengi-Ohrenschmalz-Shake…“ – „Moment, ich will doch lieber den frisch gespressten Tribble!“ – Schwarz geärgert vor lauter Sonderwünschen. Trotzdem ist beim modernen Trek alles besser. Uhura hat nun beispielsweise DOPPELT soviel Dialog wie noch ihre Vorgängerin. Es hat sogar fast für eine zweite Drehbuchseite gerreicht!

„Mensch, Pille, ich wollte doch den Fensterplatz! Was gibts denn da so tolles zu sehen, hä?“ – „Den Weltraum. Unendliche Weiten. Und seltsamerweise einen dahintreibenden Rick Berman mit einem großen Stiefelabdruck auf dem Hintern…“ – Raus mit dem All-ten. JJ Abrams hat sich für seinen Neustart fast von allen Überbleibseln des klassischen Treks getrennt. Soweit hat sich auch kaum einer beschwert, wenn ihn nur nicht jede Nacht der Geist von Gene Roddenberry aufsuchen würde…

„Ist sie nicht schön? Ist sie nicht wunder-wunderschön?“ – „Gar nicht übel. Aber waren diese verchromten Antriebsgondeln mit Heckspoiler wirklich nötig?“ – „Nee, aber die hatten gerade einen Ausverkauf in ‚Bob’s 60er Jahre Auto Bunker‘.“ – Der Chevrolet unter den Raumschiffen. Kirk jedenfalls ist zufrieden, kann er damit doch immer ordentlich Schnitten im Auto… Weltraumkino abschleppen.

Diese Bilder und viele schöne andere Sachen, wie Wallpaper und ähnlichen Firlefanz, findet ihr übrigens auch auf der Seite zum Film.


Weitersagen!

Artikel

von Sparkiller am 31.12.08 in Neuigkeiten

Stichworte

, ,

Ähnliche Artikel


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht